Welcher Vogelkäfig wird es sein?

Diskutiere Welcher Vogelkäfig wird es sein? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelforen.de Mitglieder. Meine Mutter möchte schon so lange einen Papagei. Nun habe ich mich ein bisschen erkundigt, hab mit einem...

  1. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelforen.de Mitglieder.
    Meine Mutter möchte schon so lange einen Papagei. Nun habe ich mich ein bisschen erkundigt, hab mit einem Züchter telefoniert und mir auskunft geben lassen.
    Dass man sie Paarweise halten muss, weiss ich. Das wäre auch der Fall.
    Nun ist aber meine Frage bezüglich des Käfigs. Die Papageien, könnten den ganzen Tag durch die Wohnung fliegen, tun und lassen was sie wollen, sprich der Käfig wär nur zum füttern und zum schlafen. Gezwungen wird der Papagei natürlich nicht. Also was sind die mindestvorraussetzungen für 2 Papagein? sprich ein Pärchen? Und wo liegt der Preis? 3-400€? 5-700? Und wenn ihr mir Beispiele hättet wär mir am liebsten, evt auch mit Link von Ebay oder Amazon etc. Weil 2000 Euro sind mir einfach zu viel, da er sich ja jederzeit bewegen kann in der ganzen Wohnung, und nicht immer eingesperrt wird.
    Wär super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet, es ginge um 2 Blaustirnamazonen.
    liebe grüße
     
  2. #2 Stephanie, 14.01.2021
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Rixxer,
    was für eine Papageienart soll es denn sein? Die Käfiggröße hängt teilweise auch von der Körpergröße der Vögel ab.
    Richtlinien sind 1 m Länge bei kleineren Arten und 2 m Länge bei mittelgroßen Arten wie Nymphensittichen (nur mal als Vergleichsgröße) und bei Aras wäre man schon bei 4 m Länge. Einen Käfig findet man also nur für kleine Arten, die mittelgroßen brauchen schon eher eine Voliere. Für die großen Arten kann man oft die Voliere weglassen und gleich ein Vogelzimmer einrichten. Das erfordert eventuell ein paar Renovierungsarbeiten, damit man später auch problemlos alles saubermachen kann (Fliesen wären z.B. gut).

    Bei den Volieren gibt es fertige und solche, die man sich aus Einzelelementen selbst zusammenstellen kann. Manchmal verkaufen Halter ihre fertigen Volieren weiter. So könntest du eventuell etwas Geld sparen.
    Bei mittelgroßen und großen Papageien sollte es aber auf jeden Fall Edelstahl sein, weil die sonst mit ihrem kräftigen Schnabel auch Beschichtungen abnagen und sich damit vergiften könnten.

    Und kleiner Tipp: Wenn das Geld eng sitzt, würde ich mit der Mutter reden und mir lieber noch mal ausgiebig die kleineren Papageienarten ansehen! Die sind auch sehr niedlich, jede auf ihre Weise und können in der Wohnung besser fliegen und brauchen halt nicht die Riesenvoliere. Das heißt, Voliere und Vögel selbst würden ggf. weniger kosten. Man sollte schon bei der Anschaffung etwas Geld für den Tierarzt zurücklegen, sollte auch eine Ankaufsuntersuchung auf schwere Krankheiten machen (vor allem ansteckende!) und dann monatlich für den Tierarzt etwas zurücklegen. Also man sollte nach Anschaffung der Vögel nicht erst mal "pleite" sein.

    Hier sind mal Preise von unterschiedlichen Arten.

    Dabei kommt es nicht nur auf den Preis an! Jede Art hat ihre Eigenheiten, man sollte sich vorher möglichst über alle in Frage kommenden Arten informieren bezüglich Verhalten, Futteranspruch, Lautäußerungen. Einige Arten sind aggressiver als andere. Einige sind ruhiger - auch im Verhalten - als andere. Loris sind z.B. Weichfresser, was sich auch in der Kotkonsistenz zeigt (beim Freiflug nicht ganz unerheblich). Unter den kleinen Arten sind sehr unterschiedliche, wie z.B. Agapornieden, die sehr gern kuscheln, sehr agil sind und Katharinasittiche, die eher ruhiger sind (Verhalten und Lautäußerungen).
    Lies doch mal hier im Forum die festgepinnten Threads zu den einzelnen Arten, schau dir Haltungsbedingungen an, gehe das mit deiner Mutter zusammen durch und lasst euch Zeit dabei. Nach und nach wird sich eine Tendenz herausstellen. Lies aber auch über Haltungsprobleme oder Verhaltensprobleme, um sicherzustellen, dass du keine falschen Vorstellungen von der Haltung hast.
     
  3. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stephanie, es würde um zwei Blaustirnamazonen gehen :) Weil man die legal halten darf, die grau nicht :D
     
  4. #4 Alfred Klein, 14.01.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.301
    Zustimmungen:
    1.958
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde Dir empfehlen mal nach Volierenbauern zu googeln. Also Leute welche Volieren herstellen, nicht anbauen. ;)
    Bei denen bekommst Du für den Preis eines passenden Fertigkäfigs auch etwas nach Wunsch in jeder erdenklichen Größe oder Machart.

    Folgende Maße für Käfige und Volieren sollen nicht unterschritten werden:
    Gesamtlänge der Vögel in cm Maße des Käfigs/der Voliere Länge x Breite x Höhe
    über 25 bis 40cm - 2,0m x 1,0m x 2,0m
    über 40cm - 3,0m x 1,0m x 2,0m
     
  5. #5 Ingo, 14.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2021
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Natürlich d
    Natürlich darf man Graupapageien legal halten.

    Die Mindestanforderungen des BMEL sehen sowohl für Graue, wie auch für Blaustirnamazonen Käfiggrößen von mindestens 2 x1 x 2m vor.
    Diese Maße sind nur bei täglich ausgiebigem Freiflug sinnvoll. Aber den möchtest Du ja bieten. Sonst sollte der Käfig schon größer ausfallen.
    Solltest Du in Österreich wohnen, sind Käfige von 3 x 2 x 2 m gesetzlich vorgeschrieben.

    Zum Freiflug ist zu sagen, wenn er in Wohnräumen stattfindet, dürfen die Vögel keine Minute unbeobachtet sein. Es gibt endlose Möglichkeiten für sie, erheblichen Schaden anzurichten oder auch selber tödlich zu verunfallen.
    Und der Dreck, der entsteht ist auch erheblich und nicht jedermanns Sache.
    Nicht wenige Amazonen sind zudem einige Monate im Jahr (Brutzeit) so aggressiv - auch dem Besitzer gegenüber- dass ein Freiflug in dieser Zeit komplett unmöglich wird.

    In der Praxis wird aus "Den ganzen Tag Freiflug " daher sehr rasch eine Zeit von maximal einigen Stunden und oft nicht mehr täglich. Teils - Brutzeit- geht es gar nicht über längere Zeit .
    Wer muss nicht einkaufen, besucht keine Freunde und Verwandte, will im Sommer nicht rausgehen, telefoniert nicht etc pp?....und dann wird Größe und Gestaltung des Käfigs eben doch sehr wichtig.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  6. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke Stephanie, ja es wär am ehesten ein amazone und kein graupapagei, ja ich wohne in österreich deshalb sage ich, wo willst du denn so einen riesen käfig herbekommen, der kostet ja 5000 euro o.O hätte da keiner einen Link z.B für einen käfig, den ich nurnoch kaufen müsste, damit ich mir sehr langes telefonieren und suchen erspare, das wär cool :D er hätte theoretisch ein eigenes zimmer, ein großes, da ich vor kurzem ausgezogen bin, sprich stünde mein zimmer frei
    lg
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Vogelzimmer wäre eine gute Lösung, die den Käfig erspart. Die 3 x 2 x 2 Meter sind wie gesagt gesetzlich vorgeschrieben und es wird eine Strafe fällig, wenn man sie nicht einhält:
    [...]Verstoß gegen die Haltungsbestimmungen des 2. Hauptstücks des Tierschutzgesetzes, aufgrund der Strafbestimmung des § 38 Abs 3 TSchG mit einer Geldstrafe bis zu € 3.750,-, im Wiederholungsfall bis zu € 7.500,-, sanktioniert werden. Selbst ein Versuch ist strafbar.[...]

    http://www.papageienschutz.org/html/haltung/rechtliches/tierschutzgesetz2004.htm
    RIS Dokument
    https://core.ac.uk/download/pdf/11593491.pdf

    Und ich hoffe, Du hast jetzt nur aus Versehen "eine" Amazone gesagt. Es müssen natürlich (mindestens) zwei sein.
     
  8. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mit eine meine ich natürlich zwei, den gesetzliche Paarweise haltung komme ich natürlich schon nach :) 2 sind sowieso netter :) dann sind sie nicht so alleine ^^
    Was ist die mindestvorraussetzung für ein Vogelzimmer? Sprich ab wann ist es ein vogelzimmer, bzw was benötigt man dass es eines ist? Gegenstände usw?
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nun, das muss so eingerichtet sein, dass es sicher für die Vögel ist, artgerechte Sitzplätze, Licht usw bietet und gut zu reinigen ist.
    Das wars eigentlich schon...
     
  10. #10 Princess Fluffy, 14.01.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    hier gibt es einige User, welche sich Vogelzimmer eingerichtet haben. Wenn du die Suchfunktion bemühst, findest du sehr viele schöne Beispiele dafür. :)

    Liebe Grüße, Caro
     
  11. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst wenn ich ein komplettes Zimmer für die 2 Papageien einrichte, brauch ich keinen Käfig oder wie?
     
  12. #12 Sam & Zora, 14.01.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2.534
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo @Rixxor,
    hier mal ein paar Bilder von meinem Vogelzimmer (ohne Käfig), nur mal so als Anhaltspunkt.
     

    Anhänge:

    Hoppelpoppel006, Else, krummschnabel und 8 anderen gefällt das.
  13. Rixxor

    Rixxor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Super danke
    @Sam & Zora , ja so hätte ich es auch ungefähr eingerichtet, einfach viele Spielsachen für die Papageien, viel Beschäftigung etc. Wo schlafen sie denn bei dir? Was hast du dafür? Und wie ist es mit der Sauberkeit, mit den Wänden? Der boden bei meiner mutter wär ein Holzboden
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.791
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die schlafen auch in Vogelzimmern typischerweise wie im Käfig auf der höchstgelegenen Sitzgelegenheit.
    Natürlich muss alles auf leichte Reinigung ausgelegt sein. Einen Holzboden würde ich entweder durch Fliesen ersetzen oder mit Linoleum oder auch einfach Teichfolie abdecken. Die Wände sollten eine abwashcbare Versiegelung erhalten.
    Dann müssen natürlich Fenster, Schalter und Steckdosen gesichert werden.
     
  15. #15 Sam & Zora, 14.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2.534
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Jeder der beiden hat sein eigenes Schlafhaus, diese sind an Decke/Wand befestigt (Bild 2. Reihe/links). Darunter befinden sich jeweils eine einfache Holzkonstuktion gefüllt mit Buchenholzspänen. Wir haben im Vogelzimmer Pakett, über diesem ist zum Schutz ein Laminatboden gelegt, heißt, es ist ein doppelter Boden, dazwischen ein Schallschutz aus Flies. Von den Buchenholzspänen im gesamten Zimmer haben wir uns schon länger verabschiedet und haben heute Fleckerlteppiche (waschbar) und Zeitung liegen. Wesentlich hygienischer und wesentlich einfacher zum säubern. Wände haben einen abwaschbaren Anstrich, Fenster und Heizkörper sind mit einem Volierennetz abgesichert, die Steckdosen in denen teilweise die Stecker der Beleuchtung sind haben wir mit kleinen Holzkästen abgedeckt.
     
    Hoppelpoppel006, krummschnabel und Astrid Timm gefällt das.
  16. #16 Sam & Zora, 14.01.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2.534
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Noch etwas wichtiges....man sollte bei der Einrichtung eins Vogelzimmers bezüglich der Materialien die Schredderwütigkeit mancher Arten nicht unterschätzen. Meine Edels lassen außer ihrem Spielzeug und den Naturästen alles links liegen und machen nichts kaputt...denke das sind Ausnahmen. Bei Amazonen könnte ich mir vorstellen sieht das ganz anders aus.
     
    Luzi, krummschnabel und Astrid Timm gefällt das.
  17. #17 Astrid Timm, 14.01.2021
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    1.313
    Ort:
    34393
    @Sam&Zora NEIN jetzt bin ich gar nicht Neidisch , boa ist das Zimmer toll , ich muss renovieren , lalalalalaaaa

    @Rixxor , darf ich fragen wie alt Deine Mama ist ? Wenn ich lese Züchter , nehm ich an , Sie will Junge Amazonen. Euch ist bewusst das die sehr alt werden können ? Und wie Ingo schon schreibt , grad Blaustirnamazonen sind dafür bekannt , das sie im geschlechtsreifen Alter sehr aggressiv werden. Sie suchen sich meist eine Leiblingsperson aus und der Rest wird bestenfalls ignoriert . Während der Brut Zeit ,ist dann meist auch mit der Lieblingsperson Schluss mit Lustig . Also sollte man wenn man unbedingt diese Art haben will , bedenken das man dann lange Zeit nicht ins Zimmer darf . Ich habe das so gehandhabt , das ich hinter der Zimmer Tür Volieren Elemente eingebaut habe , mit drehbaren Futterschüsseln . So muss man zb zum Füttern nicht hinein ,falls man angefallen wird .
     
    Luzi, krummschnabel und Sam & Zora gefällt das.
  18. #18 Sam & Zora, 15.01.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2.534
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wäre ja auch noch schöner :D. Deine Geier haben ne ganze Wohnung für sich, von der angrenzenden großen Außenvoli ganz zu schweigen, dagegen ist mein Vogelzimmer ein kleiner Pups.:jaaa:
     
  19. #19 Astrid Timm, 15.01.2021
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    1.313
    Ort:
    34393
    ich hab auch noch n Vogelzimmer für die Amas , das ist bei weitem nicht sooooo schön <3
     
  20. #20 Sam & Zora, 15.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2.534
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Schön ist eh relativ. Zweckmäßig muß es sein und ich finde das sind unsere Vogelzimmer und diese, die man hier im Forum zu sehen bekommt allemal. :zustimm:
     
Thema:

Welcher Vogelkäfig wird es sein?

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogelkäfig wird es sein? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Welcher Vogelkäfig für Wellensittich?

    Kaufberatung: Welcher Vogelkäfig für Wellensittich?: Hallo liebe Vogelfreunde, meine Tochter wünscht sich zum Geburtstag einen Wellensittich. Da ich mich mit Vögeln nicht wirklich gut auskenne...
  2. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo zusammen, Ich habe heute einen Vogel im Garten entdeckt, den ich nicht zuordnen kann. Ich habe leider nur zwei ganz schlechte Fotos....
  3. Welcher Taucher ?

    Welcher Taucher ?: Heute in Hamburg auf der Elbe. Sorry für die Qualität, ist aus dem Auto vom Deich aus aufgenommen. Mir erscheint für einen Zwergtaucher der...
  4. Welcher Vogel ist das? :)

    Welcher Vogel ist das? :): Hallo Hab jetzt intensiv angefangen vögel und Tiere im Garten zu versorgen. Nur kenne ich mich nicht aus was welcher Vogel ist :) Möchte des...
  5. Welcher Vogel ist das

    Welcher Vogel ist das: Hallöchen miteinander. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben als Präparat folgenden Vogel und können ihn einfach nicht zu ordnen. Das einzige...