Wellis wieder scheu

Diskutiere Wellis wieder scheu im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; :( :( :( :( Hi, melde mich sei langem mal wieder:freude: Ich hab nen großes problem. ich hatte mien wellis schon so weit das sie alle 6 aus...

  1. #1 coco454, 18.07.2007
    coco454

    coco454 Guest

    :( :( :( :( Hi,
    melde mich sei langem mal wieder:freude:
    Ich hab nen großes problem. ich hatte mien wellis schon so weit das sie alle 6 aus der hand gefressen haben und 2 haben sich sogar streicheln laasen und sind dauernd auf mir rumgeklettert;) Vor zwei wochen ist dann mein albinomädchen snow gestorben:traurig: :( Sie hatte eine vogelkrankheit die noch nicht lange bekannt ist und wo noch nicht erforscht wurde, bei dießer krankheit nehmen die vögel so lange ab obwohl sie essen wie immer.dagegen gibt es nur eine medizin die wegen ihrer starken wirkund die kleinen wellis umbringen würde:nene: man konnte snow nur noch mit einer einschläferungsspritzt helfen undseit ihrem tod, sind meine weillis wieder ziemlich scheu. sie sind nicht versört oder haben angst aba sie kommen nimma auf meine hand:?
    könnt ihr mir weiter helfen???
    danke, eure coco
     
  2. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das tut mir sehr leid.
    Diese mysteriöse Krankheit klingt mir sehr nach dem sog. Going Light Syndrom, der Akutform einer Infektion mit Megabakterien.

    Heilen kann man das nicht, aber doch ganz gut in Schach halten mit einem Medikament namens Ampho Moronal.

    Ich bezweifle, dass Dein Tierarzt ein Vogelspezialist war.
    Ich würde unbedingt mit einem Vogelarzt reden, und die anderen Wellis untersuchen lassen. Megabakterien sind zwar schwer am lebenden Vogel nachzuweisen, aber Du könntest Dich zumindest beraten lassen, und hättest einen kompetenten Ansprechpartner, falls die Krankheit bei einem der anderen Wellis ausbricht.
     
  3. #3 Christo, 19.07.2007
    Christo

    Christo Guest

    Das mit der Krankheit sehe ich wie Anja.

    Was deine andere Frage anbelangt:
    Vermutlich war Snow die Mutigste von allen und hat es immer vorgemacht. Nun da sie nicht mehr da ist, trauen sich die anderen nicht mehr, weil keiner mehr die "Vorhut" macht. Wenn einer anfängt machen alle mit ^^
    Das legt sich vermutlich wieder, wenn einer wieder Mutig genug ist. Kann aber auch passieren, dass sie es bleiben lassen. Das ist nichts schlimmes und man kann es nicht ändern, außer man setzt einen Mutigen Vogel hinzu, der es wieder vormacht.

    Wir sehen das an unseren Angsthasen. Wir haben 3 Mutige und 3 Scheue. Wenn von den Mutigen einer auf der Hand ist und KoHi frisst kommen meist nach einiger Zeit auch die anderen hinzu. Von alleine kommen die nie.
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    anbei mal ein Link bzgl. der Krankheit "Going light Sympthome" bzw. Megabakteriose. Solltest Du Dir mal durchlesen, damit Du für Deine anderen Vögel Bescheid weisst. Man kann diese Krankheit nicht heilen, aber sie ist
    theraphierbar. Also keinen Schreck bekommen, falls einer Deiner anderen Vögel sich angesteckt haben sollte, man kann damit umgehen, muss aber einige Dinge beachten und sollte einen guten Tierarzt haben.

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  5. #5 Fantasygirl, 19.07.2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Mutzie, du hast den Link vergessen. ;)
     
  6. #6 DeichShaf, 19.07.2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    2.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  7. #7 Christo, 19.07.2007
  8. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    genau den Link von Christo wollte ich schicken......:+schimpf ..hatte ich vergessen....

    Gruß
    Brigitte
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    Zur "mysteriösen Krankheit" hast du ja schon massig Infos bekommen. Da kann ich mich auch nur dem Rat der anderen anschließen, dich in Zukunft an einen wirklich vogelkundigen TA zu wenden.
    Wenn du sie wirklich nicht (vielleicht auch unwissend) mit irgendwas erschreckt hast kann das schlicht und einfach daran liegen, dass sie sich erst an die neue Situation gewöhnen müssen. Die Gruppenkonstellation hat sich geändert und damit müssen sie erstmal klar kommen, vorallem wenn Snow zu den besonders zahmen gehört hat.
    Und wenn sie vorher zu dir gekommen sind werden sie das auch wieder tun. :)
     
  10. #10 DeichShaf, 20.07.2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    2.902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dass die Tiere verstört auf geänderte Gruppenkonstellationen reagieren, haben wir schon durch die knapp 24-stündige Isolation von Albus gemerkt. Nur einen Tag außer Hör- und Sichtweite der Gruppe und schon war er zahmer und vor allem war in der Gruppe sofort Action von ungewohnter Seite: Fye baggerte wie blöde an Albus' Frau Luna :)
     
  11. #11 Hellehavoc, 20.07.2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Coco, Dein TA hat Dir da einen richtigen Schwachsinn erzählt und noch dazu Deinen kleinen Pips durch seine Unkenntnis getötet. Unfassbar.

    GLS selber ist heilbar! nur die Ursache vom GLS - die Megabakterien nicht.
    Ich habe mich mit der Krankheit intensivst auseinandergesetzt, da ich sie selber im Schwarm habe und 2 Welli bisher daran erkrankt sind.

    Mit Ampo Moronal sind die Megas gut in Schach zu halten. Entgegen der unmöglichen Aussage Deines TA ist das Ampo richtig dosiert eigentlich gut verträglich (wird beim Menschen sogar für Säuglinge explizit empfohlen bei entsprechender Indikation).

    GLS ist eigentlich (ganz vereinfacht gesagt) nichts weiter, als die Magenentzündung, die durch die im Übermaß vorhandenen Megabakterien ausgelöst wird im Zusammenspiel mit extrem reduzierter Magensäure (die Produktion wird von den Megas be- und verhindert, da sich diese an die magensäureproduzierenden Drüsen hängen und diese blockieren), was dazu führt, dass die Körner nicht mehr verdaut werden können. Reduziert man die Megas und behandelt den Magen, geht die Entzündung weg. Wenn man allerdings zu spät mit der Behandlung beginnt, ist es aussichtslos, da die Magenentzündung schon zu weit fortgeschritten ist und einhergehend damit Sekundärinfektionen des Darms aufgetreten sind.

    Das ist das Tückische an der Krankheit - wird sie zu spät behandelt, können Bakterien nicht mehr in Schach gehalten werden und vermehren sich.
    Dummerweise reagieren Bakterien nur auf AB während AB leider für ein übermäßiges Wachstum der Megas führt. Behandelt man die Megas mit dem Pilzmittel, freuen sich die Bakterien und vermehren sich noch schneller. Ein echter Teufelskreis.

    Daher muss sofort behandelt werden, sollte auch nur ein irgendwie erhärteter Verdacht auf Megas da sein.

    Ach ja, Du hast Megas im Bestand, lebenslanges Ansäuern des Trinkwassers für ALLE Vögel ist jetzt Pflicht! Dosis: 5ml Apfelessig auf 600ml Wasser.
     
Thema:

Wellis wieder scheu

Die Seite wird geladen...

Wellis wieder scheu - Ähnliche Themen

  1. Haben meine Wellis ein Trauma? Wie kann ich sie wieder an mich gewöhnen?

    Haben meine Wellis ein Trauma? Wie kann ich sie wieder an mich gewöhnen?: Hallo, ich habe zwei Rainbows, ein Männchen und ein Weibchen. Sie sind beide um die 2 Jahre alt und stammen aus einer privaten Zucht. Ich...
  2. Mal wieder was von meinen Wellis

    Mal wieder was von meinen Wellis: Hallo liebe Wellifreunde! Ich möchte euch mal ein kleines Update geben, wie es im Moment bei mir so aussieht (Heute vor 1 Monat und 1 Woche, bin...
  3. Wellis wieder aufstocken?

    Wellis wieder aufstocken?: Hi, ich bin ganz neu hier im Forum. Ich heiße Sarah und bin 17 Jahre alt. Ich habe ein großes Problem. Bis Anfang 2009 hatte ich 11 Wellis...
  4. Ich will/muss unsere Wellis wieder abgeben!

    Ich will/muss unsere Wellis wieder abgeben!: Wir haben unsere zwei Wellis nun seit ca 3 monaten und nun muss ich sie wieder abgeben! Mein Vater musste aus meinem Elternhaus ausziehen und kann...
  5. Endlich leben wieder Wellis hier & Willkommensgrüsse @ Lumpi

    Endlich leben wieder Wellis hier & Willkommensgrüsse @ Lumpi: Hallihallo :0- Heute möchte ich mich als Wellihalterin zurück melden. Es ist so schön, endlich wieder Wellis hier zu haben. Sie haben mir so...