Vögel für Wohn-/Schlafzimmer

Diskutiere Vögel für Wohn-/Schlafzimmer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vogelhaltung in der Wohnung ist grenzwertig, Ja Kace, da bist du wohl grenzwertig. Uups, ich ja auch. 8o :D

  1. #21 Le Perruche, 13. Juni 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ja Kace, da bist du wohl grenzwertig. Uups, ich ja auch. 8o :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sittichfreund, 14. Juni 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich schrieb aber auch:
    Also bitte nicht nur das, was einem gerade paßt zitieren.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, daß ist ganz entscheidend von der Größe der gehaltenen Vögel und dem Platzangebot abhängig.
    Ob drinnen oder draußen spielt meiner Meinung nach keine große Rolle wenn andere Bedingungen stimmen. Hauptsache die Vögel haben die Möglichkeit zu fliegen. Meine Nymphen haben beim Freiflug indoor deutlich mehr Platz als in den meisten mir bekannten Außenvolieren (ca. 40qm)
    Im Schlafzimmer würde ich sie aber auch nicht halten wollen ...
     
  5. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner Meinung nach, hält man Vögel nicht in einer Wohnung.
    Oder sagen wir es mal anders.
    Ich würde keine Vögel in der Wohnung halten, weil meine Zuneigung zu Tieren größer ist, als mein persönliche Bedürfnisbefriedigung.
    Und wieso bin ich im falschen Forum ?
    Weil ich eine möglichst artgerechte Haltung befürworte ?
     
  6. #25 Le Perruche, 21. Juni 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es denn mal konsequent zu Ende gedacht? Zum Beispiel so:
    Ich würde keine Tiere halten, weil meine Zuneigung zu Tieren größer ist, als meine persönliche Bedürfnisbefriedigung
     
  7. #26 AratingaMitrata, 22. Juni 2013
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Walsrode
    Zum Thema "artgerechte" Haltung. Man kann kein Tier in menschlicher Obhut "artgerecht" halten. Das fängt beim Lebensraum (Größe, Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc.) an und hört beim Futter auf (die meisten Tiere bekommen ein Ersatzfutter). Man kann sie aber "tiergerecht" halten. Als Beispiel: Aras fliegen Zig Kilometer am Tag, vom Schlafplatz zur Futtersuche und dann zu den Lehmlecken. Das ist jetzt ein Extrembeispiel. Wenn man so etwas in menschlicher Obhut realisieren könnte, DANN wäre es eine artgerechte Haltung. :)

    Von einer Vogelhaltung im Schlafzimmer kann ich nur abraten. Hier wurden Nymphensittiche genannt. Nymphens. sind Kakadus und sie haben, genauso wie die "Großen" Puderdunen. An eine "Gute Nacht" ist da nicht mehr zu denken, wenn man den Federstaub jede Nacht einatmet. Aymaras wären mir persönlich zu laut im Schlafzimmer. Neophemas wäre denkbar, wenn man es etwas farbiger haben will - und dabei noch leise - würde ich 1,1 Gouldamadinen empfehlen.

    Aber wie gesagt, am Besten du liest dich da erstmal noch ein. Nicht über das Internet, sondern über Bücher. http://www.vogelbuch.com/PAP-best.htm
     
  8. #27 alfriedro, 22. Juni 2013
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    :D :D :D Die einzigen Vögel, die man artgerecht im Schlafzimmer halten kann, sind Bordsteinschwalben.
     
  9. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal, das ist ein berechtigter Ansatz.
    Mit dem Unterschied, das ich eine möglichst artgerechte Haltung praktiziere.
    Bedeutet, das man bestimmte Tiere nicht in der Wohnung oder gar nicht hält.
    Tiere gehören in die Natur. Sonne, Wind, Regen und unterschiedliche Temperaturen sind artgerechte Faktoren einer kompetenten Haltung.
    Gerade Vögel benötigen diese Faktoren. In ihren klimatischen Zonen.
    Deshalb halte ich auch keine Vögel.
    Meine Hühner entscheiden selber , ob sie im Regen, im Wind , in der Sonne oder sogar im Schnee rum watscheln.
    Ein Bedürfnis, das dem Vogel in der Wohnung vorenthalten wird.
    Mir ist schon klar, das jeder , der Vögel in seiner Wohnung hält, das anders sieht.
    Er kann es ja auch gar nicht anders bewerten.
    Er müsste sonst zu geben, das er Fehler in der Haltung begeht.
    Oder wie war das noch ?
    In der Natur leben Vögel in Käfigen ?
    Oder sie fliegen vom Wohnzimmerschrank zur Lampe an der Decke ?
    Meine Hühner können 24 h am Tag machen, was sie wollen.
    Und laufen bis der Arzt kommt.
    Es ist schon völlig irrational, wenn man Tiere, die das fast größte Bewegungspotential überhaupt besitzen, in einer Wohnung hält, um dann die Meinung zu vertreten, das wäre o.k.
    Nochmal: Ich würde das nie machen.
    Du kannst mir aber gerne Tipps geben, wie ich meine Hühner noch artgerechter halten kann.:)
    Dafür wäre ich sehr dankbar.
     
  10. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    off topic

    Hallo Detti
    wie darf ich mir dies vorstellen, dein Hühnerstall ist Tag und Nacht geöffnet?
    Gibt es bei euch weder Fuchs, noch Marder ?

    :?Michael
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Du hälst Legewachteln.und lehnst Dich mit Deiner Selbstbeweihräucherung/Anklage ganz schön aus dem Fenster. Wenn Deine Wachteln Eier legen, die sie nicht immer ausbrüten dürfen,ist das auch nicht artgerecht. Schon die Züchtung auf Legeleistung ist nicht artgerecht - da kann man soviel Auslauf geben wie man will.
    Ja, ich esse Eier - und kaufe sie dort wo die Hühner auch frei auf dem Hof rumlaufen. Die fühlen sich wohl. Artgerecht ist es trotzdem nicht.... keine Art der Welt investiert natürlicherweise Resourcen in für sie unnütze Tätigkeiten wie eierlegen ohne erfolgreichen Nachwuchs.
    Meine Nymphen dürfen fliegen - aber das wollen sie gar nicht immer. Sie toben sich morgens aus und danach wird eher geklettert, geschreddert, gespielt und gedöst.
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Deine Hühner werden auch vom Fuchs und von Greifvögeln etc. gefressen, wie sie wollen? Artgerecht halten hieße, gar keine Tiere halten, denn auf die Spitze getrieben wäre sogar die Domestizierung selbst nicht artgerecht... ich glaube, dass das hier wirklich das falsche Forum für Dich ist.
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    @ Detti

    was würdest du denn tun, wenn dir sagen wir mal ein Sittich auf der Strasse vor die Füsse fliegt ? Würdest du den nach Australien zurück bringen ? Ich habe damals vergeblich nach dem rechtmässigen Halter gesucht. Das Tierheim war informiert. Als nach Monaten keiner sich gemeldet hat, behielt ich den Sittich, wohlwissend, dass unser Tierheim nicht auf Vögel spezialisiert ist.

    Was die Freiflugstrecken indoor und in der AV betrifft, schrieb ja Kace bereits sehr zutreffend. Ausserdem kann man den Tieren doch auch Gesellschaft (artgleicher Partner), sowie Naturholzäste zum Schreddern, Wildgräser (ebenfalls tiergerechte Beschäftigung und Futter) sowie Geborgenheit, sprich keine Angst vor Feinden haben zu müssen, zur Verfügung stellen. Ein Leben in der Wildnis ist nämlich auch nicht immer ohne Gefahren.
     
  14. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Und die Sonderschüler unter uns, werden bemerkt haben, das ich von " möglichst artgerechter Haltung " schrieb.
     
  15. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Sorry. Deine Nymphen sind arme Tiere.
    Du hälst sie noch nicht mal " möglichst artgerecht ".
    Die Legeleistung meiner Hühner steuere ich durch die Fütterung und durch das Licht.
    Davon hast Du aber überhaupt keine Ahnung.
    Wie man unschwer lesen kann.
    Thema Nachhaltigkeit.
    Möchtest Du mit mir über das Thema " Nachhaltigkeit " in der Hühnerhaltung diskutieren ?
    Oder möchtest Du weiter Unsinn schreiben ?
     
  16. #35 Le Perruche, 3. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, außer plakative Aussagen habe ich von Dir noch nichts gelesen. Was natürlich nicht heißen soll, dass Du keine Ahnung hast. Du hast bisher vielleicht nur einfach noch nicht viel davon gezeigt.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn ihr das weiter diskutieren wollt, trenne ich das hier gerne ab. Ansonsten kommt mal bitte wieder zurück zum Thema.
     
  18. #37 Le Perruche, 3. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht kommen wir ja über Umwege wieder näher an das Thema. Zu weit finde ich, sind wir noch nicht weg. Die Frage ist, ob Detti noch konkreter wird oder doch nur trollig, äh drollig natürlich, ist.
     
  19. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, das Du mir etwas unterstellst, was nicht der Realität entspricht.
    Und das ist dein eigentliches Programm.
    Angriff ohne Argumente.
    Dümmliche Unterstellungen, ohne zu wissen, wie die Realität aussieht.
    Aber das ist deine Art zu schreiben.
    Angriff als Verteidigung.
    Ziemlich schlapp.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Na ja .
    Vögel hält man nicht in einer Wohnung.
    Ist das plakativ genug ?
     
  22. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Muss ich noch was sagen?
     
Thema: Vögel für Wohn-/Schlafzimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nymphensittich im wohn/ Schlafraum

    ,
  2. staubfedern vögel

Die Seite wird geladen...

Vögel für Wohn-/Schlafzimmer - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...