Wie es Unserer Süßen erging

Diskutiere Wie es Unserer Süßen erging im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich kann Euch gar nicht sagen wie mir das Herz aufgeht wenn ich lese wie Toll sich die Geierchen machen. Warte mal ab Shalom der Kleene wird noch...

  1. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Ich kann Euch gar nicht sagen wie mir das Herz aufgeht wenn ich lese wie Toll sich die Geierchen machen.
    Warte mal ab Shalom der Kleene wird noch ein richtiger Grauer:nicht nur mit Federn sondern auch mit allen Marotten im Kopf.
    Bei zweiterem kann Kuki ihm ja helfen. :D

    LG
    Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Kuki & Jacko

    Hallo Gaby,
    Recht hast du. Wir sehen es auch so, dass sich da ganz bestimmt was entwickeln wird.
    Wir hatten ja nun in den letzten Tagen schönes Wetter und die Geierchen konnten jeden Tag nach draussen. Dabei konnten wir beobachten, dass der Jacko wohl auch am Tage gerne den Kontakt zu Kuki herstellen möchte.Und die Kuki zeigt in dem kleinen Transportkäfig mittlerweilen auch an, dass sie sich gerne mehr bewegen möchte und dort nicht so alleine sitzen mag.
    Da es aber mit der AV Erweiterung noch eine Weile dauern wird und wir die beiden nicht länger in getrennten Käfigen zu den anderen stellen wollen, ist gestern eine kurzfristige Entscheidung getroffen worden. Der Federlose hat mit dem Anbau einer vorläufig provisorischen Voli von 2x1x2 m begonnen. Ich denke das Teil wird morgen fertig sein.Da auch eine Überdachung vorgesehen ist, können die beiden dann auch mal bei Regen draussen bleiben.Den Schutz braucht der kleine Jacko, damit er nicht völlig durchweicht und sich erkälten würde.Die Voli wird direkt auf der Terasse an die bestehende angebaut. Da können beide auch noch besser mit Rudi und Mona Kontakt aufnehmen. Die kommen immer wieder an das Voli Gitter geflogen und versuchen, mit Kuki und Jacko zu schnäbeln. Ja und bei Jacko war der Eindruck entstanden, dass er richtig sauer wird, wenn er nicht zu Kuki kann. Er hängt sich dann manchmal kopfüber oben am Käfig mit den Füssen auf, flattert wie wild mit seinen Flügelchen und kreischt, wie ein Irrer.
    In der provisorischen Voli werden wir für Beide ausreichend Klettermöglichkeiten anbringen. Es wird aber soviel Platz gelassen, dass Kuki vielleicht auch mal ein Stück fliegen kann. So kann sie schon mal üben für die später grössere AV. Im WZ ist sie ja auch die ca 4m vom Käfig bis zur Tür geflogen.Und im jetzigen VZ fliegt sie wohl auch von ihrem Käfig zur Sitzstange vor dem Fenster. Ist übrigens richtig niedlich. Auf dieser Stange sitzen Kuki und Jacko oft nebeneinander und schauen aus das Fenster. Oft ist es auch so, dass Jacko auf Kuki`s Käfigtüre sitzt, wenn diese sich bereits in ihr Revier zurückgezogen hat. Man könnte den Eindruck haben, er bewacht dann ihr Revier. Nach wie vor besucht er sie aber auch im Käfig, frisst aus ihren Näpfen und spielt mit ihrem Spielzeug.
    Ja, und wenn Kuki Lust hat, klettert sie auf allen Stangen im VZ umher. Das hat einen tollen Nebeneffekt gebracht. Kuki`s Krallen haben sich ein wenig abgearbeitet und sind nicht mehr so spitz, wie Stecknadeln.

    LG shalom....Kuki,Jacko,Rudi und Mona...und der Federlose
     
  4. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Sie werden immer mutiger...

    Seit zwei Wochen ist nun die kleine AV für Kucki und Jacko fertig. Wann immer das Wetter es zuließ, haben die beiden den Tag draussen verbracht.Vorgestern war das Wetter zwar nicht ganz so toll, ein wenig kühler, aber trotzdem sind die Vögel nach draussen gekommen.Im Laufe des Tages sind die Temperaturen dann auf 18-19 Grad angestiegen und es gab dann auch nach dem Mitteag noch einen ziemlich langen Regenschauer.Anfangs waren beide wohl ein wenig erschrocken über das neue Naturereignis, aber nach einer Weile haben sie dann versucht ein paar Tropfen auf das Gefieder zu bekommen.
    Gestern schien die Sonne schon am frühen Morgen vom Himmel und versprach einen super Sommertag. Damit Kucki und Jacko sich nicht nur weggesperrt fühlen sollen, wird morgens die Türe vom VZ geöffnet. So können sie indirekt am Leben im Haus teilhaben.
    Bevor Kucki und Jacko nach draussen gebracht werden, müssen erstmal die anderen beiden in ihrer AV versorgt werden und aus dem Schutzraum entlassen. Danach holen wir dann Kucki und Jacko in ihre AV.Gestern früh war dann folgendes geschehen. Als der Federlose mit Mona und Rudi fertig war, wollte er wie immer Kucki und Jacko nach draussen bringen.
    Als der in den Vorraum kam traute er seinen Augen nicht. Der kleine Jacko kam ihm an der Tür schon entgegen getippelt, als wollte er sagen...es wird wohl langsam Zeit, dass ich nach draussen kann. Er ist dann auch gleich in seine AV gebracht worden. Als der Federlose dann die Kucki nachholen wollte, war auch sie nicht mehr im VZ. Sie war offensichtlich aus den Raum geflogen und hatte sich im Vorraum ein Warteplätzchen gesucht, damit sie auch endlich in die Sonne kann.
    Was war geschehen? Wir wissen natürlich nicht, wer von den Beiden zuerst die Flucht nach vorn angetreten hat. Vermutlich ist der kleine mutige Jacko zuerst aus dem VZ geklettert und hat sich auf den Weg gemacht. Dann wird wohl die Kucki hinterher geflogen sein. Nur gut, dass die Aussentüre nicht offen war....das hätte unter Umständen fatal ausgehen können. Hund und Kater waren nämlich draussen auf dem Hof. Und wie die beim Anblick der beiden Papa`s so alleine reagiert hätten, mag man sich garnicht ausmalen.
    Für uns ist es natürlich wieder eine neue, aber ganz wichtige Erfahrung. Wir werden noch mehr Sorgfalt üben müssen, damit den Vögeln nichts böses geschieht.

    LG Shalom und die Räuberbande
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Shalom,
    schön zuhören wie es sich alles entwickelt:prima:Ihr tut auch wirklich viel für eure Papageien ,denke aber auch der Dank ist es zu sehen wie sich glücklich entwickeln:freude:Auch ich bin ständig am umbauen,umgestalten und dazu lernen.Wie du auch schon schreibst,manchmal kann man gar nicht so dumm denken,wie es kommen kann:nene:
    Schön wären mal wieder Fotos,insbesondere von Jacko,dem ehemaligen Suppenhuhn:D:D und natürlich von eurer neuen Voliere.Noch schöne Pfingsten!!!
     
  6. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Bilder

    Hallo....
    seit einigen Tagen sind nun Kucki und Jacko wieder in ihrer AV.Die schüchterne Kucki wird immer mutiger und versucht, sich auch in der AV umzusehen. Sie klettert inzwischen auch schon auf allen Ästen umher und sucht die verschiedenen Futterplätze auf.Wenn der Jacko sie lässt, knabbert sie auch schon an den Ästen. Dem Jacko scheint es offensichtlich garnicht so recht zu sein. Er spielt mittlerweilen so richtig den Boss und versucht Kucki, zu attackieren. Das sind nicht wirklich bösartige Raufereien.Vielleicht will er ihr nur zeigen, welches seine Sitzplätze sind. Kucki lässt sich davon aber nicht wirklich beeindrucken. Sie ist alt und kräftig genug, sich der Angriffe erfolgreich zu erwehren und gibt einen eroberten Platz nicht so schnell auf.
    Kurios ist, dass Jacko gelegentlich mit Mona und Rudi durch das Volierengitter schnäbelt.Nun gut man weiss natürlich nicht, wie es sich gestalten würde, wenn das Gitter sie nicht trennen würde.Irgendwann sollen ja aber alle vier mal zusammen sein und sich vertragen.Im Moment ist es jedenfalls so, dass alle vier da draussen viel Spass haben und somit haben wir auch riesigen Spass an den Vögeln.

    LG shalom und der Rest der Bande
     

    Anhänge:

  7. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Ich bin wieder einmal sehr begeistert!
    Sagt doch mal ehrlich Leute:sieht das nicht gut aus?
    Das hat der Federlose PRIMA gemacht.

    Ich finde es auf jedenfall klasse!Ich freu mich über jeden noch so kleinen Vortschritt den Kuki und auch Jacko machen.
    Wer da beim ausbüchsen die Hosen anhatte ist eigentlich auch ziemlich egal,vielleicht haben die Beiden ja gemeinsame Sache gemacht.Den Ausbruch hinterhältig geplant?:,,Ich lenke die Federlosen unten ab und Du machst oben die Sause raus.Ich komm dann schnellstens nach!"
    Egal...wir lerne ALLE nie aus.

    Das Alle viere draussen so viel interesse aneinander zeigen ist doch toll.
    Ob die "Paare" so bleiben oder total neu gewürfelt werden wenn die Gitter dazwischen weg sind???Wer weis ?!

    Das muss ich aber noch kurz anmerken:Der Kleine Jacko sieht SUPER aus.
    läst er das Gefieder nun in Ruhe?
    Da ist ja richtig viel Rot zu sehen.

    LG
    Gaby
    P.S.
    Und die Kokosnuss ist tatsächlich vom Flomarkt.Sollte Wellis als Spielzeug dienen wurde dankend abgehlent.
     
  8. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    ...der Gerupfte...

    ...ich kann euch berichten,dass sich Jackos Gefieder echt schon deutlich verbessert hat.Die nachgewachsenen Schwanzfedern hat er nicht mehr beknabbert und auch die anderen lässt er in Ruhe.Offensichtlich hat er von den anderen gelernt, wie man sich richtig putzt. Zu Beginn war er ja ständig am Zuppeln an seinem Federkleid. Er hat nun in der AV jede Menge Abwechslung und beschäftigt sich nur noch beim gemeinsamen Putzen mit seinem Federkleid.Bedauerlich ist, dass ihm leider noch nicht alle Flugfedern gewachsen sind. Er versucht gelegentlich, die noch verbliebenen Kiele selbst zu ziehen.
    Ist doch einfach schade, weil er immer wieder versucht zum Flug anzusetzen.Wenn er dann die Flügel spreizt, sieht man deutlich, dass da noch Einiges fehlt.
    Nun noch ein paar Bilder von Jacko.

    LG vom Federlosen,shalom und den Papa`s
     

    Anhänge:

  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Sieht ja schon ganz gut aus das Suppenhühnchen :zustimm:
     
  10. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Dem kann ich nur zustimmen:zustimm:Mit den Flugfedern kann es lange dauern.Bei meiner ist nun schon fast 1 Jahr vergangen und sie kann immer noch nicht fliegen:traurig:Allerdings kann sie schon etwas absegeln und fällt nicht mehr wie ein Stein zu Boden.Aber Hauptsache sie machen Fortschritte und sind auf dem Weg der Besserung.
     
  11. #30 Tierfreak, 26. Mai 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui :cheesy:, Jacko hat sich ja echt super gemach, ist ja kaum noch wiederzuerkennen :zustimm: :).
     
  12. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Antwort....

    Ja Manu, der kleene hat sich wirklich toll gemacht.Er plumst auch nicht mehr wie ein Stein zu Boden, wenn er doch mal losfliegt.

    Inzwischen ist es so, dass der Jacko sich tatsächlich durch das Voligitter sehr häufig mit Mona beschäftigt. Sie schnäbeln miteinander, er hält ihr dann das Köpfchen hin....so als wollte er sich dann kraulen lassen. Und die Kucki weist er nach wie vor in die Schranken. Aber sie verstehen sich trotzdem auch in ihrer AV.
    Wir haben hier seit Tagen recht ordentliches Wetter, so dass auch Kucki und Jacko jeden Tag in die AV können. Es scheint ihnen so gut da draussen zu gefallen, dass es Abends manchmal ein wenig schwierig wird, sie wieder hinein zu bringen.....dauert schon eine Weile, bis sie überzeugt werden können.
    Am Mittwoch Abend ist dann auch noch etwas passiert, was wir uns nie hätten träumen lassen. Als Kucki in den Transportkäfig gesetzt werden sollte, krabbelte sie ganz schnell auf die Schulter und setzte zum Abflug an. Alles Rufen half nichts. Sie drehte zwei Runden über das Grundstück und flog dann davon( sie will ja sonst nicht fliegen). Zum Glück war der Nachbar im Garten und hatte beobachtet, wo sie galandet war. Nach kurzer Suche fanden wir sie im Süsskirschbaum zwei Grundstücke weiter. Als wir sie gerufen haben, hat sie sich gleich zu erkennen gegeben. Zum Glück sass sie nicht so hoch im Baum, dass wir vorsichtig den Ast herunterziehen konnten. Kucki ist dann auch gleich auf die Hand des Federlosen geklettert, hat das Köpfchen unter die Strickjacke gesteckt und ist mit nach Hause gegangen.
    Der Schreck war wohl für uns viel grösser, als bei Kucki.Hat uns eine fast schlaflose Nacht bereitet....bei Kucki war alles , wie immer. Als wäre nichts gewesen. Zumindest hat sie uns nun gezeigt, dass sie sogar richtig gut fliegen kann....wenn sie nur möchte.
    Es war wohl auch zu leichtsinnig, darauf zu vertrauen, dass Kucki nicht wegfliegen würde. Seit diesem Ereignis werden die zwei nur noch bei geschlossener Tür von der AV in den Transportkäfig gesetzt.Ist zwar etwas umständlich, weil die AV der Beiden ja nicht so gross ist. Aber so ist es auf jeden Fall sicherer.Wollen wir doch nicht riskieren, dass so etwas noch einmal passiert.
    LG shalom, Kucki, Jacko, Mona und Rudi
     
  13. #32 Tierfreak, 29. Mai 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, dass war sicher ein rießen Schreck für euch, ist ja aber zum Glück nochmal gut ausgegangen :prima:.

    Früher oder später geht es leider wirklich meist schief, wenn man die Vögel einfach so frei mit nach draußen nimmt, dies durften wir schon öfters hier im Forum lesen. Daher ist der Transport künftig mit der Transportbox und das Umsetzen bei geschlossener Tür wirklich das Beste, was du tun kannst :zustimm:.

    Bei einer AV hat sich auch eine Schleuse zusätzlich sehr bewärt, die nochmal eine gewisse Sicherheitszone ist.

    Das hört sich doch echt gut an und ich denke beziehungstechnisch ist das sicher auch noch evtl. ausbaufähig. Ich drück auf jeden Fall weiter Daumen :).
     
  14. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Antwort....

    Bei einer AV hat sich auch eine Schleuse zusätzlich sehr bewärt, die nochmal eine gewisse Sicherheitszone ist.

    Das mit der Schleuse war schon in der Vorplanung. Da die AV für Kucki und Jacko aber ein vorläufiges Provisorium ist, haben wir es verschoben, bis die AV endgültig fertig ist.Müssen jetzt halt noch aufmerksamer beim umsetzen in das VZ sein. Solch einen Schreck müssen wir wirklich nicht wieder haben.

    Das hört sich doch echt gut an und ich denke beziehungstechnisch ist das sicher auch noch evtl. ausbaufähig. Ich drück auf jeden Fall weiter Daumen

    Ja das denken wir auch. Nur wissen wir echt nicht so richtig, wie wir es in der nächsten Zeit weiter halten sollen. Können doch den Jacko noch nicht zu Mona und Rudi in die AV setzen...er kann ja noch nicht fliegen und sich somit verdrücken, wenn es mal eng werden sollte. Wir glauben nicht, dass Rudi da ein Problem werden könnte.Der beschäftigt sich eh sehr viel alleine und weist Mona in die Schranken, wenn sie ihm auf den Geist geht....!
    Und eine dreier Beziehung sollte es ja nicht werden.Wir möchten natürlich die Kucki auch integrieren und versuchen, dass sich alle viere mal verstehen und einen kleinen "Schwarm" bilden.Womöglich wird dann ja mal aus Rudi und Kucki ein Pärchen. Sind natürlich Wunschvorstellungen, aber entscheiden werden die Vögel es sicherlich dann irgendwann mal für sich selber. Erzwingen kann und will man da nun nichts.
    Wer weiss, vielleicht kommt es aber irdgendwann mal so, dass alle vier zusammen sind und trotzdem keine richtigen Pärchen. Wäre ja auch eine gute Lösung, wenn sie sich verstehen......auf jeden fall besser, als Einzelhaft.

    LG shalom
     
  15. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hallo Shalom,
    na da hast Du mir nun aber einen gehörigen schrecken eingejagdt.
    Gut das Ihr die Kuki wieder wohlbehalten zurück habtDas wird euch wohl so schnell nicht wieder passieren.

    Jacko und Mona...?Das klingt doch GUT!
    Vielleicht könnte man(n) die Aussenvoli ganz NEU und auch behinderten gerecht einrichten?
    So hätte keiner der 4 Grauen einen Heimvorteil wenn es um Sitzplätze geht.
    Leider müsstet ihr dann auch das Schutzhaus Neu gestalten.

    Naja nur dürfte man dann Kuki und Jacko nicht in ihr VZ zurück bringen sonst würden Mona und Rudi ja wieder Heimvorteile geniesen.

    Nun spinn ich mir aber was zurecht...
    Ich geh wohl besser schlafen.

    LG
    Gaby
     
  16. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Nur mal so.........

    Hallo Leute,
    nur mal so......
    Also, es ist jetzt ja so, dass die Kuki und Jacko täglich in ihre Av gebracht werden. Sie haben dort in der Zwischenzeit unheimlich viel neue Eindrücke erleben können.Jeder von Beiden hat sich auf seine Art in der Av sein Revier gesteckt und die Kuki sucht sich ihre Plätzchen zur Beschäftigung schon für sich aus. Haben vor einiger Zeit aus einer Baumscheibe einen Kletterring gebastelt und in die Voli gehängt. Den hat die Kleene dann auch gleich in Beschlag genommen und erst mal die Rinde geschält. Das hatte sie zuvor bereits mit einigen Sitzästen mit voller Hingebung veranstaltet.Offenbar hat Kuki daran richtig viel Spass. Inzwischen ist sie dabei, die Rinde von den Baumstämmchen, auf denen die Badeschale steht, abzuknabbern. Der Jacko schaut sich dann alles genau an, und versucht es gelentlich auch.Der Bursche beobachtet sowieso alles, was da draussen geschieht ganz genau.Man könnte den Eindruck haben, er will alles was die anderen machen auch lernen und dann irgendwann imitieren.
    In der letzten Woche haben wir mal wieder den Versuch unternommen alle vier zusammen zu setzen.Das hat dann auch recht gut funktioniert. In der AV war sozusagen friedliche Koalition.....vielleicht auch nur , weil ein Federloser mit darin war. Kuki hat sich dann nach ca. 1h in den Schutzraum verkrümelt und die anderen von dort aus gerufen. Irgendwann hat auch der Gerupfte es geschafft, in den SR zu gelangen. Das war dann aber wohl dem Rudi doch nicht so recht. Obwohl er eine geraume Zeit dem Geschehen im SR, der Federlose war am umgestalten, gelassen zuschaute, kam dann doch irgendwann ein sehr dominantes Verhalten auf. Er hat die Beiden trotz einiger Veränderungen wohl als Eindringlinge in sein Revier betrachtet.
    Um Kuki und Jacko nicht zu sehr zu stressen, haben wir sie dann erst mal wieder in ihre AV, getrennt von den anderen Beiden umgesetzt.
    Ist schon sehr merkwürdig. Solange alle in ihren Volieren sind, zeigen sie durch die Gitter Interesse füreinander. Insbesondere Mona und Jacko, Rudi beobachtet das dann alles gelassen aus gewählter Distanz immer mit Blick zu Kuki.Eigentlich ist es immer noch schade, wenn der Jacko schon richtig fliegen und abhauen könnte, wäre die Zusammenführung wohl nicht so kompliziert. Aber es ist ja wirklich toll, wie der Bursche sich entwickelt. Die Federn spriessen und der hat ein Selbstvertrauen....unglaublich.
    Eigentlich ist die Geschichte nun länger geworden, als gedacht.
    Wir hatten ja nun in der vergangenen Woche papageiengerechte Temperaturen....afrikanisches Wetter. Und was war geschehen......Kuki hat mal so eben ein Bad von einer halben Stunde genossen.
    LG shalom & alle die dazu gehören
     

    Anhänge:

  17. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Shalom
    einen schönen Vogelpool habt ihr da :zustimm:
     
  18. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hach...schöhn!
    Danke Dir auch für deine e-mail.

    Ich bin wirklich erstaunt wie GUT Jacko aussieht.(im Hintergrund auf einem Foto zu sehen).

    Das schälen von Ästen hat Kuki hier ebenfalls mit vorliebe gemacht.
    Ein neuer Kletterbaum sah nur ca einen Tag "neu" aus dannach eher wie vom Blitz getroffen. :+schimpf
    Und mein Fussboden erst...schrecklich. 8o

    Liebe grüße auch von Melina die seit Dienstag Mandellos ist.
     
  19. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Hier mal ein altes Thema hervorgekramt:
    ES IST HERBST GEWORDEN IN MECK-POMM und das Ergebnis ist:
    Kuki ist mittlerweile tagsüber vereint mit der Gruppe; sie lebt in der AV und hat sich wirklich toll gemacht. Lässt sich sowohl von Rudi (Anführer der "Gang"), als auch Mona (Zicke) nichts mehr gefallen und hat sich ihren Platz erobert. Manchmal denke ich, Rudi hat echt Respekt vor so viel Mut von ihr..... und vielleicht......wer weiß....er kommt je jetzt in das "besondere Alter", Hennen mit anderen Augen zu sehen.........!!!!
    Liebe Gabi, offensichtlich hat die "Verständigung unserer Handys" nicht richtig funktioniert, aber es wäre schön, Dich bald einmal wieder zu sehen und die Ergebnisse des Herbstes selber zu betrachten....
    LD Claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Claudia,

    ich freu mich, dass Kuki sich mittlerweile so schön in die Gruppe integriert hat :freude:.
     
  22. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    es ist immer erfreulich zu beobachten wie sich Papageien in Gruppen einleben und mit ganz neuen Herausforderungen lernen zu leben.Ist doch was anderes seine Position zu behaupten,als alleine vor sich hin zu brüten.:zwinker:
    Besonders freu ich mich aber ,dass der kleine Ausflug so glücklich ausgegangen ist,man unterschätzt halt die Aufwinde in der freien Natur.Vor Jahren ist mir auch mal soetwas passiert. Ich habe ungelogen 7 Stunden in einem Getreidefeld mit meheren Kindern meine Graue gesucht und gefunden.
    Es ist klasse,dass du in Abständen immer wieder berichtest und anhand der Bilder kann man diese Entwicklungen auch gut sehen und sich darüber freuen.
     
Thema: Wie es Unserer Süßen erging
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küschern