Wellensittich als Partner für Graupapagei..

Diskutiere Wellensittich als Partner für Graupapagei.. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo.. unser Nikita (7 Jahre) beginnt sich ja jetzt zu Rupfen. Er hat auch noch Aspergillose. Da wir nicht genügend Geld für einen 2. haben,...

  1. joerbrod

    joerbrod Guest

    Hallo.. unser Nikita (7 Jahre) beginnt sich ja jetzt zu Rupfen. Er hat auch noch Aspergillose. Da wir nicht genügend Geld für einen 2. haben, überlegen wir, einen Wellensittich zu ihm zu setzen, als Beschäftigung. Wir hatten früher mal einem zu ihm gesetzt und die haben sich nicht gestritten. Ob das einen Sinn macht für Nikita?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. meg65

    meg65 Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    81735 München
    Hallo Joerbrod,

    ich glaube nicht, dass ein Welli ein geeigneter Partner für Deinen Grauen ist. Der Welli ist viel zu klein um sich im Ernstfall verteidigen zu können. So ein kleines Wellibein ist doch sofort ab, wenn der Graue mal zwickt. Ich hatte selbst Wellis und Nymphis, aber unsere Grauen durften sie nur besuchen, wenn die Volitür der Kleinen zu war. Gegenseitiges beschnuppern nur auf meinen Arm - einer rechts, einer links

    Es hört sich so an, als wolltest Du ihm den Welli als "Spielzeug" schenken. Ich denke er rupft, weil er einen artgleichen Partner vermißt! Auch wenn ihr im Augenblick etwas knapp bei Kasse seit, gönnt euren Nikita ein anderes Grautier als Partner. Habt ihr schon eine DNA-Analyse machen lassen? Dann könnt ihr gezielt auf Partnersuche gehen. Schaut doch mal in die Kleinanzeigen, oder ruft im Tierheim etc. an. Vielleicht findet sich ja ein "günstiger" Abgabevogel.

    Bitte tut das weder Nikita noch den armen Welli an, es könnte ganz böse enden.
     
  4. #3 Alfred Klein, 29. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Da dies nichts mit Krankheit zu tun hat verschiebe ich mal.........

    Ansonsten halte ich von einem Welli für einen Papagei wirklich nichts. Alleine schon die Tatsache daß es zwei unterschiedliche Arten sind die zudem noch von verschiedenen Kontinenten stammen wird keine Partnerschaft zulassen.
    Bestenfall ignorieren sich die beiden gegenseitig.
     
  5. #4 Alfred Klein, 29. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo joerbrod,

    bitte lass es sein, deinem Grauen einen anderen Vogel zu geben, als wieder einen Grauen.
    Mit anderen Vögeln versteht er sich nicht, (andere Vogelsprache und/oder sogar vom anderen Kontinent -Australien/Afrika bei Wellis und Grauen).
    Hinzu kommt die sehr wahrscheinlich hohe Verletzungsgefahr bis hin zum Tod (des Wellis).
    Auch wenn es früher mal geklappt hat, so ist es mehr Zufall, dass nichts passiert ist. Tu es bitte nicht - dem Wellensittich zuliebe.
     
  7. joerbrod

    joerbrod Guest

    ok,dann höre ich auf euren rat. leider ist berlin viel zu weit weg . wohne im ruhrgebiet. und wer gibt schon einen papagei ab?????? sollte nicht soeinfach sein. und von einem jungen wurde mir abgeraten.
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Ja, der Partner sollte ebenfalls schon geschlechtsreif sein - passen würde für deinen ein Alter von ab 5 Jahren.
     
  9. meg65

    meg65 Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    81735 München
    Hallo,

    schön, dass wir Dich umstimmen konnten! :zustimm:

    Ich hab auch einige Zeit nach dem passenden Gegenstück für unseren Jacko gesucht, letzlich bin ich 500 km einfach gefahren um unsere Maus zu holen. Gib nicht auf, dann findet sich auch das passende Gegenstück für Nikita.
     
  10. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Joerbrod,
    frag doch mal hier nach einem Partnervogel für Nikita!
    Dort ist eine Vermittlungsstation, Ihr könnt den Vogel dort zwar nicht kaufen, aber bekommt ihn sofern Eure Haltungsbedingungen stimmen mit einem Schutzvertrag ohne Gebühr! Das wär doch vielleicht was.
    Hünxe ist in der Nähe von Dinslaken, dort ist zumindest die Auffangstation für Papageien.

    http://www.papageien-und-sittiche.de/index.html

    Viel Erfolg und gute Besserung für Nikita und das mit dem Wellensittich würde ich auch lieber lassen. Das macht für beide Tiere überhaupt keinen Sinn.
    Vielleicht kommt das mit dem Rupfen ja auch von der Aspergillose! Zumindest Federbeißen kann auch mit Aspergillose zu tun haben, habt Ihr schon mal den Tierarzt gefragt?
    Natürlich heißt das nicht, dass nicht trotzdem unbedingt ein Partner zu Nikita sollte, aber vielleicht klappt die Verpaarung bei angegebener Webpage!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo,

    Du kannst aber auch selber eine Suchanzeige hier im Kleinanzeiger reinstellen.

    Allerdings solltes Du vorher eine DNA machen lassen um zu sehen ob er ein Hahn oder eine Henne ist.
    Die DNA kostet nicht viel ca. 20€ und das Ergebnis hast du innerhalb einer Woche.

    Wir haben auch mal eine solche Anzeige geschaltet.
    Erst tat sich gar nichts und auf einmal habe ich eine Mail bekommen.
    Und nun lebt Paul unser 4. Geier bei uns.

    Bitte gib ihm keinen Welli.
    Das ist so, als ob man einen Elefanten mit einer Maus vergesellschaften will.
    Es geht einfach nicht.

    Versuch auch mal Nikita täglich zu duschen. Mit einer sauberen Blumenspritze.
    Es verbessert die Luftfeuchtigkeit und hilft auch bei dem Juckreiz, der beim wachsen der neuen Federn entsetht.
     
  12. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen,
    nur noch mal zum Thema Wellensittich in Vergesellschaftung mit einem Graupapagei.
    Wußtet Ihr, dass die Grauen die in Freiheit leben auch Nestplünderer sind?
    Somit stelle ich mir den Wellensittich, der mit einem Grauen in einem Käfig lebt, mal so eben als kleines fliegendes "Schnitzel" vor!
    Der arme Wellensittich wird sofern ihm nicht vielleicht vorher sogar die Beinchen abgebissen werden, einen Herzinfakt vor lauter Stress und Angst erleiden.
    LG
    Kati
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Monika.Hamburg, 30. September 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Kati,

    Nikita soll ja nun keine Schnitzel mehr bekommen ! :D

    Wir sollten froh :) sein, dass auch solche Fragen hier gestellt werden und jemand nicht einfach drauf los kauft !
     
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Monika :0- ,
    da hast Du natürlich Recht, drauf loshauen wollte ich mit meiner Bemerkung auch gar nicht. :zwinker:
    Ich wußte z.B. nicht, dass Grauer in freier Natur auch Nestplünderer sind und wenn ich mir die Größe von dem Nachwuchs der Grauen so vorstelle, so kommt die Größe einem Wellensittich schon ziemlich gleich und da ging dann auch schon die Phantasie mit mir durch. :+klugsche
    Ehrlich gesagt war ich schon etwas geschockt, als ich hörte, dass unsere süßen Monster in freier Natur die Brut anderer fressen.
    Aber warum auch nicht, hätte mir klar sein müssen.
    Also Joerbrod, das war nicht gegen Dich, sondern ein Vergleich der da in meinem Kopf entstanden ist und natürlich bin ich auch froh, dass solche Dinge gefragt werden.
    Wenn ich meine eigenen Fragen von vor einem Jahr lese, dann stell ich mich selbst schämend in die Ecke!

    @ Joerbroed
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr verzweifelt seid und nur das Beste für Eure Kleine wollt! :trost: Da zieht man natürlich alles in Betracht, aber wie schon woanders geschrieben, versucht es mal mit der Papageienauffangstation am Niederrhein :idee: . Ich drück Euch die Daumen!
    toi toi toi
    Liebe Grüße
    Kati
     
Thema:

Wellensittich als Partner für Graupapagei..

Die Seite wird geladen...

Wellensittich als Partner für Graupapagei.. - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...