Was bedeutet Schulterzucken?

Diskutiere Was bedeutet Schulterzucken? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Forum, da ich seit kurzem Rosellabesitzer bin, hab ich jetzt mal eine kurze Frage. Meine kleine Ela hat zwar eine eigene Voliere,...

  1. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Forum,

    da ich seit kurzem Rosellabesitzer bin, hab ich jetzt mal eine kurze Frage.

    Meine kleine Ela hat zwar eine eigene Voliere, allerdings lasse ich sie (oder ihn, Geschlecht ist absolut unbekannt) beim Freiflug mit meinen Nymphies zusammen. Dabei zeigt sich ein interessantes Verhalten, dass ich nicht richtig zu deuten weiss.

    Mit meinem männlichen Nymphie Marvin versteht sie sich super. Die zwei kann man sogar in eine Voliere setzen. Allerdings hat sie an meinem weiblichen Nymphie Kenny einen Narren gefressen. Kaum treffen die zwei aufeinander, plustert Ela sich auf, quietscht und zieht ihre Schultern nach oben (bzw. ihre angezogenen Flügel --> wären bei Menschen die Schultern). Wenn man die zwei in eine Voliere setzt, verfolgt Ela Kenny sogar regelrecht, obwohl Kenny eigentlich kein weiteres Interesse an Ela hat.

    Ist dieses Verhalten jetzt eher Richtung "Angriff-Verteidigung" oder eher "ich will dich knuddeln und liebhaben"?


    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrin und Udo, 7. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Hallo Katrin!

    Schade das du nichts mehr von dir hören lassen hast!
    Wie geht es Ela? Du hast dich wohl doch dazu entschieden "sie" zu behalten?

    Aber nun mal zu deiner Frage, wir vermuten das Ela ein Weibchen ist und nun Interesse an Marvin zeigt, und so ist es zu erklären das sie Marvin gegen Kenny verteidigt.
    Das heißt also es ist ein Drohverhalten und nicht lieb gemeint, Ela sieht wahrscheinlich einen Partner in Marvin!
    Doch dürfte klar sein das ein Nymphensittich kein wirklich gut geeigneter Partner für ein Rosella ist!?

    Falls unsere Vermutung falsch sein sollte, bitten wir natürlich um Verbesserungen!

    Liebe Grüße von Katrin :0-
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Das ist eindeutig. ich kenn das von unserem Pennanten von damals. Sie war aggressiv unseren füssen entgegen (hatte wohl beim vorbesitzer mal schlechter erfahrungen gemacht) und wenn sie sich auf unsere füsse stürzte, hob sie die schultern und ging mit den angezogenen schultern schnellen schrittes auf uns zu, so dass wir wegrannten...wir wußten was kommen würde und es folgte ein stutzflug bzw. ein gehacke....

    Eindeutig angriffposition. Ich würde sagen, sie will was vom Nymphenhahn und ist eifersüchtig gegen die henne. (die mir jetzt schon sehr leid tut) Wie reagiert denn die henne? Wehrt sie sich, ist sie sich des hahnes gunst sicher oder muss sie noch um ihm kämpfen?

    wie ist das eigentlich sind vögel treu, wenn sie mal einen partner haben?
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Katrin, hallo Kessi,

    danke für eure Antworten.

    Katrin: Ich hatte schrecklich viel zu tun bei der Arbeit und dann noch 10 liebe Leute, die Interesse an Ela hatten und auf Email warteten. :(
    Bitte sei mir nicht böse, dass deine Mails ein wenig unter gingen. Ich bin normalerweise nicht so.

    Kessi: Genau wie du das beschreibst, schaut Ela auch aus!
    Dass Ela sich in Marvin verschaut hat, gefällt mir garnicht. Marvin ist noch ziemlich jung und schon von allen Vögeln umschwärmt. Dem steigt das noch zu Kopf ;)

    Zum Glück ist sein Hauptinteresse aber bei Kenny, darum mach ich mir wegen Seitensprüngen keine Sorgen. Es ist nur schade, dass ich nicht alle drei in einer Voliere halten kann.
    Meint ihr, das legt sich, sobald Ela einen Rosellapartner bekommt? Wie eng sind Pennant und Rosella eigentlich verwandt? Könnte man die zwei verpaaren?

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    rosellas und pennanten gehören beide zu den plattschweifern...frag mal bei einem züchter direkt nach, aber ich denke, das würde gehen.

    Hast du einen pennanten in aussicht? ansonsten nimmst du einen rbino rosella..sehen auch aus wie die pennanten , etwas kleiner aber mit weißem bart :-)
     
  7. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Kessi,

    nein, ich mag nur die Pennanten sehr vom Aussehen her, darum dachte ich daran.
    Mit einem anderen Rosella würde sich evtl. irgendwann das Problem stellen, dass die zwei Nachwuchs möchten. Und da Ela einen Genfehler hat, der sich auf Ihre Kinder übertragen würde, darf sie auf keinen Fall Küken bekommen.

    Mit einem nicht artgleichen, aber trotzdem noch sehr ähnlichen Vogel würde sich das Problem nicht ergeben und Ela wäre trotzdem glücklich.

    Falls jemand von euch also in der Umgebung von Graz einen "rosellaähnlichen" Sittich abzugeben hat, dann lasst es mich wissen... :)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    kann man denn den vogel nicht auch die pille geben oder so???
     
  10. #8 Katrin und Udo, 8. Oktober 2002
    Katrin und Udo

    Katrin und Udo Guest

    Hallöchen!

    Bin ja nicht böse, war bloß traurig nicht zu wissen was du nun mit Ela gemacht hast, ob verkauft oder behalten!

    Bei dem Verpaaren bin ich mir nicht ganz sicher, aber es könnte doch trotzdem passieren das sich auch Penannt und Rosella paaren, da sie sehr nahe Verwante sind, und ich glaube schon sowas gehört zu haben!
    Da entstehen dann halt Kreuzungen, also bei Stanleys und Rosellas soll das klappen, mit Penennten bestimmt auch?!
    Vielleicht ist es nicht schlecht wenn du einen DNA-Test machen lässt, wenn Ela wirklich ein Weibchen ist, kannst du ihr ja vielleicht ein weiteres Weibchen dazu kaufen, ob nun Penannt oder Rosella, ist glaub ich egal, aber sie scheint ja dem Verhalten her eins zu sein, da ist das denk ich eine gute Lösung!


    Liebe Grüße von Katrin
     
Thema: Was bedeutet Schulterzucken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bedeutet schulterzucken

    ,
  2. schulterzucken bedeutet

Die Seite wird geladen...

Was bedeutet Schulterzucken? - Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet das Krächzen/Klicken mit dem Schnabel?

    Was bedeutet das Krächzen/Klicken mit dem Schnabel?: Hallo! Seit gut 1 1/2 Wochen haben mein Freund und ich zwei kleine Mitbewohner: 2 freche kleine Pfirsichköpfchen mit den Namen Meelo und...
  2. Was Bedeutet "schonender Versand "

    Was Bedeutet "schonender Versand ": Liebe Vogelfreunde, Gestern habe ich mich im Net auf einer Eichhörnchenseite mal über das Futter kundig gemacht. Ein Züchter bietet Jungtiere...
  3. Was bedeutet es wenn ein Stieglitz paar schnäbeln?

    Was bedeutet es wenn ein Stieglitz paar schnäbeln?: Hallo har eine frage zu meinem Stieglitz Pärchen. Seit einigen Tagen sind die Beiden stets Nebeneinanders und Küssen und schnäbeln sich. Heißt...
  4. Rasche Flügelbewegungen,,was bedeutet das?

    Rasche Flügelbewegungen,,was bedeutet das?: Mein Kanari hat täglich Freiflug, trotzdem sitzt er oft auf der Stange und bewegt die Flügel ganz schnell. Was heißt das? Er kann den Käfig...
  5. Taubensprache - was bedeutet dieses fiepen?

    Taubensprache - was bedeutet dieses fiepen?: eine junge taube (dieses jahr geschlüpft und möglicher weise von hand aufgezogen) ist sehr anhänglich. mit ihren artgenossen will sie nicht viel...