Wie leiste ich Überzeugungs Arbeit?

Diskutiere Wie leiste ich Überzeugungs Arbeit? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen und Frohe Weihnachstage. Gestern war ich bei meinem Bruder und seiner Freundin. Sie hat zwei Wellis. Sie sind gerade in eine neue...

  1. #1 Tanja und Kiki, 25. Dezember 2004
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen und Frohe Weihnachstage.
    Gestern war ich bei meinem Bruder und seiner Freundin. Sie hat zwei Wellis.
    Sie sind gerade in eine neue Wohnung gezogen und ich fragte Sie wie sich den die beiden Wellis eingelebt haben. Ich mußt erfahren das Sie die beiden Wellis garnicht aus Ihren Käfig raus läßt. 0l Sie habe zwar einen großen Käfig. Ich schätze 150 bis 160 hoch und 60 breit. Ich habe versucht ihr klar zumachen das die beiden auch mal fliegen müßen. Wofür haben sie Flügel. Ihre Antwort war, wenn ich Sie rauslasse bekomme ich sie nicht wieder rein. Ich sagte Ihr es wäre genauso, als würde ich Sie auf die Couch verbannen und sie dürfte nicht wieder aufstehen und wenn sie nach Wochen endlich mal aufstehen dürfte, hätten ihre Beine auch gelitten und wären schwach, wie die Flügel der Wellis. Und freiwillig würde sie ja dan auch nicht mehr auf die Couch gehen. Darauf sagte Sie, ein Züchter hätte Ihr gesagt das es den Vögeln nicht viel ausmacht. 8( Für mich eine Unakzeptabele Aussage von einem Züchter oder liege ich da falsch. Ich selber habe zwei Graue und die kommen jeden Tag ein paar Stunden raus und die haben auch einen großen Käfig. Ihr einziges Agument war immer das Sie die Wellis nicht wieder reinbekommt. Wie kann ich sie davon überzeugen das sie die Wellis Artgerechter halten soll. Über ein paar Ratschläge wäre ich dankbar. :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Puh!! wie überzeugen?
    Wenn die pieper nie raus kommen ist kein wunder das, wenn sie doch raus durfen nicht wieder rein gehen.
    auch wenn der käfig gross ist mussen sie fliegen.Sie werden sonst krank:(
    Wieder in den käfig rein bekommen kann man trainieren.
    Meine sind fast den ganzen Tag draussen.Ich bekomme sie so rein.
    2-3Stunden bevor sie rein gehen sollen schliesse ich die Voliere Tur, und biete nichts mehr zu futtern an.Dann immer zur gleichen zeit mache ich wieder auf, und sie gehen fast immer von alleine rein.Wenn sie nicht rein wollen, Tur wieder zu und Zimmer kurz verlassen.Nach 10 minuten komme ich wieder und frage *na wollt ihr jetzt rein gehen* :D sie gehen dann zu 99 % rein ;) Ist wirklich alles übungs sache, sie mussen lernen das sie auch am nächsten Tag wieder raus durfen.
     
  4. #3 Blindfisch, 26. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2004
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo Tanja!

    Wie leiste ich Überzeugungsarbeit? Gute Frage.
    Meine Antwort: Gaanz gaaaanz vorsichtig.

    Weil zu starkes Vorpreschen schnell nen gegenteiligen Erfolg haben kann.
    Da Du erst einmal nach Ideen fragst, gehe ich davon aus, daß Du auch lieber vorsichtig sein möchtest.

    Von der Größe her (60x60x150???) ist es für 2 Wellies von rechtlichen, rechnerischen Werten her gesehen fast schon locker im Rahmen. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, daß ein Züchter ohne böse Absicht für die Tiere sagt, daß es o.k. ist - ja nach Frage der Käufer. (Vielleicht ging die Frage um Käfiggröße bei: nicht so oft fliegen?)
    Ich kann mir vorstellen, daß der Züchter auch davon ausgeht, daß die Menschen früher oder später dazu lernen, was für die Tiere gut ist. Und solange der Umzugsdunst noch in der Luft schwebt, ist es m. M. auch vertretbar, daß die Kleinen die neue Umgebung erst einmal von einer sicheren Warte aus anschauen können. Aber irgendwann sollten sie raus - oder eine größere insb. längere Voliere bekommen.

    Für mich wäre die Sicht des Halters gerade noch akzeptabel, wenn es sich um ältere Menschen handelt, die dann nicht mal eben so den Wellies nen Käfig, z.B. vor der Gardinenstange, hinhalten, oder mal eben nen Schrank wegrücken, weil Wellie dahinter gerutscht, etc. Dann würde ich nur versuchen, eine größere Voliere interessant zu machen.

    Und im Umkehrschluß - je nach Naturell Deiner beiden Tierhalter - würde ich vielleicht gaaaanz gaaaanz vorsichtig darauf hinweisen, daß sie ja noch gar nicht so alt und beweglich sind - und außerdem muß man doch Geschichten, Erlebnisse sammeln, damit man mit anderen Wellie-Besitzern Erfahrungen austauschen kann ...

    Oder daß sie ja handwerklich begabt sind - Neid Neid - und Du gerne beim Bauen helfen und DAZULERNEN möchtest - jajaja

    Vielleicht noch etwas:
    Neben "Überzeugungs"-Arbeit könnte es noch andere Arbeit geben: Vorbild, Mitmach (s.o.), ...

    Aber Vorsicht: Dein Bruder und seine Freundin könnten möglicherweise mit den Tieren schon mal Familie einüben. Dann wäre jede erkennbare Einmischung natürlich echt schlecht - man sollte ja versuchen, alles zusammen langfristig zu sehen. Es würde den Tieren auch nichts nützen, erst über Gebühr beachtet - und dann auf einmal nur so nebenher zu laufen und leicht vernachlässigt zu werden.

    Neee, ganz zufrieden bin ich mit meiner Antwort nicht. Aber Du bekommt sicherlich noch mehr Ideen!
     
  5. Ifirn

    Ifirn Guest

    hallo,

    du hast doch das argument mit der couch oben angebracht, hast du ihr das schon mal so gesagt? wenn nein dann bring doch sowas an.
     
  6. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Couch-Argument ... mögliches Gegenargument:
    Die Wellies brauchen das nicht, weil wir sie ja mit Futter und allem, was sie brauchen, versorgen. Quasi: Sie dürfen sich auf der Couch ausruhen, wir verwöhnen sie ja ...
     
  7. #6 Tanja und Kiki, 26. Dezember 2004
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ifirn
    du hast doch das argument mit der couch oben angebracht, hast du ihr das schon mal so gesagt? wenn nein dann bring doch sowas an.[/QUOTE]
    Das habe ich Ihr schon gesagt, sie meinte nur ich bekomme die Vögel nicht wieder in den Käfig.
    So wie sich das von Ihr anhörte hatte sie erst einen Welli mit dem sie sich beschäftigt hat und der durfte auch raus. Sie hatte versucht in zahm zubekommen, es hatte aber nicht geklappt. Dann kaufte sie einen zweiten und setzt ihn dazu. Seitdem durften sie nur noch einmal raus 8( .Weil sie schwierigkeiten mit dem reinbekommen hatte, hat sie sie nicht mehr rausgelassen. Das sind nun bestimmt schon 5 Monate 8o . Ich befürchte einfach auch das Sie gar kein Interesse mehr an den Wellis hat, weil die Wellis nicht so sind wie sie es möchte 0l

    Hallo scotty,
    das mit dem üben kann ich Ihr ja mal vorschlagen.
    Über noch mehr Tipps und Ratschläge würde ich mich freuen, weil ich es einfach nicht gut finde Tiere egal welche einfach so in die Ecke zu stellen und sich nur noch um das nötigste zukümmern.
    Ich danke Euch schon mal im vorraus.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ifirn

    Ifirn Guest

    naja ich finde es schlimm die kleinen einzusperren, irgentwann gehen die schon rein. als meine nicht rein wollten hatte ich ihnen das licht angelassen und sie waren die ganze nacht draußen und wenn sie früh hungrig waren sind sie rein und ich habe zu gemacht. :D
     
  10. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das erfordert dann wohl noch mehr diplomatisches Geschick. Toi toi toi!
    Das mit dem Übungsprogramm finde ich ne gute Idee!
     
Thema:

Wie leiste ich Überzeugungs Arbeit?

Die Seite wird geladen...

Wie leiste ich Überzeugungs Arbeit? - Ähnliche Themen

  1. Kranichfedern( Wildsammlung?) zu kaufen gesucht, um schamanisch zu arbeiten

    Kranichfedern( Wildsammlung?) zu kaufen gesucht, um schamanisch zu arbeiten: Ich suche grosse Kranichfedern, möglichst heimisch, um sie für meine schamanische Arbeit zu nutzen. Kennt jemand den passenden Kontakt?
  2. Arbeiten bis der Arzt kommt...

    Arbeiten bis der Arzt kommt...: Gibts wohl auch in der Vogelwelt. Leider kam kein arzt. Doch sein Assistent Dr. Cat war schneller. Was war passiert... Ein Brutpaar meinte wohl...
  3. Warum kein Button "Eigene Beiträge" im Reiter / Übersicht-Leiste des Forums?

    Warum kein Button "Eigene Beiträge" im Reiter / Übersicht-Leiste des Forums?: Hallo, ich bin in vielen anderen Foren unterwegs, dort findet man eigentlich überall nach dem Einloggen neben "Startseite" "Ungelesene/neue...
  4. Eltern überzeugen, dass Einzelhaltung schlecht ist!

    Eltern überzeugen, dass Einzelhaltung schlecht ist!: Guten Abend, Ich hoffe mal, dass das hier hingehört.. Ich will meine Eltern schon lange davon überzeugen, dass Einzelhaltung schlecht ist doch...
  5. Jacki bei der Arbeit

    Jacki bei der Arbeit: Ich versuch jetzt einfach mal ein Video einzustellen, Jacki ist fleissig, Jacko kennt das Spiel noch nicht und hält sich erstmal zurück. :~...