Willi ist wohl doch ein Rupfer

Diskutiere Willi ist wohl doch ein Rupfer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hatte euch das Problem mit meinem Willi geschildert. Nun habe ich eure Ratschläge befolgt. Tierarzt gewechselt und Willi komplett...

  1. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte euch das Problem mit meinem Willi geschildert.
    Nun habe ich eure Ratschläge befolgt.
    Tierarzt gewechselt und Willi komplett durch checken lassen.
    Zum Glück hat der TA nichts gefunden aber das bedeutet das Willi wohl doch ein Rupfer ist.
    Nun bin ich total ratlos. Ich weiß nicht was ich noch machen soll damit er wieder aufhört.
    An manchen Tagen ist es richtig gut und an anderen fängt er wieder an.
    Ich habe ihm noch mehr Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten die er auch annimmt der kleine Zerstörer.

    Was kann ich noch tun??
    Soll ich ihn abhalten wenn er sich putzt??
    Ich weiß auch nicht so recht irgendwie fallen die Federn raus wenn er sich putzt??
    Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen!:traurig:

    Gruß
    Susan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lynn

    Lynn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich kannte das von meinem Hahn auch, er hat damals sein Partnervogel verloren und hat dann damit angefangen. Er hat wieder eine neue Partnerin bekommen und es wuchs wieder kräftig nach.

    Aber ganz aufgehört hat er damit nie, ich habe immerwieder hier und da eine abgeknipste Feder gesehen, er hat sie sich zwar nicht mehr massiv rausgerissen aber hin und wieder schon.

    Er hat wirklich immer sehr viel zuwendung bekommen, wechselungsreiches Spielzeug aber sobald ihm irgendwas nicht passt, putzt er sich ganz hektisch, so als ob er damit sein frust demonstriert.

    Ich denke es ist schon sehr schwer sowas ganz rauszubekommen, ich kann nur sagen das es so wie es jetzt ist ok ist.

    Wichtig ist, das dein Grauer viel zuwendung bekommt und einen Partner?!?!
     
  4. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lynn,

    er bekommt auf jeden Fall viel Zuwendung.
    Eine Partnerin hat er natürlich. Ich habe ja schon Angst das Maja zu kurz kommt und dann auch anfängt.

    Ich habe hier auch gelesen das ich es ignorieren soll wenn er anfängt?

    Gruß
    Susan
     
  5. Lynn

    Lynn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das klingt einleuchtend, da er ja so aufmerksamkeit auf sein Rupfen bekommt was ihn dann wohl wieder ermutigen wird das zu tuhen. Hast du denn schon gesehen das er sich das raus rupft. Meine Henne damals hat viele Federn verloren und ich hab mir gedanken gemacht das sie auch anfängt. War aber falscher Alarm, war auch bei Tierarzt und sie steckte in der Jungmauser und war sogar Flugunfähig weil das wohl zuviel war und musste Vitamine aufgrund dessen nehmen.Mein Hahn hat sich die Federn an der Brust rausgerissen und hin und wieder am Rücken abgeknipst
     
  6. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist halt mein Problem.
    Heißt rupfen wirklich rupfen?
    Ich seh immer nur das er sich wie wild putzt und dann die Federn fliegen.
    An der Brust hat er nur noch Flaum und oben am Flügel gehts jetzt weiter.
    Ich gebe zusätzlich AviConcept.

    Was ist Jungmauser? Er ist 16 Monate jung. Kann es sowas sein?

    Grüssle
    Susan
     
  7. Lynn

    Lynn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Graue war auch etwa in dem Alter, aber ich kann dir mit Gewissheit sagen, das sie noch Federn hatte und Flaum nur Teilweise zusehen war. Sie hatte viel Federn verloren, bei Putzen bei Fliegen, da flogen die Federn regelrecht raus.

    Wenn bei deinem schon Flaum zu sehen ist, klingt es nicht gut, bei meinem hat man richtig gesehen wenn er sich geputzt hat und dann bei der einen oder anderen Feder gezogen hat
     
  8. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Er hat im Brustbereich nur noch Flaum und keine Federn mehr.
     
  9. Lynn

    Lynn Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss es ist Grausam es mit anzusehen aber man steht quasi hilflos daneben
     
  10. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ohja:?

    Ich denk halt es muß doch was geben was ich noch tun kann????
    Im moment habe ich nur bedenken alles falsch zu machen und damit alles zu verschlimmern.
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    wie siehts mit der luftfeuchtigkeit und dem baden aus?
    evtl. das duschwasser mit aloe vera saft mischen. das ist rein pflanzlich und enthaelt eine rueckfettende komponente.
    auch rotes palmoel als futterzusatz soll schon so manches wunder bewirkt haben.
     
  12. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn Willi Wasser sieht sucht er das weite. Abe er wird jetzt jeden Abend geduscht uns dann belohnt.
    Wo bekomme ich dieses Palmoel her?

    Grüssle
    Susan
     
  13. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo susan
    das rote palmoel wird aus der frucht der oelpalme gewonnen.
    diese waechst in mittelafrika und in freier natuer ernaehren sich die grauen von diesen fruechten.
    ich kenne nur eine bezugsquelle und die ist im shop von anne castro. dort kannst du es bestellen.
    vielleicht wissen andere mehr...
    ich wuerds im gut sortierten bioladen versuchen...
     
  14. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Nun ja, beim Palmöl streiten sich jedoch auch hier die Geister.
    Die einen sind der Meinung die Papageien benötigen dies auf jeden Fall, andere sind der Meinung bei ausreichend gesunder Ernährung werden genauso gut die notwendigen Vitamine dem Grauen zugeführt.

    Was hat denn der TA untersucht? Und zu welchem Ergebniss ist er gekommen?

    Auch habe ich schon gelesen, daß es auch Graue in jungen Jahren geben soll, die sich rupfen, weil die Elterntiere Rupfer waren.

    Zieht Willi sich wirklich die Federn, oder bisst diese ab.
    Oder aber verliert er diese nur beim Putzen?

    Gruß

    Boracay
     
  15. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susan,

    In der Jungmauser tauscht der Vogel einmal komplett alle Federn aus.
    Entweder alle auf einmal oder über mehrere Mauserphasen hinweg. Es ist bei jedem unterschiedlich, auch der Beginn und das Ende.
    Meine Lea fing mit 6 Monaten das erste mal an, sie ist jetzt knapp 14 Monate alt und hat immer noch Babyfedern.

    Ignorieren ist manchmal besser als reagieren. Ich habe oder (drei mal auf Holz klopf) hatte einen Federbeisser. Rambo hat sich viele, vorallem die Schwungfedern gekillt. Seit er Lea bekam und Nekton Bio, konnte ich es nicht mehr beobachten. Er hat immer noch ausgefranste Federn, aber die neuen hat er bisher in Ruhe gelassen. Wenn es warm ist muss er jeden Tag duschen, ob er es will oder nicht.

    Das würde ich auch fragen und bei welchem TA war Willi?

    Viele haben ihre Erfahrungen gemacht mit Rupfern und ebenso viele schwören auf verschiedene Mittelchen.
    Ich drück euch ganz doll die Daumen, dass ihr den süßen hinbekommt.:trost:
     
  16. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe euren Rat befolgt und habe den TA gewechselt. Ich war bei Dr. Steidl in Tübingen. Die Adresse habe ich hier aus dem Forum.

    Willi war einen ganzen Tag dort. Es wurde das ganze Programm gemacht. Röntgen und Blut ( hat ein kleines Vermögen gekostet). Das einzigste was er festgestellt hat ist das Willi zu wenig Grit bekommt.
    Alle anderen Werte waren in Ordnung es wurde nichts festgestellt.
    Der TA sagt Willi ist absolut gesund.
    Grit bekommt er jetzt mehr. Obst und Gemüse bekommt er täglich frisch und ich gebe zusätzlich AviConcept.

    Gruß
    Susan
     
  17. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    ups hab das mit den Federn vergessen.

    So wie es aussieht beist er sie nicht ab. Die Federn verliert er wenn er sich putzt.
     
  18. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susan,

    hab nochmal dein Thema gelesen.
    Alles fing an, nachdem ihr Urlaub hattet. Besteht vielleicht die Möglichkeit, dass Willi zu der Zeit, vor irgendetwas richtig erschrocken ist?
    Wer weis dazu etwas? Ich bin zu schlecht informiert, aber kann es eine Art Schockmauser sein? Und nun macht er einfach so weiter und rupft sich?
    Wie sieht es mit Maja aus, ist es bei ihr besser geworden?
    Vielleicht hat ihr das Mittel gut geholfen, nur Willi braucht etwas anderes.
    Das richtige Licht spielt auch eine große Rolle, für die Federneubildung.

    Wenn Willi ein kleines Sensibelchen ist, kann er vielleicht das rupfen angefangen haben, durch den Urlaub. Beim Sommerurlaub hat er es evt. besser verkraftet. Die jungen Grauen, verändern so schnell ihr Wesen und sind jede Woche anders. Diese Erfahrung mache ich zumindest.

    Hat der TA auch einen Hautabstrich gemacht und nach Parasiten geschaut?
    Ich habe schon 1 jährige Graue gesehen, die fast nur Flaum hatten, weil sie eben die Jungmauser auf einmal durchmachten.
    Ansonsten würde ich wie Manuela schrieb auch zu Nekton Bio raten.
    Nur nicht die volle Dosis. Ich gebe getrennt voneinander, Nekton MSA als Mineralien, Prime und eben Nekton Bio.
    Über das Obst und Gemüse kann man viele Vitamine und Mineralien einteilen.
    Ich schaue immer, dass von jedem etwas wichtiges dabei ist. So haben z.b. Physalis viele Mineralien. Natürlicher bekommen sie ihre Vitamine sonst nicht.
     
  19. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hhu...möchte hierbei auch kurz was sagen...

    meiner macht das auch :( einfach so zwischendurch....e sitzt auf dem seil an der decke und wenn man auf den boden nach ner weile guckt, endeckt man 5 federn die noch komplett gut sind, hab das gefühl er spielt damit obwohl eigentlich genügend andrere möglichkeiten zur verfügung stehen...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SusanW

    SusanW Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sylvia,

    bei Maja ist es eindeutig besser geworden.
    Was mir in dem Zusammenhang einfällt ist das ich das Mittel also AviConcept gebe. Allerdings habe ich damit ja wegen Maja angefangen. Und ca 2 Tage nachdem ich angefangen habe dies zu geben hat Willi mit den Federn angefangen. Unser 1. Gedanke war das er das Mittel nicht verträgt, allerdings hat unser Tierarzt dies ausgeschlossen.

    Im Moment ist es so das im Käfig garkeine Federn mehr sind. Nur wenn er draußen ist und sich putzt liegen wieder welche am Boden.

    Schockmauser? Kann ich nicht ausschließen aber glaube ich eher nicht.
    Der Tierarzt hat auch auf Parasiten untersucht aber auch oB..
    Die beiden bekommen jeden Tag viel Obst und Gemüse. Am Morgen in ihrer Schale und mittags und abends als leckerli.

    Machen die Geier beim Rupfen den Flaum auch weg?

    Gruß
    Susan
     
  22. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hi Susan,

    bei den meisten Rupfern bleibt der Flaum immer etwas da. Die richtigen Rupfer holen alles runter, dann sieht man nur noch Haut.

    Seltsam ist es schon, dass Willi erst nach dem Mittel angefangen hat.
    Ich habe zu wenig Infos über das Mittel. Was ich bisher rausgefunden und gelesen habe, ist das die Zusammensetzung nicht ganz eindeutig ist. Einige bevorzugen dann eher Korvimin oder Prime.

    Wie sehen denn die Federn aus, die er verliert? Manche Rupfer ziehen sie blutig raus. Wenn sie am Kiel weis und trocken ist, kann es doch eigentlich nur eine Mauserfeder sein. Nicht das Willi nur eine heftige Mauser durchmacht. Wenn es so ist sollte er unterstützend etwas bekommen.
    Schau mal darauf an welchen Stellen er es macht.

    Vielleicht auch mal anders gefragt. Was kann passieren wenn ein Vogel zuviel an Vitaminen und Mineralien bekommt? Oder wenn er es körperlich nicht richtig verarbeiten kann?
    :? Ich glaub ich muss mal wieder lernen gehen.
     
Thema:

Willi ist wohl doch ein Rupfer

Die Seite wird geladen...

Willi ist wohl doch ein Rupfer - Ähnliche Themen

  1. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  2. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  5. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...