Vogelgrippe - Haustierbestände gefährdet?

Diskutiere Vogelgrippe - Haustierbestände gefährdet? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nicht mal unsere Naturschutzbehörde konnte mir beantworten ob bei einem Ausbruch in unserer Nähe auch Papageien getötet werden. Hi, also...

  1. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hi,

    also genau auf diese Frage hat mir dieser Herr von der Hotline der Bundesregierung gesagt, dass das definitiv nicht zu befürchten ist. Vor allem, wenn die Tiere rein in der Wohnung leben sind sie nicht gefährdet sich zu infizieren.
    Auf Rügen ist es wohl auch nicht so krass, wie das teilweise hier dargestellt wird. Es werden Geflügelbestände getötet, die zur Zeitpunkt des Auftretens draussen und in der Nähe der verendeten Wildvögel waren.

    Ich mache mir natürlich die selben Sorgen wie ihr, aber wir dürfen jetzt nicht durchdrehen. Die Tel.nr., die ich weiter oben gepostet habe könnt ihr alle anrufen und die Leute dort mit Fragen bombadieren. Der Typ heute war echt kompetent und sehr freundlich! Und er hat mich sehr beruhigt...

    Ich denke, wenn man momentan umsichtig ist, was Schuhe ausziehen, frische Zweige und Aussenhaltung angeht, hat man nichts zu befürchten. Zumindest hoffe ich das.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 flaeschchen, 21. Februar 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hunde und Katzen sind nun mal die Haustiere die sich draußen aufhalten.
    Die Ziervögel sind doch meistens eh drinnen, und da passiert ihnen doch nix.
    Bei Geflügel wird als Maßnahme die Aufstallung ergriffen, was willst Du noch?
    Und das mit den Desinfektionsmatten... les mal selber was Du schreibst! Warum sagt Dir keiner dass Du die Matten auslegen sollst... vielleicht ist es einfach für Dein Gebiet nicht nötig? Und wenn Dir danach ist und es Dein Gewissen beruhigt, dann leg die Dinger doch einfach aus...

    Wo hast denn das gelesen? ".... dann kommen wir und stecken Eure Vögel in Container mit Gift." Uaaahhhhhh.... Gruselgeschichte...

    Also ganz ehrlich: mehr als Ruhe bewahren und umsichtig sein kann man doch eh nicht machen. Panikmache und Hysterie bringt niemandem was... ganz ehrlich. Also: immer schön ruhig bleiben...
     
  4. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Desinfektionsmatten gibt es u.a. bei folgenden Firmen (alle über Internet erreichbar)
    Simmer Agri, Siepmann net, Folienvertrieb Lücke, Brama-West und MoisturMagnet. Oder haut einfach mal den Begriff Desinfektionsmatten bei Google rein. Aber Vorsicht, Hund oder Katze würde ich da nicht draufstellen, wenn Desinfektionsmittel drin ist.
     
  5. vonni

    vonni Guest

    Da könnte ich Dir Geschichten erzählen, da legst Du die Ohren an bei meinen Nachbarn. Katharinasittiche (2 zu dem Zeitpunkt) sind draußen zu laut, die Teichpumpe ohnehin, Frösche, die mir zuwandern und in meinem Teich leben sollen entfernt werden, weil sie quaken, im Sommer auf der Terrasse sitzen geht nur bis Mitternacht (ohne Musik zu viert in dem Fall), dann kommt der Nachbar raus und will uns das verbieten, meine Voliere zieht Ratten an, die bei ihm den Nutzgarten zerstören etc.pp. die Liste lässt sich endlos weiterführen. Von daher war es nur eine Frage der Zeit, wann ich als Seuchengebiet deklariert werde .... :(
     
  6. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Über das, was ich hier fett unterlegt habem, mache ich mir mehr Gedanken.
    Wie will man jemandem nachweisen, dass er sich an einem Infektionsherd aufgehalten hat. Woher weiß ich, dass ich mich an einem Infektionsherd aufhalte oder aufgehalten habe? Also wenn bei mir jemand vor der Tür steht und nun der Meinung ist, er müsste meine Vögel vorsorglich töten, dann muss er mir nachweisen, dass ich mich an einem Infektionsherd aufgehalten habe. Wie soll das gehen?
    Ich denke mal, das Ganze zielt da eher auf Bauernhöfe und Zuchten.


    Viele Grüße Meggy
     
  7. manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    @flaeschchen:
    Hast du in letzer Zeit mal Nachrichten gesehen? Wie werden denn die Vögel auf Rügen gekeult?
     
  8. #27 Ursus Meier, 22. Februar 2006
    Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo, habe da mal eine Frage ????????
    Lebe auf Gran Canaria. Hier hoert man nicht alzuviel von dem Virus. Ich meine das es hier an der Ignoraz der Leute liegt. Gestern, so stand es heute hier in einer regionalen Zeitung, habe ein Passant beobachtet, wie sich ein Huhn auf der Strasse mehrfach uebergeben hat und nach einer Zeit gestorben ist. Er habe die Polizei alamiert die aber nicht gekommen ist. Erst als er drohte, die Medien einzuschalten reagierte die Polizei und kam. Sie warf die Henne einfach so in den Muellkontainer. Bis sich der Passant erneut bei der Polizei beschwerte und, sie Leute hier vom Umweltamt schickte, die die Henne aus dem Muell gefischt haben und nach Teneriffa ins Labor geschickt haben. Da habe ich mich auch gefragt, wieso nicht hier. Also forschte ich heute ein bisschen und erfuhr, dass sie diese Blutstests hier auf Gran Canaria nicht machen koennen, klasse . Was also passiert, wenn diese Henne posetiv ist? Das ist wieder tipisch hier.
    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Kann sich meine Blaustirnamazone in irgendeiner Weise anstecken. Haben den ganzen Tag die Terassentuer auf und die Hunde laufen dauern rein und raus. Klar laufen wir auch mit unseren Schuhen von draussen im Haus herum. Charly ist dann, wenn er draussen ist auch viel auf dem Fussboden unterwegs. Besteht da eine Ansteckungsmoeglichkeit??? Hoffe Ihr koennt mir einigen dazu sagen, weil man hier absulut keine Info bekommt.
    Danke
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Eliana

    Eliana Guest

    Also wenn die echt Ernst machen, dass sie Haustiere und Ziervoegel 'vorsorglich' entsorgen, dann wird nicht H5N1 die meisten Opfer herizulande fordern, sondern Messer Aexte und anderes Zeugs, was man dann in den Koerpern diverser Beamter finden kann.

    Scherz beiseite ... aber wenn die an die Haustiere gehen, dann sehe ich schwarz fuer den Frieden in diesem Land - das wird heftigste Randale geben.

    Ansonsten ist diese Panikmache echt voellig daneben. Info kommt gar keine rueber, desto groesser wird aber das schwarze Schreckgespenst an die Wand gemalt.

    Mal abgesehen davon dass es Vogelgrippe gibt, seit es Pipser gibt ... und wohl auch Menschen dran gestorben sind nur komischerweise hats ehedem keinen Menschen interessiert.
     
  11. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Darüber habe ich auch schon nachgedacht, halte das aber für unwahrscheinlich.
    Ich denke, es ist nicht realisierbar, millionen von Haushalten nach Vögeln,
    Katzen o.ä. zu durchforsten. Mal ganz abgesehen von dem, zu erwartenden Widerstand der Tierbesitzer. Es brauch keiner glauben, daß ich meine Vögel
    kampflos irgendwelchen Schlächtern übergebe.
     
Thema:

Vogelgrippe - Haustierbestände gefährdet?

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe - Haustierbestände gefährdet? - Ähnliche Themen

  1. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  2. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  3. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...
  4. Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin

    Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin: Hallo, und wieder hat es einen Zoo erwischt. Vor einigen Wochen war in Hamburg Hagenbeck betroffen und wurde deshalb geschlossen. Nun ist bei uns...
  5. Vogelgrippe

    Vogelgrippe: Hi, I have a question or Germany there are any restrictions on the transport of birds because of vogelgrippe?