Was meint Ihr?

Diskutiere Was meint Ihr? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe ein großes Problem. Ich hatte einen Nymphenschwarm von 5 Nymphen, 3 sehr alte, 2 davon behindert und 2 relativ junge wilde, 1 davon...

  1. Dagi

    Dagi Guest

    Ich habe ein großes Problem.
    Ich hatte einen Nymphenschwarm von 5 Nymphen, 3 sehr alte, 2 davon behindert und 2 relativ junge wilde, 1 davon behindert.
    Da das junge Päarchen brüten wollte, habe ich die Eier immer schön abgekocht, das mache ich schon seit 1,5 Jahren wenn sie mal wieder hinter die Heizung welche legen.
    Bisher kein Problem.
    Vor 3 Monaten fing es an.
    Der Hahn wurde zunehmens agressiver und verscheuchte die anderen Nymphen.
    Allerdings normal nicht gefährlich.
    Letzte Woche änderte er sein Verhalten jedoch.Das ging so weit, dass er meinen anderen alten Hahn von der Voliere schmiss und dieser leider nach nicht überlebete.
    Die Lage spitzt sich weiter zu: Das selbe macht er jetzt mit der alten behinderten Henne und dem alten Hahn.
    Seine Partnerin, die ihn liebt, die er aber beim brüten gerupft hat,wird ebenfalls zunehmend aggressiv gegen die anderen.
    Gestern hat der Hahn die Kakadus attackiert.
    Diese sind total erschrocken und haben mittlerweile Angst vor ihm.
    Ich kann die beiden jedoch langfristig nicht immer von den anderen wegsperren, dazu habe ich leider nicht den Platz.
    Sie hat keine hormonellen Störungen, er hat nur eindeutig zuviel Testestoron.
    Von einer Hormonspritze für ihn wurde mir abgeraten, da sie bei ihm zu 95% keinerlei Wirkung zeigen würde.
    Was soll ich tun?
    Abgabe wäre für die letzte Möglichkeit. Hinzu kommt, dass sie eine geperlte ist und er ein Weisskopf und ich befürchten müsste, dass sie ein Züchter abgreifen will......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Dagi,
    oh, Dein Problem kenne ich nur zu gut, bei mir ist es auch ein sehr männlicher Weißkopfhahn und eine Zimthenne. Ich bin auch so weit, dass ich sie abgeben möchte, weil er während der Brutzeit völlig am Rad dreht und er hat fast 365 Tage im Jahr Brutzeit..........
    Gut, ich trenne die beiden kategorisch von den anderen, wenn die Hormone überschießen, sie beziehen einen kleineren Käfig und haben getrennt von den anderen Flugzeiten. Das funktioniert, weil die beiden sich in der heißen Phase lieber im Käfig aufhalten als auf Tour zu gehen. Sie betrachten den Käfig als ihren Nistkasten, da werden Eier gelegt und ich sammle sie fleißig wieder ein und lege Ersatz drunter.
    Sie stehen im selben Raum, damit der Kontakt da ist, er wird deutlich friedlicher, sobald der Käfig aufgestellt ist, weil er dann sein eigenes Reich hat.
    Ich trau ihm keinen Meter, von wegen Nymphen sind so friedlich.....
     
  4. Dagi

    Dagi Guest

    Wenn ich meinen Hahn einsperre, dreht er durch.Er schreit.
    Mein Problem ist auch einfach, dass ich keinen Platz im Zimmer habe, einen weiteren Käfig aufzustellen.
    Er lebt jetzt über 4 Jahre frei im Zimmer. Käfig wird nur als Fressstation benutzt.

    Bin am überlegen, ob ich den großen Käfig gegen 2 kleine tausche aber dann ist es ja erst recht ein Qual.
    Ich könnte höchstens pro paar eine Single Finsh House aufstellen, mehr ist platzmässig unmöglich.
     
  5. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hi Dagi,
    nee, andersherum wird ein Schuh draus, sperr ihn nicht ein, biete ihm den Käfig an, wenn die Henne ihn akzeptiert, wird der Hahn das auch tun.
    Oder wenn er nicht will, lass die älteren einziehen, wer immer will, wohnt zuerst ;). Bei uns hat das prima geklappt. Heißt nicht, dass es immer funktioniert, aber ich glaube, der Hahn hätte weniger Probleme, wenn er selbst entscheiden kann.
    Ich schätze, es gibt wenig Alternativen, gegen die andere wehre ich mich auch :o
    Ich kenne keine Finch Houses, also entweder Du hast Platz oder Du hast ihn nicht. Du hast jetzt noch das junge Paar und ein sehr altes ?
    Wie alt ist denn alt ?
    Wenn sich die beiden Alten nicht wehren können, musst Du sie vor dem Hahn schützen. Das tue ich bei meinen auch, damit der Hormonbooster ihnen nichts tun kann. Wie gesagt, ich traue ihm nicht.
     
  6. Dagi

    Dagi Guest

    Das alte Paar ist 19 und 11.
    Das junge Paar ist 7 und 4.

    Der alte Hahn hat noch nie einen Käfig in seinem Leben bewohnt und wohnt mit seiner Henne auf einem Bücherregal.Ebenfalls seine Henne, sie kennt auch keine Käfige und stammt aus einer 5 m x 5m x2m Voliere.
    Der junge Hahn hat bei Vorbesitzer einen Käfig bewohnt, seine Henne ebenfalls.
    Sie kann ich leicht fangen, sie kann ja nicht fliegen, weil sie gegen ein Auto geflogen ist (abgehauen oder ausgesetzt) und ihr Flügel beschädigt um nicht zu sagen zerstört wurden.
     
  7. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Problem hatte ich ne Zeitlang mit einem Hahn auch, ich habe dann aber von der Lösung Eier austauschen abgesehen und habe das Gelege ersatzlos entfernt, dunkle Ecken und alles was an Bruthöhlen bzw. Nistkästen erinnert verbannt, Voliere komplett umgestaltet und viel Beschäftigung angeboten, frische Äste in Massen, Spielzeuge etc. seitdem ist Ruhe, die Hennen legen keine Eier mehr, so nach dem Motto Ablenkung gegen Brutlust 8)
    Gepoppt wird natürlich weiterhin aber ohne Folgen :D
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hi Dagi,
    eine Userin mit einem solchem Problem erzielte gute Erfolge (Ruhe in der Truppe) damit, dass sie getrennte Eigenheime angeboten hat und zusätzlich den Blickkontakt der anderen NySis auf das Eigenheim vom brutigen Paar verhinderte (Stellwand, Laken).
    Größe der möglichst vielfältigen Eigenheime spielte eher eine untergeordnete Rolle, wichtig war die neue Privatssphäre.
     
  9. Dagi

    Dagi Guest

    OK, eine neue Privatsphäre lässt sich einrichten.
    Sie haben im übringe keine Brutkästen. Sie brüten auf dem Sofa, auf einem Regal oder neben der Heizung, also überhaupt nicht versteckt.Ich hatte mal einen Kasten angeboten. er wurde nicht angenommen.
    Wenn ich die Eier entferne, legt sie neue nach.
    Spielzeug haben sie massenhaft, ebenfalls Zweige.
    Muss ich ja alleine schon wegen den Kakadus anbieten.
    2 Spielplätze, ein Spielbaum (Kaffeeholz), gooliwoog, ein Korkenzieherast mit Kletterseilen.
    Jede Menge Seile, Cocosnussteile, einen Pool, Schaukel, Naturholzspielsachen,Lederstückchen, Bälle aus Weidenzweigen.
    Was kann ich noch anbieten?
     
  10. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    HI Dagi,
    das hört sich doch alles vielversprechend an, ich biete meinen auch alles an, habe es mit Gelege komplett entfernen versucht, Eier austauschen, weniger Licht usw usw. Auch Spielzeug wird gern genommen, hilft aber nichts.
    Selbst aus den heruntergefallenen Blättern von frischen Zweigen versucht er, eine Höhle zu bauen, ich habe schon die dollsten Sachen mit ihm erlebt.
    Probier es aus mit nem Extra Käfig, vielleicht hilft der fehlende Sichtkontakt,
    meine Henne möchte Kontakt zu den anderen halten, der Hahn nicht, das ist ja ne Sache, die Du leicht ändern kannst.
    Viel Erfolg,
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Naja, nicht unbedingt.
    1. gibt es mittlerweile sooo viele Weißkopfnymphensittiche zu niedrigsten Preisen und Züchter stellen sich meistens ihre Paare selber zusammen (aus jungen Tieren). 3. kämen aus der Verpaarung keine Weißkopfnymphensittiche heraus, sondern nur spalterbige Tiere.

    Ansonsten würde ich die beiden evtl. in den Bruturlaub schicken.

    Was fütterst du eigentlich?
     
  12. Dagi

    Dagi Guest

    Bruturlaub.
    Das würde ja gerne aber ich kenne niemanden der das machen würde.
    Das wollte ich sogar letztes Jahr schon als sie noch nicht aggressiv waren.

    Keine Ahnung, ich weiss nicht was bei einer geperlten Henne und einem Weisskopf rauskommt, ehrlich gesagt spielt das für mich keine Rolle.

    Ich füttere Grossittich normal und spezial gemischt mit Wildsamen, Gritt wird angeboten, viel frisches Grün, Apfel,Gooliwoog, Kalksteine und Mineralsteine habe ich auch.
    Hirse bekommen sie als Leckerchen aus der Hand.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Reduzier mal das Obst und das Grünzeug.
    Was ganz genau rauskommt kann ich dir auch nicht sagen. Nur definitiv keine Weißkopfnymphensittiche. ;-)
     
  14. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Richard,
    hast Du Bruturlaubsadressen ?
    Das wäre vielleicht auch noch ne Option......
    Da suche ich schon drei Jahre nach.
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Nein, habe ich nicht. Aber ich würd halt mal bei dem Züchter eurer Wahl anfragen, ob es ggf. möglich wäre.
     
  16. Dagi

    Dagi Guest

    Sorry, aber wer sagt mir denn dass ich sie da wieder bekomme.
    Mag eine ganz dumme Frage sein aber.....
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Naja, wenn man z.B. mit dem Züchter befreundet ist und Vertrauen herscht..

    Mir fallen spontan 4 -5 Leute ein, von denen ich meine Vögel zurück bekommen würde. :zustimm:
     
  18. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hi Richard,
    mir fallen spontan 4-5 Leute ein, die die Tiere eben nicht nehmen würden, die haben eher Angst, dass mein potenter Hahn den Zuchtbetrieb aufmischt, weil sie viel zu gut wissen, dass dieser Hahn ein Rüpel ist.
     
  19. Dagi

    Dagi Guest

    Nun ja, ich habe nur leider keine befreundeten Züchter.
    Und die Hobbyzüchter, die kenne, züchten gelegentlich Wellensittiche und das ist schon was anderes.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Richard

    Richard Guest

    Ich züchte nur paarweise, sprich, jedes Paar hat i.d.R eine eigene Voliere. Da stellen sich solche Probleme nicht.

    Nymphensittiche sind auch nicht viel anders als Wellensittiche. Das einzige Problem was mir einfällt ist, dass bei den Nymphensittichen teilw. die erste Brut nicht aufgezogen wird. Ansonsten sind die Nymphensittiche ähnlich den Wellensittichen und relativ leicht zu züchten. :)
     
  22. Dagi

    Dagi Guest

    Wenn Du züchtest, kennst Du jemanden in der Gegend, der verantwortungsvoll genung wäre und das machen würde????
     
Thema: Was meint Ihr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legeersatz für vogeleier

Die Seite wird geladen...

Was meint Ihr? - Ähnliche Themen

  1. Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?

    Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?: Wir haben zur Zeit (über den Sommer) zwei Gastwellis. Sie wurden vor ein paar Monaten gekauft, der letzte um Ostern. Sie sind optisch fit und...
  2. Gloster Jungvögel - Was meint Ihr männlich oder weiblich?

    Gloster Jungvögel - Was meint Ihr männlich oder weiblich?: Hallo zusammen :) Ich habe hier mal zwei meiner Jungvögel abgelichtet, um eure Meinung bzg. des Geschlechts zu hören. Mir ist klar dass das...
  3. Was meint ihr

    Was meint ihr: habe neulich auf einem Baum nahe Werder gesehen. http://file2.npage.de/012951/50/bilder/unbekannt2.jpg...
  4. Volierenumbauplanung. Was meint ihr?

    Volierenumbauplanung. Was meint ihr?: Meine Voliere könnte man an einer Stelle perfekt trennen. Dann könnte ich aus der großen Voliere 2 Stück machen. 1 mit ca. 5*3,5*2,2 Metern...