Wie sehen Eure Transportkäfige aus ?

Diskutiere Wie sehen Eure Transportkäfige aus ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Grauen-Freunde, eine kurze Frage : wie sehen Eure Transprtkäfige aus ? Sitzen in dem Käfig die Paare oder transportiert ihr sie einzeln ?...

  1. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo Grauen-Freunde,

    eine kurze Frage : wie sehen Eure Transprtkäfige aus ? Sitzen in dem Käfig die Paare oder transportiert ihr sie einzeln ?

    Unsere Hennen hatten / haben einen "umfunktionierten", früher auch für Katze, Kaninchen verwendeten Transporter - das klingt komisch, aber sie sind ja Bang-Büxen der besonderen Art, und in dem Gehäuse ist es bischen dunkler und ruhiger, da saust nicht so viel erschreckendes vorbei. Außerdem sind sie ein bischen gegen Wind geschützt. Leider steigern sie sich rein in "hiiiilfe" und ich überlege einen Gitterkäfig zu besorgen, den ich über sie stülpen könnte .... manchmal kann ich nicht warten bis es dunkel wird und sie dann rasch und ruhig umsetzen, Stöckchen bedeutet .... was glaubt ihr wohl ??? ...... richtig : hiiiiiilfe ...... bin bischen ratlos 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 das LUMP, 28. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
    das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich habe eine Katzenbox. Das klappt besser als mit einem Käfig. Ich setzte immer beide zusammen in eine, da sie es mögen und sich so sicherer fühlen. Selbst als sie sich noch nicht so mochten, saßen sie zusammen, weil sie sich dann "unterschtützen".

    Bei mir hat es die Zeit gebracht. Ich musste sie am Fuß festhalten (das kennen sie!) und dann rein setzten, erst der Hahn dann die Henne. Sonst krabbelten sie schnell wieder raus. Ich habe sie jeden Tag dort kurz rein gesetzt und dann wieder raus geholt. Jetzt haben sie sich so dran gewöhnt, dass ich nicht mehr fest halten muss und die Henne sogar selbst die Tür zu zieht.
     
  4. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe auch Katzentransportboxen mit einer sitzstange.
    Meine gehen bis auf die Timnehs alle freiwillig da rein aber immer nur einzeln,weil wenn sie mal in Panik geraten ist die Verletzungsgefahr nicht so gross.
    Und es ist beim TA besser da kann ja immer nur einer rausgenommen werden.
     
  5. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, guten Morgen,
    ich habe einen richtig schönen Transportkäfig von Montana, den kann man auch klein zusammenlegen (wenn man nicht so viel Platz hat). Unser steht immer in Sicht und wir haben das REINSETZEN eben immer wieder geübt. Inzwischen geht sie alleine rein und raus und wir nehmen sie auch zu angenehmeren Unternehmungen mit, als nur zur Tierärztin. Im Sommer haben wir sie oft mitgenommen in die entsprechende Gartenecke, in der wir was getan haben und sie kommt auch mit zu Besuch bei einigen Freunden. Letztens haben wir sie zum Frühstück mitgenommen. Die gesamte Fam. ging und ich habe vorher geklärt ob ich den Vogel mitbringen darf. Sie findet das schön, fährt gerne Auto. Der Kafig läßt sich auch mit den Sitzgurten gut befestigen. Bei Bedarf kann man den Schieberboden rauslassen und du könntest den Käfig in der Tat überstülpen (wenn du schnell genug bist). War bei uns aber noch nie nötig. Wenn in 4 Wochen der Hahn dazukommt (Juchu, hab endlich einen passenden Wicht) muß ich mal probieren. Eigentlich müßten sie auch zu zweit reinpassen. Frage ist, ob die das wollen? Probieren!!! Ansonsten hole ich mir noch einen Käfig von dieser Sorte dazu.
    LG
    Marion L.
     
  6. #5 Tierfreak, 28. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich benutze diesen wirklich stabilenTransportkäfig, welchen ich selbst mit einem Handtuch noch gegen Wind etwas aufgemotzt habe:
    [​IMG]
    Wir haben aber alternativ auch noch einen Katzentransportbox im Haus, die jedoch wirklich meist nur für unser Katzen zum Einsatz kommt.
     
  7. Suman933

    Suman933 Guest

    Wir haben unsere getrennt untergebracht wenn sie mit uns mitkommen. Also zwei Transportkäfige mit Sitzstange und Futternapf. Das sind sie jetzt so gewohnt weil sie sich ja am Anfang noch nicht so grün waren und uns macht es keine Umstände.

    Gruss Dieter
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Unser Geflügel reist in Boxen, die eigentlich für die Weinlagerung gedacht und
    einfach umgebaut sind. Die Boxen sind relativ klein (kurzer Schleuderweg bei
    Unfällen verhindert Verletzungen!!) und haben nur ein Tuch auf dem Boden.
    Keine Stange, keine Näpfe - nichts woran man sich den Kopf einschlagen oder
    den Flügel einklemmen könnte, wenn das Auto mal spontan bremsen muß! :+klugsche

    In den Boxen schlafen sie auch, wenn es während des Sommers draußen nachts
    zu kalt ist und sie nicht in der Freivoliere schlafen können. Anbei mal ein Link, wo
    man die Box halbwegs sehen kann (nebst Geflügel). Die Amazonen schlafen in den
    Boxen gern gekuschelt paarweise. Die Grauen logieren einzeln :)

    Schlaf- und Transportbox
    Bei Interesse mach ich mal frische Bilder :)
     
  9. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    unsere beiden Grauen transportieren wir immer einzeln. Für die Henne haben wir eine Katzentransportbox mit Sitzstange... unser Hahn hasst diese Transportboxen und deshalb haben wir für ihn einen Transportkäfig(von Montana). Ihm ist es lieber, wenn er mehr sehen kann. ;)
     
  10. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ich habe für meine beiden Grauen auch den Montana Travel Cage. Größe (BxTxH) 47 x 38 x 46 cm, Vorderfront lässt sich komplett aufklappen - Eingang ist also breit genug. Alle Verschlüsse können durch Festdrehen gesichert werden, Futterschüsseln vorm Aushebeln gesichert, Bodeneinschübe: Gitter und Metallplatte, herausnehmbar. Leider ist er ziemlich schwer - 8 kg, dafür aber sehr stabil und standfest.

    Ich verwende ihn vorwiegend zum täglichen Hin- und Hertransportieren zwischen Vogelzimmer und AV. Platz genug ist für beide. Vorher hatte ich 2 Boxen, die meine Grauen überhaupt nicht mochten, zumal sie da auch einzeln rein mussten. In den Montana gehen sie inzwischen von alleine rein und raus. Die Futterschüsseln habe ich entfernt und statt des Sitzseils einen Naturast angebracht. Bin total zufrieden mit dem Teil und würde ihn auch für Transporte zum TA benutzen. Für längere Transporte würde ich allerdings zur Sicherheit den Ast rausnehmen.

    [​IMG]
     
  11. #10 a.dau, 28. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Inzwischen habe ich keine Katzentransport Boxen mehr.

    Ein Tierarzt kann den Vogel doch besser in einer Gittertransport Box
    in Augenschein nehmen.

    Ich kann die scheuen Vögel besser mit einer Gitter Box "einkeschern"


    Es wird bei mir nur ein Vogel in die Box gesetzt.
    Der Partner kommt in einer extra Box immer mit.
    Unsere Boxen haben je zwei große Türen.

    Der Montana Travel Cage sieht gut aus!
     
  12. #11 CocoRico, 28. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das ist meine Transportbox für meine zwei Graupapageien, wo sie auch gemeinsam dann transportiert werden. Diese ist klappbar und ist im Prinzip wie die von Montana, nur etwas größer und billiger. Bei mir ist sie ständig aufgebaut, da ich sie dann im Notfall nicht noch aufbauen möchte.

    http://cgi.ebay.de/Transportbox-Kaf...s_garten_tierbedarf_vögel&hash=item2c4fb95906

    Für die zwei grünen Kongos habe ich eine kleinere Ausgabe der Katzentransportboxen, allerdings ohne Sitzstange.

    Dann habe ich noch eine Transportbox wie für Katzen, die mit einer Sitzstange von vornherein ausgestattet war und eine zweite habe ich dann separat reingemacht. Diese entspricht auch den Normen für Flugreisen - zumindest war es so in der Artikelbeschreibung vor einigen Jahren noch gestanden. In diese Box passen aber auch nur die Grauen rein, da Kalle und Bibo lässig durch die Gitterstäbe passen würden. Selbst Coco passt mit dem Kopf durch, sodass sie mir eigentlich zu riskant ist.
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Den Montana Käfig, den Dorith abgebildet hat, das ist der den ich auch habe. Mir fiel heute früh der korrekte Name nicht ein. Der ist zwar schwer, wie schon beschrieben, aber auch sehr stabil und hat oben auch noch eine Sitzstange am Griff auf die meine Maus sich gerne setzt. Ich habe das Bodengitter draußengelassen und lege dann immer ein dickes Frotteetuch hinein. Das mitgelieferte Sitzseil habe ich mittig zwischen den Futternäpfen gefestigt, relativ niedrig. So steigt Püppi bequem rauf und runter und tappelt unten herum. Die Tür geht komplett auf (groß) und alle Verschlüsse sind gut festzuschrauben und sicher.
    LG
    Marion L.
     
  14. ub0265

    ub0265 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Hallo- ich habe Oscar einen Transportkäfig für kleinere Hunde gekauft- aus Metall - eine Stange eingebaut - ein wenig Sand hinein- fertig- habe ich über ebay bekommen.Meine Cora sitzt in einer Katzenbox( ist natürlich viel leichter)- auch da eine Stange rein und ein wenig Sand. Wenn schönes Wetter ist nehmen wir die Grauen immer mit in denh Garten. Oscar hat ein riesen Theater am Anfang gemacht. Vor der Katzenbox richtige Angst gehabt. Cora habe ich mit dieser Box vom Züchter abgeholt- alles total ohne Stress. Aber diese kleine Hundebox ist ganz schön schwer.LG Uta
     
  15. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ja bitte!!
    Sind das käuflich erwerbbare Boxen?
    Dein Argument mit der Verletzungsgefahr im Auto gerade bei einer Notbremsung finde ich sehr wichtig. Derzeit haben wir auch eine Katzentransportbox in der ich eine Sitzstange eingebaut habe. Aber sicher ist natürlich was anderes. Ein anderes Problem wird natürlch sein wie bekomme ich meine Grauen dort rein????.
    Den Montana Transportkäfig haben wir auch, der ist aber eher für Notfälle (Krankheit) gedacht.
     
  16. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........

    So eine habe ich auch.
     
  17. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @all : Danke für die Antworten:zustimm:

    Einige haben also genauso Katzenboxen wie wir - scheinbar muß ich über meinen offenbar zu ungeduldigen Schatten springen und täglich das Reinsetzen üben, scheint mir : die Box steht unten in der Grauen-Ecke, wird dort einfach von beiden ignoriert. Dazu werd ich wohl Zeit haben - die Abguck- und Lernwochen beim Papageienschutz sind frühestens in 4 Wochen ...

    fG
    Fridolin
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Fridolin,
    fang doch an leckeres immer naher an die transportbox zu legen bis du schliesslich die leckerlis in die transpot legst.
    Man kann ja trainieren wenn man zeit hat.

    Vergiss nicht, wenn deine vogel handzahm sind, das man sie leichter mit dem schwanz zuerst in die box tut. Mit dem kopf zuerst, weigern sich die meisten.
    Dann immer ein leckerli in die box. Meine lieben mandeln.
     
  19. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @papugi : MANDELN ... hab ich noch nicht versucht ! :zustimm: Nach dem momentanen Geschmack der beiden müßt ich eher Ölfrüchte zerlegen - oooder : den Leckerli-Stab immer weiter nach unten verfrachten ... das sollte schön langsam klappen - ich häng ihn mit Absicht an verschiedenen Plätzen auf - so haben sie nach "nur" 3 Wochen die mitlerweile vertrocknete Birkenzweige begonnen vorsichtigst zu schreddern. Kleine Stückchen hatte ich ihnen schon seitlich in ihre gerollte Matte gesteckt, das ging - der große Zweig war ein "hiiiilfeee-was-Freeemdes" ...

    Ja doch, das sollte klappen ... ich sag dann mal was ging ...:zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Fridolin,

    frische Birkenzweige eignen sich nicht für Papageien! Die Birke enthält unter der Rinde im Saft ein Alkaloid. Deshalb ist davon abzuraten, frische Zweige und Äste zu verwenden. :nene:
    Als Sitzstange erst benutzen wenn der Ast vollständig ausgetrocknet ist. :0-
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Siehste Fridolin deine Grauen sind keine Schisser sondern haben nur gewartet bis die Birke ausgetrocknet ist :D
     
Thema:

Wie sehen Eure Transportkäfige aus ?