Vors Fenster Geknallt, Trotz Vielr Bilder

Diskutiere Vors Fenster Geknallt, Trotz Vielr Bilder im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; vor eine halben Stunde ist meine kleine Sarina ganz doll vors Fenster geknallt.8o Ich habe ganz viele Bilder usw am Fenster kleben. Sonst fliegt...

  1. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    vor eine halben Stunde ist meine kleine Sarina ganz doll vors Fenster geknallt.8o
    Ich habe ganz viele Bilder usw am Fenster kleben.
    Sonst fliegt keiner davor.

    Aber nun meine kleine Neue.

    Nun sitz sie wie benommen in der Voli. Den Weg dort hinein hat sie alleine geschafft. Hat vorher aber 2 min auf dem Boden gesessen.

    Sie döst vor sich hin und selbst Sirius kann sie nicht zum mitspielen anstiften.

    Was soll ich machen? Erbrochen hat sie sich nicht, die Flügel sehen auch heile aus, aber sie ist wie benebelt.:nene:

    Muss ich sofort zum TA oder warte ich ab?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 13. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Setze den Vogel separat, ruhig und etwas abgedunkelt. Keine Wärmelampe. Er hat wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung.
    Der Tierarzt kann ansonsten auch so gut wie nichts machen, das muß von selber wieder in Ordnung kommen.
    Übrigens, diese Mode mit Fenstern ohne Gardinen sollte man wenn man Vogelhalter ist nicht nachmachen. Bei mir kann wegen der Baulichkeit wahrhaftig niemand in die Wohnung schauen aber ausschließlich wegen meiner Vögel habe ich an allen Fenstern Gardinen hängen.
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Danke Alfred Klein,
    die Kleine sitz sitzt in der Voli un schläft nun. Wenn nötig werde ich sie rausholen, plus Partner.

    Das mit den Gradienen wird so oder so gesehen.

    Manche sagen, besser keine, weil sie drin hängenbleiben können, usw.

    Ich werde drüber nachdenken. Oder ich hänge noch mehr Seile und Spielzeug davor.
     
  5. #4 Michelle81, 13. April 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    8o Oh man Christine, das tut mir echt leid! Ich drück euch die Daumen, dass es nur vorübergehend ist und es der Kleinen nachher wieder gut geht!!! :trost:

    Wir haben ja auch überall Gardinen und ich denke, wenn man so gut wie immer dabei ist, wenn die Kleinen fliegen, dann wird auch nichts passieren. :idee:
    Hängen geblieben ist bisher niemand, im Gegenteil, die haben ja richtig Spaß darin rumzuklettern und sich zu verstecken! :+schimpf

    Aber klar, musst jeder selbst entscheiden, was einem lieber und besser ist...

    Ich drück euch jedenfalls die Daumen, dass es keine Gehirnerschütterung, sondern vielleicht nur ein kleiner Schock oder so ist!
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Puhhhh,
    Entwahrnung........!!:freude:

    Die kleine Sarina hat sich 2 Stunden ausgeruht. Jetzt turnt sie wieder in der Voli rum.
    Man, ich bin echt froh.:D

    Als klein Sari sich auf einem Schlafhäuschen von dem Schreck ausruhte, ist klein Siri zu ihr geflogen.
    Ganz lieb und zärtlich war er zu ihr. Hat ganz doll mit ihr gekuschelt und ist fast auf sie raufgeklettert.
    Kraulen und ganz dicht bei ihr sein war sein Ziel. Ich habe es aber nicht fotografiert, denn ich wollte nicht stören.

    Allgemeine Flugstunde ist jetzt vorbei. Alle sind zurück in die Voli und kuscheln was das Zeug hält und brabbeln im Halbschlaf vor sich hin.

    Ist das bei euch auch so, das alle, wenn sie ihre Freiflugstunden umhaben, dann auch gar keine Lust mehr haben noch mal rauszukommen?
     
  7. #6 Zeitungsente, 13. April 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Noch mal Glück gehabt :zustimm:
     
  8. #7 watzmann279, 13. April 2008
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Christine
    :trost:da ist dir der Schreck warlich in die Glieder gefahren, ich drücke der kleinen die Daumen das sie sich wieder erholt, aber AGAS sind ziehmlich robust, normalerweise erholen sie sich wieder.
    Ich selber habe nur halbe Gardinen an den Fenstern, u. die kleinen haben sich dran gewöhnt, bis jetzt ist noch keiner dagegen geflogen, ich habe ihnen Landemöglichkeiten davor gebaut, eigendlich ganz einfache: Blumentöpfe mit dicken Ästen in Kies u. Sand + Steinen befestigt, dort können sie hinfliegen und anschließend rausschauen, ansonsten habe ich das Gefühl das sie irgendwie wissen das es da nicht weitergeht, hoffe das es so bleibt
    Nochmals alles Gute für die Kleine
    Liebe Grüße Ingrid
     
  9. #8 Michelle81, 13. April 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Na da hast du ja wirklich noch mal Glück gehabt!!! :freude: Jetzt bin ich aber auch beruhigt, das wäre ja was gewesen, wenn es doch schlimmer gewesen wäre, die arme Kleine....

    Also bei unseren war es bisher immer so, wenn sie erstmal einige Stunden draussen waren, hats ihnen auch gereicht!:trost:
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    wir habe hier vor das Fenster alles gut eingerichtet für die Kleinen.

    Es steht da ein Agakletterbaum und es hängt der Vogelturm direkt davor.
    Dann steht da noch eine Bodenvase mit großen Zweigen.

    Rechts und links hängen ganz engmaschige Gardinen.
    An den Scheiben kleben viele Bilder.

    Nun, eigentlich kaum zu schaffen da noch vor die Scheibe zu fliegen. Ich werde das aber noch sicherer machen.

    Gleich morgen werde ich die Lücken mit Zweigen schließen. Und was mir sonst noch so einfällt.
     
  11. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Christine,
    bitte besorge Dir für solche und andere Ausnahmezustände Bachblüten: Rescue oder First Aid und Du kannst 3 Globuli mehrmals im Akutfall 3x 3 pro Stunde in ein wenig Wasser auflösen. Ins Schnäbelchen träufeln (mit dem Finger die Tropfen am Schnabel runter rinnen lassen) den Rest evtl. oben in den Nacken geben.

    Du kannst die Bachblüten in allen Notfällen einsätzen! diese ca. 7 Euro lohnen unbedingt und so ein Gläschen hält ewig lange. Du bist im Falle eines Falles immer gerüstet. Bitte einen kleinen Eierbecher oder ein kleines Schälchen mit 1 EL Wasser füllen und die Globuli kurz rein. Sie müssen sich nicht auflösen, der Wirkstoff wird sofort abgegeben ins Wasser. KEIN Metallgefäss verwenden!
    Herzliche Grüsse
    Andra
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Andra,
    danke für den Tip.
    Werde mir diese Bachblüten besorgen:zustimm:



    LG
    Christinew
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Christine,

    puh, da hast Du ja wirklich noch Glück gehabt. :gott:

    Ritas Empfehlungen für den ersten Moment sind gut, aber ich möchte mal speziell für den Flug gegen eine Scheibe ergänzen.

    Bach-Blüten Rescue-Tropfen gehen als erste Hilfe, besser und vor allem spezifischer ist aber eine Gabe (5 Globuli, in wenig Wasser aufgelöst einflößen) Arnica C 200 und einige Stunden später eine Gabe Hypericum C 200. Das sind die Medikamente, mit denen weitaus die besten Ergebnisse bei derartigen Unfällen erreicht werden. Sie haben sich auch in der Notfallmedizin beim Menschen bewährt. Je schneller man diese einsetzt, umso besser sind die Chancen. Wenn diese Medikamente gegeben werden, unbedingt die Bachblüten- Rescuetropfen wieder absetzen.
    Blaulicht ist in solchen Fällen auch eine gute Alternative. Es wirkt im Gegensatz zu Rotlicht abschwellend und beruhigend.

    Sollte ein Vogel wegen dem Aufprall ein Schädelhirntrauma erlitten haben (also wenn er sich nach den ersten Hilfemaßnahmen nicht gut erholt), dann hier mal noch dafür die Erste-Hilfe-Maßnahmen:

    1. Tierarztbesuch (bei Genickbruch kann der TA auch nicht mehr helfen), wie auch andere Transporte möglichst vermeiden. Ruhe und Dunkelheit ist wichtig. Bewegung eindämmen. Kleiner Krankenkäfig.
    2. Warme Umgebung, aber keineswegs Rotlicht. Wenn vorhanden, je 2 x tgl 20 min. mit Gelblicht und mit Blaulicht bestrahlen.
    3. Im Wechsel (stündlich abwechselnd bis zur Besserung) die homöopathischen Arzneimittel Arnica und Hypericum geben. Je früher, desto besser. Die Potenz dafür ist in dem Fall nicht ganz so wichtig - von D 12 bis C 30 geht alles.
    Nicht lange warten! (--->Notdienstapotheke!)

    Diese beiden wertvollen homöopathischen Arzneimittel sind bei einem Schädelhirntrauma zusammen mit der o.g. Farbtherapie der Schlüssel zur Heilung, sofern überhaupt noch was zu machen ist. Man kann zusehen, wie der Vogel sich erholt. Andernfalls stirbt er sehr schnell, u.U. schon auf dem Weg zum TA.

    Ich drücke Dir die Daumen, daß sowas nicht mehr passiert, was bei Deinem zugebauten Fenster eh sehr verwunderlich ist. ;)
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Noch mal vielen Dank für alle guten Ratschläge.

    Habe noch mehr Vorsorge getroffen. Kann nun nichts mehr in dieser Richtung passieren.

    Die Flugkünste der Kleinen sind enorm gewachsen.

    Die Kleinen entwickeln sich auch so absolut super.:freude: Es ist soviel Stimmung und Freude durch die Kleinen, Sari und Siri, dazugekommen, konnte mir gar nicht vorstellen was es ausmacht nun 6 Racker zu haben.

    Die Kleinen machen nur blödsinn und scheinen unermüdlich zu sein.:D
    Scheint ne neue Agarasse zu sein. Ich sage mal eine Kreuzung aus Wellis und Agas. Agawellniden oder so.
    Wellis brabbeln ja auch den ganzen Tag.
    Die beiden sind den ganzen Tag am Brabbeln und am Sabbeln und das sogar wenn sie am Dösen sind. Dann brabbeln sie sogar mit geschlossenen Augen und auch selbst dann noch, wenn ihre Köpfchen im Rückengefieder stecken.

    Ist das ein Zeichen das sie zufrieden und glücklich sind? Mir kommen sie recht glücklich vor:freude::+schimpf

    Kennt ihr diese Körperhaltung beim Erkunden und Spielen. Den Kopf nach vorne geschoben, und dann kopfnickend auf das nächste Abenteuer losjagen, sich mit dem ganzen Körper ins Gemüse stürzen oder in die Futterschalen. Das sieht einfach zu putzig aus.
    Sarina hat eine neue Art der Futteraufnahme entwickelt. Sie geht rückwärst in die Futterschalen und das nur, damit ihr nichts in der Voli engeht, was sie alles beobachten möchte. Auch spielen sie wirklich verstecken und wenn sie sich dann gefunden haben gibt es ein lautes Hallo.

    Sie turnen und spielen den ganzen Tag und werden auch durch den Freiflug kaum müde. Aber sie fliegen weiter freiwillig nach einigen Stunden in ihre Voli zurück. Dann toben sie da noch eine Weile rum. Ab ca. 20UHR ist es dann ruhig in Agahausen. Ab 22 Uhr schlafen alle ganz fest.

    Nachts schlafen sie immernoch in eine großen Papprolle zusammen. Wollen keines der 5 Schlafhäuschen für die Nacht. Wenn ich morgens nach ihnen sehe schlafen sie meistens noch ganz fest und dann schauen nur ihre 2 Köpfchen aus der Papprolle raus. Ich werde das mal versuchen zu fotografieren.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Christine!

    Hört sich klasse an:+party: und lustig an:D, schön, das sich Sari und Siri so gut mit den anderen vertragen:trost:!

    Ich glaub diese Rasse kenn ich:hahaha::+knirsch::+knirsch:, Agawellniden hab ich auch8), sie brabbeln den ganzen Tag, nur wenige Minuten ist mal stille, dann geht es weiter. Am meisten sind es Blümchen und Sternchen, Piep und Dijanna sind mit den Agawellniden nur etwas verwandt, aber Blümchen und Sternchen wirken, glaub ich kopfkratzüberleg, ansteckend und sie werden sich immer ähnlicher:~.

    Es herrscht nur mal einen Nachmittag Ruhe, wenn mal Käfigtag angesagt ist, was sich dann wirklich leider nicht ändern läßt:nene:.
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ja Sandra,
    so ist es hier nun mal aber so wollte ich es ja auch. Macht irre viel Spass sie alle so zu beobachten. In der voli ist es nur so am Schaukeln und am wackeln. Gebrabbel und "Gesinge" fast ohne Ende.
    Und was für ein Tara und Gerufe erst mal herrscht wenn sie dann draußen sind.
    Geschnatter ohne Ende.

    Sie gehen aber alle so zwischen 19 und 20 Uhr wieder in die Voli. Nach dann etwas 2 Stunden, leiseren Attacken und Geturne, schlafen sie dann.

    Sind sie mal ruhig, na ja, weil sie eben mal ausruhen,:zwinker::beifall: dann schaut man gleich ob sie in Ordnung sind. Weil es eben sofort auffällt, wenn sie mal den Schnabel halten.:+schimpf:idee:

    Aber Du kennst das ja alles selber!
     
Thema:

Vors Fenster Geknallt, Trotz Vielr Bilder