Welli spuckt durchsichtige Flüssigkeit

Diskutiere Welli spuckt durchsichtige Flüssigkeit im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi again! Original geschrieben von BlueGirl666 Wo bekomme ich denn am besten eine Rotlichtlampe her? Da kann man zum einen eine normale...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Da kann man zum einen eine normale Rotlichtlampe (ca. 100W) kaufen, die auch für Erkältungen bei Menschen gerne angewendet wird ... kriegt man ja sogar in Supermärkten.
    Alternativ wäre aber auch eine "IR-Dunkellicht"-Lampe eine Idee, die lediglich Wärme abgibt ... gibt's als Terrarienzubehör im Zoohandel. Die kann man auch in normale E27-Fassungen schrauben, die hitzebeständig sind und haben den Vorteil, daß sie nicht blenden, da sie nur Wärme abgeben.
    Schau mal ins Zubehör-Forum, da wurde das Thema Rotlicht-Lampe schon mehrfach diskutiert ... ebenso hier im Krankheiten-Forum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ein Elbstein - Dunkelstrahler hat sich auch bestens bewährt.
    Gibt Wärme ab, aber kein Licht.

    Kann man im I - Net (Bird - Box, Futterkonzept) bestellen.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, genau, die Dinger meinte ich ... kam nur nicht auf den genauen Namen.
     
  5. #24 BlueGirl666, 9. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    So jetzt geht es mit Coco zur Tierklinik!
    Leider war ich nicht in der Lage, Flori, seine Partnerin einzufangebn, die Voliere ist docfh zu gross und sie zu schlau
    Habe aber von ihr und den 2 Nymphen über Nacht den Kot aufgefangen (Küchenrolle) Das nehm ich auf jeden Fall schonmal zum Untersuchen mit! Ich hoffe die TÄ kann was damit anfangen. Oder muss der Kot ganz frisch sein???

    Schreib nachher wie es gelaufen ist! Kann aber auch erst gegen Abend weden da icH direkt nach dem TA noch arbeiten muss.
    Aber wenn ich ihn im Internet bestelle dauert es ja wieder ne WEile bis er da ist!
    Naja, mal hären was die Ärztin gleich sagt!

    MfG
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Damit meinst du sicher den Strahler, oder?
    Nomalerweise dauerts nicht länger als zwei/drei Tage und es ist empfelenswert, so etwas im Haus zu haben.

    Deinem Kleinen drück ich die Daumen.
    Hoffentlich haben die anderen sich nicht angesteckt.
     
  7. #26 BlueGirl666, 9. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Ja, mit der Dauer meinte ich die Lampe!

    So, ich war heute morgen beim Tierarzt. Bin mir aber nicht sicher, was ich davon halten soll.
    War in der Tierklinik Quernheim/Kirchlengern.
    Ich habe der Tierärztin geschildert, dass er eine Flüssigkeit ohne Körner gespuckt hat und dass er Durchfall hat.
    Ohne einen Kropfabstrich zu machen, meinte sie, es wäre ein Kropfentzündung. Er soll kein Obst, kein Körnerfutter, kein Eifutter, keine eingeweichten Haferflocken, kein Reis, kurz gesagt er soll eine Diät machen und ich soll nur Kolenhirse in den Käfig hängen.
    Sie hat mir Antibiotika mitgegeben und Bird Bene Bac. Das soll er einmal täglich in den Schnabel gespritzt bekommen. Ich sollte ihn noch 2-3 Tage in dem Einzelkäfig lassen und den Käfig neben meine Voliere stellen.
    Das Antibiotika soll ich ihm ca. 8 Tage verabreichen. Dann soll ich nochmals in der Tierklinik anrufen und Bescheid geben, ob es besser geworden ist. Eine Kotprobe von Coco wollte sie auch nicht, die Kotprobe von den anderen dreien wurde im Labor untersucht. Das Ergebnis ist: Alle drei haben keine Krankheitserreger, nur viele pflanzliche Anteile im Kot, sind aber soweit alle gesund!
    Dann habe ich noch etwas zur Förderung des Knochenaufbaus mitbekommen, das nennt sich Korvimin. Das soll ich allen verabreichen. Ist für den Knochenwachstum gut.
    Die Krummgewachsene Kralle hat sich die TÄ auch angesehen und etwas gekürzt. Sie meinte aber, das wäre nicht schlimm.
    Naja, morgen werde ich dann versuchen Coco das Antibiotika zu geben, ich hatte ihn noch nie in der Hand gehalten. Sie hat es mir zwar gezeigt, aber ob das morgen klappt????
    Könnt ihr mir zum einfangen noch einige Tipps geben? Hab mal gelesen, man sollte es im dunkeln machen da der Vogelb dann nicht sieht wenn man nach ihm greift!

    Ich hoffe das geht morgen alles gut!

    MfG
    BlueGirl666
     
  8. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Woher kommst Du genau?
    Wir haben unseren Infrarotstrahler von Elstein aus dem Zoohandel.
     
  9. #28 BlueGirl666, 9. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Ich komme aus Bad Oeynhausen.
    Werd dann mal nach einen Infrarotstrahler im I-Net oder im Zoofachhandel suchen.

    Vielleicht kennt ja noch jemand einen vk. Tierarzt in meiner Nähe.

    MfG
    BlueGirl666
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Also, was du von der Ärztin halten sollst..... na ja.....ich finds schon ein bischen seltsam. Keine Abstriche machen hmmmm.

    Korvimin ist ein gutes Mittel, verabreiche das auch öfters, wenn sie Mausern oder zum Vitamin/Mineralienausgleich.

    Hab gelesen, Bene Bac nicht gleichzeitig mit Antibiotika zu verabreichen, denn das soll die Darmflora nach einer Antibiotikabehandlung wieder aufbauen. Da kann sicher noch jemand was zu sagen.

    Dem Patienten dücke ich die Daumen, dass er sich schnell wieder erholt.
     
  11. #30 BlueGirl666, 9. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Ja bitte, wer hat noch Erfahrung mit AB und BBB verabreichen. Ich soll Coco nämlich erst das AB geben und direkt hinterher das BBB.
    Ist das ok???


    MfG
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    mmh, ich finde das ganze auch nicht gerade begeisternd.

    Also ich hoffe zumindest die Diagnose stimmt wirklich ... ist zwar sehr wahrscheinlich, aber genau wissen wir's nicht, oder?
    Sollte es allerdings doch ein Pilz sein, wäre dem Kleinen mit dem Antibiotikum nicht geholfen, im Gegenteil.

    Naja, ich gehe mal davon aus, das die TA die Symtome eindeutig erkannt hat ... Erfahrung halt ... will ich zumindest schwer hoffen.

    Was BBB angeht, scheint mir eine parallele Gabe neben dem Antibiotikum durchaus nicht so unsinnig, wie sie erscheinen mag. BBB führt dem Körper ja zusätzliche Darmbakterien zu, die durch das Antibiotikum eben auch mitabgetötet werden (was den Durchfall verstärkt). Dem soll BBB entgegen wirken. Allerdings wird das Antibiotikum auch einen Großteil der BBB-Bakterien mit abtöten. In wie weit sich hier der eine Effekt durch den anderen aufhebt, kann ich nicht einschätzen. Fact ist, daß es sinnvoll ist die BBB-Gabe nach der Antibiotika-Therapie noch ein, zwei Wochen lang fortzusetzen, um den Wiederaufbau einer intakten Darmflora zu beschleunigen.

    Die Korvimin-Gabe weiß ich nicht einzuschätzen ... kenne ich nicht.

    Was die Verabreichung von Bird Bene Bac angeht ... das Spielchen kennen wir ... unsere Wellie-Henne bekommt das ja als Dauerindikation.
    Ihn im (Fast-)Dunkeln zu greifen macht Sinn, zieh am besten Handschuhe an, damit er keine Angst vor der Hand bekommt. Sprich ruhig mit ihm, damit seine Angst nicht zu groß wird. Und drück' zuerst einen Tropfen aus der Tube, so daß er an deren Spitze hängen bleibt, dann schnapp ihn Dir und warte bis er den Schnabel offen hat und träufel es dann in seinen Schnabel ... da is' Timing gefragt, sonst hat er's im Gefieder hängen, denn toll finden wird er's nicht. Aber nach zwei, drei mal wird er sich wohl dran gewöhnen ... dann klappt's etwas besser.

    Ich hoffe Du weißt, wie man einen Vogel für solche Aktionen halten sollte? Das hätte die TA Dir eigentlich zeigen sollen ... hat sie?
     
  13. #32 BlueGirl666, 10. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Ja wie ich ihn halten soll hat sie mir gezeigt, nur hab ich e da noch nicht selbst versucht :(
    War zu aufgeregt um daran zu denken, sie zu fragen ob ich dass bei ihr einmal versuchen darf!

    Ok, dann bekommt er erst das Antibotika und dann BBB.

    Nu muss ich gleich zur Arbeit und er sitzt in der Ecke des Käfigs wo ich am schlechtesten hinkomme :(
    Ich wed es noch einmal versuchen und sonst nochmal gegen abend. Hoffe er sitzt dann woanders!

    MfG
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es wäre zu überlegen, morgens BBB und abends das Antibiotikum zu verabreichen. Auf dem Wege bestehen gute Chancen, daß das BBB trotz Antibiotikum noch Wirkung zeigt.

    Nimm's nicht persönlich, aber Du solltest mal über einen "Krankenkäfig" nachdenken, wo Du mit dem Arm in jede Ecke kommst.
     
  15. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Besser wäre es,das BBB erst nach Abschluß der AB-Behandlung zu geben-das AB
    unterscheidet nicht zwischen Bakterien.Könnte man theoretisch auch währenddessen
    machen;würde ich aber für uneffektiv halten.
     
  16. #35 BlueGirl666, 10. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Naja, ich denk der Käfig ist schon in Ordnung, ich bin wahrscheinlich nur zu ängstlich, hab Angst ihm weh zu tun.

    Irgendwie scheint Coco auch ein ganz lieber Vogel zu sein.
    Mit dem einfangen hat es nicht wirklich geklappt, da hab ich das Licht angemacht, Dämmerig und hab ihm das AB so in den Schnabel gespritzt. Danach das BBB. Hab ihn dann noch 15min beobachtet ob er es nicht wieder ausspuckt. Er scheinrt es aber geschluckt zu haben!
    Werde es morgen nochmals mit dem fangen versuchen.
    Die Spritze in der das AB aufgezogen ist, ist aber nicht gt, beim kleinsten Druck kommt gleich ganz viel raus! Aber vielleicht muss ich auch noch etwas üben :)

    Es geht ihm heute schon besser. Der Kot wird schon wieder etwas fester und er zwischert.
    Ich hoffe, dass er bald wieder gesund ist. Spucken hab ich ihn seit Sonntag gar nicht mehr gesehn.

    MfG
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, wie jetzt? Du hast ihm die Medkamente verabreicht, ohne ihn zu fangen? Ich hab' zwar nicht den Hauch einer Ahnung, wie das gehen soll, aber falls das klappt, würde ich ihn auch erst gar nicht fangen ;)

    Übrigens das Antibiotikum und das BBB nahezu zeitlich zu verabreichen scheint mir keine gute Idee zu sein ... ich würde das eine morgens und das andere abends verabreichen. Und auf jeden Fall das BBB noch nach der Antibiotikum-Therapie weitergeben.
     
  18. #37 BlueGirl666, 10. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Ja, bei mir hat es dann geklappt!
    Hab nur soviel Licht angemacht dass ich was sehen konnte und dann mit der AB Spritze an seinen Schnabel gestubst bis er den Schabel geöffnet hat, dann etwas reingedrückt. Leider ist auch ein bisschen an sein gefieder gekommen, aber der größte Teil war dann im Schabel :) Und mit dem BBB ging es genauso :)

    Ich hoffe, das klappt morgen auch, dann erspar ich ihm den Stress mit dem einfangen!

    Ok, dann bekommt er morgen früh AB und bends das BBB, wäre das ok???

    MfG
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Du Glückspilz ... bei unserer Henne ist das jedes Mal ein Heidentheater.

    Würde ich so machen, weil meiner Meinung nach dann eine bessere Chance besteht, daß die BBB-Bakterien nicht vom Antibiotikum vollständig gekillt werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 BlueGirl666, 11. Februar 2004
    BlueGirl666

    BlueGirl666 Guest

    Naja, heut morgen hat er sich auch mehe gesträubt, hat aber dann doch geklasppt, ich glaub er macht den Schnabel dann nur auf, damit ich endlich aufhöre ihn zu nerven :p

    MfG
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das sowieso, aber besser als ihn fangen zu müssen ;)
     
Thema: Welli spuckt durchsichtige Flüssigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahn spuckt durchsichtige flüssigkeit