Vögel gehen nicht mehr ins "Bettchen"

Diskutiere Vögel gehen nicht mehr ins "Bettchen" im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Wir haben unsere beiden Rotschwanzsittiche seit etwas über einem Jahr und mit dem...

  1. Bine73

    Bine73 Guest

    Hallo an alle,

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Wir haben unsere beiden Rotschwanzsittiche seit etwas über einem Jahr und mit dem Schlafengehen gab es bis jetzt keine Probleme. Der Käfig steht im Wohnzimmer und ab 8 dimmen wir das Licht immer dunkler (und stellen den Fernseher leiser) bis die beiden so gegen 9 oder 9:30 Uhr immer freiwillig in den Käfig geklettert sind und dort in ihren Schlafkasten. Ging bis jetzt ohne Probleme so!

    Jetzt vor drei Wochen wurde 2 Wochen lang unser Badezimmer renoviert. Mit viel Lärm und ich war tagsüber auch nicht so viel bei den Vögeln, da ich selbst einen Schrank "renoviert" habe und nach den Handwerkern geschaut habe. Da fing es an, dass sie immer später ins "Bett" sind. Und jetzt seit 1,5 Wochen oder so gehen sie abends, wenn wir anfangen zu dimmen nicht mehr in den Käfig, sondern klettern in ihr "Röhrensystem" das in dem Regal, auf dem ihr Käfig steht, aufgebaut ist.

    Die erste Nacht habe ich sie dort übernachten lassen, die nächsten Tage habe ich sie mit Pinienkern wieder in den Käfig gelockt. Wenn sie dann mal drinnen waren und ich die Tür schnell zugemacht habe, sind sie auch ohne Murren in ihre Schlafbox geklettert und es war Ruhe. Jetzt haben sie aber wohl immer Angst, wenn ich gerade ins Zimmer komme, und sie sind gerade im Käfig am Fressen, dass ich den Käfig zumachen, und kommen kreischend rausgeflogen.

    Und immer in den Röhren übernachten lassen, kann ich sie auch nicht, dann habe ich ja gar keine Möglichkeit mehr zu Lüften!!

    Soll ich die Röhren entfernen? Ist das zu hart? Habt ihr andere Ideen und wisst ihr, woran das liegen kann?

    Wäre für alle Tipps und Anregungen dankbar!

    Schöne Grüße,
    Bine

    P.S.: Sie haben täglich ca. 12 Stunden Freiflug (ca. von 9 bis 21 Uhr)
    P.P.S.: Ich hänge mal ein Bild von dem Röhrensystem an!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 25. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Abend,

    ich habe folgende Theorien:

    1. Den wurde das beim Handwerken zu laut, und die verbinden ihren Käfig jetzt mit Lärm.

    2. Sie wollen mal was anderes ausprobieren, meine Nymphen schlafen auch einmal im Monat aufem Schrank...

    3. Sie sind in Brutstimmung, und die Röhre ist besser geeignet als der Schlafkasten.

    Hoffe, ich konnte helfen...
     
  4. Fee P.

    Fee P. Guest

    Also ich habe jetzt zwar nur zwei kleine Finken (die aber durchaus auch Vögel sind ;) ), aber die beiden wechseln auch ständig ihre "Lieblingsschlafplätze" ich habe sie nun seit Ostern und bisher hatten sie ca. 6 Plätze zum Schlafen wo sie immer waren. Wegen dem Lüften: Ich habe mir mal für ganz wenig Geld ein Fliegengitter gekauft. Das besteht aus einem beinahe durchsichtigen, selbstklebenden Klettverschluss den man rund um den Fensterrahmen anbringt. Und wenn du lüften möchtest, klettest du einfach den Tüll dran. -Eben ziemlich simpel; nicht so wie diese ganzen Rahmen, die man einbauen muss.

    liebe Grüße, Fee
     
  5. #4 Papageienfreak, 26. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    das mit dem Fliegengitter ist so eine Sache...

    bei Vögel unter 50g kein Problem, aber so ein Papagei ist bei einem Fliegengitter schnell entflogen... da habe ich schon einige Erfahrungsberichte zum Thema Fenstersicherung gelesen... theoretisch müsste man den Fensterrahmen mit Volierendraht verschrauben... alles was klebt ist zu gefährlich (ich habe auch ein Klettverschluss Fliegengitter, lasse es aber nicht drauf ankommen... Fenster zu, Vögel raus, Vögel rein, Fenster auf.
     
  6. Bine73

    Bine73 Guest

    Hallo Papageienfreak,

    zu 1) Glaube ich nicht, denn als die Handwerker da waren, waren die Vögel ja nicht im Käfig, sondern sind frei rumgeflogen (außerdem glaube ich fast, die fanden den Lärm toll, ich habe sie jedenfalls dahingehen bestärkt).

    zu 2) Das mag sein, ich denke ihnen sind die Röhren eigentlich ebenso lieb wie das Schlafhaus. Wenn ich es abends schaffe, sie in den Käfig zu locken, gehen sie wirklich anstandslos in das Schlafhaus - straight ahead.

    zu 3) Dürfte eigentlich nicht sein, laut DNA vom Züchter habe ich zwei Herren - oder haben die sowas auch?

    Hallo Fee,

    diese Fliegengitter haben wir schon an einigen Fenstern angebracht, aber ich trau denen ehrlich gesagt nicht so recht! Außerdem machen wir nachts gerne "Durchzug" (Vögel stehen nicht im Zug, sondern in einer geschützten Ecke), damit sich die ganze Wohnung wieder abkühlt, und dabei alle Fenstern und Türen auf - die Vögel dürfen aber nur in 3 Zimmern fliegen, da ich die Küche (Herd und Tür zur Dachterrasse), Flur (Eingangstür zwecks Entfliegen) und das Bad (Toilette - vergessen, Deckel runter zu machen) zu gefährlich finde.


    Was haltet ihr denn davon, die Röhren vorübergehend zu entfernen und zu schauen, ob sie dann wieder brav ins Schlafhaus gehen? Oder würdet ihr sie einfach machen lassen?

    Schon mal vielen Dank für die bisherigen Antworten,
    schöne Grüße,
    Bine
     
  7. #6 Papageienfreak, 26. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Hi Bine,

    auch 2,0 und 0,2 , die sich mögen haben einen Bruttrieb :jaaa: ...

    ich gestalte die Umgebung(Spielplatz) meiner Nymphen wöchentlich um, das sie Abwechslung haben... die werden sich nicht erhängen, wenn die Röhren mal 2 Tage lang fehlen... probier's einfach mal aus :jaaa:
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Was bei uns geklappt hat:
    Futter tagsüber raus nehmen, zwischendurch Leckerlies reichen um die Zeit zu überbrücken. Abends sind unsere Nymphies dann hungrig und gehen schnell in die gute Stube. Einer von 4 bewacht zwar meistens die Tür und kommt sofort raus, wenn er uns sieht (wie bei dir!) aber wir warten einfach, bis er auf seiner Position innen zum Futtern ist und Klappe zu. Auch sind die Näpfe so gehängt, dass sie erst ein wenig klettern müssen um hin zu kommen bzw. wieder hinaus - so bleibt uns die Zeit, ohne Hektik den Laden nachtfein zu schliessen.
     
  9. Bine73

    Bine73 Guest

    Hallo Blau,

    genau so hatte ich das bei den Nympfen meiner Schwester, die ich Anfang letzten Jahres als Urlaubsgäste hatte und wegen denen ich überhaupt "auf den Vogel gekommen bin" auch gemacht.

    Aber bei uns war es eben bis jetzt so entspannt, dass die beiden total freiwillig und von alleine immer gegen die gleiche Uhrzeit ins Häuschen sind. Da konnte man die Klappe noch Stunden auflassen und einfach zumachen, wenn man dann mal selbst ins Bett geht!!! Ein Traum!

    Naja, ich werde dann heute mal die Röhren entfernen und hoffen, dass das Geschrei nicht zu groß ist!

    Vielen Dank & schöne Grüße,
    Bine
     
  10. #9 Papageienfreak, 26. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    bin schon gespannt, halt uns auf dem laufenden
     
  11. Bine73

    Bine73 Guest

    Hat geklappt

    Hallo,

    hat geklappt! Wir haben gestern Abend die Röhren weggeräumt (heimlich, als sie im anderen Zimmer waren). Als ich dann später das Licht gedimmt habe, wollten sie zu den Röhren fliegen und haben dann gemerkt, dass die nicht mehr da sind.
    Dann sind sie ganz verduzt weitergeflogen, haben es später noch einmal probiert und sind dann gaaaaaaaaaaaaaaaaanz brav in den Käfig, noch ein bisschen gefressen und in das Schlafhaus!

    So ich werde jetzt die Röhren noch 1-2 Wochen draußen lassen, bis sie sich wieder an ihr Haus gewöhnt haben und dann kann ich es ja nochmal versuchen, die Röhren wieder reinzustellen, denn da waren sie auch tagsüber immer ganz gerne!

    Vielen Dank für den "seelischen" Beistand,
    Bine
     
  12. #11 Heiko + Irmgard, 27. August 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Prima das es so geklappt hat!
    Ich wollte Dich gerade fragen, ob es nicht möglich ist den "Volierenunterschrank (so habe ich es verstanden) mit in den Käfig zu einer Voliere zu intergrieren?

    Dann hätte man das nützliche mit em praktischen verbunden...
     
  13. #12 Papageienfreak, 27. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    @ heiko + irmgard

    ich glaueb ich bin zu blöd deinen letzten satz zu verstehen... praktisch heisst doch nützlich ..., wenn man mal praktisch als Gegenteil von theoretisch rausnimmt... :? :? :?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Heiko + Irmgard, 28. August 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Das ist eine Redewendung. Heißt soviel wie 1. es ist praktisch wenn Du auch ne Tür zu machen könntest wenn die Pieps im Unterschrank in der Röhre sitzen, und 2. ist es gleich mit dem nützlichen (für die Vögel) verbunden das sie auf diese Weise zu einer Voliere kommen ;)
     
  16. #14 Papageienfreak, 28. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    achso... die redensart habe ich vorher noch nie gehört... :~
     
Thema:

Vögel gehen nicht mehr ins "Bettchen"

Die Seite wird geladen...

Vögel gehen nicht mehr ins "Bettchen" - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...