welchen Papagei oder Sittich

Diskutiere welchen Papagei oder Sittich im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich möchte mir einen Papagei anschaffen. Leider hab ich nur Platz und Geld für einen aber ich habe schon gelesen dass man manche arten auch aleine...

  1. #1 Ichhabdamanefra, 28. März 2010
    Ichhabdamanefra

    Ichhabdamanefra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte mir einen Papagei anschaffen. Leider hab ich nur Platz und Geld für einen aber ich habe schon gelesen dass man manche arten auch aleine halten kann auch wenn das nicht die optimale lösung ist aber sie sollen sich angeblich an den Menschen als Partner gewöhnen. welchen Papagei könntet ihr Empfehlen ? ich möchte gerne einen der handzahm zu kriegen ist und am besten einen der schön aussieht und auch noch sprechen lernen kann ich dachte an die Blaustirnamazone leider finde ich selbst den noch ein wenig groß bzw die Mutter findet ihn zu groß könnt ihr mir einen Papagei bzw einen Sittich nennen der etwas kleiner ist sprechen lernen kann am besten auch noch hübsch an zu schauen ist und aleine leben kann (ich weis auch dass dies nicht optimal ist ich würde mir am liebsten auch ein päärchen kaufen hätte eigentlich auch genug platz aber die mutter sagt 1 genügt. Danke im Vorraus freue mich auf antworten!
    achja noch ne frage wie groß sollte der käfig mindestens sein ??bisschen viele Fragen auf einmal ich hoffe ihr beantwortet sie mir :):):)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 28. März 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Der einzige Papagei, der für dich in Frage kommt, ist dieser: KLICK

    Sorry, aber KEINEN Papagei oder Sittich kann und darf man alleine halten !
    Wenn du wirklich nur einen nehmen dürftest, dann schlag dir die Idee am Besten aus dem Kopf. Zum Wohle der Vögel.

    Geierhirte
     
  4. #3 Tanygnathus, 28. März 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Du kannst einem Vogel nie den Partner ersetzen,ihm wird immer der eigentliche Partner fehlen und nie richtig zufrieden sein.
    Sprechen lernen auch nicht alle,das kann kein Züchter Dir garantieren.
    Also mein Ratschlag:
    Rede nochmal mir Deiner Mutter und spare zur Not noch eine Weile bis Du ein Pärchen kaufen kannst.
    Ansonsten laß es dem Vogel zuliebe sein..oder willst Du irgendwann einen gestörten,gerupften Vogel oder gar einen Schreier haben?
    Ich denke nicht,und ich glaube im Grunde weißt Du dass es so ist.
    Ich finds aber gut daß Du Dich vorher informierst.
    Beim Käfig kommts auf die Art an die Du nimmst..er kann nie groß genug sein...
    LG Bettina
     
  5. Akima_

    Akima_ Guest

    Papageien gehören nicht in Käfige und am allerwenigsten alleine!
    -oder möchtest du dein Leben allein in einem Gästeklo verbringen und von einem Riesen gefüttert werden?
    Sittiche sind zudem auch Papageien...

    unsere 6 haben ihr eigenes Zimmer auf 16qm. Und sie machen noch dazu jede Menge Dreck, können ordentlich zu beissen, brauchen auch im Winter teures Obst und immer Spielzeug, und brauchen einen Fachkundigen Arzt. Arztbesuche können auch mal sehr schnell sehr sehr teuer werden.

    Amazonen sind zudem sehr schnell eingeschnappt und aggressiv sobald sie in die Brutzeit geraten. Sobald sie merken was sie sich bei dir erlauben dürfen schreien sie ununterbrochen und beissen dir auch mal den Finger blutig..

    Papageien sind schlichtweg rein von ihren Ansprüchen und ihrer Intelligenz her völlig ungeeignet für Anfänger.
     
  6. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ja das muss ich zustimmen, es gibt keine Art die einen Menschen als einen Artgenosse wirklich ansieht.
    Und noch ne kleine Frage wie alt bist du denn eigentlich?...vieleicht soltest du erst noch ein wenig warten...
    Und wenn dann würde ich erstmal mit kleinen Vögeln wie Wellis oder Nymphen anfangen für eine Amazone kannst du dir ja locker nen schönes Päärchen kaufen und noch gleich ne geräumige Voliere obendrauf;)
    Aber wenn dich an den Vögeln nur das Zahm werden und Sprechen interesiert würde ich vieleicht auch davon abraten!
     
  7. #6 alfriedro, 28. März 2010
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich empfehle Papageien und Sittiche nur in großen Volieren ab 3 Metern Länge zu halten. Den meisten Papageien und Sittichen gefällt es am besten, im Sommer in einer Außenvoliere zu leben mit viel frischer Luft und Sonnenlicht. Doch das ist für Nachbarn nicht unbedingt angenehm, weil sie ja ziemlich laut werden können. In der Wohnung ist es etwas schwierig ein Klima herzustellen, welches die meisten Sittiche oder Papageien zum Gesundbleiben benötigen. Am besten kommen damit Wellensittiche und Nymphensittiche zurecht. Auch Agapornispapageien können die Wohnungsluft ganz gut ertragen.

    Wenn man Papageien in der Wohnung hält, bedeutet das, dass auch Staub, Futterreste und Kot anfallen, was auch für Menschen ein Gesundheitsrisiko darstellt. Hygiene ist ausgesprochen wichtig. Außerdem zerstören die krummen Schnäbel so allerhand Einrichtungen. Somit ist es doch am allerbesten, ihnen ein möglichst großes, eigenes Reich zu schaffen. Wie man das macht, kann man hier im Forum prima erfahren.

    Papageien und Sittiche möchten niemals alleine sein, sondern mindestens als Paar. Zahm werden sie dann auch noch, wenn man genügend Feingefühl hat.

    Ich wünsche Dir die richtige Entscheidung,

    Grüße, Al
     
  8. #7 Finkensittich, 28. März 2010
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Im Winter fände ich es okay Papageien in kleineren Käfigen aber mit viel Freiflug im Haus zu halten.

    Und ich stimme allen anderen zu:
    PAPAGEIEN SOLLTEN NICHT ALLEINE GEHLATEN WERDEN!!!!

    Ich bin erst 12 Jahre alt und habe 3 Maximilanpapageien, aber hatte davor schon jahrelang Wellensittiche!
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 28. März 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Na, wenn du erst 12 Jahre alt bist, so hast du doch schon einen guten Schreibstil. Können sich manche eine "Scheibe von abschneiden".
    Ja, so 9-10 Jahre war ich auch, als ich mit den Gefiederten anfing.
    Hast du ja noch eine schöne Zeit um viel Erfahrungen zu sammeln.
    Hört sich aber gut an, was ich bis jetzt von dir lese.
    Gruß
    Ivan
     
  10. segalk

    segalk Guest

    "Ichhabdamanefra" Verarscht, verarscht!!!! Oder sollte ich mich täuschen?
    Wer lesen kann ist im Vorteil
     
  11. #10 Cyano - 1987, 28. März 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Würde ich auch drauf wetten!
     
  12. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,auch ich kann nur begrüßen,dass du dich informierst,denn du möchtest ja,dass es deinem Vogel gut geht.Soweit ist hier ja schon vieles berichtet worden und ich kann dich,aber auch deine Mutter gut verstehen!Gerade weil du noch so jung bist,wäre es wirklich fatal sich nur einen Vogel anzuschaffen,denn wenn du später eine Ausbildung machst,ins Berufsleben gehst,weißt du noch gar nicht,ob dann noch genügend Zeit wäre.Gerade grosse Papageien werden doch viele Jahre alt,wie wäre es denn wirklich erstmal mit Wellen-oder Nymphensittichen.Diese erreichen dann doch nicht das Alter von Grosspapageien und du wirst in 10 Jahren schon eher wissen,wie sich dein Leben gestalltet.Eventuell wären da dann noch die kleineren Langflügelpapageien,aber auch hier unbedingt nur 2.Aber auch die können gut 30 Jahre alt werden und bis dahin kannst du im Moment schlecht überschauen und deine Mutter müsste sich bestimmt während deiner Ausbildung mit um die Vögel kümmern.Ist manchmal gar nicht so einfach,wenn man noch so jung ist,aber auch ich bin damals mit einem super zahmen Wellensittich angefangen und habe diese witzigen kleinen Papageien immer noch.(mein Moritz von damals lebt natürlich nicht mehr)Gruß Ira
     
  13. #12 Ichhabdamanefra, 29. März 2010
    Ichhabdamanefra

    Ichhabdamanefra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    für die zahlreichen antworten ok ich hab jetz weitergesucht und gesehen wie übel das ausgehen kann (rupfen) man die armen tiere ich habe mich für ein rosellapärchen entschieden das lernt zwar nicht sprechen aber das weis meine mutter nicht ;) sind ja auch meine vögel ^^ danke für alle eure antworten mist ich wünschte ich könnte meinen namen ändern
     
  14. Akima_

    Akima_ Guest

    Prachtrosellas sind sehr schöne Vögel. Aber sie sind auch sehr anfällig für stereotypisches Verhalten da sie eigentlich Langstreckenflieger sind. Du solltest dir für zwei Rosellas (habe auch zwei aus schlechter Haltung , sie ist Fettleibig und er psychisch krank) auch eine große Voliere vorstellen circa 2m lang). Und am besten ein großes Zimmer damit sie sich ordentlich austoben können. Rosellas können nähmlich sehr schnell und wendig fliegen :)
    Wie wäre es denn wenn du mit kleineren "klobigeren" Arten anfängst?
    Wie mit Wellensittichen, Unzertrennliche, (die ich auch super toll finde), Sperlingspapageien...hmm Katharinasittichen? Sowas wäre auch mit kleineren Zimmern zum fliegen zufrieden. Allerdings sollte man aus eigener Erfahrung her die Kathies eher zu viert halten da sie sehr scheu und ängstlich sein können.
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das war aber eine spontane Entscheidung.

    Ich hoffe du weisst wie fluggewand Rosellas sind.
    Aber dein Zimmer ist sicher 5 oder 6 meter lang sodas die Rosellas
    sich auch richtig bewegen können den ganzen Tag.
     
  16. #15 Ichhabdamanefra, 29. März 2010
    Ichhabdamanefra

    Ichhabdamanefra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    rosellas

    mein zimmer is 8 meter lang ^^ und haben jeden tag sehr viel freiflug bzw sind nur zum schlafen im käfig ansonsten is der immer offen
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    vielleicht solltest du erst einmal erwachsen werden?
     
  18. #17 Flitzpiepe, 29. März 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    fliegen die da den ganzen Tag unbeaufsichtig herum? Dann prost Mahlzeit, Du wirst Dein Zimmer innerhalb kürzester Zeit nicht wiedererkennen:zustimm: Und im Sommer kippt Ihr das Fenster und ruckzuck sind sie weggeflogen.

    Als Anfänger solltest Du wirklich mit kleineren Vögeln anfangen, die nicht so einen grossen Raum benötigen wie Rosellas!
     
  19. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Das klingt ja, als hättest du sie schon. Oder planst du noch und ich habe das missverstanden?

    Falls du den Kauf noch vor dir hast, möchte ich dir auch gerne raten, dir das mit den Rosellas noch zu überlegen. Gerade die werden nämlich eher weniger zahm. Ich weiß, dass sie sehr hübsch sind, weil sie so bunt sind, aber was die Haltung angeht sind sie doch recht anspruchsvoll. Außerdem machen große Vögel mehr Staub und du riskierst deine Gesundheit, wenn sie in deinem Zimmer wohnen.

    Warum denn nicht was Kleineres? Agaporniden (heißen auch Untertrennliche) sind auch tolle Vögel, oder Sperlingspapageien. Die gibt es auch in bunt und sie sind mindestens genau so interessant wie Rosellas...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Finkensittich, 29. März 2010
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Vor- und Nachteile

    Ich liste dir hier nur noch mal die Vor- und Nachteile der Papageien auf.

    Vorteile:
    - Sie können zahm werden.
    - Es ist schön, ihnen zuzuschauen.
    - Papageien sind liebe und freche (aber oft im positiven Sinne) Tierchen.
    - Sie sind sehr intelligent.

    Nachteile:
    - Sie machen Dreck.
    - Sie können sehr stark beißen.
    - Sie schreien.
    - Sie brauchen viel Platz.

    Aber wenn man die Nachteile in Kauf nimmt gehören sie (meiner Ansicht nach) zu den besten Haustieren überhaupt!
     
  22. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Vorweg: was meine VorschreiberInnen schrieben, möchte ich 100% bekräftigen.... auch in puncto Rosellas. Dass sie dir gefallen kann ich gut nachvollziehen, mir gefallen sie nämlich auch sehr gut, insbesondere Pennantsittiche. Trotzdem würde ich keine im Wohnzimmer halten wollen. Schon gar nicht zusammen mit meinen Wellis und Nymphen. Von daher würde auch ich zu kleineren Arten raten, sind ja schon etliche genannt worden.

    Gut finde ich, dass du dich vorher informierst :zustimm:

    ich denke da könnten dir die Administratoren (z.B. Vogelfreund oder Bea) helfen. So weit ich mich erinnern kann, wäre dein Username nicht der erste welcher geändert wird. Du könntest dich mit einer persönlichen Nachricht (oben, rechts) an einen der Administratoren oder Moderatoren wenden um nachzufragen.
     
Thema:

welchen Papagei oder Sittich

Die Seite wird geladen...

welchen Papagei oder Sittich - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...