WelliBaby kommt nicht aus Ei...

Diskutiere WelliBaby kommt nicht aus Ei... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, hab da mal ne Frage. Ich habe jetzt schon viele WelliBabys im Ei piepzen gehört, die aber nicht heraus kommen. Oder es ist schon ein...

  1. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab da mal ne Frage.
    Ich habe jetzt schon viele WelliBabys im Ei piepzen gehört, die aber nicht heraus kommen.
    Oder es ist schon ein Loch am Ei, doch das Baby kommt nicht alleine heraus. 8o
    Was soll man bei diesen Fällen machen? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    du solltest auf eine hohe Luftfeuchtigkeit achten.
    Dann müsste das Kücken das alleine schaffen.

    Gruß

    Edith
     
  4. #3 Fantasygirl, 23. November 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Du solltest es das Küken auf jeden Fall selbst schaffen lassen und nicht nachhelfen.
     
  5. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Nur nicht nervös werden , daß kann schon bis zu 2 Tagen dauern. Auf keinen Fall helfen , geht meistens in die Hose.
     
  6. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ne hohe Luftfeuchtigkeit hab ich.
    Aber das Baby ist jetzt schon 3 Tage überfällig.
    Ein Freund von mir ist auch Züchter, er sagt man sollte schon ein bisschen nachhelfen. Stimmt das?
     
  7. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Das Junge kann schon im Ei eine Zeit überleben , es lebt vom Eidotter. Wenn ich geholfen habe das Junge aus dem Ei zu holen , ging es meistens schief.Ich denke ich habe in den vielen Jahren meiner Zucht schon etwas Ahnung.
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    nein, man sollte nicht nachhelfen. Stell dir vor es ist zu früh und du
    öffnest das Ei und das Kücken muss sterben weil es doch noch zu früh
    war. Du kannst das Ei vorsichtig mit warmen Wasser betreufeln.
    Mehr kannst und solltest du wirklich nicht tun.
     
  9. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke dann werde ich das nächste Mal so machen. :zustimm:
     
  10. AlliJe

    AlliJe Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60488 Frankfurt
    Das nächste mal? ist es denn schon da? oder hast du nachgeholfen? wie gehts denn dem kleinen nakidei?
     
  11. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Der kleine ist als ich gestern von der Arbeit kam, tot neben seiner Mutter gelegen.:(
    Aber als ich ihn genauer angeschaut hab, sah ich wie noch der Eidotter an ihm dran war. Das heißt doch das er noch garnicht richtig Entwickelt war. Oder??
     
  12. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich will dir ja nichts unterstellen, aber von selber ist der kleine Welli ja
    nicht geschlüpft. Nein es war wohl noch nicht so weit.
    Man braucht auch ein wenig Geduld wenn man züchten will.
     
  13. AlliJe

    AlliJe Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60488 Frankfurt
    :traurig::(
     
  14. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    er ist auch nicht alleine heraus gekommen, als er noch halb im Ei war hab ich ihn dann noch raus geholfen. Da bemerkte ich das er noch nicht entwickelt war.
    Aber du hast Recht beim nächsten Mal werde ich mich dabei heraushalten.
    Aber der kleine Tat mir in seinem Ei so Leid, da hab ich helfen müssen. :(
     
  15. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Wie ich schon geschrieben habe , es geht in die Hose.Der Vogel muss allein schlüpfen.Aber man glaubt ja einem altem Hasen nicht?
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    hat dein Paar noch mehr Eier die befruchtet sind? Wieviele Paare hast du denn zusammen ? Wieviele Tage hast du denn berechnet ab Legedatum? Einige Hennen brüten erst nach dem zweiten oder dritten Ei, dann verlängert sich natürlich auch das Schlupfdatum. Meine schlüpfen meinstens nach 18 Tagen.
    Und immer schön auf die Luftfeuchtigkeit achten. Ich besprüche in der Zeit in der die Kücken schlüpfen sollten den Deckel des Nistkastens immer mit warmen Wasser sodas ich die Luftfeuchtigkeit im Nistkasten erhöhe.
     
  17. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also,
    jetzt hab ich keine Probleme mit der Henne, die nächsten Babys sind alle super aus dem Ei gekommen und sind alle "proppe" voll.:prima::zustimm:
     
  18. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Wenn ein Wellensittich nicht aus dem Ei schlüpf , hat es keine Kraft und kann auch später nicht überleben.
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Genau das ist das Problem bei der Schlupfhilfe. Man muss den richtigen Zeitpunkt erwischen. Der Dottersack wird meines Wissens kurz vor dem Schlupf oder währenddessen eingezogen. Entwickelt war das Küken also vermutlich schon vollständig, aber halt nicht bereit, vollständig zu schlüpfen, warum auch immer. Manchmal muss man der Natur halt auch seinen Lauf lassen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kühni

    Kühni Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar hab halt bis jetzt no nicht viel Erfahrung..
    Aus Fehlern lernt man. Werd es die nächste Male nicht mehr machen.
     
  22. #20 Flügelflaggel, 28. November 2007
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Sunny

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen a. Neckar
    Ja, denke schon.:? Ohje, tut mir schrecklich Leid für euch:trost::traurig: War es das 1. Kücken oder ein einelnes? War es eine 1.-brut?:k:nene:
    Ich habe gelesen, dass Wellimütter ihren Kücken beim Sclupf aus dem Ei helfen. Das ist wohl nich immer der fall, oder?:?
    LG, Marlis:trost:

    PS: Hast du ne ZG (Zuchtgenehmigung?)
     
Thema:

WelliBaby kommt nicht aus Ei...