Vorstellung der Neuzugänge / Problem

Diskutiere Vorstellung der Neuzugänge / Problem im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallihallo, mein Name ist Elke, ich bin seit gestern bei den Vogelforen registriert und möchte mich daher gerne mit meinen Rackern hier...

  1. #1 WuschElke, 1. Dezember 2002
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2002
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallihallo,

    mein Name ist Elke, ich bin seit gestern bei den Vogelforen registriert und möchte mich daher gerne mit meinen Rackern hier vorstellen:
    Hägar der Schreckliche, 12 Jahre, Blaugenicksperlingspapa in wildfarben, Hobbies: Fressen, Schlafen, Putzen, Turnen und Helga knuddeln.
    Helga, 2 1/2 Jahre, kleiner blauer Tunichtgut. Beißt gerne den Ast ab, auf dem sie sitzt. Hobbies: Fressen, zerhäckseln, Hägar ärgern und mit ihm knuddeln. Hat einen eigenen Punchingball.

    Nun zu unserem kleinen Problem:
    1. Hägar ist um die Augen herum seit einiger Zeit kahl. Man sieht zwar ab Schnabelansatz Kiele, aber anscheinend wächst nichts. Er war den ganzen Sommer schon etwas "licht" um die Augen, aber so schlimm war's noch nie. Aber komischerweise nur um die Augen, das restliche Gefieder ist vollzählig und glänzend.
    Milbenkur haben wir schon hinter uns, und Helga scheint ihn auch nicht zu rupfen. Allerdings ist er ein Bademuffel und seine Ergänzungsnahrung besteht aus: Vogelmiere , Feldsalat, Kiwi, Feige, Erdbeere und ab und zu mal einen Haps Karotte. Vielleicht ist das zu eintönig? Alles andere verschmäht er.
    Habt Ihr da Ideen?

    Danke schonmal und Tschüß bis denne,

    Elke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Hallo

    Erst einmal ein freudiges Hallo Elke! Schön, dass du den Weg nun auch ins Sperli-Forum gefunden hast.
    :0- :0- :0-

    Tja, mit Krankheiten kenne ich mich auch nicht so gut aus. Milben sind es also schon mal nicht. Hmmm, das nächste was mir einfallen würde wäre ein Pilzbefall. Wie sieht denn die Haut um das Auge aus??? Dazu hast du leider nichts genaues geschrieben.
    Warst du denn schon mit Hägar beim Tierarzt? Bevor wir hier jetzt wild zu spekulieren anfangen, wäre es sicher sinnvoller, wenn sich das ein vogelkundiger TA anschaut.
    Weil zumindest ich bin hier ziemlich überfragt, aber vielleicht kann dir ja noch wer anders weiterhelfen.
    Für Krankheiten gibt es übrigens auch noch ein extra Forum, vielleicht könnte man dir da ja besser helfen.
    Zumindest glaube ich erstmal nicht, dass es an Vitaminmangel liegt, die Liste an Obst und Gemüse die deine beiden fressen war ja nicht so kurz.
     
  4. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Elke und herzlich willkommen hier bei den Sperlis!!!! Wow, Dein Sperli ist schon 12 Jahre alt 8o. Ich wußte gar nicht, daß Sperlis schon so lange als Haustiere gehalten werden! Erzähl mal :)

    Zu Deinem Hägar fällt mir leider auch nicht sehr viel ein. An der Ernährung kann es nicht liegen, die ist ja alles andere als einseitig! Und Bademuffel sind die meisten Sperlis. Es könnte eine Pilzerkrankung sein, aber das hat Sandra ja schon gesagt. Das wäre mit Juckreiz und trockenen, schuppigen Federn verbunden. Oder es ist vielleicht eine Allergie. Frißt er seit diesem Jahr irgendwas Neues oder bekommen sie andere Äste als früher? Eine Allergie wäre natürlich auch mit Juckreiz verbunden. Sonst könnte ich mir nur noch vorstellen, daß es etwas mit seinem Alter zu tun hat. Bei älteren Vögeln sieht das Gefieder oftmals nicht mehr so schön aus oder hat sogar kahle Stellen. Allerdings weiß ich nicht, ob 12 Jahre schon so ein hohes Alter für Sperlis ist?!
    Ist es ganz um das Auge herum kahl? Mein Fetz (Blaugenicksperli, 2 1/2 Jahre) hatte auch schon mal so was Ähnliches und ich hatte keine Ahnung, was es ist! Irgendwann hab ich festgestellt, daß er sich einfach nur sehr viel an den Sitzstangen reibt, wenn er z.B. irgendwas Klebriges (Obst) gefressen hatte. Nach ein paar Wochen war's dann wieder weg. Warst Du denn schon bei einem vogelkundigen Tierarzt? Soll ich diesen Thread mal ins Krankheiten-Forum kopieren oder schreibst Du dort nochmal einen Beitrag? Dieser hier gehört ja eigentlich schon eher ins Sperli-Forum, oder?!

    Berichte uns, wie Du weiter vorgehst :0-
     
Thema:

Vorstellung der Neuzugänge / Problem

Die Seite wird geladen...

Vorstellung der Neuzugänge / Problem - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  3. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  4. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  5. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...