Volierengroesse fuer Nymphensittiche

Diskutiere Volierengroesse fuer Nymphensittiche im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo leute, Ich hatte hier schon mal gefragt wegen der haltung von Wellensittichen. Ich habe viel ueberlegt was ich machen soll und bin zu dem...

  1. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hallo leute,

    Ich hatte hier schon mal gefragt wegen der haltung von Wellensittichen. Ich habe viel ueberlegt was ich machen soll und bin zu dem entschluss gekommen das ich mir 4-6 Nymphensittiche kaufen werde. Diese sollen das ganze jahr ueber in einer voliere draussen leben. Mit schutzhaus und allem. Nur weiss ich nicht ob mein platz ausreicht fuer 4-6 Voegel. Ich koennte eine voliere von 300x200x220 cm im garten aufstellen. Reicht das fuer diese voegel oder muss ich dann weniger Tiere nehmen? Die tiere haetten ja keinen freiflug sondern nur diese voliere. Ich wuerde die Tiere aus schlechter haltung kaufen. Im nachbarort ist ein zooladen und da sind 4 Weisse Nymphen und 2 gelbe. Die sind seit 5 Jahren da und die wuerde ich gerne kaufen wenn ich fertig bin. Sie sitzen zusammen in einem hamsterkaefig und einer sitzstange aus plastik.

    Lg
    Antonio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Antonio,

    was Du vorhast, ist sicherlich unvergleichlich viel besser, als das was du als Moment beschreibst. Die Mindestanforderung erfüllst Du allemal mit einer Außenvoliere dieser Größe. Aber: Ich hatte viele Jahre Nymphen in einer Voliere von etwas mehr als der doppelten Größe, mit Schutzhaus zusammen genommen sogar dreimal so groß. Ich kann nur sagen, versuche es so groß wie nur möglich zu machen, weil Nymphensittiche in der Luft enorm schnell sind und auch sehr gerne viel fliegen. Zum Pflegen ist es auch etwas angenehmer, wenn man etwas mehr Platz zum Bewegen hat und man kann sie auch schöner gestalten. Ansonsten kannst Du, wie gesagt, auch 6 Nymphen in der Voliere, wie Du sie beschrieben hast, halten.

    Grüße, Al
     
  4. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hallo,

    Naja also höher schon aber das ganze ist ein ehemaliger hundezwinger. An drei Seiten mit einer mauer begrenzt und von der mauer weg 2m weiter steht unser Pflaumenbaum. Also Grundfläche kann ich nicht verändern. Wenn ich es etwas schräg baue kann ich bestimmt an einigen ecken noch ca 40 cm in der tiefe rausquetschen aber mehr geht wirklich nicht. Leider... Dann freue ich mich schon wenn ich die sechs aus ihrem elend holen kann. Die turn mir echt leid. Aber morgen werde ich mal hingehen und hingehe die reservieren lassen. Dauert zwar noch etwas bis ich die Voliere fertig habe aber das wird schon.

    Lg
    Antonio
     
  5. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Na hoffentlich ist die "freie" Seite die Süd- oder Ostseite, damit genügend Sonne in die Voliere kommt..
    Michael
     
  6. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Guten Morgen,

    Also in der Voliere wäre immer Sonne. Ich komme aus Süd-Italien. Die Tiere brauchen nur ein Dach wo sie vor dem regen geschützt sind. Im Winter hab ich hier 12-15 grad. Ist das in Ordnung für Nymphen? Katze sicher wollte ich das ganze machen durch doppelverdrahtung, betonplatte am Boden, Schleuse damit kein vogel wegfliegen kann, Schloss an der für. Und immer wieder querstreben durch holzlatten schaffen um die Stabilität zu erhöhen.

    Lg
    Antonio
     
  7. #6 Sittichfreund, 12. September 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das sind ja fast paradiesische Verhältnisse!

    Beachte aber, daß die Vögel auch Schatten brauchen. Das Dach sollte also nicht nur vor Regen schützen. Du solltest auch nicht die ganze Voliere bedachen, weil die Nymphensittiche gerne eine Regendusche genießen. Sie machen dabei die tollsten Verrenkungen um überall naß zu werden.

    Ich finde es gut, daß Du die Voliere doppelt verdrahten willst, aber mach das auch mit dem Dach. Außerdem solltest Du Deine Voliere auch mäusesicher machen. Mäuse fressen nicht nur das Futter Deiner Vögel, sie können auch Krankheiten übertragen und auch viel Unruhe in die Voliere bringen. Nimm für äußere Drahtlage also feinmaschigeren Draht, nicht weiter als 10,6x10,6mm - das ist eine gängige Maschenweite bei uns. Die dürfte es bei Euch aber auch geben.

    Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Bauen und danach auch mit Deinen Vögeln.
     
  8. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hallo sittichfreund,

    Ja ich wollte nur eine Fläche von 100x200cm abdecken. Kann ich die Front auch mit holz verkleiden? Die sonne kommt sowie so nur von oben. Ich würde zwei Fenster hineinsägen von 100/100cm. Also es sind nur noch 2 Weiße und 1 gelber nymph da. Aber er hat nochmal neue bestellt allerdings die normalen Farben also grau und gelb mit roten backen:D. (weiß leider nicht wie man die nennt) Tierhaltung und vorallem artgerechte tierhaltung wird hier nicht sonderlich groß geschrieben. Das mit der regendusche sagte mir meine Mutter auch. Sie hatte Jahre lang wellen- und nymphensittiche. Sie freut sich schon wenn ich die Vögel bekomme. Seit 6 Jahren ist ihr letzter nymphensittich schon tot. Er wurde 28 Jahre alt. Stolzes Alter wie ich finde. Sie hat ihn zum ersten Hochzeitstag bekommen von meinem Vater. Dann werde ich das Dach auch doppelt verdrängen. Hier gibts auch edelstahlfliegengitter. Das hat Löcher von 1,5x1,5mm das wollte ich außen nehmen. Das ist echt stabil. Es ist doppelt gefaltet.

    Lg
    Antonio
     
  9. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hallo Leute,

    Also ich kann durch eine etwas komische Form der Voliere die Maße auf 300/270/220 vergrößern. Sind die 6 Nymphen eigentlich das absolute Maximum oder gehen auch ein oder zwei mehr? Ich will nicht sammeln aber ich finde die Vögel wunderschön und wenn ich noch 2 mehr ein besseres leben ermöglichen könnte wäre es doch auch gut oder? Wenn nicht ist ja auch nicht schlimm. Werden die eigentlich auch im Schwarm etwas zutraulich das sie mich anfliegen und auf die Hand kommen?

    Lg
    Antonio
     
  10. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Auch in Italien geht die Sonne im Osten auf ,wandert dann nach Süden bis zum Westen, wo sie dann wieder untergeht

    Die freie "offene"Wand sollte dann nach Osten oder Süden ausgerichtet sein!
    Wenn die Sonne nur von oben scheint, ist beides nicht gegeben!
    Michael
     
  11. #10 Sittichfreund, 12. September 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Antonio,

    warum kommt die Sonne nur von oben? Ist es eine Nordseite? Nicht gerade schön, aber viele Vögel leben in Zimmern mit einem nach Norden ausgerichteten Fenster. Und wieso willst Du die Front mit Holz zumachen? Laß den Vögeln doch den Wind um den Schnabel wehen. Von wo aus willst Du die beobachten? Am besten kannst Du das eigentlich von außerhalb der Voliere, wenn sie sich nicht gestört fühlen.
    Wenn oben z.T. offen ist, dann können sie sich so setzen wie es ihnen am besten taugt. Sie sollen halt nicht dauernd "im Zug" sitzen, aber bei Dir ist das einerseits nicht gegeben, weill nicht gegenüberliegende Seiten offen sind, und andererseits können sie sich zurückziehen.

    28 Jahre sind ein stolzes Alter, da hast Du recht.

    Bei der doppelten Verdrahtung der Voliere geht es darum, daß die Vögel von draußen lauernden Räubern nicht verletzt werden können. Da Nymphensittiche gerne mal am Gitter "abhängen" oder - wenn sie aufgeschreckt worden sind - dort landen, könnte eine Katze, ein Marder oder auch ein Greifvogel sie an den Zehen packen und verletzen. Der Abstand zwischen den Gitterlagen sollte so groß sein, daß die Vögel nicht beide Lagen umgreifen können und auch durch das Gewicht eines Angreifers nicht so weit zusammengedrückt werden, daß dieser an die Vögel gelangen kann. Der Abstand von ca. 2cm sollte dafür in der Regel reichen. Bei größeren Flächen kann man eine weitere Querlatte einbauen.

    1,5x1,5mm ist schon arg eng. Das würde ich nicht nehmen, vorne schon gar nicht, da siehst Du die Vögel ja kaum. Wenn Du 1,5x1,5cm meinst, dann ist das als Außenlage zu groß, da gehen Mäuse ohne Problem durch - selbst bei 12,7x12,7cm.

    Na, dann sind die vielleicht doch nicht soo lange da gesessen. Die grauen mit dem gelben Kopf und den roten Wangenflecken sind wildfarben. Das sind eh die hübscheren. ;)


    Wenn Du ein paar Vögel mehr reintust wird es sicherlich auch noch gehen, aber Du solltest nicht Vögel kaufen um ihnen ein besseres Leben zu bieten, denn damit erzeugst Du nur eine noch größere Nachfrage und es werden noch mehr Vögel "produziert"

    Die Zutraulichkeit hängt zuerst einmal davon ab, wie und wieviel Du Dich mit den Vögeln beschäftigst. Aber auch der Charakter des einzelnen Vogels und auch seine Erfahrung mit Menschen sind Kriterien welche die Zutraulichkeit beeinflussen.
    Obwohl ich meine gewiß nicht an die Hand gewöhnt habe und sie gelegentlich bis ans hinterste Eck der Voliere flüchten wenn ich rein gehe, so kommt es doch immer wieder mal vor, daß sie auch einfach sitzen bleiben. Wenn ich mich aber länger in der Voliere aufhalte und dann vielleicht noch etwas Kolbenhirse in der Hand halte, dann ist es doch regelmäßig so, daß sie auch auf Kopf und Schulter landen um ein paar Körnchen zu erhaschen. Geduld und Ruhe ist eigentlich das was Du mitbringen mußt um Deine Vögel zahm zu kriegen.

    Da hast Du zwar recht, aber soll er deshalb jetzt auf die Haltung von Nymphensittichen verzichten?
     
  12. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Das ist eine(seine) Gewissensfrage,wie artgerecht Vögel gehalten werden sollen..
    Sonne ist die "Lebenskraft" für Mensch und Tier,in den 5 bis 6 Monaten wo die Sonne tief steht, leben die Vögel meist im Schatten;sind dann so für Krankheiten besonders "anfällig"!
    Michael
     
  13. #12 Sittichfreund, 13. September 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Aber in Süditalien steht die Sonne von Haus aus höher als bei uns - auch, und vor allem im Winter. Außerdem wissen wir ja alle - und Antonio schreibt das ja auch explizit - daß die Vogelhaltung dort nicht unseren Vorstellungen und Standards entspricht.

    Ich denke, daß er damit manchen seiner Landsleute dazu animieren kann, seinen Vögeln auch ein besseres Zuhause zu bieten.
     
  14. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Guten morgen alle,

    Danke für die vielen Antworten und Tipps. Also ich wollte sowieso maximal acht Nymphen kaufen. Davon nur die drei aus dem zooladen. Die Kleinanzeigen hier sind voll mit nymphensittichen. Da wollte ich ein paar aufnehmen. Meist bekommt man sie fürn Appel und ein Ei. :D. Manchmal auch geschenkt. Die Front wollte ich zu machen wegen dem Zug. Aber wenn ihr sagt es kann eigentlich kein Zug entstehen dann lass ich das und gönne ihnen das Licht von vorne. Der Abstand von innenVerdrahtung und außenverdrahtung wären 5 cm. Mit vier oder fünf querstreben. Ich mach mir auch keine sorgen wegen dem krach. Klar machen sie schonmal krach aber ich hab gelesen das nur einzeln gehaltene Vögel Schreihälse sind. Und wenn sie mal ihre fünf Minuten haben stört das hier eh keinen. Die nachbarshunde kläffen von nirgends bis abends und da regt sich auch keiner auf. Also absolut zahm müssen sie nicht werden. Wenn sie ab und zu mal kommen und sich auf mir austoben und auch mal aus der Hand fressen reicht mir das schon. Und sie sollten halt keine Angst vor mir haben. Aber ich bin ja noch Schüler und hab praktisch von halb zwei bis abends um acht Zeit mich um die Vögel zu kümmern. Kann ich eigentlich auch in die betonplatte schon ein Wasserbecken einlassen? Es gibt hier so zeug was beton wasserfest macht. Wasserstand wären so 8-10cm. Ist das zu viel?

    Lg
    Antonio
     
  15. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Habe nicht den ganzen Thread gelesen,
    ist die Betonplatte bereits vorhanden, in der du ein Wasserbecken einlassen, ergo mittels Bohrmeißel herausstemmen möchtest?:?
    Michael
     
  16. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Haha um Gottes willen nein. Ich muss eine gerade Fläche ausgießen da der Boden krumm und schief ist. Da hab ich teilweise 5cm Höhenunterschied. Und dadrin kann ich dann schon ein Wasserbecken mit einbauen. Im Moment bin ich noch am überlegen wie ich das ganze größer machen könnte machen eben der Voliere ist unser Geräteschuppen. Vielleicht kann ich da oben noch einen Meter drauf bauen. Rechen 100cm Höhe da oben? Dann wird es ungefähr 400x270x300.Aber das muss ich erst noch zu ende planen und dann müssen meine Eltern auch mitspielen. Aber ich denke das die 300/270/200 im Notfall auch reichen. Den blöden Pflaumenbaum darf ich da leider nicht mit einbauen :D. Das wär bestimmt cool. Aber das darf ich ja leider nicht.

    Lg
    Antonio
     
  17. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Huhu Antonio,

    Eine etwas flachere Terrakottaschale wäre besser. 10cm Wasserstand ist meiner Meinung nach zu tief zum Baden, und baden wollen die Sittiche.
    Wir haben bei uns:
    Einen etwas erhöhten Trinknapf, eine rechteckige Schale zum Baden (Wassertiefe 3 cm) und einen Granitquader, den aber mit Steinen ausgelegt, damit niemand ertrinken kann. (blöder Einfall vom Chef, aber der schrubbt den ja auch nicht)

    Nachteil bei solchen naturbelassenen Dingen ist - man muss jeden zweiten Tag mit der Wurzelbürste ran und gründlichst! schrubben, im Sommer sogar jeden Tag.

    Das wirst Du bei Beton aber auch müssen. Wasserfest heißt nicht porenlos, und so kleine Grünalgen kommen im Sommer schneller als Du *Badewasser ist fertig* sagen kannst :)

    LG
    Inez

    PS. Deine Voliere wird platzmäßig ein Traum. Aber nimm nicht mehr als 6. Um der Tiere willen.
    Wir haben auf 4 x 3,5 außen und 3 x 2 innen (verbunden durch ein ausgehängtes Doppelfenster) 8 Nymphies. Und ich empfinde das bei uns als schon grenzwertig, obwohl alle, auch die zwei Küken inzwischen, ihre Flugrouten kennen und elegant ihren Bewegungsdrang in mehreren Runden von außen nach innen und wieder zurück und das Ganze von vorne austoben können.
     
  18. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hallo inez,

    Dann werden es eben nur sechs. Wie gesagt ist mir nicht wichtig. Ich empfinde die 3x2,8x2 m irgendwie als zu klein. Ich kann mir nicht richtig vorstellen das die Tiere da ordentlich drin fliegen können. Am liebsten würde ich eine Voliere von 15x8x3m aufstellen aber dazu ist leider kein Platz da :D. Vielleicht wird das ein auswahlkriterium wenn ich mal ein Haus mit großem garten mieten möchte :D. Aber wenn ihr sagt das die Maße in Ordnung gehen bin ich beruhigt. Das ich das Wasserbecken oft sauber machhen muss ist schon klar. Ich wollte es unter ein Holzdach stellen damit nicht so viel sonne drankommt und das keine anderen Vögel hineinkoten können. Würde es überhaupt Vorteile haben wenn ich die Voliere höher baue? So drei Meter? Oder bringt das sowieso nichts? Die Vögel hätten dann einen guten Überblick über die Umgebung. Außerdem können sie nach oben flüchten wenn sie mal keinen bock auf mich haben :D. Nicht das ich die Tiere bedrängen will aber so können sie auch mal eben "auf einen hohen Baum" fliegen. Ich hab gelesen das Vögel gerne auf hohen Flächen sitzen und alles im blick behalten können.

    Lg
    Antonio
     
  19. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo Antonio
    die Vögel würde sich nicht an Höhenunterschiede noch krumm und schiefen Boden stören,..Gottes Erde ist auch nicht flach wie eine Scheibe!
    Es sei denn, es stört dein "Feinempfinden"?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Antonio97

    Antonio97 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    86476 Neuburg
    Hi,

    Ich wollte mit dem Holz eine abschließende Kants haben damit weder Mäuse rein- noch Vögel rauskönnen. Wenn du mir sagst wie ich das ganze sicher baue dann kann ich die betonplatte weglassen.

    Lg
    Antonio
     
  22. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Irgendwie stehe ich wohl auf dem Schlauch..gibt es schon eine vorhandene Betonplatte,oder nur Erdboden?:?
    Wenn nur Erdboden, kannst du doch diesen mit Schaufel und Rechen plan machen..
    Michael
     
Thema: Volierengroesse fuer Nymphensittiche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schutzhaus voliere größe nymphensittich

    ,
  2. nymphensittich volierengröße

    ,
  3. badeschale mit pumpe viliere

    ,
  4. Größe der voliere für nymphen
Die Seite wird geladen...

Volierengroesse fuer Nymphensittiche - Ähnliche Themen

  1. Nur fur echte liebhaber

    Nur fur echte liebhaber: Dieses video fur tranen trocknen nach einem schmerzhaften biss ...:D https://www.youtube.com/watch?v=BYJB0zyjt70 LG Celine was in diesen kerlen...
  2. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  5. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...