Welcher Vogel könnte das sein?

Diskutiere Welcher Vogel könnte das sein? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aber der ist bunt und hat einen roten Schnabel Bild 7 Allerdings dürfte ihm das Fliegen schwer fallen. DeLisches ist ein kleiner...

  1. #21 Le Perruche, 7. November 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Aber der ist bunt und hat einen roten Schnabel

    Bild 7


    Allerdings dürfte ihm das Fliegen schwer fallen.
    DeLisches ist ein kleiner Scherzbold, schätze ich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeLisches

    DeLisches Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    blau, gelb, rot, grün, sämtliche farben des regenbogen ... eben bunt. schnabel wie von nem papagei..... lang wie krumm

    er saß das eine mal auf nem geländer... dann an an ner vogeltränke... und am fliegen... strand haben wir hier im ruhrgebiet ja nicht..... in bäumen kann er hier nur in ner tanne sitzen....


    ps: ich will hier keinen verarschen noch habe ich was genommen!!
     
  4. #23 Le Perruche, 7. November 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Oder natürlich der hier
     
  5. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    1. ist mir sehr wohl klar, dass ein Halsbandsittich nur grün ist. Mir ist auf die Schnelle kein heimischer Vogel eingefallen, der besser passt. Es gibt auch keinen! Er hat ja auch, außer dem Merkmal "bunt" alles, was zu der Beschreibung passt. Der Halsbandsittich ist einer von den "Paradiesvögeln", der sich etabliert hat.
    2. Ein Wiedehopf fliegt auch nicht überall herum. Das kann man zu jedem (halbwegs) seltenen Vogel sagen.
    3. Wussten wir zu dem Zeitpunkt, WO der Vogel gesehen wurde? Nein! Jetzt wissen wir, dass der Threadersteller ihn im Ruhrgebiet gesehen hat. Dort kommen sehr wohl vereinzelt Halsbandsittiche vor (Quelle: ornitho.de).
    4. Was ist denn bitte eine "Faunenfäschung"?
    5. Du brauchst hier nicht den Super-Experten zu spielen ;)

    Mir ist klar, dass die Art bereits abgelehnt wurde und nicht 100%-ig ins Schema passt, aber das wollte ich noch loswerden.

    PS.: Ein Storch ist etwa dreimal so groß wie eine Taube ;)
     
  6. eric

    eric Guest

    Also wenn du sagen kannst , es war sicher eine Art papageienartiger Vogel, würde das schon viel helfen.
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post24
    Was hat das mit Superexperten zu tun, wenn es doch ein Begriff (Faunenfäschung) ist, der im Zusammenhang mit HBS und Jagdfasan laufend durch die Presse eiert? Aber einfach mal Fauna nehmen, dann Fälschung anhängen und die Lösung ist erreicht. Aber nur wenn man den Begriff Fauna auch kennt. Denke aber mal, es ist ein Begriff den auch ein 12jähriger Schüler laufend im Biologieunterricht hört.
    Daher überhaupt nicht ungebräuchlich. Das bei solchen Beschreibungen ja wohl viel Fantasie und wenig Wissen einfließt macht die Sache auch nicht besser.
    Variation zu bunt...und bunter als ein Papagei.


    Ivan
     

    Anhänge:

  8. #27 Ancaladon, 8. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2012
    Ancaladon

    Ancaladon Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Ich schmeiß mal nen Bienenfresser in die Runde!
    1. Wildvogel bei uns (wenn auch sehr spät)
    2. Bunt ist der definitiv
    3 Schnabel ist lang und gekrümmt
    4. Größe kommt auch so ungefähr hin

    Nur die rote Farbe des Schnabels würde hier nicht passen. und eben ein langer Schwanz nicht, allerdings ist hier wieder die Frage was ist lang in den Dimensionen des Threaderstellers?
     
  9. #28 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "blau, gelb, rot, grün, sämtliche farben des regenbogen ... eben bunt. schnabel wie von nem papagei..... lang wie krumm"
    Der Bienenfresser kann wohl auch als at Akta gelegt werden. Im Ruhrgebiet wurden die auch wohl noch nicht gesichtet.
    Gehen wir mal davon aus, das es ein entflogener Sittich war, was nun, da hier alle Farben des Regenbogens ins Spiel gebracht werden, kann ich auch nicht sagen, da es auch da eine Fülle von Mutanten gibt, so das über die Farbe kaum zweifelsfrei die Art bestimmt werden kann.
    Da nun schon der gezeigte Glanzsittich eine der buntesten Arten (Wildfarbe) ist, kann ich mir kaum einen bunteren Vogel vorstellen, wenn wir Mutanten außen vor lassen, denen ja auch immer Farben fehlen.
    Ivan
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sämtliche Farben des Regenbogens wären übrigens sieben ;). Am besten, der TE hält fürs nächste Mal einen Fotoapparat und einen Kescher zur Hand ;).
     
  11. #30 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn man ihn doch mehrere Male gesehen hat, sollte man außer dem roten Schnabel vielleicht auch noch einen grünen Rücken, einen gelben Bauch und schwarzen Kopf bemerkt haben..z. B..
    So wird das nur auf eine zufällige Wiedererkennung und nicht auf eine klare Artenbestimmung an Hand einer Beschreibung rauslaufen.
    Ivan
     
  12. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Das fing schon bei Post #13 an, als du Alexandra vergrault hast ;) Das hätte man auch etwas freundlicher formulieren können. Außerdem habe ich mir andere Posts von dir angeschaut und habe das bemerkt.

    Da du ständig "Faunenfäschung" (dreimal hintereinander) schreibst, gehe ich mal davon aus, dass du nicht weißt, dass es "Faunenfälschung heißt ;) "Faunenfäschung gibt es nicht! Darauf wollte ich hinaus. Wenn du schon so genau bist... Das Wort "Fauna" kenne ich schon seit meinem 6.Lebensjahr.

    Achja, die Vögel, die du gepostet hast, fliegen die überall herum? Haben die zudem einen roten Schnabel?

    VG Marius

    PS.: Wenn du schon mit so viel Wissen prahlst, dann auch bitte mit der korrekten Rechtschreibung ;) Es heißt "Dass bei solchen Beschreibungen ja wohl viel Fantasie und wenig Wissen einfließt macht die Sache auch nicht besser." ;)
     
  13. #32 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wie vergrault. Sie gibt eine Antwort, ich korrigiere, da abwegig.
    Sie kann das mit ihren Befindlichkeiten nicht vereinbaren.
    Das ist sicher nicht mein Problem.
    Und sicher steht ihr frei, wenn ihr mein Schreibstil nicht gefällt, mich auf die Ignorliste zu setzen, das Gleiche gilt für dich.
    Ich selbst habe mit solcher einer Handlung kein Problem, denn wenn jemand in meinen Augen zuviel M...verzapft , mache ich das umgehend.
    Verhindert zusätzlich ungewollte Antworten und entlastet das Gemüt!

    "Das Wort "Fauna" kenne ich schon seit meinem 6.Lebensjahr".

    Und was sollte das hier?

    "4. Was ist denn bitte eine "Faunenfäschung"?
    5. Du brauchst hier nicht den Super-Experten zu spielen"

    Wolltest du mich anpupsen?
    "Faunenfäschung"
    Und wenn ich dann das "l" vergessen habe, konntest du das ja im Folgepost verkünden.
    Ich hätte einen Extrapost gesetzt mit Korrektur.
    Bin so frei meine Fehler zu korrigieren und breche deshalb nicht in Tränen aus.
    Ivan
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich möchte mich dafür entschuldigen, das ich einen grammatischen Fehler gemacht habe.
    Es sollte Faunenfälschung heißen!
    Ivan
     
  15. #34 Ingo, 8. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2012
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Worauf ich als Klugscheißer antworten muss, dass der korrekte Begriff Faunenverfälschung ist!
    Aktuell gebräuchlicher wäre biologische Invasion, aber begrifflich bei einem Einzeltier ebenso wie der erste Term auch nicht ganz korrekt.
    Die Anglophonen nennen so ein Einzeltier oop (= out of place) animal. Das finde ich recht treffend.

    ...soviel zum Thema Expertentum
     
  16. #35 IvanTheTerrible, 8. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Danke für den Hinweis, werde ihn beherzigen!
    Ivan
     
  17. #36 Merops Apiaster, 10. November 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Ingo, Du sprichst mir aus der Seele...ich habe zwar den Thread vor einigen Tagen entdeckt, jedoch ohne Ivan drin...nun schaut man mal 2 Tage nicht ins Forum, und es explodiert wieder...Mannmannmann.

    Sicher heisst es FaunenVERfälschung, jeder einigermaßen erfahrene Hobbybiologe weiß das.

    Um es einmal mit (bei mir) normalen Worten auszudrücken... NEOZOEN.


    Zurück zum eigentlichen Thema...Es scheint sich um einen Papageien mit allen möglichen Farben und rotem Schnabel zu handeln...da fallen mir nur ein paar ein, die zutreffen könnten.

    Ich denke, es war eine Loriart, ich muss sie nur noch finden im Netz (Ich habe das Aussehen vor Augen, aber leider den Artnamen vergessen ;) ).


    VG, Merops
     
  18. #37 Merops Apiaster, 10. November 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl

    achtrag...Allfarblori?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Allfarblori


    Sollte eigentlich der gesuchte Vogel sein, dürfte sich dann um einen Gefangenschaftsflüchtling handeln ;)


    VG, Merops
     
  19. #38 IvanTheTerrible, 11. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 36
    "Ingo, Du sprichst mir aus der Seele...ich habe zwar den Thread vor einigen Tagen entdeckt, jedoch ohne Ivan drin...nun schaut man mal 2 Tage nicht ins Forum, und es explodiert wieder...Mannmannmann.

    Sicher heisst es FaunenVERfälschung, jeder einigermaßen erfahrene Hobbybiologe weiß das."

    Sicher wäre er nicht explodiert, wenn sie die 2 Tage nicht durch Abwesenheit geglänzt hätten. Ist das von ihrer Seite so zu verstehen?

    Jeder Hobbybiologe weiß das also?

    Nun habe ich mir noch nicht den Titel des Hobbybiologen angehängt, ich bin nur ein ganz einfacher Vogelhalter und Vogelzüchter.
    Das mag auch meine grammatischen Unzulänglichkeiten erklären, die in der Schreibweise gewisse Mängel aufweisen mögen, damit befinde ich mich aber in guter Gesellschaft!
    Meine Vorlieben liegen mehr in der Beurteilung von Vögeln, ob Art, Haltung, Zucht oder Unterbringung.
    Auch würde wegen mir kein Thread explodieren, wenn ich mal 2 Tage nicht anwesend wäre, wobei ich den Explosionsort und die Art der Explosion aktuell noch nicht ausmachen konnte.
    Zum gesichteten Vogel:
    Nun ist es in der Regel so, das wenn man sinngemäß schreibt: "Fliegt draußen herum", man erst an einen Vogel denkt, der zum Habitat gehört und nicht um einen entwischten Exoten, der seine Wurzeln meinetwegen in Australien hat.
    Natürlich würden unter Gefangenschaftsflüchtling oder Zwangsevakuierten eine Menge Arten fallen, daher ist ihre einmalige Auswahl Trichoglossus haematodus etwas kurz gegriffen.
    Ich füge daher noch eine kleine Auswahl an, da es viele Möglichkeiten gibt und wie schon zuvor angemerkt wurde, eine sichere Bestimmung wohl nur über eine gute Fotografie zu machen ist.
    Hier noch die kleine Ergänzung, die aber auch nicht vollständig ist, wobei man auch noch festhalten muß, wo fängt "langer Schwanz" und "taubengröße" (Türkentaube, Ringeltaube) an?
    Lorius garrulus garrulus´, Lorius lory erythrothorax, Charmosyna papou, Trichoglossus johnstoniae, Trichoglossus haematodus rubritorquis, Psittacula derbiana,
    Unterarten des Alisterus
    Ivan
    PS Bei eventuellen grammatischen und/oder sinngemäßen Fehlern melden sie sich bitte, so das eine Korrektur oder Entschuldigung sofort angefügt werden kann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Den Vogel gibt es so sicherlich nicht,
    aber dafür beschäftigt er euch ja über die Maßen gut :beifall::beifall::beifall:

    :+popcorn: lg Sanne
     
  22. DeLisches

    DeLisches Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich danke denen die versuchen mir da zu helfen.... einige scheinen ja zu denken das ich hier nur zum spaß irgendeinen schwachsinn poste..... tut mir leid da irrt ihr euch...
    wenn ich blödsinn posten will, kann ich das auch bei facebook machen und da bekomm ich noch likes!
     
Thema: Welcher Vogel könnte das sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jagdfasan poste

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel könnte das sein? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...