wellibaby gerade bekommen, leider krank :-(

Diskutiere wellibaby gerade bekommen, leider krank :-( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey ihr! Ich habe mir am Freitag einen Wellensittich gekauft super süß, erst 7 Wochen alt und kommt schon auf den Finger und lässt sich...

  1. silja20

    silja20 Guest

    Hey ihr!

    Ich habe mir am Freitag einen Wellensittich gekauft super süß, erst 7 Wochen alt und kommt schon auf den Finger und lässt sich kraulen. Leider ist er krank ich war heute schon mit ihm beim Tierarzt. Ich weiß nicht inwiefern ihr euch mit Krankheiten auskennt. Er hat eine Aminin Spritze oder so ähnlich bekommen. Zudem muss ihn ihn jetzt 4 tropfen täglich gegen durchfall geben.

    Oh man ich bin ganz durcheinander, erstmal zu den Symptomen: Er sitzt aufgeplustert auf der stange rührt sich nicht vom fleck hat sie augen geschlossen. Starker durchfall kommt hinzu und die Tierärztin meinte, dass er stark unterernährt ist. Er war also schon krank als ich ihn gekauft habe. *schnief*

    Ich möchte jetzt alles tun um ihn wieder fit zu bekommen. Heute hab ich ihn vor meine Rotlichtlampte gesetzt, die mir jetzt aber (wahrscheinlich weil sie zu heiß wurde) kaputt gegangen ist. Er sitzt jetzt erstmal alleine im Käfig.
    Mein anderer Wellensittich scheint ihn nicht zu akzeptieren und das ist mein zweites Problem. Der kleine babyvogel möchte immer zu meinem alten Welli (8,5) hin, meiner will das aber nicht und fliegt immer weg, der kleine hinterher. Zudem fühlt er sich bedroht wenn ihm der kleine zu nah kommt und hat ihn auch schon gehackt... tipps???? :-(


    Ich bin total am verzweifeln ich muss den kleinen jetzt auch noch mit brei zwangsfüttern ich hoffe dass er mir nicht wegstirbt Was soll ich nur tun?? :-(

    PS: Kohlefutter gegen durchfall hab ich auch, aber wenn er nciht frisst bringt das herzlich wenig :-(
     

    Anhänge:

    • welli.jpg
      welli.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      181
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    hallo
    wo hast du denn den Vogel her? Züchter/Zoohandlung?
    Auf jeden Fall auch wenn es nciht viel bringt würde ich es dort mal reklamieren, denn so geht es ja nicht.....8(

    So mal versuchen,

    das er suich mit deinem "alten"Welli nicht versteht kann ich sogar etwas nachvollziehen, denn der Altersunterschied ist ja doch schon sehr grosss, wenn Du Glück hast gibt sich das noch....

    Füttern............bitee ihm viel Kolbenhirse an udn ganz viel Quell-oder keimfutter udn auch geriebenen zwieback, gekochtes Ei udn geriebenen Apfel. evtl auch zerdrückte banane....Mann kann das alles einzeln anbieten oder ein Gemisch drausmachen und ihm anbieten.......

    naja udn ich würde ihm auch wieder eien Rotlichtlampe besorgen......
     
  4. #3 Andrea 62, 21. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Silja,
    versuche doch mal, ob er Aufzuchtfutter frisst. Das kannst Du etwas anfeuchten, evtl. mit geraspelter Möhre mischen. Die Vogelkohle bringt übrigens nicht viel, wenn man die Durchfallursache nicht weiß. Sie bindet nämlich nicht nur die Flüssigkeit, sondern entzieht dem Körper auch Stoffe, die er braucht. Ich würde dem Vogel Bird Bene Bac geben, in dem Fall am Besten direkt in den Schnabel. Das bekommst Du beim TA, es ist so eine Art Gel. Es hilft, die Darmflora wieder aufzubauen, weil es "gute" Darmbakterien enthält. Wenn Du ihn direkt füttern musst, weil er nicht selbst frißt, kannst Du auch milchfreien Babybrei verwenden (Milupa Heilnahrung z.B.)
    Ich wäre sehr vorsichtig, den Kleinen mit Deinem anderen Welli in Kontakt zu bringen. Wenn er etwas Ansteckendes hat, hast Du schnell zwei kranke Vögel. Am Besten in einen anderen Raum stellen, wo sie sich auch nicht hören können.
     
  5. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    wenn der kleine schon krank war als du ihn bekommen hast, würd ich ihn ehrlich gesagt momentan garnicht zu deinem alten ins Zimmer lassen.
    Wer weis was der kleine hat und ob es ansteckend ist.....

    ich würd sie räumlich so trennen das sie sich möglichst nicht hören, den kleinen, bis du ne neue Lampe hast, in die nähe einer Heizung stellen. Nicht direkt daneben natürlich und ein nasses Handtuch über die Heizung damit die Luft feucht bleibt.

    deinen alten Welli an den kleinen zu gewöhnen wird eine weile dauern, da er ja ca 8 Jahre alleine war wenn ich das richtig in erinnerung habe. Das wird bestimmt, aber es dauert und der kleine sollte erstmall in ruhe gesund werden.... ;)

    Was hat der TA denn für untersuchungen gemacht, wieviel wiegt der kleine denn noch?

    Gruß Caro
     
  6. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo :~

    Ich weiss nicht, aber wenn der Kleine Unterernährt ist, würde ich ihn vielleicht nicht so viel draussen rumfliegen lassen, dann verbraucht er ja noch mehr Energie. Er sollte jetzt auch nicht unbedingt bei dem anderen Welli sein. Erstens wegen der Ansteckung zweitens weil es ihn stressen könnte, wenn er nicht akzeptiert wird.

    Am besten stilles Mineralwasser statt Leitungswasser geben, dass soll gut bei Durchfall sein. Probiere aus,welches Futter dem Süssen am besten schmeckt und biete es ihm an, sooft es geht.

    Wichtig ist die Wärme, also so schnell wie möglich eine neue Lampe besorgen, denn wenn Dein Baby friert, kostet ihn das viel Kraft, die er zum gesundwerden braucht. der Tipp mit der Luftfeuchtigkeit ist übrigens super.

    Alles gute, damit der Kleine bald wieder gesund wird.:trost:
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Solange die Ursache für das schlechte Befinden Deines Vogels nicht geklärt ist, wird er wahrscheinlich auch nicht gesund.

    Bitte geh mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt und lass einen Kropfabstrich machen sowie eine Kotprobe untersuchen.

    Dann kann man ihn gezielt behandeln. Eine Amynin-Spritze und irgendwelche Tropfen auf Verdacht helfen bei einer Infektion nämlich herzlich wenig.
    Das klingt für mich nach nicht-vogelkundigem Tierarzt.

    Ich drück Dir die Daumen!
     
  8. #7 silja20, 21. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2005
    silja20

    silja20 Guest

    hey ihr lieben!

    Danke für die vielen Tipps!

    Der Tierarzt war in der Tat kein vogelkundiger, aber der einzige, der notdienst hatte... Der Kleine sitzt seit heute morgen in seinem Futternapf und frisst und frisst. Zudem hat er von mir diesen Vogeltrank mit eine Spitze in den Schnabel bekommen, das hat er sehr gerne genommen. Dort sind viele Mineralien und Jod enthalten.

    Ich weiß nicht... meint ihr, ich soll ihn heute nochmal zum TA schleppen? das ist doch nochmals stress für ihn... wieder diese autpfahrt dann noch so ein typ den er nicht kennt, der ihm weh tut und in die Hand nimmt... soll ich nicht lieber erstmal ein-zwei Tage warten und schauen ob es ihm besser geht?

    Mir wurde von mehreren jetzt gesagt, dass es gerade gut ist wenn ich einen so jungen vogel zu meinem alten setze. Ich habe mich (für die die sich noch an meinen alten thread erinnern können) jetzt zu hause durchgesetzt und doch einfach einen vogel gekauft, trotz verbot... Schade dass sich mein vogel keineswegs für ihn interessiert... Naja, fotos von der Zusammensetzung mit bluesnows Vögeln und Felix folgen noch, das war klasse :-)


    Naja um zu meinem kleinen Kuschel zurückuzkommen... Um die Wärmelampe kümmere ich mich! Die zwei sind jetzt schon seit 3 tagen nebeneinander im Käfig, wenn der kleine meinen angestecken kann, dann ist es schon längst passiert, ich will ihn nicht in mein Badezimmer sperren das ist sünde, ich hab nur meine Wohnstube und ein kleines Badezimmer....

    Was mach ich jetzt mit dem Tierarzt nochmal hin und den kleinen stressen? :-(


    PS: Der Auslöser warum ich überhaupt erst zum tierazt gegangen bin war übrigens, dass sich de kleine in den Käfigstäben verfangen hatte. Er hat versucht rauszukommen und ist hängen geblieben, hat sich beidseitg unter den flügeln verletzt *heul* ich hab ihn nur rausbekommen, indem ich den käfig mit einer kneifzange kaputt gemacht hab hier auch nochmal ein foto :-(

    ich weiß im nachhinein auch dass die stäbe zu weit auseinander sind, aber mir wurde dieser käfig als Wellikäfig verkauft!!!:(
     

    Anhänge:

  9. Liora

    Liora Guest

    Ich denke auch das es jetzt nicht mehr sinnvoll ist sie zu trennen, wenn dann haben sie sich schon angesteckt......

    TA ja oder NEIN?

    Tja das musst du wissen, sinnvoller wäre es denn so eien Vogel der ändert sich rasend schnell udn es wäre sinnvoll genau zu wissen was er hat..............
     
  10. puckymeli

    puckymeli Guest

    :trost: Ach du arme;
    ich kann mir vorstellen, wie es in dir ausschaut.
    Gehe deinen Vögeln zuliebe bitte nochmal zu einem guten TA, damit hilfst du ihnen udn auch dir, denn der kleine ist ja echt süß und ich drücke dir beide daumen, dass er wieder gesund wird und keine ansteckende Krankheit hat.Unverantwortlich vom Züchter, dir einen kranken Vogel mitzugeben,
    aber so sind manche Züchter (Veräufer) Mein Flori ( ein völlig überzüchteter Renner) kam auch als kranker Welli zu uns, wir waren ständig beim TA mit ihm, damit sein kurzes Leben wenigstens einigermaßen erträglich wurde, aber leider ist er nach 3 jahren gestorben. Das tat einerseits sehr weh, andererseits wurde er erlöst8(

    Ich wünsche dir viel Glück mit der Wahl des TA und euch allen alles Gute!
     
  11. silja20

    silja20 Guest

    oh ganz vergessen... ich hab ihn in der tierhandlung gekauft... sie haben ihn selbst gerade erst vom züchter bekommen und sie meinten zu mir, wenn ich ihn jetzt schon mitnehmen würde, dann auf eigene verantwortung, war vielleicht auch ein bisschen blöd von mir selbst, aber für mich hat das eher so ausgesehen: bevor er sich in den handlungskäfig gewöhnt bekommt er gleich mal lieber einen schönen neuen bei mir wo es nicht zu eng ist. deswegen hab ich ihn gleich mitgenommen, war wohl ein fehler? :?
     
  12. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    trennen fänd ich insofern trotzdem besser, da beide Vögel recht aufgewühlt zu sein scheinen. Der kleine hätte mehr ruhe wenn er nicht ständig mit dem 2. konfrontiert und abgewiesen werden würde. Aber ihn ins Bad zu stellen... Hmm, .... gibts kein Wohnzimmer wo der "alte" Welli mal 3 Tage hin kann?
    Ich würd beide auf jeden Fall im Käfig lassen, damit der kleine nicht auch noch kraft durchs fliegen verliert.

    Wegen dem TA, der TA gestern scheint ihn nicht gewogen zu haben?!
    Die kleinen Pieper bauen sehr schnell ab wenn sie nicht richtig fressen oder die Nahrung verarbeiten.

    Ich persönlich würde sagen, lieber dem Tier 1 mal mehr (evtl unnötig) den stress einer Untersuchung zumuten, als es nach 3 Tagen sichtbar entkräftet zum TA zu bringen.
    Man neigt halt dazu immer zu warten bis es dem Tier eindeutig schlechter geht, und geht dann erst zum Arzt weil man ihm den stress nich zumuten wollte (geht mir genauso), leider ist das bei Wellis völlig falsch, denn dann ist es normalerweise schon zu spät...

    Gruß Caro
     
  13. silja20

    silja20 Guest

    Die Tiere sind schon in getrennten käfigen und der kleine frisst seit heute morgen ununterbrochen von alleine und getrunken hat er auch. Es geht ihm ja schon sichtlich besser... Wir Menschen werden ja auch von einem tag auf den anderen nicht einfach so gesund und wenn er von gestern auf heute schon solche fortschritte gemacht hat frag ich mich wirklich, ob ich nicht doch erstmal warten sollte...
     
  14. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Wenn du das Gefühl hast das es ihm wirklich besser geht, und auf das Medikament reagiert, dann is doch schön, ich glaub dann würd ich vielleicht auch 1 Tag warten... Wellis sind allerdings gute Schauspieler.

    Die Entscheidung mit dem TA kann dir halt keiner Abnehmen, das must du aus dem Bauch raus entscheiden.

    Klar kann er nicht von heut auf morgen gesund werden, aber der krankheitsverlauf bei wellis ist im Vergleich zu dem eines menschen rasend schnell.

    Freut mich das der kleine so fleißig frisst, du musst nur genau darauf achten das er die Körner auch wirklich schluckt und nicht nur rausschmeißt...
    Es kommt manchmal vor das die kleinen riesen Hunger haben, deshalb eifrig im Futter rumpicken, wegen schmerzen im hals, Magen,...eben der Krankheit aber nicht fressen.... Achte mal genau darauf.

    Ich drück euch jedenfalls die daumen ;)

    Gruß Caro
     
  15. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    hi

    vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, den Vogel zu wiegen. Dann könntest Du besser verfolgen, ob es ihm auch wirklich besser geht.

    Ich gehe mit meinen Vögis oft zu meiner TÄ, denn sie werden dort stationär aufgenommen und rund um die Uhr versorgt. So werden sie schneller gesund, als wenn ich als Laie da "herumpfusche" ausserdem ist im Notfall dann jemand da um zu helfen und auch das ständige Transportieren fällt weg. Vielleicht gibt es so einen Arzt oder eine Tierklinik auch bei Dir Zuhause.

    Es war bestimmt nicht verkehrt, den Kleinen mitzunehmen, denn man kann halt einfach nicht reinschauen. Dass sich die beiden Wellis erstmal nicht verstehen ist auch nicht schlimm, das braucht schon ein wenig Zeit.
     
  16. #15 Andrea 62, 21. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Silja,
    das musst Du jetzt selbst entscheiden mit dem TA-Besuch. Hat er denn immer noch Durchfall?
    Evtl. kam das auch durch den Stress des Umsetzens http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1011356&postcount=1 .
    Wenn Du ihn seit Freitag hast und er hat nicht viel gefressen und Durchfall, baut er natürlich ganz schnell ab.
    Falls Du mit ihm (noch) nicht zum TA gehen willst, würde ich Dir trotzdem zu Bird Bene Bac raten, das kannst Du beim TA holen (vielleicht vorher nachfragen ob es vorrätig ist), gibt es auch als Pulver, wenn Du das Gel nicht direkt verabreichen willst. Das Pulver kannst Du über angefeuchtetes Futter streuen. Alles Gute für den Kleinen.
    P.S. Der ältere Vogel weiß natürlich erstmal mit dem "Baby" nicht anzufangen, das wird eine Weile dauern, bis sie sich aneinander gewöhnt haben.
     
  17. silja20

    silja20 Guest

    jup beim tierarzt war ich ja schon mit ihm, der hat mir ein pulver gegeben, das ich mit wasser verdünnen muss, dann sollte ich noch so eine knopfkanüle für 10 euro kaufen zusätzlich zu der spritze damit ich ihm das in schnabel spritzen kann. weiß jetzt natürlich nicht ob das das bene bac pulver ist. es ist auf jedenfall eine ockerfarbene mischung... Die Tierärztin meinte, dass ich ihm das aber nur geben soll wenn er nichts frisst. Jedes "in die hand nehmen" stresst den kleinen und er verliert an Kraft, deswegen bin ich schon froh, wenn er überhaupt was frisst... getrunken hat er auch schon... der Durchfall ist übrigens besser geworden! nicht mehr ganz so flüssig wie am anfang. Ich werde den Vogel auf jedenfall mal wieder das ist ein guter Tipp! Werde euch auf dem Laufenden halten und freue mich nach wie vor über weitere Ratschläge :-)
     
  18. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich denke nicht, BBB-Pulver ist weiß.
    Also mit der Kropfkanüle, ich weiß nicht. Hat der TA Dir die Anwendung gezeigt? So einfach ist das nicht, denn die soll ja direkt in den Kropf geschoben werden... Um dem Kleinen etwas einzuflößen reicht m.M. nach eine kleine Einwegspritze ohne Nadel.
     
  19. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Auch dafür ist eine Knopfkanüle (gibt es in der Apotheke, um 8 Oironen herum, für Wellis Gr. 1, 60 mm, gebogen) deutlich besser geeignet, als die Spritze ohne Kanüle. :)
    Bei wehrhaften Vögeln kommt man mit der Spitze der Knopfkanüle besser in den Schnabel, daher habe ich mir mal so ein Teil besorgt.

    Allerdings würde ich davon absehen, dem Pieper das Teil in den Kropf einführen zu wollen. Nicht ohne eine ausgiebige Anleitung durch einen TA oder eine sehr erfahrene Person.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andrea 62, 21. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  22. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hehe, Hungenberg bezeichnet die Dinger so, aber die sind halt nicht speziell für Piepmätze gemacht, sondern kommen aus der Humanmedizin. Da heißen sie eben Knopfkanülen. Wenn man so ein Teil in der Apotheke kaufen möchte, dann sollte man nach ´ner Knopfkanüle fragen. :)
     
Thema: wellibaby gerade bekommen, leider krank :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darmbakterien Wellensittiche

    ,
  2. welli krank

    ,
  3. krank welli

Die Seite wird geladen...

wellibaby gerade bekommen, leider krank :-( - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  3. Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?

    Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?: Habe seit drei Wochen die Sperlingspapageien übernommen sie sind ca. 5 Jahre Alt und wollen, wenn ich sie frei lasse, nicht zurück in die...
  4. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  5. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...