Wellibaby tot im Käfig :(

Diskutiere Wellibaby tot im Käfig :( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich hatte mir im August Jungtiere von einem verstorbenen Züchter geholt, war beim Tierarzt und alles war prima. Am Dienstag habe ich...

  1. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo!

    Ich hatte mir im August Jungtiere von einem verstorbenen Züchter geholt, war beim Tierarzt und alles war prima.
    Am Dienstag habe ich mir noch mal 4 Junge geholt und heute Morgen lag eines der Hähne tot auf dem Boden... wäre ich trotzdem zum TA gefahren....

    Jetzt habe ich den Verdacht,dass er verhungert ist - meint Ihr das könnte sein?
    Kann man innerhalb von 2 Tagen verhungern? Sie hatten immer reichlich auf dem Boden und haben hin und wieder Hirse aus meiner Hand gefressen.

    Als ich dann dem 2. heute Morgen Futter von der Hand anbot, fraß er gewaltig...ob die beiden dass Futter nicht bemerkt haben?

    Nun schwanke ich, ob ich dennoch zum TA am Montag fahre und in obduzieren lasse....muß ich ihn bis dahin einfrieren oder kann ich ihn in der kühlen Werkstatt lassen...?

    Grüße,
    Zwinker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KanarienWelli, 27. September 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    :traurig:Meine Gütte ist das schrecklich das Arme Tier.
    So jung.War er denn schon Futterfest,oder wäre es möglich das er die Körner nicht selber öffnen konnte?
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Sandra,
    wenn der lütte immer wieder was aus der Hand gefressen hat,denke ich nicht das er verhungert ist.
    Waren die kleinen denn so jung das sie nicht Futterfest waren????

    Ich an deiner stelle wurde den kleinen obduzieren lassen.Am besten im kühlschrank aufbewahren,luftdicht verpacken.
     
  5. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Er war schon in der Jungmauser - im Mai geschlüpft.

    ich habe ihn jetzt in der Werkstatt im Schuhkarton, aber im Gefrierschrank...hört sich ja echt krass an...

    am Montag werde ich den TA anrufen, mal sehen, was sie sagt.

    LG;
    Zwinker
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo Sandra,

    da der Ws von Mai ist, wird er alleine fressen können. Ob er verhungert ist, lässt sich aus der Ferne schlecht beurteilen.

    Neu dazu geholte Wse, behalte ich erst einmal in einem Quarantänekäfig, bis der Ta mir grünes Licht gegeben hat. Da du schon einmal vor kurzer Zeit Tiere von der Zucht bekommen hast und diese vom Ta hast untersuchen hast, hätte ich bei dem 2.ten Schwung auch nicht unbedingt eine Tä_untersuchung machen lassen.
    Zumindest dann nicht, wenn sie in einem Schwarm flogen.

    Diesen neuen Tieren gebe ich immer extra eine flache Schüsse mit Futter, ein kleines Gefäß mit Trinkwasser, Apfelspalten und in die Voliere gehängte KoHi zusätzlich zu dem Futerautomaten und der Vogeltränke, damit sie sich langsam daran gewöhnen wo ihr Fressen zu finden ist und sie mir nicht dehydrieren oder verhungern.
    Das mache ich immer so, auch wenn ich sie in eine andere Voliere, Absetz - oder Zuchtbox setze, da mir die Gefahr zu groß ist, das sie an Futter - oder Trinkmangel einen Schaden bekommen könnten und daran sogar im schlimmsten Fall sogar sterben.

    Das der Hahn nun verstorben ist, ist traurig genug, aber wer weiß schon woran er wirklich verstorben ist?
    Inneren Organschaden, irgendwo gegen geflogen, Herzinfakt, Stress wären nur einige Möglichkeiten.

    Den toten Ws jetzt einfrieren und somit nachträglich die Todesursache fest zustellen , kann man selbstverständlich machen.
    Da es sich dabei nur um ein Tier handelt, hätte ich es nicht getan und das Geld gespart.
     
Thema:

Wellibaby tot im Käfig :(

Die Seite wird geladen...

Wellibaby tot im Käfig :( - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...