Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)

Diskutiere Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich heisse Steffen ,und komme aus dem Raum Gießen. Seit letzten Samstag habe ich mir meinen Jugendtraum erfüllt und mir einen Graupapagei...

  1. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo, ich heisse Steffen ,und komme aus dem Raum Gießen.
    Seit letzten Samstag habe ich mir meinen Jugendtraum erfüllt und mir einen Graupapagei zugelegt.
    Seitdem sich eine Zuchttaube im Sommer in meiner Werkstatt verirrt hat, ich sie wieder aufgepäppelt, und sie dann irgendwann wieder an einen Taubenkundigen weitergegeben habe, musste ich seitdem ständig an einen Graupapagei denken und hab angefangen, mich zu belesen (Bücher und im Netz).
    Auch war ich sehr oft in der Vogelburg Weilrod (kennen bestimmt einige), und habe da viel Zeit verbracht und Erfahrung gesammelt.

    Ja und ein paar Monate später werde ich auf eine Anzeige aufmerksam.
    Da verkaufte ein junges Mädel einen 22 Jahre alten Graupapagei mit allem drum und dran.
    Bin dann spontan hin, und als ich den armen Vogel dort sah, konnte ich ihn nicht mehr dort zurücklassen....(dunkle Raucherwohnung, Hunde, Deospraygeruch, Käfig dreckig wie S...) Die Frau kam nicht mit dem Vogel klar, hatte ihn erst 3 Wochen....er mochte sie einfach nicht,Sie mochte ihn deswegen wohl auch nicht und hat ihn kurzerhand wieder bei EBKA inseriert.
    Er hat wohl immer versucht sie zu beissen, sie musste Handschuhe anziehen, wenn sie am Käfig war. Da ging natürlich die Basis für ein gemeinsames Leben flöten!
    Vorher lebte der Vogel 20 Jahre lang mit einem alten Mann zusammen (entweder ist er gestorben oder war nicht mehr in der Lage, sich um den Vogel zu kümmern.
    Er ging dann an einen Züchter, der wohl versucht hat, ihn zu "vergesellschaften" (leider ohne Erfolg)
    Und dann kam er zu der jungen Dame.

    Wir sind uns einig geworden und kurzerhand nahm ich den Vogel samt Käfig in meinem Kombi mit, obwohl ich nicht damit gerechnet hatte, dass es passiert!:zwinker:
    jedenfalls brodelte in mir ein Gefühlchaos...ich fühlte mich plötzlich so mit Verantwortung überladen....stellte mir 1000 Fragen....was wäre wenn etc....der arme Vogel....nein, du kannst ihn nicht dort lassen....was ist, wenn er dich auch nicht mag, dich beisst, sich rupft etc?
    Konnte die Nacht kaum schlafen, machte mir Sorgen um das Tier....
    Ich hab mir dann gedacht: "egal wenn du nicht klar kommst mit ihm, dann scheiss auf das Geld und spende den Vogel der Vogelburg oder einem vertrauenswürdigen Halter in der Umgebung., immer noch besser, als ihn dort wo er herkam zu lassen"

    Ja , und am nächsten Tag hab ich mich von morgens bis abends mit dem Tier beschäftigt.
    Und es kam ,was keiner erwartet hat...ich hatte keine Berührungsängste mehr....machte es wie in der Vogelburg...vorsichtig durch das Gitter füttern. Dabei genau beobachten wie der Vogel reagiert...er war ganz chillig drauf....überhaupt keine Aggression gegen mich.
    Am nächsten Tag hab ich ihn aus dem Käfig gelassen und ihn ohne Gitter dazwischen gefüttert.
    auch mal kurz gestreichelt,dabei bemerkte ich, dass er seinen Kopf immer richtung meiner Hand bewegt hat....da hab ich erstmal Muffe bekommen...dachte er will mich beissen, doch da lag ich völlig falsch.....was er da machte nenne ich mal "schnäbeln"...ich hab das letztens bei einem Ara-Pärchen in der Vogelburg beobachtet...das ist eher ein "Freundschaftsküsschen". Er nimmt meinen Finger in den Schnabel und "tastet" ihn quasi schnell ab.....Natürlich für mich trotzdem ein Nervenkitzel! :beifall:
    Er hat mich bis heute nicht 1x gebissen ! Er will gestreichelt, gefüttert werden und scheint von meiner Stimme sehr angetan zu sein (übrigens lässt er sich von meiner Freundin (noch) nicht anfassen....da hat es schonmal nen Hieb gegeben.....die ist erstmal auf der Hut! :+schimpf

    Komme mit Paco jeden Tag besser klar....und jeden Tag verblüfft er mich mit etwas neuen (Pfeifgeräusch, Tanzt zur Musik, spricht plötzlich Wörter, lässt ich kraulen)
    Es läuft momentan wirklich alles 100x besser als ich anfangs gedacht habe.
    Ich habe den Geier jetzt 9 Tage und eben lag ich mit ihm 1 Stunde auf der Couch, den Racker auf dem Bauch und hab ihn zum ersten mal so richtig durchmassiert und gekrault. Er hat sich kaum bewegt und lustig geschnurrt :p
    Das Eis ist jetzt wohl entgültig gebrochen....Man mag meinen, er bekommt mehr Liebe als vorher, oder ich erinnere ihn an séinen ersten Besitzer (der alte Mann).
    Obwohl ich ja erst 34 bin! :+party::+klugsche
    Ich werde bestimmt noch viel Spaß mit Paco haben. Es ist mir eine große Ehre, einem 22 Jahre alten Vogel wieder ein neues Zuhause und ein Gefühl der Geborgenheit zu geben.
    Ein Jungvogel stand für mich nie zur Debatte, ich wollte genau so wie jetzt passiert einem alten Vogel die Chance auf ein besseres Leben geben. Ebay KA ist voll von solchen armen Kreaturen...wenigstens einer wieder weniger dort) :roll:

    Und da niemand perfekt ist, hoffe ich hier bei euch ebenfalls gut aufgehoben zu sein, einerseits für den Fall der Fälle, andererseits bin ich gerne in Gesellschaft von Menschen, mit gleichen Interessen, bin ja noch in anderen Foren aktiv (sehr sogar)

    So, ich muss mal ne Runde pennen!
    Bis wieder mal!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Steffen,

    und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ganz oben im Unterforum Graupapageien findest du jede Menge Tipps und Erfahrungen rund um den Graupapagei.
    Mitunter auch eine Futterliste, die ich finde, ganz nützlich und hilfreich sein kann.

    Ich hoffe du hast für Paco auch die notwendigen Papiere mitbekommen und denke daran deinen Vogel bei der Behörde auf dich anzumelden.

    Dass Paco momentan mit Frauen noch nicht so gut kann, wird wahrscheinlich an seinen evtl. schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit liegen,
    ich habe auch so einen Kantidaten zu Hause, der jedoch damals um einiges jünger war als Paco heute.
    Es brauchte sehr lange bis er sich überzeugen ließ, dass Frauen nicht so übel sind, wie er es bis jetzt annahm.

    Mit viel Geduld und Ruhe kann das auch was werden.

    Hast du evlt. auch über einen Partnervogel für Paco nachgedacht?
    Eine Aussage wie z.B. der Vogel möchte nicht vergesellschaftet werde usw. wird zu oft vorschnell getroffen, da
    man zu wenig Geduld und Zeit aufbringt.

    Viel Spaß noch hier bei uns
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffen,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier:.
    Boracay hat dir ja schon einige gute Hinweise gegeben.
    Hier vielleicht noch der direkte Link zu dem besagten Thema mit vielen Tipps und Links rund um die Graupapageihaltung ;).
    Dann mal viel Spaß mit deinem Familenzuwachs und wenn du noch Fragen hast, einfach immer her damit :zwinker:.
     
  5. #4 Cyano - 1987, 15. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Steffen,
    auch von mir ein herzliches Willkommen in den südlichen Nachbarkreis.
    Es gibt oft Vögel, die besser mit Männer oder Frauen klarkommen. Vllt spielt auch einfach Deine Stimme eine Rolle.
    Eine schön große Voliere mit Holzästen, abwechslungsreiches Futter und innere Ruhe und Geduld können viel bewirken. Dass es so schnell so gut klappt ist ungewöhnlich.
    Hoffentlich bleibt das so.
    Vllt klappt es ja noch mit einer Verpaarung, auch wenn Paco schon in einem reifen Alter ist.
    Falls er aber mit seinem früheren Besitzer wirklich 20 Jahre allein war, dann ist dies sicher nicht einfach.
    Evtl versucht Paco wegen Eifersucht Dich gegenüber Deiner Freundin zu verteidigen.
    Versuch doch mal ihn zu füttern und danach ihr was zum Essen zu geben.
    Paco versteht dann hoffentlich, dass er nichts verliert und sogar belohnt wird, wenn er nett zu Deiner Freundin ist.
    Vllt muß Deine Freundin auch erst die Papageien-Sprache lernen.

    Viel Erfolg mit Deinem gefiederten Freund

    Cyano
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Steffen,

    dann darf ich dir erst einmal zu deinem Grauen namens Paco gratulieren und vor allem finde ich es gut, dass du dir bereits ein älteres Tier geholt hast und nicht wie die meisten Anfänger, ein gerade abgabefähigen Grauen.

    Ich denke auch, dass Paco wohl so mit Frauen seine Erfahrungen gemacht hat. Du wirst wohl auch nie wissen, was bei der Vorbesitzerin abgelaufen ist, wenn dieser gezwickt hat. Daher sieht er Frauen erst einmal als Feind an.

    Ich habe hier einen Pauli, der auch eine Vorbesitzerin hatte und diese hatte ihn mit einem Stock geschlagen. Klar, dass ich als Frau, die dazu auch noch blond ist, mich erst einmal als die Böse angesehen hat. Männer waren sofort willkommen und sind es auch heute - sogar bei wildfremden wie z.B. ein Paketzusteller.

    Wir haben Jahre gebraucht, dass er mich akzeptiert, ihn auch anfassen kann, aber nicht so wie es mein Partner machen darf. Deine Freundin soll ihn daher nicht bedrängen, sondern ihn mit Leckerlies und lieben Worten belohnen. Keine Angst zeigen.

    Was ich dir auch empfehlen würde, ihn einmal bei einem vogelkundigen TA vorzustellen, da er ja doch in einer Raucherwohnung gelebt hat und wer weiß, wie er ernährt wurde. Solange du noch nicht an einen Partner nachgedacht hast, hat das auch noch etwas Zeit, sodass er sich erst bei dir bzw. euch einleben kann. Die nächste Klinik hast du ja direkt in der Nähe von deinem Wohnort - Tierklinik in Gießen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit deinem Grauen und hoffentlich mit bald zweien. Ich selbst habe 6 Papageien im Alter von 7 - 22 Jahren. Ohne die 6, könnte ich mir ein Leben kaum noch vorstellen.
     
  7. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Herzlich Willkommen

    Ich freue mich sehr, dass Du einem älteren Tier den Vorzug gegeben hast. Euch wünsche ich viel Freude und vor allem keinen Kummer mit Paco.

    Ich möchte mich daneben Monika anschließen und würde Paco dem tollen Team von Prof. Dr. Lierz in der Gießener Vogelklinik vorstellen (mit die beste Adresse in Deutschland, wenn es um Papageien geht) und einen Rundumcheck machen lassen. Mit 22 Jahren ist der Graue bereits in einem Alter, in dem es das ein oder andere Zipperlein vorhanden sein könnte. Da fällt mir als allererstes natürlich Aspergillose ein. Das das Tier in seinem vorherigen Zuhause so schlecht gehalten wurde, macht mich unendlich traurig und ich hoffe, die Falschbehandlung hat keine bleibenden Folgen. So wie es sich liest, hat er jetzt jedoch wieder seinen Platz an der Sonne bei Euch. Ich wünsche Paco ein langes liebevolles Leben.
     
  8. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo Leute!
    Ich (und auch meine Freundin Sarah) möchten uns erstmal für die nette Begrüßung hier bedanken! :bier::zustimm:

    Wollte nochmal was zum Vorbesitzer sagen:
    Paco war nur knapp 3 Wochen da....ich weiss nicht ob die Vorbesitzerin ihn so schlecht behandelt hat, vielleicht hat sie ihn einfach irgendwann ignoriert vielleicht aber auch nicht. Futter hatte er, Wasser war auch sauber.....allerdings wollte er das Futter von ihr nicht so wirklich gerne fressen. Ich hab ein anderes jetzt, das mag er mehr.
    Bin jedenfalls froh dass Paco nun bei mir ist. Im Frühjahr kriegt er eine Voliere draussen gebaut....dann wird ich auch noch mal den Versuch mit einer jungen Dame für ihn wagen!
    Man sieht dem Vogel sein Alter nicht an! Er ist sehr verspielt, turnt gerne, tanzt wenn man mit dem Geschirrtuch wedelt oder im Rhythmus klatscht oder Schnippt und dabei singt.
    Es ist auch echt erstaunlich, wie dieser Vogel klettern kann...das ist der Hammer....der hat Kraft, was der alles mit dem Schnabel heben kann und dann seitlich am Käfig hochzieht bin nach oben....echt krass. Hätte ihn vielleicht auf 1-2 Jahre geschätzt.

    Und mit meiner Freundin.....ja also Paco interessiert sich seeeeeeehr für sie und ihre Aktivitäten!
    Jede Bewegung wird beobachtet, jeder Schrank der geöffnet wird,wird überwacht....läuft sie am Käfig vorbei läuft er auf die andere Seite vom Käfig und macht nen langen Hals nach ihr....
    Kann es aber nicht lassen mit ihr rumzualbern (Tanzen klatschen) und lässt sich auch mit dem Löffel von ihr füttern. nur manchmal hat er dann kakadumäßig seinen "Rappel" und verteilt nen Hieb, bzw versucht es. danach isser wieder lieb....aber insgesamt wirkt er ihr gegenüber immer sehr aufmerksam und lebendig.

    So und jetzt nochmal zu Paco und mir....
    Er scheint in mir echt einen "Liebespartner" oder so zu sehen....in den ersten Tagen kam er auf meine Hand um sich streicheln zu lassen.....hat man das übertrieben ist er irgendwie "geil auf mich" geworden:trost: und läuft dann ganz aufgeregt auf meinem Arm hin und her....schnabelt mit mit meiner Hand Ohrläppchen,Nase etc ....dabei macht er ganz lustige Geräusche....stelle mir so einen "Hamster beim Pimpern" vor :freude: Es ist eine Art "Glucken" wie bei Hühnern.
    er kraxelt dann ganz aufgeregt von Schulter zu Schulter und fängt manchmal an aus dem Kropf hochzuwürgen um mich zu füttern.....er hat mir beim ersten Mal quasi ein Stück Banane ins Ohr gewürgt! :roll: Ist ja irgendwie witzig, aber ich hoffe nicht dass er davon irgendwann mal nen Dachschaden bekommt! Er ist dabei wie in Trance....nimmt quasi nix mehr von seiner Umgebung wahr....Quasi Liebesrausch!
    Er baut auch sehr gerne Kartons um, da macht er Fenster rein, unten den Boden wegfressen vom Karton....
    Vielleicht hat er dadurch Brutstimmung oder so....aber das macht er echt gerne!

    Eine Frage noch für heute:
    beim Kraulen von seinem Köpfchen habe ich gesehen, dass er hinten am Hals (bei uns der Nacken) wie eine kleine Öffnung, bzw Hautlappen hat....ist das normal?
     
  9. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ja, das ist normal. Das sind die Halsluftsäcke, die entlang der Halwirbelsäule liegen.

    Die Luftsäcke sind an einigen Stellen nach außen nur durch eine dünne Gewebeschicht und die darunterliegende Haut und das Gefieder geschützt.
    Die Luftsäcke unterstützen die Atmung und die Temperaturregelung.
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kanada, Québec
    halo,
    ist der vogel ein hahn oder eine henne?
    das ist wichtig zu wissen da er sexuel reif ist.
    Sein benehmen wird davon abhangen, und wenn es eine henne ist und sie eventuel gewisse symptome zeigt, du schneller richtig reagieren kannst im falle von "retention d'oeuf"...mmhhh ein ei stecken bleibt ...kenne mehr als einen fall wo die menschen erst entdeckten das es eine henne als es zu spat war.


    Ich wurde abraten den vogel mit einem loffel zu futtern...das ist ein seuxeller liebesakt und ihr wollt bestimmt nicht das er sich in einer von euch verliebt und die andere verjagt?
     
  11. #10 Cyano - 1987, 17. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Sarah und Steffen,

    so gut dass jetzt auch läuft, würde ich Euch empfehlen, mit Paco nicht zu viel zu schmusen, sonst hat es im Frühling die Partnerin evtl sehr schwer.
    Wenn ihr Paco unter dem Flügel, an der Achsel streichelt, dann wird er völlig verrückt, weil das bei Vögeln ein erogene Zone ist.
    Ihr macht euch dadurch aus Pacos Sicht zu seinen Sexualpartnern.
    Dass er schon völlig hin und weg ist, zeigen ja auch seine Fütterversuche. Im Sinne einer zukünftigen Partnerin solltet ihr das auch nicht oft zulassen.
    Die größeren Papageien, wie auch schon die Grauen, können ihr Alter recht gut wegstecken, wenn sie gute Kletterbedingungen haben.
    Wenn man lange Erfahrungen mit Vögeln hat, dann merkt man dass junge Vögel viel mehr fliegen.
    Besonders weil sie schreckhafter sind. Vögel in menschlicher Haltung lernen, dass sie in ihren Reich sicher sind.
    Wenn man jungen Vögeln was Leckeres hinstellt dann sind sie sehr schnell da. Ältere Vögel, die "wissen", dass genug für alle da ist, klettern eher gemütlich hin und die Alphatiere scheuchen dann die Jungspunde weg, um ungestört zu speisen.
    Fliegt Paco noch viel und gibt es bei Freiflug genügend Landemöglichkeiten, damit er nicht lange kreisen muß?

    Edit:
    Ich stimme den beiden Vorpostern voll zu!
     
  12. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo Leute.
    War heute in Würzburg und hab mir ne große Voliere für Paco gekauft!
    Der Vogel soll es bei mir gut haben.
    Er ist so froh , dass er bei uns ist. Man sieht ihm das förmlich an! :zustimm:
    Werde morgen mal die Voliere einrichten und wenn er sich eingelebt hat, geht's mal nach Gießen zum Onkel Doc!
    Er hat sich den Ring abgefressen, den hab ich in der Tüte. Wollte den Vogel dann gleich zum "Chiptuning" bringen,:idee: und sicherheitshalber noch mal DNA Check....naja, alle Checks die es dort Routinemäßig gibt...die Giessener Klinik scheint ja nen ausgezeichneten Ruf unter den Papageienhalter zu genießen...sogar in Würzburg wird davon geschwärmt!
    Bin ich ja ganz froh, dass das gleich um die Ecke ist! Naja und die Vogelburg ist ja auch nicht weit!
    :freude:
    Hab mir letzte Woche nen Travel-Cage von Montana geholt. Er geht auch ganz brav dort rein.
    Für den DNA Check...muss das ne frische Feder sein ????(ich hab nur eine liegen, die er mal beim Freiflug verloren hat, ansonsten geht er recht sparsam (zum Glück) damit um.

    Und ich glaube ich hab nen Methode gefunden, wie ich ihn vom Glucken abhalten kann...
    Wenn er damit anfängt, fass ich ihm mit der Hand so, dass sein Kopf von meiner Hand umhüllt ist.....mit der anderen Hand streichele ich ihn dann über den Rücken....dann hält er ruhe und gluckt auch nicht!
    Hier mal ein Foto: Den Anhang 20141018_223517.jpg betrachten
     
  13. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hier noch ein paar Bilder von letzter Woche
    Also Füttern klappt bei Sarah mittlerweile ganz gut.
    Gestern hat sie Paco das erste Mal den Rücken gestreichelt, als ich ihn am Kopf gekrault habe....das hat er nicht gecheckt!
    War auf jeden Fall ne positive Erfahrung für sie....jetzt hat sie endlich mal gefühlt, wie sich ein Graupapagei so anfühlt! :freude:

    Auf dem letzten Bild (Werkbank) sieht man ihn flirten! :zwinker:
    Den Anhang 20141009_222041.jpg betrachten
    Den Anhang 20141014_191727.jpg betrachten
    Den Anhang 20141012_175324.jpg betrachten
     
  14. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich hoffe, der Käfig auf dem Foto ist nicht Deine neue Errungenschaft ? Das vermessingte Gitter beinhaltet auch Zink, dass bei zu hoher Aufnahme zu einer Vergiftung führen kann. Besonders gefährlich wird es, wenn der rote ? Lack beschädigt ist und der Graue an diesen Stellen rumknabbert oder leckt.

    Genau wie die Ketten, an denen die Spielzeuge befestigt sind. Davon hat er ja einige in seinem schon engen Käfig hängen. Die sind alle verzinkt. Da solltest Du beim Kauf drauf achten, dass es entweder Edelstahlketten oder Karabiner sind oder gar keine Ketten. Kopiere Dir mal einen informativen Link dazu.
     
  15. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hi Selymi.
    Ja in dem Käfig ist er aber schon die letzten 22 Jahre beheimatet. Er fühlt sich darin sehr wohl.
    Die neue Voliere ist vieeeel größer! (1.95hoch, 1,50m breit und 70cm tief.)
    Sie kommt aber zu mir ins Büro wo Paco den ganzen Tag verbringen soll.
    Abends soll er wie gewohnt wieder in den Schlafkäfig. (es sei denn er will nicht mehr dort rein)

    Danke für den Tip mit den Ketten....die werde ich dann wohl durch VA ersetzen....die meisten Sachen mag er eh nicht so zum spielen. Er kraxelt lieber aussen auf dem Käfig rum oder baut im Inneren eine Eigentumswohnung aus Kartons!
    Ich möchte ihm den Käfig aber erstmal so lassen, denn am Lack frisst er nicht rum. Der sieht noch unbespielt aus.
    Wenn er das schon 22 Jahre so praktiziert hat, wird er wohl keinen Schaden nehmen.
    Paco sitzt am liebsten oben auf der Kuppel....genau auf diesen lackierten bzw pulverbeschichteten Trägerstangen.
    Die Rundhölzer, die ihr im Käfig seht sind auch verschwunden, denn ich hab gelesen dass Graue am liebsten auf 4cm dicken Naturhölzern sitzen, bzw sitzen sollen, damit die Krallen keine Fehlstellung bekommen. Also hab ich mir entsprechende Sitzstangen aus Naturholz gekauft.
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,

    nur damit du verstehst wie graupis sexuel werden...:))


    Klar halt er ruhig...er wartet auf die nachste etappe....grins
    leider kannst du dieses versprechen nicht halten...lol
     
  17. #16 Cyano - 1987, 19. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallöchen,
    oft wird auch empfohlen unterschiedlich dicke Sitzstangen zu nehmen. In der Natur gibt es ja auch keine normierten Äste.
    Einer der Äste sollte auch in einer Höhe sein, von der Pacos Kopf und der Deiner Freundin die gleiche Höhe haben.
    Bei dem Foto von Ihr und Paco ist er ziemlich entspannt. Hoch ist für Vögel immer gut.
    In der Zimmervoliere wird er sich sicher bald wohler als in seinem Knast fühlen.
    Oft finden es Vögel auch gut, wenn es eine Ecke gibt, von der aus sie zwar alles sehen können, aber nicht gesehen werden.
     
  18. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hallo, ich bins nochmal.....
    Nach erneutem Durchlesen meines Freds habe ich bemerkt, dass ich vergessen habe zu erwähnen, dass Paco ein Wildfang aus Kamerun ist, der im Oktober 92 an einen Züchter oder Händler in Detmold geliefert/verkauft wurde. Es könnte ja sogar sein, dass er älter als 22 ist.
    Leider fehlt ab da jegliche Spur zu den Besitzern.
    Aber ein Vogel, der diese Strapazen überstanden hat, muss schon hart im nehmen sein, nachdem ich mich belesen habe, ist das ja schon ne Tierquälerei hoch 10.
    Stimmt es dass Kamerun trotz CITES wieder legal Graue exportieren kann (seit 2012) Evtl nicht nach Deutschland...keine Ahnung.
    20 Jahre hat er (evtl im Raum Darmstadt, Frankfurt/das ist unklar) in einem Altenheim verbracht....evtl ein Grund, warum Paco so auf Applaus abfährt (klatschen).
    Die Hoffnung, den alten Mann noch zu kontaktieren , um ihm zu sagen, dass es seinem Vogel gut geht verliere ich langsam.
    Kann ich über die Ringnummer ermitteln wem er gehört hat? oder ist das wegen Datenschutz nicht möglich?
    Ich könnte ja so tun, als wäre er mir zugeflogen. ;-)
     
  19. #18 Cyano - 1987, 19. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Wegen der Vogelgrippe-Prophylaxe dürfen keine Wildvögel in die EU eingeführt werden.
    Einen Export von Kamerun in andere Länder wird man nicht verhindern können.
    Da es über 500000 wildlebende Graupapageien geben soll, ist dadurch zumindest die Art derzeit nicht gefährdet,
    aber ich denke alle hier im Forum sind gegen das Fangen von wildlebenden Papageien.

    Wenn Paco wirklich 20 Jahre in einem Altenheim war, dürfte der Mann jetzt wohl entweder Tot oder stark dement sein. Mit der Ringnummer kommst Du höchstens an den Züchter ran, aber Zuchtbücher müssen afair nur 10 Jahre aufbewahrt werden.
     
  20. #19 Cyano - 1987, 19. Oktober 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Steffen,

    PN!
     
  21. Billy

    Billy Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pohlheim/Gießen
    Hi Cyano. Danke für die PN.
    leider kann ich dir irgendwie nicht darauf antworten, es sei denn du hast jetzt die gleiche Mail 5x bekommen.
    Aber im Postausgang bei mir ist nix drin.
    Liegt bestimmt an irgendeinem Freischaltproblem....
    Kann dir evtl per SMS antworten!:freude:
     
Thema: Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pinienrinde Papagei

    ,
  2. post luftpolstertasche kam zurück

    ,
  3. papagei pinienrinde

    ,
  4. Baja 5b fahren Hessen,
  5. vogelburg neuzugänge
Die Seite wird geladen...

Vorstellung: Unser Neuzugang Paco! (Hessen/Raum Gießen) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...

    Kleine Vorstellung unseres Wachtelgeheges...: Hallo Ihr Lieben, wir sind ja nun seit 2 Wochen stolze "Wachteleltern" und wollten Euch unser Wachtelheim einmal zeigen und fragen, ob wir...
  2. Neuvorstellung unserer drei Kanaries

    Neuvorstellung unserer drei Kanaries: Hallo, wir haben heute dieses Forum aus Zufall entdeckt und möchten euch unsere drei kleinen gefiederten Freunde (1/2) nicht vorenthalten....
  3. Unsere Vorstellung ...

    Unsere Vorstellung ...: Hallo zusammen, bin ja noch ziemlich neu hier und möchte einfach mal was über meinen beiden Racker Flori und Fine erzählen ;) Bei mir lebt...
  4. Vorstellung unserer neuen Bewohner

    Vorstellung unserer neuen Bewohner: Nachdem unsere Kanarien ihre Außenvoliere bezogen hatten, wurde es nun doch sehr ruhig im Haus, so dass wir uns vor 4 Wochen ein Sperlingspaar...
  5. Vorstellung unserer Osterferiengäste

    Vorstellung unserer Osterferiengäste: Hallo! Heute sind die ersten drei Feriengäste bei uns eingezogen. Sonntag kommen noch zwei hinzu. Das sind wirklich die süßesten und...