Welli verblasst und struppig

Diskutiere Welli verblasst und struppig im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Michelle, ich glaube nicht, dass es sich bei Dodo um die gleiche Problematik handelt wie bei unserem Harry. - Mich verwundert, dass die...

  1. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Michelle, ich glaube nicht, dass es sich bei Dodo um die gleiche Problematik handelt wie bei unserem Harry. - Mich verwundert, dass die Farbveränderung innerhalb von 2 Tagen geschah!

    Dass es ein aber auch ein Leberproblem ist, kann ich mir gut vorstellen.

    So kahl am Bauch hatte unser Harry nie ausgesehen - ich hänge mal einen vergrösserten Bildausschnitt ran.

    Michelle, da hast Du Dir nun solch eine schöne Voliere zusammengespart. Da aber das verzinkte Volierengitter die Ursache sein könnte, würde ich die beiden Wellensittiche zumindest vorübergehend in einen Käfig stecken - denn auch Dein anderer Welli könnte gefährdet sein...

    Knabbert Dodo mehr am Gitter als der andere Welli?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sittich-Fan92, 11. April 2008
    Sittich-Fan92

    Sittich-Fan92 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97833 Frammersbach
    Stimmt dein Harry sieht anders aus...
    Dodo ist der einzige Vogel, den ich noch nie gesehen habe, dass er am Gitter rumknabbert. Die anderen knabbern auch nur ganz ganz selten, da sie genügend andere Knabbermöglichkeiten haben, z.B. das Holz.
    In der Voliere leben ja auch noch 2 Nymphensittiche, die wären also auch gefährdet...
    Naja muss jetzt erst mal in die Schule.

    lG Michelle
     
  4. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Michelle, wie geht es Denn Deinem verblassten und struppigen Welli jetzt?

    Und was machen die beiden Nymphen? Lass mal wieder was von Dir hören :zwinker:
     
  5. #24 Sittich-Fan92, 15. Mai 2008
    Sittich-Fan92

    Sittich-Fan92 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97833 Frammersbach
    Hallo Monika,

    der Zustand von dem Gefieder des Wellis ist leider unverändert, ich habe das Gefühl, das Zeug fürs Trinkwasser nützt überhaupt nichts. Ich würde ja gerne mal zu einem anderen vk TA fahren, aber das ist alles gleich zu weit weg. Ich denke, solange er sich normal verhält, geht es ihm ja so weit gut. Also meiner Meinung hat er im Moment ein glückliches Leben, da sich die beiden Wellis mehrmals am Tag kraulen, füttern und so. Naja ich werde ihn auf jeden Fall weiter beobachten und hoffe, dass irgendwann noch mal eine Besserung sichtbar wird.

    Jetzt mal was zu den Nymphen:
    Also die große Liebe ist es ja leider immer noch nicht...
    Die Beiden sind wie zwei gute Freunde, aber mehr eben nicht.
    Sie überraschen mich auch fast täglich wieder mit einer neuen Frechheit, aber am liebsten spazieren sie zu zweit auf dem Boden und suchen Kabel zum Anknabbern:+schimpf.
    Aber neuerdings hat Tutti eine neue Beschäftigung gefunden -über die ich nicht sehr erfreut bin- er fliegt auf mein Bett und befriedigt sich dort selbst an der Bettdecke oder dem Kissen:nene:. Ich kann das ja nicht dulden, da ich nicht möchte, dass er sich wieder ein Kissen o. Ä. als Partner nimmt. Naja nachdem ich ihn ein paar Mal dabei erwischt habe, ist es auch schon wieder weniger geworden.

    lG Michelle
     
  6. #25 Kathrin72, 16. Mai 2008
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michelle !

    Da ich mich ein wenig auf behinderte Sittiche spezialisiert habe, kann ich Dir fast mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass Dein kleiner sich eindeutig rupft - man sieht es auch an dem "wolligen" Gefieder. Bei ihm liegt keine Farbveränderung vor !!! Das weiße sind Flaumfederchen.

    Was allerdings sein kann, dass Rupfen krankheitsbedingt ist, d. h. das die Leber oder die Niere geschädigt sind, da beide Organe Juckreiz auf der Haut ausüben, wodurch es zu einem Beknabbern / Rupfen der Federn kommen kann, da der Welli den Juckreiz ja lindern möchte.

    Ich würde versuchen, erst einmal die Leber und Niere kurmäßig zu stärken. Falls das nicht hilft, würde ich versuchen, ihn in einen anderen Schwarm zu vermitteln - ein Umgebungswechsel hilft manchmal Wunder.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
Thema: Welli verblasst und struppig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bourkesittich struppich

Die Seite wird geladen...

Welli verblasst und struppig - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...