Welli schläft viel, aufgeplustert, krank?

Diskutiere Welli schläft viel, aufgeplustert, krank? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine ca. 5-jährige Welli-Dame Lucy ist seit ein paar Tagen sehr oft aufgeplustert und schläft sehr viel. Außerdem zeigt Sie eine...

  1. #1 Alexandra01, 29. Dezember 2003
    Alexandra01

    Alexandra01 Guest

    Hallo,

    meine ca. 5-jährige Welli-Dame Lucy ist seit ein paar Tagen
    sehr oft aufgeplustert und schläft sehr viel. Außerdem zeigt
    Sie eine verstärkte Atmung (ganzer Körper geht mit) und
    die Füße scheinen etwas kälter zu sein.

    Sie frißt und trinkt allerdings normal und sie hat keinen Durchfall.

    Ich habe ihr bereits Rotlicht angeboten, das sie gelegentlich
    gerne annimmt. Vom Futter her ist sie auch bestens versorgt und
    bekommt momentan täglich Baktisil (entspricht in etwa Bene Bac)
    und ein Vitaminpräperat untergemischt.

    Unabhängig davon sind ihre Federn zwischen den Flügeln und
    stellenweise am Bauch an den Rändern ausgefranst
    (siehe Bild). Daß sie sich die Federn irgendwo abgewetzt hat,
    kann ich allerdings ausschliessen.
    Kann dies evtl. ein Gen-Defekt sein oder deutet dies etwa
    auf einen Mangel hin, obwohl sie regelmäßig Obst,
    Grünfutter, Vitaminpräperate, Mauserpräperate bekommt?

    Ihre anderen drei Mitbewohner sind rundrum fit und weisen keine
    der oben genannten Störungen auf.

    Danke schon mal für Eure Antworten bzw. Ratschläge.

    Alexandra
     

    Anhänge:

    • lucy.jpg
      Dateigröße:
      31,2 KB
      Aufrufe:
      299
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    der Gendefekt, den Du sicherlich meinst (Chrysanthemum-Faktor) läßt die betroffenen Wellensittiche
    schon in den ersten Lebensmonaten eingehen.-Viel wichtiger ist, daß Du als Vogelhalter rechtzeitig erkannt
    hast, daß der Vogel erkrankt ist. Meist kommen Patientenbesitzer immer erst zur Untersuchung, wenn es schon fast
    zu spät ist. Also: der erhöhte Wärmebedarf (bei Hypothermie) und die Schläfrigkeit deuten sehr auf das Vorliegen einer Infektion hin.
    Die zerzausten Federn können natürlich damit zusammenhängen (z.B. bei Parasitenbefall);können aber
    auch durch einen Mangel (Auseinanderfallen der Häkchen bei Mangel an Vit. und /oder Aminosäuren) verursacht werden.
    Und diese Mangelsituation würde eine Infektion begünstigen. Ich würde Dir also raten, den Vogel untersuchen zu lassen,
    bevor gravierendere Symptome auftreten.

    Ines
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Alex,

    warst du inzuwischen beim Tierarzt? Was hat der kleine?




    Grüße, Frank:0-
     
  5. #4 Alexandra01, 2. Januar 2004
    Alexandra01

    Alexandra01 Guest

    Hallo,

    Lucy's Zustand ist unverändert.
    Der Tierarzt, den ich anrief, meinte, daß ich eine Kotprobe vorbei bringen soll. Nun bin ich fleißig am Sammeln...

    Gruß,
    Alex
     
  6. #5 Alfred Klein, 2. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde mir einen anderen TA suchen.

    Alleine schon diese Aussage von wegen Kotprobe finde ich seltsam.
    Wenn ein Vogel so schlecht da sitzt wie von Dir beschrieben dann sollte dieser untersucht werden, nicht nur der Kot.
    Ich würde meinen der hat eine Infektion bzw. eine Erkältung, das muß behandelt werden.
     
  7. #6 Spatz1967, 3. Januar 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aber die Kotprobe ist auch sehr wichtig-es wär allerdings besser gewesen,
    sie in einem sterilen Gefäß zu sammeln.
     
  8. #7 Alfred Klein, 3. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ist schon richtig.
    Aber nur die Kotprobe? Ohne Vogel? Wie soll der dann behandelt werden?
    Kommt mir mehr als seltsam vor.
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Alexandra,

    ich würde mit dem Vogel auch schläunigst zum vogelkundigen TA gehen!
    Eine Kotprobe ohne den Vogel zum TA zu bringen hätte nur dann einen gewissen Sinn, wenn z.B. Durchfall oder sowas vorliegt!
    Eine Kotprobe darf auch nicht ewig gesammelt werden, also z.B. über mehrere Tage hinweg, weil man den alten Kot nicht mehr verlässig analysieren kann!
    Ich sammle Kotproben von unseren Nymphen immer so, indem ich unter den Schlafast Frischhaltefolie lege (am Abend) und dann den Kot einer Nacht GLEICH am nächsten Morgen zum TA fahre, wartet man länger, bis er ganz trocken ist, macht das keinen Sinn mehr!
    Meiner Meinung nach kennt sich dein TA nicht mit den Vögeln aus, oder ihm ist die Untersuchung des Kleinen nicht lukrativ genug, sonst hätte er dich gewiss mit dem Vogel in die Praxis bestellt!

    Das Schlimme ist, dass bei solchen Sympthomen, wie du sie beschreibst, fast alles vorliegen kann!
    Schlaf- und Wärmebedürfnis, sowie Aufplustern sind Anzeichen eines Unwohlseins in FOLGE einer Erkrankung!
    Nun liegt es daran, die Ursache dieser Erkrankung zu finden und das geht nur, wenn du SCHLÄUNIGST zu einem vogelkundigen TA mit ihm fährst!

    Wie oben schon von jemandem geschrieben.....zeigt ein Vogel erst einmal sein Unbehagen, dann ist eine Krankheit meist schon weit fortgeschritten, es ist also EILE geboten!!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Spatz1967, 3. Januar 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sammelkotproben laufen schon über 2-3 Tage-um so eine Austrocknung zu vermeiden,
    gibt es eben diese speziellen Sammelröhrchen. Frischkotproben sind nur bedeutsam,
    wenn der Verdacht auf Endoparasitenbefall besteht. Und angucken kann sich der Tierarzt den
    Vogel doch auch, wenn die Kotprobe abgegeben wird.
     
  12. #10 Alexandra01, 3. Januar 2004
    Alexandra01

    Alexandra01 Guest

    Hallo,

    ich komme gerade mit Lucy vom TA. Es sieht leider nicht gut aus. Beim Untersuchen stellte sich nämlich heraus, daß sie im unteren Bauchbereich einen Tumor oder eine Zyste hat, was man mit dem bloßen Auge nicht erkennen konnte. Vermutlich ist es ein Tumor, da Lucy, obwohl sie normal frißt, doch relativ dünn ist. Man könnte mittels einer Kontrastmitteluntersuchung evtl. eine genauere Diagnose stellen, oder auf "gut Glück" punktieren. Von beidem riet er allerdings ab, da die Untersuchung und Behandlung mit hohen Risiken verbunden sind. Sie hat aber laut TA keine Schmerzen. Er denkt, daß sie nicht mehr lange leben wird. Bevor sie jedoch in der "Endphase" auf dem Boden kauert, sollte man sie jedoch zum Einschläfern bringen.

    Er schlug vor, daß wir ihr mit Honig gesüßten Tee, Aufzuchtsfutter oder andere hohe Energielieferanten, und die Wärmelampe weiterhin anbieten können.

    Wir versuchen unserer Lucy nun noch einen schönen Lebensabend zu machen. Vielleicht habt Ihr auch Erfahrungen und Tipps mit dem Umgang mit derart erkrankten Wellis, die Ihr mir mitteilen könnt. Man ist halt mit den kleinen Vögelchen oft sehr hilflos.

    Grüße,
    Alexandra
     
Thema: Welli schläft viel, aufgeplustert, krank?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich aufgeplustert schläft viel

    ,
  2. wellensittich schläft viel aufgeplustert

    ,
  3. wellensittich aufgeplustert und schläft viel

    ,
  4. welli schläft viel,
  5. welli schläft viel aufgeplustert,
  6. wellensittich schläft viel,
  7. wellensittich aufgeplustert aber frisst,
  8. wellensittich schläft sehr viel,
  9. wellensittich atmet sehr schnell schläft,
  10. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten49255-welli-schlaeft-viel-aufgeplustert-krank.html,
  11. vogel aufgeplustert krank,
  12. vogel schläft viel,
  13. wellensittich schläft nur,
  14. Wellensittich augeplustert schläft viel,
  15. wellensittich schläft nur noch,
  16. wellensittich plustert sich auf und schläft viel,
  17. wellensittich schläft aufgeplustert,
  18. wellensittich schläft viel und ist aufgeplustert,
  19. zebrafink schläft viel ,
  20. welli aufgeplustert und ,
  21. welli plustert sich auf und schläft viel,
  22. wellihenne schläft viel und hat einen dicken bauch,
  23. wellensittich schläft viel und plustert sich auf,
  24. Zebrafink aufgeplustert frisst aber,
  25. wellesittich sc
Die Seite wird geladen...

Welli schläft viel, aufgeplustert, krank? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...