Wem kann ein Waschbär gefährlich werden?

Diskutiere Wem kann ein Waschbär gefährlich werden? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vorgestern beim Abendbrot schaute ein "Verbrechergesicht" durch die Verandatür, schwarz maskiert, mieser Ausdruck. Ein Waschbär. Fluchtdistanz 2-3...

  1. #1 Elch, 6. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2003
    Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Vorgestern beim Abendbrot schaute ein "Verbrechergesicht" durch die Verandatür, schwarz maskiert, mieser Ausdruck. Ein Waschbär. Fluchtdistanz 2-3 Meter, mit Wegkommen hatte der es gar nicht eilig.
    Gestern war der Bär wieder da, in den Hühnerstall, Eier geklaut, der hysterisch schreienden Glucke Federn ausgerissen.
    Die Hühner tröst, die Tauben schliefen vor Panik lieber auf dem Hausdach, waren nicht zu überreden reinzukommen.
    Die Katzen und der Bär gehen sich aus dem Weg.
    Die Meerschweine haben vor nichts Angst, aber ob so ein in den Rasen gepiekter Auslauf mit einem Netz drüber gespannt bärensicher ist?
    Ich wollte in Kürze die Zwergwachteln im Auslauf draußen halten, die drehen, wenn sie den sehen aber mit Sicherheit am Rad.
    Meine Frage, für wen ist der Bär eine Gefahr, wie kann man ihn "vergraulen", was ist für die Sicherheit der unbedarften Gartenbewohner zu beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. behb

    behb Guest

    Waschbären? Hier?
     
  4. #3 Heiko B, 6. Mai 2003
    Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Nicht doch ein Dachs?
     
  5. behb

    behb Guest

    War auch gleich mein erster Gedanke. Wir hätten dann gerne Fotos :D :0-
     
  6. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Oh Leute, glaubt mir ruhig, Kassel ist die Waschbärenmetropole von Hessen. Hier gibt es ziemlich viele von diesen Gesellen.

    Vor einiger Zeit hat mir eine Frau von ihrer Waschbärensippe vorgeschwärmt, die Babies so süß! Und dann haben die Süßen mit ihrem Gartenschlauch gespielt und siehe da, als sie ihn am nächsten Tag anstellte hatte er sich in einen Sprinklerschlauch verwandelt. Komischerweise fand sie das gar nicht süß.

    Ne und den Dachs, den kenn ich, der war es nicht. Außerdem läßt der einen auf keinen Fall so nah an sich ran.
     
  7. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Genau, Fotos, habe ich gemacht sind aber noch in der Kamera und außerdem muß ich, da ich bei allem technischen passen muß, was mehr Knöpfe als eine Kaffeemaschine hat, erst mal meinen persönlichen Technikberater heranzitieren...
     
  8. behb

    behb Guest

    oki, wie glauben Dir :) Jetzt bin ich auf die Ratschläge gespannt, wie Du Ihn Dir vom Hals halten kannst. Die sind ja wirklich frechh, die kleinen Biester.
     
  9. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Klein? Nicht wirklich, das ist eine ganz schöne Wuchtbrumme.

    Aber frech, das stimmt. war soeben in der Garage, die Tüte vom Igelfutter aufgerissen, der Geflügelfuttersack aufgerissen und es stinkt wie in einem Raubtierkäfig. Waschbärenpi...?

    Also, die Garagentüren zulassen, bin ich auch nicht gewöhnt.
     
  10. behb

    behb Guest

    Das scheint ja eine richtige Plage zu sein. In Amerika haben sie auch ganz schön damit zu kämpfen. Da ist auch nix sicher.

    Kannst Du evtl. das zuständige Forstamt informieren? Die könnten ihn doch einfangen und umsiedeln?
     
  11. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Die killen die.
     
  12. shamra

    shamra Guest

    hallo,
    habe mal im TV einen bericht über die "waschbärenplage" gesehen. also diese tiere kommmen überall rein, fressen alles, hinterlassen meisten ein chaos und es ist vor ihnen nix sicher.
    also an deiner stelle würde ich erstmal keine tiere allein im garten lassen, vor allem nachts nicht.
    ansonsten setzte dich doch mal mit einer försterei in verbindung. vielleicht können die dir weiterhelfen.
    niedlich sind sie ja anzugucken, aber was sie aus haus und garten machen, ist nicht mehr niedlich.
     
  13. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    [​IMG]

    Dank an meinen technischen Berater.
     
  14. #13 die Mösch, 6. Mai 2003
    die Mösch

    die Mösch Guest

    ... in Amerika haben sie früher Tellereisen aufgestellt...

    Nee, im Ernst. Sogar hier in Düsseldorf sind die Waschbären schon da. Letztens stand sogar ein Bericht über einen Einbruch hier in Oberkassel Nähe Rheinufer in der Tageszeitung. Ein Waschbär wurde gesehen, er konnte sich aber vorzeitig verkrümeln.
     
  15. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Elch

    wenn du Skrupel hast, dir Hilfe beim Förster zu holen und du Rücksicht auf das Leben des Waschbärs nehmen willst: Frag doch mal beim Tierschutzverein - in Kassel evtl. die Wau-Mau-Insel - ob die dir eine Kistenfalle leihen, wie man sie für wilde Katzen benutzt (öh - vielleicht zu klein:~ ???). Wenn das ginge, könntest du den Kerl fangen und dann... tja weit weit weg aussetzen?
    Tja, dann freut sich demnächst der nächste über Besuch in seinem Haus/Garten:k erinnert mich verdammt an eine Mausfang und wieder Aussetz - Aktion:D mit der ich mich auch nicht sehr beliebt bei den umliegenden Anwohnern gemacht habe:~ ...
    Viel Glück:0-

    Oh - zwischendurch schon die Fotos - schön sind diese Tiere...
     
  16. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der sich ja verkrümeln würde, laut brüllend und klatschend bin ich hinter dem her und der zuckelte ganz gemütlich ab, verschwand in einem Holzstapel und als ich mich umdrehte guckte die spitze Nase wieder raus.
     
  17. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    @ Gunna

    Ich mag solche Schlag-tot-Aktionen nicht. Aber meine Tiere mögen den Bären nicht.

    Manche sagen, dass die keinen Lärm mögen, aber ob die Gier nach Ei nicht über die Aversion gegen Lärm siegt?

    Was mich an diesem so stutzig macht ist die geringe Fluchtdistanz.
    Waschbären sind hier schon länger, aber diese Dreistigkeit hat noch keiner gezeigt. Habe erst gedacht, dass es sich eventuell um eine Handaufzucht handelt, wurde dann aber von schon länger Waschbärgeplagten aufgeklärt, dass immer mal wieder so dreiste dabei sind.

    Fang Aktion mit Wau-Mau kannste knicken. Es gibt zwar Katzenfallen bei den Katzenschutzvereinen, aber was dann?

    Woher kommst du überhaupt, dass du Wau-Mau kennst?
     
  18. shamra

    shamra Guest

    auch die wildlebenden waschbären sind wohl nicht so scheu. ursprünglich sind sie ja ausgebüxte tiere aus pelztierfamren.
    und wenn die erstmal eine bequeme nahrungsquelle entdeckt ahben, ist vor denen nchts sicher. in dieser tv-reportage ist ein waschbär in ein haus über die kleine dachluke eingedrungen und hat erstma den dachboden verwüstet und dann, galub ich einige zimmer. vom garten ganz zu schweigen.
    "normalerweise" werden diese tiere dann vom förster eingefangen und dann erschossen.
    aber ein problem sind solche tierischen einwanderer ja, weil die halt nicht in unseer ökösystem passen.
    obwohl erschießen finde ich irgendwie grausam, aber wohin mit denen??? es leben ja wohl einige tausend schon hier in deutschland.
     
  19. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo , Elch!
    Komme aus Kassel + hab eine Bekannte in der Ahnatalstraße.
    Da sie dort auch großen Schaden erlitten hat, hat sie sich um Hilfe bemüht.
    Es sollte allerdings auch dem Waschbär keinen Schaden zugeführt werden.
    Um Kassel gibt es einen Jäger der große Fallen aufstellt + die Tiere an geeigneten Stellen aussetzt.
    Falls Du Dein Problem noch nicht gelöst hast + die Adresse möchtest, werde ich sie erfragen.
    Gruß Gifty:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. behb

    behb Guest

    Man muss denen das echt versauern, die brauchen negative Erlebnisse, um sich vom Menschen fern zu halten. Das ist ähnlich wie mit den Wölfen in Muskau (Lausitz) - die werdenjetzt mit Gummigeschossen von den schafherden fern gehalten. Daran stirbt keiner, aber es tut weh genug, dass sie es sich merken.

    Versuche mal, eine Blechdose mit irgendetwas zu füllen, was richtig Krach macht. Und die wirfst Du Ihm dann hinterher. Sieht zwar ulkig aus, aber vielleicht erschrickt er sich ja richtig.

    Alternativ kannst Du es auch mal mit einer Dusche (Gartenschlauch) versuchen.

    Ich würde es also erstmal mit "BIO-Waffen" versuchen und ganz wichtig - ihm die Nahrungsquellen verschließen. Wo nix is, da isses nicht interessant.
     
  22. #20 Silke&Kids, 7. Mai 2003
    Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo,

    kaufe Dir doch so eine große Wasserspritze (für Kinder). Die haben einen enorm langen Strahl und dann mache ein (billiges) Parfüm ins Spritzwasser. Das finden zumindest Marder wiederlich!!:D Das ist, als wenn Dich jemand immer mit faulen Eiern bewirft. Früher oder später stinkt es ihm!! Leihe Dir einen großen Hund aus der Deinen Garten sprenkelt! Oder was bei Katzen gut hilft: Einen Bewegungsmelder mit dem Rasensprenkler verbinden, und jedesmal wenn er sich auf Dein Grundstück wagt, geht das Wasser an! Kann man nur hoffen, daß ihm das nicht noch gefällt!
     
Thema: Wem kann ein Waschbär gefährlich werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschbär katze

    ,
  2. können waschbären für katzen gefährlich werden

    ,
  3. waschbären und katzen

    ,
  4. waschbär und katze,
  5. fressen waschbären katzen,
  6. töten waschbären katzen,
  7. waschbär gefährlich,
  8. katzen und waschbären,
  9. sind waschbären gefährlich,
  10. beißen waschbären katzen,
  11. katze waschbär,
  12. wie gefährlich sind waschbären,
  13. waschbär tötet katze,
  14. http:www.vogelforen.deallgemeines-vogelforum34983-wem-waschbaer-gefaehrlich.html,
  15. waschbären gefährlich,
  16. sind waschbären gefährlich für katzen,
  17. greifen waschbären katzen an,
  18. Waschbär kommt zum Futterm Katzen Gefährlich,
  19. töten waschbären hühner,
  20. waschbär tötet hühner,
  21. waschbär vs katze,
  22. frisst der waschbär katzen,
  23. fressen waschbären hühner,
  24. katze und waschbär,
  25. waschbär gefahr für katze
Die Seite wird geladen...

Wem kann ein Waschbär gefährlich werden? - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?

    Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?: Hallo, Ich habe eine Frage: vertragen sich Agaporniden und Blaugenick-Sperlingspapageien (Forpus) zusammen in einer Voliere? Herzlichen Dank für...
  2. Babyvogel gefunden!

    Babyvogel gefunden!: Hey Leute, ich bins eure Kathrin :D. Ich habe schon länger überlegt mich in diesem Forum anzumelden, da ich selber zwei Wellensittiche halte und...
  3. Wem gehört das Vogelnest

    Wem gehört das Vogelnest: Sevus Community, Heute beim Waldarbeiten bin ich durch Zufall auf dieses Vogelnest am Boden gestoßen. Das Nest ist unter den Wurzeln einer Fichte....
  4. Taubenabwehr, aber von wem?

    Taubenabwehr, aber von wem?: Hallo liebe Community, mein Tätowierer hat über seinem Studio ein langes Vordach auf dem gelegentlich extrem viele Tauben sitzen. Darunter wird...
  5. Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten

    Gefahr durch die Vogelgrippe, richtiges Verhalten: Hallo zusammen, ich mache mir im moment etwas Gedanken bzüglich der Vogelgrippe. Da ich meine beiden Schätze erst seit ein paar Monaten haben,...