Wieviel Platz für 4 Wellis?

Diskutiere Wieviel Platz für 4 Wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr, nachdem ich bis letzte Woche keinen Welli hatte, dann einen, nun heute noch einen gekauft habe und noch einen noch kranken Welli (...

  1. Knuffel

    Knuffel Guest

    Hallo Ihr,

    nachdem ich bis letzte Woche keinen Welli hatte, dann einen, nun heute noch einen gekauft habe und noch einen noch kranken Welli ( einzelhaft im Moment ) habe. Frage ich mich ernstlich wie groß den eine Voliere für 4 Wellis sein sollte, den wenn der kranke Welli dann gesund ist soll er mit zu den beiden anderen, und da 3 keine gute Zahl ist dachte ich mir sollte dann noch 1 vierter Welli. Was haltet ihr davon? Aber vorallem interessiert mich wie groß die Voliere sein muß die ich am Freitag bauen will ?

    Viele Grüße Claudia

    PS: Vielleicht kann ich mal ein paar Fotos von euren Volieren sehn so als Muster?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federfell, 1. Juni 2004
    Federfell

    Federfell Guest

    Hui, dafür, dass du bis vor kurzem noch gar keine Wellis gehütet hast gehst du jetzt ja ganz schön ran, sogar n kranker...RESCHPECKT!!!! Es ist gut, dass du einen vierten kaufen willst. Erst ab etwa vier Tieren beginnt das Schwarmgefühl und die KLeinen können sich ihre Freunde aussuchen.
    Hmm, bei der größe der Voli kommt es auch darauf an, wie viel Freiflug du gewähren willst. Den ganzen Tag oder nur ein paar Stunden? Aber ich denke mal, 1,5m breit, 0,5m tie und 1m hoch sollte genügen. Je größer desto besser!!!!!!!

    Viel Spaß, hinterher kannste mir ja dann ne Voli bauen, ebenfalls für vier, MfG, Federfell
     
  4. #3 Stefan R., 1. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    Du hast Recht, Wellis sollten immer in einer geraden Anzahl gehalten werden, sonst fühlt sich einer der Vögel als fünftes Rad am Wagen und dann ist Streit vorprogrammiert.

    also für 4 Wellis würde ich 1m - 1,50m als Breite bzw. Länge vorschlagen, eher deutlich über 1m, drunter auf gar keinen Fall. Denn trotz Freiflug müssen die Vögel oft (fürs Lüften, Putzen, Urlaub etc.) in der Voliere "eingesperrt" sein und sollten daher schon ein paar Flügelschläge machen können.

    Außerdem müssen sich mehrere Wellis auch mal, wenn gezankt wird, ausweichen können. Es herrscht im Schwarm nicht immer Harmonie :+klugsche, deshalb würde ich die Voli von vorneherein groß genug bauen.

    Hier meine Voliere für 2 Nymphensittiche:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=43680&highlight=projekt
     
  5. Knuffel

    Knuffel Guest


    Die meisten Tiere die bei mir Wohnen waren erst mal krank, allerdings bekomm ich auch die meisten wieder hin. Na ja und wenn mal gerade kein krankes Tier hier einzieht dann ist es eins was nicht mehr gewollt ist. So wohnen hier inzwichen 5 Kaninchen, 2 Chinchillas, 2 Wüstenrennmäuse mit 7 Babys und noch 3 Wellis. Wobei ich den einen Welli ja richtig gekauft habe :D .
    Also die Wellis bekommen nicht den ganzen Tag Freiflug, nur wenn ich zu Hause bin das ist an 2 Tagen in der Woche den ganzen Tag, Samstags einen halben Tag und sonst halt so 4 Stunden.

    Würde vielleicht auch 1,20m lang x 0,60m tief und 1 m hoch reichen?

    Viele Grüße Claudia
     
  6. #5 Stefan R., 1. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Klingt gut, ja.
     
  7. Knuffel

    Knuffel Guest


    Na dann hab ich ja noch mal Glück gehabt.

    Viele Grüße Claudia

    Würde mich über weitere Fotos sehr freuen.
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Doch, ja, das müsste ausreichen, wenn die Pieper reichlich Freiflug bekommen.
    :)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Baumbart, 2. Juni 2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Also, ich brech jetzt mal eine Lanze für alle Leute, die nicht soviel Platz in der Wohnung haben, oder die sich nicht sofort eine metergroße Voliere kaufen und die irgendwo hinstellen können.

    Ich habe vier Pieper und mein Käfig hat die Maße 85 x 60 x 40.
    Ja, sie haben mindestens 12 Stunden Freiflug am Tag und trotzdem gehen sie am Tag auch immer wieder mal in ihre "Hütte", nicht nur wegen des Essens oder des Trinkens. Da wird gespielt oder mal ne Auszeit genommen, obwohl auch draussen genug Spielzeug ist (welches auch frequentiert wird) und Plätze zum Dösen sind (welche auch genutzt werden).
    Da im oberen Drittel des Käfigs eine Stange auf jeder Seite ist und in der Mitte die Schaukel kann sich auch jeder mal absetzen, wenn man mal getrennt schlafen möchte. Meistens wird jedoch das Gruppenkuscheln bevorzugt.
    Und ja, es wurde sich auch schon mal durch den Käfig gejagt, aber dafür hat der Käfig auch gereicht.
    Und zu dem bewussten "Flügelschlag":
    Dafür reicht auch kein 1,5 Meter-Käfig. Wenn sie losgesprungen sind, sind sie ja schon auf der anderen Stange. Und wenn sie mal wieder der Hafer sticht, sie morgens vor Kraft strotzen, oder der Fürsorger morgens den Käfig nicht früh genug aufmacht, wird auch schon mal eine Runde als Propeller im Käfig gezogen. Es erstaunt mich immer wieder, wie lang die Pieper auf einer Stelle im Käfig flattern können, das hat schon was kolibrihaftes. So lang wie sie dann in der Luft stehen, könnten sie auch nicht auf einer geraden Strecke in einer Voliere in der Luft bleiben.
    Natürlich ist größer immer besser (endlich mal eine Situation, wo der Satz Sinn macht ;)) und auch ich werd mich mit der Zeit volierenmäßig vergrößern, aber allein auf die Größe kommt es halt nicht an (Schon wieder ne Floskel ;)).

    Motte hat dazu einen schönen Satz gesagt.
    Wir können den Piepern Australien nicht ersetzen, aber wenn ich mir mein Terrorgeschwader anschau, dann hab ich da ein Rudel quitschvergnügter, immer spielender, immer brabbelnder Clowns, denen es so schlecht nicht gehen kann.

    Also tut mir bitte einen Gefallen:
    Sagt den Leuten bitte was ideal wäre, aber redet ihnen kein schlechtes Gewissen ein, wenn sie dieses Ideal nicht erreichen. Solang es nicht auf einen Minikäfig ohne Freiflug oder Tierquälerei hinausläuft, muss man nicht immer die größte Voliere haben.

    Für mich gibt es da eh nur 3 Gebote:
    1. Freiflug ist ein MUSS. (Wenn die Voli nicht 2m x 2m hat!)
    2. Paarhaltung ist MINIMUM
    3. Liebe Deine Tiere (Wer seine Tiere liebt, kümmert sich automatisch darum, daß es ihnen bestens geht)


    In diesem Sinne

    Baumbart
     
  11. #9 ChristineF, 2. Juni 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    ;) :cheesy: :jaaa: :+prima:
    Baumbart, das hast du aber wieder mal schön auf einen Punkt gebracht :+streiche
     
Thema: Wieviel Platz für 4 Wellis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel platz für 30 wellis