Verpaarung von Rußköpfchen

Diskutiere Verpaarung von Rußköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hier ist die Vorgeschichte zu diesem Thread zu lesen. ... so, darf ich vorstellen: Peter. [ATTACH] Peter ist ein Hahn, 1,5 Jahre alt und wurde...

  1. #1 doro.74, 04.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.10.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hier ist die Vorgeschichte zu diesem Thread zu lesen.

    ... so, darf ich vorstellen: Peter.

    Den Anhang Peter.jpg betrachten

    Peter ist ein Hahn, 1,5 Jahre alt und wurde heute von mir in Dorsten abgeholt.
    Leider war es schon sehr spät, wir waren erst um 18.15 Uhr hier - jetzt gehts schon zur Nachtruhe. Aber der Anfang dieser Beziehung war schon toll... seht selbst (Peter ist der, der noch alle Krallen hat...)

    Den Anhang Paula+Peter 1.jpg betrachten Den Anhang Paula+Peter 2.jpg betrachten Den Anhang Paula+Peter 3.jpg betrachten Den Anhang Paula+Peter 4.jpg betrachten
     
  2. #2 Gelbkanari, 04.08.2011
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Doro-

    das freut mich aber riesig-es scheint ja hier ein echtes Happy End zu geben, das ist super!!!!
    Viel Freude nun mit den beiden, es sieht ja sehr vielversprechend aus. Ein hübsches Paar!!!

    L.G.-Evchen
     
  3. #3 doro.74, 04.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Das wird schon mit den beiden. Der Anfang war vielversprechend.
    Paula hat ihn gekrault, er durfte sie auch kraulen - was will ich mehr.
    Und sie hat sich sooo gefreut, als sie seine Stimme im Flur gehört hat. Das war toll.
    Und bald kommt ja der Rest der Bande dazu - erstmal noch 2 (wahrscheinlich schon am WE oder nächste Woche), dann irgendwann nochmal 2 (mit den letzten beiden muss ich schauen, wann genau das klappt und welche Geschlechter dann hier ggfs. noch fehlen)
     
  4. Elise

    Elise Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Mensch, Doro, was für eine Geschichte! Dein Einsatz für Smoky war toll, kann Deinen Schmerz so gut verstehen!
    Respekt, dass Du nicht aufgibst und jetzt alles daran gesetzt hast, für Paula den Peter zu finden.
    Große Klasse!
     
  5. #5 watzmann279, 07.08.2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    84.....
    :Dsuper gelaufen für Deine Paula, irgendwie ist es schon so, einmal AGA immer wieder AGA so geht es zumindestens mir:freude:
    meistens fängt es mit einem Paar an und dann ........
     
  6. #6 doro.74, 08.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi zusammen,

    die beiden verstehen sich gut.
    Paula rutscht zwar weiter über ihre Äste und so richtig darf er nicht ran, aber sie harmonieren gut miteinander.

    Am Donnerstag habe ich einen Termin bei Fr. Dr. Köhnen mit den beiden. Bin gespannt. Werde dann mal berichten.
     
  7. delsab

    delsab Guest

    Hallo Doro,
    das sind wirklich gute Nachrichten. Smoky wird sicher niemand ersetzen können, gerade auch mit solch einer LebensGeschichte, die ich erst später gelesen habe... Aber diese neue Freundschaft ist ebenso wertvoll und ein weiterer Schritt zum Happy End!
     
  8. #8 doro.74, 09.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Ja, ich hoffe wirklich auf ein happy end.

    Bin mal gespannt, was die Tierärztin hierzu sagt (das macht Paula ja echt den ganzen Tag...).
    Die Töne dazu macht übrigens Peter... Paula selbst sagt fast nichts.

    http://www.clipfish.de/video/3635417/paula-in-action/
     
  9. delsab

    delsab Guest

    das ist ja ein fröhliches Geschnatter bei Dir :)

    Schon sehr merkwürdig die Bewegungen, sowas habe ich nur bei den Hähnen gesehen, dann aber nicht so ausdauernd...

    Seit wann macht Paula das?
    Juckt sie was, wo sie nicht mit dem Schanbel dran kommt, mehr im inneren?
    Hattest Du schon mal eine Wurmkur gemacht?

    Zeig das auf jeden Fall der Tierärztin!
     
  10. #10 doro.74, 09.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    also, sie macht das, seit ich sie habe. Und an die Stellen käme sie mit dem Schnabel. Ich denke ja, sie betreibt munter Selbstbefriedigung. Ich find halt nur, dass sie das sehr sehr oft macht.
    Ich werde es aber der TÄ zeigen, mal sehen, was die sagt.
     
  11. delsab

    delsab Guest

    ist sie sicher eine Henne?
     
  12. #12 doro.74, 10.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Moin,

    laut Züchter hat sie schon Eier gelegt. Soll also definitiv eine Henne sein.
    Aber wenn wir morgen bei der TÄ sind, wird von beiden nochmal eine Feder gezogen und dann gehts zum DNA-Test. Sicherheitshalber.
     
  13. #13 morrygan, 10.08.2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1
    Lass ihren Kot bitte nochmal auf Würmer prüfen. Sieht mir doch sehr verdächtig aus.
     
  14. #14 doro.74, 10.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    ... ich sammele schon seit vorgestern Kot... lass ich prüfen
     
  15. delsab

    delsab Guest

    Klasse!
    Ich sammle gerade auch Kot ;)
     
  16. #16 doro.74, 11.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Sooooooo, wir waren bei Fr. Dr. Köhnen.

    Trotz Licht-aus war das Einfangen heute früh eine Katastrophe, naja, so ist das wenn die Vögel Freiflug haben und nicht handzahm sind.

    Sind aber gut angekommen. Vorab: Ergebnis der Kotproben bekomme ich morgen.

    Peter ist vital, kein Hinweis auf irgendwelche Krankheiten, Kropfabstrich zeigte wohl recht viele "Schleimhautstückchen", aber soweit nichts Pathologisches erkennbar. Federn sind gezogen - sicherheitshalber gibts auch für Peter einen DNA-Test. Ach ja, er wiegt 35 gramm.

    Paula, tja, sie ist krank. Fr. Dr. Köhnen fiel die Atmung auf, bevor ich überhaupt sagte, dass ich u.A. deshalb da bin. Nach einer allgemeinen körperlichen Untersuchung (Paula wiegt 40 gramm) konnte zunächst einmal gesagt werden, dass ihr Allerwertester nichts Annormales aufweist. Bürzel etwas groß, aber keine Milben o.Ä. erkennbar. Dann gab es auch das Federziehen.
    Fr. Dr. Köhnen sagte, dass sie Paula gerne röntgen würde - gesagt, getan.

    Auf dem Rö-Bild fiel dann auf, dass die re. Lunge ziemlich düster/ schwammig aussieht. Auch die Nieren sind recht groß und auch das Bürzel (sah man deutlich auf dem Bild). Ganz normal erschien ihr das Herz auch nicht - bisschen zu groß.

    Ihre Diagnose: nimmt man alle Auffälligkeiten zusammen hat sie eine Pilzinfektion in der Lunge.

    Schön dabei ist, dass es nicht übertragbar ist auf Peter, auch auf die geliebten Äpfel müssen wir hier nicht verzichten.
    Nicht so schön: jetzt heisst es 6 Wochen täglich einfangen und Medikamente verabreichen (sie bekommt oral Itrafungol, Heparcomp und Renees sowie über das Trinkwasser - für beide - Volamin, Traubenzucker + Vitamine). Ach ja, und sie sollen jetzt Vittel trinken, kein Leitungswasser mehr.

    Dass Paula immer über die Äste rutscht kann am großen Bürzel liegen, vielleicht aber einfach an der "Geilheit" oder auch daran, dass sie vielleicht ein Hahn ist - Letzteres klärt sich ja bald.
    Kotprobenergebnisse stehen ja noch aus - falls es Würmer wären (wovon die TÄ aber nicht ausgeht).

    Tja, mal sehen wie das klappt die nächsten 6 Wochen.
    Habe ja seit gestern schon einen reinen Futterkäfig hier aufgestellt. Alle Leckereien und das Futter sind darin (war auch heute der Transportkäfig). Nachdem das bislang nicht mit dem freiwillig reingehen geklappt hat, klappt es vielleicht ab heute: damit sie nicht nur den fiesen TA-Besuch damit verbinden, gab es anschließend noch eine gemütliche Zeit im Garten in der Sonne, gutes Vittel für beide und lecker Hirse. Das haben sie sichtlich genossen.
    Ich werde nur in dem Käfig die Chance haben, Paula einzufangen - oder aber daraus wird ein Stundenakt wie heute früh.

    Naja, sie wird sich hoffentlich dran gewöhnen - und dann hoffentlich auch an mich. Bleibt nur zu hoffen, dass sie den Käfig weiterhin als Futterkäfig und nicht als "Eingefangen-werden-Käfig" abspeichert 8o

    Fr. Dr. Köhnen war sehr nett, machte einen sehr kompetenten Eindruck - bin dort sehr sehr zufrieden gewesen.
     
  17. #17 doro.74, 11.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    ... da fällt mir gerade was ein: gibt es nicht irgendwelche ganz ganz leckeren sachen wie Bisquit oder so, die die Agas unheimlich gerne fressen???
    Dann könnte ich davon ja vielleicht 3 kleine Bröckchen abmachen und den jeweils 1 Tropfen darauf tun...
     
  18. delsab

    delsab Guest

    Hi Doro,

    das sind ja nun wirklich nicht die Nachrichten, die man sich wünscht :traurig:
    Aspergillose, wenn sie nicht allzuweit fortgeschritten ist, lässt sich gut kontrollieren und behandeln.
    Die Kleine ist noch so gut drauf und stark....die Medis sind ganz wichitg so einzunehmen mit den notwendigen Pausen, das wird wohl so bleiben....
    Bird Bene Bac ist auch eine feine Sache, die man ihr kann.

    Mag sie Joghurt? da kannst Du das auch untermischen und auf einem Löffelchen nehmen...
    Oder hat sie auch Angst vor einem Löffel?

    Kekse/Biskuit gibt es, musste Du testen, ob sie es als ihr Superleckerli annehmen.

    Jedenfalls ist Daumendrücken angesagt :zwinker:

    P.S::
    Viel frische Luft, kann sie ins Freie?
     
  19. #19 doro.74, 11.08.2011
    doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    habe eben bisquits und sittich-kuchen gekauft... kommt noch nicht so wirklich an. Naja, mal sehen. Sonst muss ich sie morgen halt erstmal nochmal fangen. In den "Futterkäfig" geht sie aber mittlerweile.

    Joghurt??? Nie probiert.

    Irgendwie wird das schon klappen.
     
  20. #20 ichbinich, 11.08.2011
    ichbinich

    ichbinich Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dürfte ich auch mal kurz dazwischen reden? Ich habe ja auch son kleines Buchlein über Agas. Da is auch sone Art Verhaltungsdolmetscher drin. Unter anderem steht da Folgendes:
    „Geschlechtsabhängige Verhaltensmerkmale: [...]-Reiben der Kloake an Seilen oder Spielzeug: Ich bin ein Hahn und noch solo"
    Also laut diser Lektüre müsste Paula ein Hahn sein und noch keien richtigen Partner haben. Aber man muss ja nicht allen glauben, was irgendwo geschrieben steht, aber möglich könnte es doch sein... Und Übrigens: meine Beiden lieben diese Kracker (die extra für Agas sind), mit Früchten von Vitakraft, der meist nach einem Tag schon weggefuttert ist (bei anderen Krackern is das nicht so)

    Ich wünsche der/dem Paula eine gute Besserung.
    Liebe Grüße
     
Thema: Verpaarung von Rußköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rußköpfchen

    ,
  2. agaponiden russköpfchen

    ,
  3. vetmedin bei agaporniden

Die Seite wird geladen...

Verpaarung von Rußköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...
  2. Verpaarung von Stanleysittichen

    Verpaarung von Stanleysittichen: Hallo, schon seit Mitte Juni suche ich nach einem neuen Partner (entweder via Zuzug oder Umzug) für meine Stanleysittich-Henne Stella (knapp 4...
  3. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  4. Wie lange kann eine Verpaarung von Blaustirn Amazone dauern ?

    Wie lange kann eine Verpaarung von Blaustirn Amazone dauern ?: Hallo ich habe einen 1,2 jährigen Blaustirn amazone und habe vor 8 Wochen ein Mädchen 6 Montage Blaustirn Gelbwangen Amazone dazu gesetzt weil ich...
  5. Umverpaarung von Halsbandsittichen

    Umverpaarung von Halsbandsittichen: Hallo miteinander !!! Wer von Euch kann mir den mal etwas über die Umverpaarung von Halsbandsittichen erzählen ? Ich würde gerne zwei...