Was meint Ihr?

Diskutiere Was meint Ihr? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; In Mannheim? Nein. Und hier in der Gegend kenne ich Leute, ja, aber die würden das wohl für mich machen, als Freundschaftsdienst. Aber wohl nicht...

  1. Richard

    Richard Guest

    In Mannheim? Nein.

    Und hier in der Gegend kenne ich Leute, ja, aber die würden das wohl für mich machen, als Freundschaftsdienst. Aber wohl nicht für andere, da die Bestände teilw. sehr teuer sind und die Züchter zu Recht Angst vor Krankheiten haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Habt ihr mal dran gedacht dass Eure Vögel eventuell wenn sie einmal Küken aufziehen dürfen es dann weil sie es kennen ständig wollen ? Die Brutfreude würde damit eventuell sogar noch ansteigen und dann solltet ihr vielleicht zum Wohle der Vögel entscheiden sie ganz zum Züchter zu geben damit sie es ausleben dürfen ... da ihr ja schon "alles" versucht habt sie davon abzulenken...
    Aber vielleicht wäre es eine Idee sie ohne Küken ziehen zu lassen in Urlaub zu schicken, so zu sagen um sie vom Brutgeschäft abzulenken :?
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Meiner Meinung nach wollen sie es nicht, weil sie es kennen, sondern weil die Bedingungen stimmen. Also Ernährung, Licht etc.
     
  5. Dagi

    Dagi Guest

     
  6. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, sorry wo habe ich Dir denn was unterstellt ??? Mit dem "Alles" meinte ich es gibt bestimmt noch Dinge die man nicht ausprobiert hat, sorry vielleicht hätte ja jemand anders noch bessere Tipps gehabt, ich wollte damit auf keinen Fall sagen dass Du ein schlechter Halter bist ... sondern eher dass ich auch nicht "Alles" weiß und dass Du es mit dem Urlaub ohne Brut schon versucht hast kann ich doch nicht wissen !

    Auch bin ich nicht gegen Züchter, fragt sich wer hier unterstellt .... tztztz
    Hier will echt jeder alles negativ verstehen :nene: Ist wohl ne Seuche geworden.

    Nunja im falsch verstehen sind hier echt alle top, kann auch nur aus meiner Erfahrung mit meinen Vögeln schreiben und die sind nunmal so dass Ablenkung bei denen hilft. Trotzdem hab ich Dich in keinster Weise angegriffen !
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich wollte nur nochmal etwas zum "brutlustige Paare an Züchter weitergeben" sagen...

    Verantwortungsvolle Züchter machen sowas nicht,.. die Vögel würden erstmal in Quarantäne kommen um den Bestand nich zu gefährden!!
    Desweiteren ist ja überhaupt nicht gesagt, ob die Paare in der neuen/fremden Umgebung brüten würden!!
    Und was ich mich spontan noch Frage:
    Wieso kann ein Züchter Paare "tauschen" bzw. annehmen, Ringe darf man aber nicht weitergeben ?!?!!? Das kann SO doch nicht korrekt sein!! :?
     
  8. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Ich habe nirgends gelesen, dass das gesagt worden wäre

    Selbstverständlich darf und soll man sich zu Problemfällen äußern. Das ist doch der Sinn der Sache. :)
    Ich habe hier aber eigentlich nur Vorschläge und Erfahrungen der Anderen gelesen.
    Es wäre aber sehr hilfreich, wenn nicht die Beiträge der anderen mit einer relativ negativen Einstellung gelesen würden und unter Umständen Dinge hineininterpretiert die gar nicht in den Beiträgen stehen. Das gilt nicht nur für dich. :)

    Ich würde nicht sagen das jeder alles negativ verstehen will. Ich würde auch das mit dem falsch verstehen nicht verallgemeinern.
    Aber leider kommt es des öfteren vor, dass die Ausdrucksweise etwas missverständlich ist (nicht in diesem Thema), bzw. der andere eine Aussage als für ihn negativ ansieht

    So sehe ich es in diesem Fall auch.

    Und nun würde ich sagen, wäre es wohl am besten wieder in einem etwas freundlicheren Ton weiterzumachen.

    Danke

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Ist doch ein ganz normaler Vorgang, den du auf legalem Weg erfolgt. Du bringst die Vögel zum Züchter, der Züchter trägt sie als Zugang ins Zuchtbuch ein, die Jungen werden beringt, ebenfalls in das Zuchtbuch eingetragen und wenn die Brut zu Ende ist, wird das Paar mit den Jungtieren aus dem Zuchtbuch des Züchters wieder ausgetragen und wechselt wieder zum eigentlichen Besitzer über.

    Was soll daran illegal sein?!
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Ich habe doch nicht gesagt das es ILLEGAL ist...
    Ich sagte, dass kann SO doch nicht sein...

    dann könnte man die Tiere gleich beim Besitzer lassen, der Züchter trägt sie aber ein und die Jungtiere werden beringt und eingetragen....
    Wieso sollte man dann die Paare "rumziehen"?!
    Finde solche "Geschäftchen" zum :k :k :k
    Wenn jemand Nachwuchs will, dann soll er eine Prüfung ablegen und dann "richtig" Jungetiere bekommen, aber sowas..... :nene: :traurig: :nene:
    Wozu dann eine ZG machen? Dann könnte ja jeder einfach seine Tiere zu Züchtern geben....

    Und wie gesagt, ein Verantwortungsvoller Züchter macht sowas nicht mit!! :nene:
     
  11. Dagi

    Dagi Guest

    Wenn man gar nicht züchten will, braucht man ja keine Zuchtgenehmigung zu machen, oder?
    Wenn es aber nun mal vorkommt, dass jetzt aber ein Paar seit 1,5 Jahren immer wieder legt und trotz neuer Spielsachen, einem Umzug, Urlaub in anderer Umgebung,...immer noch weiter abgekochte Eier brütet und dabei zunehmend aggressiver wird, so dass es schon ein NymphenLEBEN gekostet hat, sollte man doch etwas unternehmen?
    Daher befasst man sich auch mit der Frage, die Tiere ausbrüten zu lassen und fragt sich ob es vielleicht besser wäre als letzter Schritt bevor man die Tiere abgeben müsste.
    Ausserdem wurde glaube ich nie gesagt, dass wir die Küken behalten wollen.
    Ich würde das noch nicht einmal können bzw. wollen, da meine zwei Rentner, dass wohl viel zu anstrengend finden würden.
    Also ich würde es eher als Notlösung sehen...
     
  12. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Sittiche müssen beringt sein. Um die Ringe zu bekommen benötigt man eine Zuchtgenehmigung. Das heißt eigentlich, dass man immer wenn man Küken bekommt entweder eine Zuchtgenehmigung oder eine Ausnahmegenehmigung des ATA benötigt, egal ob man züchten will oder nicht (um die Tiere beringen zu können).

    Was heißt eigentlich?
    Viele Grüße
     
  13. #32 Sittichfreund, 9. Oktober 2006
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Und warum sollte ein Züchter sie "abgreifen" wollen?
    Verstehe Dein Problem nicht. Wenn die beiden bei einem Züchter ein gutes Zuhause bekämen, dann wäre doch allen geholfen. Oder hast Du ein Problem, daß dieser die brüten lassen würde?
    Du läßt sie auch immer wieder brüten - leider im "Leerlauf" - was meiner Meinung nach doch eine Menge Streß für ein brutlustiges Paar bedeuten kann.

    Was bitte hat das mit dem Eierlegen zu tun?:huh:
     
  14. #33 Sittichfreund, 9. Oktober 2006
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nein, die Frage ist nicht dumm. Wie Richard schrieb, wenn man sich kennt, dann sollte das kein Problem sein. Ansonsten kann man ja einen Vertrag aufsetzen in dem die Ringnummer der Abgabetiere vermerkt ist.
     
  15. Dagi

    Dagi Guest

    Mein Problem liegt lediglich darin, dass er einen älteren Nymphen "UMGEBRACHT" hat aufgrund seines Verhaltens und dass ich nicht will dass das nochmal vorkommt.
    DARIN LIEGT MEIN PROBLEM.
    In seiner Aggressivität gegenüber den anderen!!!!
     
  16. Dagi

    Dagi Guest

    Das heisst, dass es nicht mein Ziel ist Küken zu produzieren oder dass ich Küken haben will sondern mir erhoffe eine Verhaltensänderung meines Hahns dadurch zu erreichen.

    Deshalb hatte ich überlegt sie zu einem Züchter zu geben.
    Ich selbst werden bei mir zu Hause definitiv nicht ausbrüten lassen.
    Mir ist sehr wohl bewusst, dass man eine Zuchtgenehmigung braucht.
    Da ich aber ansich die Meinung vertrete, keine weiteren Tiere zu züchten, da es genug Abgaben gibt, werde ich mit Sicherheit keine Zuchtgenehmigung machen und daher habe ich auch immer schön die Eier abgekocht.
    Wenn es allerdings meine Hahn helfen sollte, wäre ich bereit ihn eben zum Züchter zu geben, was ich nicht toll finde aber wenn es hilft....
     
  17. #36 Sittichfreund, 9. Oktober 2006
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Also ich kann da gar nichts verwerfliches finden.
    Wenn jemand von seinen Vögeln Junge haben will, aber selber nicht züchten kann, darf oder will, dann hätte ich persönlich kein Problem, diese Vögel bei mit für die Brutdauer aufzunehmen.
    Richard hat die Modalitäten beschrieben. Somit wäre alles legal und in Ordnung.

    Die Beringung würde ich allerdings auf keinen Fall bei einem ungewollten "Vermehrer" vornehmen und Ringe weitergeben schon gar nicht. Dieses würde in meinen Augen dem Sinn der Zuchgenehmigung widersprechen.

    "Geschäftchen" ?
    Alles im Leben ist Geschäft. Eine Gegenleistung für Füttern, Putzen, Nistkastenkontrolle, Beringen etc. - und auch das Futter - wäre meiner Meinung nach nur legitim.
     
  18. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Dagi, dein Hahn ist verhaltensgestört. Die Ursache des Problems ist ein defizitäres Haltungssystem, nicht der Testosteronspiegel des Hahns.
     
  19. #38 Sittichfreund, 9. Oktober 2006
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich bin nur an dem Begriff "abgreifen" hängen geblieben.
    Ansonsten verstehe ich und teile Deine Bedenken.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dagi

    Dagi Guest

    @zugvogel:

    Dann sag mir mal was das Defizit an meine Haltungsbedigungen ist?
     
  22. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    @ Dagi

    1.

    Gegenfrage:

    Dann erkläre mir mal, woher die Verhaltensstörungen des Hahns sonst kommen?

    2.

    Zur Beantwortung deiner Frage, müsstest du dein Haltungssystem ausführlicher beschreiben, denn es gibt in deinen Beiträgen nur einzelne Hinweise auf Defizite, die dir hoffentlich bewusst sind.
     
Thema: Was meint Ihr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legeersatz für vogeleier