Welliküken würgt Futter wieder hoch

Diskutiere Welliküken würgt Futter wieder hoch im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi ihr Lieben! Ich meld mich nach langer Abwesenheit wieder bei Euch! Leider mit einem Problem. Ich wusste jetzt nicht, ob es ins...

  1. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi ihr Lieben!

    Ich meld mich nach langer Abwesenheit wieder bei Euch! Leider mit einem Problem. Ich wusste jetzt nicht, ob es ins Krankheitsforum gehört oder hierher...

    Alsooo...Ich habe zur Zeit 5 Welliküken in einem Kasten. Das größte bereitet mir große Sorgen. Ich hab die letzten Tage beobachtet, dass es immer recht wenig Futter im Kropf hatte und fing an, zuzufüttern. Gestern fiel mir dann auf, dass der Kleene das Futter hochwürgt und ausspuckt. Mir kam er auch etwas zu dünn vor.
    Heute war ich mit deswegen mit ihm beim vkTA und selbst der konnte nichts feststellen. Keine Trichos, Pilze und keine Entzündung. Er hat ihm etwas gegen Übelkeit gespritzt, um dadurch den Würgereiz evtl. zu stillen.

    Was glaubt ihr, was das sein könnte? Hattet ihr sowas auch schon mal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supichilli08, 15. Juni 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hallo :)
    Was fütterst du den Kleinen denn zu?
     
  4. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi!
    Normales Handaufzuchtfutter von Quiko.
    Der Kleine ist übrigens 2,5 Wochen alt.
     
  5. #4 DeichShaf, 16. Juni 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ganz ehrlich: Vielleicht ist es eine Erkrankung, die sich nur beim Durchleuchten feststellen lässt. Und dann wirst Du ohnehin keine großartigen Möglichkeiten zum Eingreifen haben.

    Aufzuchtfutter ist erstmal keine schlechte Idee, länger als bis zum 30./35. Lebenstag solltest Du das aber nicht verabreichen. Spätestens ab dem 25. Lebenstag solltest Du im Gegenteil sogar weiche Körner mit verfüttern (Keimfutter, Kochfutter).

    Konntest Du beobachten, dass die Eltern füttern? Wie sieht der Kot aus? Durchfall? Hungerkot? Normal? Welche Farbe hat der Kot?

    Und äußerlich ist auch vieles zu erkennen: Sind die Augen geöffnet und haben sie eher rundes oder eher mandelförmiges Erscheinungsbild? Wie entwickelt sich das Gefieder - ist die Daunendecke da und zeigen sich erste Handschwingen?
     
  6. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi DeichShaf!

    Als ich eben in den Brutkasten geschaut hab, war der Kleine immer noch putzmunter *puh* Sein Kropf war sogar recht gut gefüllt.
    Die Mutter füttert ihn anscheinend gut. Dachte halt, dass sie es nicht tut, weil er immer nur recht wenig im Kropf hatte. Wie sich ja nun rausgestellt hat, spuckt er alles oder den größten Teil wieder aus:(

    Heute sah dagegen alles besser aus. Er war gut gefüttert und schien es auch im Kropf zu behalten, denn im Kasten hab ich keine Körner finden können. Werde es aber weiterhin gut beobachten.

    Sein Kot sieht recht normal aus, ein bissel grünlich vielleicht. Aber kein Wunder, wenn er wohl kaum was verdaut.
    Äußerlich sieht er auch sehr gut aus. Das Gefieder entwickelt sich normal und so langsam sieht er nach einem Welli aus:) Die Augen sind auch normal geöffnet.
    Eines muss ich korrigieren. Er ist älter. Ist am 24.05. geschlüpft. Hatte ausversehen das Beringungsdatum gestern "genommen":~
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auch wenn Futter im NK liegt, ist das kein klares Indiz dafür das der JV das Futter ausspuckte. Beim Füttern der Hennen geht gerne mal was vorbei.
    Hast du ihn beim Erbrechen der Nahrung gesehen, ist das dann natürlich etwas anderes.

    Schön das er jetzt gefüttert wird.
     
  8. #7 DeichShaf, 16. Juni 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dann wird das vermutlich nur eine Kleinigkeit gewesen sein. Beobachte es bitte weiter, und wenn es nicht wieder auftritt, ist sozusagen alles im Lack. Ansonsten weißt Du ja einen Tierarzt, an den Du dich wenden kannst.
     
  9. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi!

    Ich habs gesehen, dass er das Futter wieder ausspuckt. Den Brei, den ich ihm zugefüttert hab, spuckte er nämlich gleich wieder aus:(
    Hoffentlich bleibt es so wie heute und er kommt durch.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Wollt Euch mal ein Bildchen von dem Sorgenkind und seinen Geschwistern zeigen.
    Sieht er nicht gut aus? Bis auf dass er etwas komisch guckt:D
     

    Anhänge:

  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich drücke die Daumen das er es schafft
     
Thema: Welliküken würgt Futter wieder hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hungerkot wellensittich

    ,
  2. wellensittich 5 wochen alt spuckt futter wieder aus

    ,
  3. wellensittich hungerkot

Die Seite wird geladen...

Welliküken würgt Futter wieder hoch - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...