Weichfresser: Lebendfutter

Diskutiere Weichfresser: Lebendfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; * lach* Sabine..meinst du das es dich interessiert das ich mal Argentinische und tzotenkopfschaben gezüchtet habe ??? und sie mit begeisterung...

  1. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    * lach*

    Sabine..meinst du das es dich interessiert das ich mal Argentinische und tzotenkopfschaben gezüchtet habe ??? und sie mit begeisterung angefaßt habe *???????



    ich denke du redest jetzt KEIN wort mehr mit mir gell ???


    lustig singende grüsse Lanzelot ..lol..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sabine

    sabine Guest

    booaahh lanze wie kannst du nur *speiübelsei*
    das ist ja *gänsehautkrieg* zum bööaahh, da fällt mir nix mehr zu ein. ich mag tiere wirklich aber insekten die können bleiben wo der pfeffer wächst und der wächst bei mir nicht :D solange du mit deinen schaben in der hand nicht neben mir stehst kann dir auch nichts passieren:D . soviel zum thema reden :p
     
  4. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hi Sabine,

    die großen Schaben kaufe ich einzeln und friere sie zuhause sofort ein! Der Gedanke, daß mir ein solches Viech abhaut...*schüttel*. Eine große Heuschrecke ist mir mal enthüpft, aber als Frau weiß man ja aus einem uralten Instinkt heraus, was zu tun ist: Hysterisch nach dem Mann kreischen! :D

    Bis vor einem Jahr hatte ich viele Reptilien, und da hatte ich natürlich immer den entsprechenden Vorrat an Futtertieren im Haus. Wobei natürlich auch immer mal einige entwichene Grillen und Heimchen durch die Wohnung hüpften. Ich muß aber sagen, gewöhnt habe ich mich an diese Tierchen nie...

    Lanzelot, eine Freundin von mir züchtet im Keller auch Totenköpfe. Sie liebt diese Tiere und sorgt hingebungsvoll für sie. Naja, solange sie mir nicht vor die Füße laufen...

    Viele Grüße
    Tina
     
  5. sabine

    sabine Guest

    insekten

    hi tina

    hysterisch nach dem mann kreischen... davon kann meiner schon ein lied singen :D wehe dem es verirrt sich mal ne große motte ins wohnzimmer,,,;) heuschrecken schaben und anderes getier aus der familie der ekligen insekten veranlassen mich zum umzug in ein zimmer im obergeschoss;)
    aber um mal kurz zum thema zurück zu kommen, ich wusste garnicht das beos sowas fressen !
     
  6. Sperber

    Sperber Guest

    Hallo zusammen,

    nochmal zum Lebendfutter. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit tiefgefrorenen Mückenlarven (im Fachhandel erhältlich, eigentlich für Fische gedacht.

    Sperber
     
  7. sabine

    sabine Guest

    hallo

    ich weis zwar nicht wie es bei euern großen ist aber meine kleinen nehmen keine gefrorenen mückenlarven an.
     
  8. Sperber

    Sperber Guest

    Hallo,

    ich habe auch "nur" kleine Vogelarten (z. B. Blau-, Braun-, Schwarz-, Rot-, Rubinkehlchen, Trauerschnäpper, Rotschwänzchen, um nur einige zu nennen). Ich könnte mir schon vorstellen, dass sie an gefrorene Mückenlarven (nur zur Abwechslung versteht sich) gewöhnt werden könnten. Vielleicht hat es ja der eine oder andere von Euch schon probiert.

    Sperber
     
  9. sabine

    sabine Guest

    hi sperber

    ich habs öfter mal probiert. ohne erfolg, die eingefrorenen haben sie nicht mal angeguckt ! aber wenn ich lebende fütter dann bringen sich fast alle um nur um welche zu ergattern. im handumdrehen sind sie alle.
     
  10. #29 Tobias Helling, 24. September 2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi,


    ich hab auch mal Probiert meinen Amaranten und Schmetterlingsfinken gefrorene Mückenlarven zu geben, sie wollten aber nichts davon wissen. Seit dem kriegen sie hauptsächlich Pinkys, Mehlwürmer und Drosophilas zur Jungenaufzucht, wobei besonders die Drosophilas gerne gefressen werden.



    MFG
    Tobias
     
  11. sabine

    sabine Guest


    hi tobias

    was sind denn drosophilas?:?
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Liebe Sabine!

    Hast Du nicht in anderer Beiträgen von Drosophilas gelesen?
    Sie heißen auch die Fruchtfliegen. :D

    Liebe Grüße Danny
     
  13. #32 Tobias Helling, 25. September 2001
    Tobias Helling

    Tobias Helling Schlangen-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2000
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33102 Paderborn
    Hi Sabine,


    wie Danny schon sagte, Drosophilas sind Frucht- bze Essigfliegen.
    Die bekommt man in jedem guten Terraristikfachgeschäft.




    MFG
    Tobias
     
  14. sabine

    sabine Guest

    hi

    na jetzt weis ich ja bescheid. ich hatte den namen noch nie zuvor gehört. ich hab keine terrarientiere. nur früher hatten wir mal jede menge eidechsen, große, kleine. alles gemischt. ich find eidechsen ja niedlich. nur das futter ist eklig :k :k
     
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Höhöhö...

    *sabine mal ne Australische riesen schabe rüberreich* willste mal streicheln ??????????



    * nu schnell weglauf weil sabine hinter mir her ist und die bratpfanne schwinkt .......*

    *GG* Lanzelot
     
  16. sabine

    sabine Guest

    selber hö hö hö

    lanze wenn du wüßtest wie groß+schwer meine bratpfanne ist dann würdest du nicht auf solche gedanken kommen :D :D
    ansonsten hab ich neben der pfanne noch einige andere sachen zu bieten wenn mir einer mit ner schabe zu nahe kommen sollte :D da ist die pfanne noch das harmloseste ;)
    das muß ja aussehn wenn wir beide wie die kaputten durch die gegend flitzen *lach mir nen kringel an die backe*
     
  17. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    na ja...

    DU läufst ..ich rolle *GG*.....
     
  18. sabine

    sabine Guest

    hmm, bei meinem gewicht (bin weltmeisterin im fliegengewicht;) ) würde ich eher sagen ich schwebe...
     
  19. Sperber

    Sperber Guest

    Hallo zusammen,

    ich möchte das Thema Lebendfutter nochmal aufgreifen. Mich würde interessieren, wie Ihr Eure Weichfresser, im Gegensatz zur Brutzeit, in der Ruhephase füttert (mehr Weichfutter, weniger Lebendfutter?)

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Grüße

    Sperber
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zralf

    zralf Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz
    Bei meinen Zugvögeln, die ich über Winter in der Wohnung halte ändere ich nichts. Bei den Sonnenvögeln, die auch in ihrer Heimat Insektenarm überwintern, reduziere ich sogar das Fettfutter. Dafür gibt es immer süße Äpfel und getrocknete Beeren plus alles an Hirse und Grassamen.
     
  22. Sperber

    Sperber Guest

    Hallo Ralf,

    handelt es sich um europ. Zugvögel? Wenn ja, um welche Arten. Im vergangenen Frühjahr kamen einige meiner Weichfresser in die Mauser (u. a. Blaukehlchen und Gartenrotschwänze). Ich denke, es lag nicht an der Fütterung, sondern daran, dass ich im Vogelhaus zu lange das Licht habe brennen lassen.
    Mein Futter für meine Weichfresser besteht zur Zeit aus 1/3 Weichfutter (eigenes Rezept), 1/3 abgekochte Pinkies und 1/3 gut ernährte und vitaminisierte Mehlwürmer. Mit diesem Futter habe ich alle Vögel bei guter Kondition. Fast alle Vögel werde ich in diesem Winter in der Freivoliere belassen. Meine europ. Nachtigallen singen auch bei Tempereturen unter Null.

    Ich bitte um weitere Erfahrungen/Tipps zur Haltung von Insektenfressern während der Winterzeit.

    Sperber
     
Thema: Weichfresser: Lebendfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Futter Chinanachtigal

    ,
  2. Lebendfutter fliegen fangen

Die Seite wird geladen...

Weichfresser: Lebendfutter - Ähnliche Themen

  1. Plötzliche Flugunfähigkeit

    Plötzliche Flugunfähigkeit: Hallo, Ich bin neu im Forum und kenne mich hier nicht aus, aber ich brauche dringend Hilfe! Seit heute sitzt mein Purpur Glanzstar unten auf...
  2. Futterumstellung bei Weichfressern

    Futterumstellung bei Weichfressern: Um mal wieder einen Beitrag zu starten, möchte ich von meinen Beobachtungen erzählen, die ich bei meinen Vögeln machte. Schon Ende...
  3. WEICHFRESSER--Seite wieder aktiv

    WEICHFRESSER--Seite wieder aktiv: Hallo Weichfresserfreunde! Nach langer Ruhephase ist die Internetseite von Gerhard Ritters durch die AG Weichfresser belebt worden. Vielen Dank...
  4. Hygiene bei Lebendfutter

    Hygiene bei Lebendfutter: ---------- Was willst du damit im Kühlschrank? Kauf ne große Faunabox, Weizenkleie rein und die Buffalos. Viel spaß bei der Futtertierzucht....
  5. Gelege reduzieren?

    Gelege reduzieren?: Hallo ich bin neu im Forum. Obwohl ich schon viel im Forum gelesen habe, möchte ich einige Fragen stellen. Meine ZF sitzen auf ihrem ersten...