Wir 4 stellen uns vor

Diskutiere Wir 4 stellen uns vor im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen! Mein Name ist Claudia und ich möchte Euch auch mal meine 3 Nymphies vorstellen: Das ist Janus [IMG] Hier kommt Febi [IMG]...

  1. #1 jil-zu-5-zuhaus, 11. Mai 2004
    jil-zu-5-zuhaus

    jil-zu-5-zuhaus Guest

    Hallöchen!

    Mein Name ist Claudia und ich möchte Euch auch mal meine 3 Nymphies vorstellen:

    Das ist Janus
    [​IMG]

    Hier kommt Febi
    [​IMG]

    Und das ist Märzedes
    [​IMG]


    Unserer Ansicht nach sind alle drei Männchen (Wir lassen uns aber gern eines besseren belehren). Janus haben wir von einer Familie erhalten als er 14 Wochen alt war, Febi kam mit 12 Wochen von einer Züchterin zu uns und Märzedes' Alter wissen wir nicht, da er unseren Nachbarn zugeflogen ist.

    Alle drei haben Ihr Zelt in unserer Wohnung aufgeschlagen und fühlen sich sichtlich wohl bei uns. Auch wenn es manchmal zu Zankereien oder Geschrei kommt, sind uns die drei richtig ans Herz gewachsen.

    Das also ersteinmal in Kürze... Weiteres folgt bestimmt.

    Eure Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 11. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Claudia :0-


    Und willkommen hier im Haubentrollforum :) :grin2:


    Ja, Du hast recht alle 3 sind Kerls und wunderhübsche :jaaa:

    Erzähle uns doch noch ein bischen mehr über die 3, vielleicht mit mehr Bilder :~ .
     
  4. #3 jil-zu-5-zuhaus, 11. Mai 2004
    jil-zu-5-zuhaus

    jil-zu-5-zuhaus Guest

    :) Danke für das warme Willkommen.

    Danke für Deine Hilfe bei der definitiven Bestimmung des Geschlechts meiner drei. Bei Febi waren wir uns nämlich die ganze Zeit nicht sicher, was "es" nun wirklich ist. Die Züchterin meinte nämlich mit allergrößter Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein Weibchen handelt. Als wir Febi bekamen sah er nämlich noch so aus:
    [​IMG]

    Da war das Gefieder noch ganz verklebt und er sah so richtig wie ein kleiner Räuber aus. Es hat auch mindestens 2 Monate gedauert, bis er zum ersten Mal einen Ton von sich gegeben hat. Aber das macht er jetzt um so öfter und umso lauter.

    Langsam aber sicher ist das Vertrauen zu den Vögeln auch vollends aufgebaut. Die ruhigen Versuche sie an die Hand zu gewöhnen fanden immer mehr anklang und mittlerweile kommen sie gerne (Spaghetti machten es möglich :cheesy: ) (Hat allerdings ein halbes Jahr Arbeit gekostet). Märzedes konnte das von Anfang an (er hat wohl vorher als Einzeltier bei einem lieben Menschen gewohnt, bevor er zu uns gekommen ist).

    Tja. Soweit erstmal dazu.

    Claudi
     
  5. #4 Federmaus, 11. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Claudia :0-

    Das ist ganz normal das Jungnymphen ausschauen wie Hennen. Erst mit der Jugendmauser die so im Alter von 6 Monaten beginnt bekommen sie das aussehen der Hähne.

    Viel Info zum Thema Nymph, Ernährung und so findest Du hier .



    Was für Dich aucheinml eine Überlegung wert ist, ist das anschaffen von Hennen. Leider gibt es hier im Forum en paar Beispiele wo reine Hähne Haltung (schreien, aggressivität) nicht auf Dauer gut ging.
     
  6. #5 Sittichmama, 12. Mai 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Claudia,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Süße Racker hast Du da.

    Wie sollen die zukünftige Bräute der Herren heißen?

    Aprilia, Mailing, und Juniane?
     
  7. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo Claudia,

    das sind aber tolle Piepser. Vorallem dein Janus gefällt mit sehr gut. Die Namen deiner Nymphen sind ja mal klasse, die Idee von Sittichmana für die Namen der Bräute von deinen Herren finde ich origienell :D
     
  8. #7 Karinetti, 12. Mai 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo und willkommen Claudia! :0-

    Flotten Dreier hast du da! 8)

    Janus ist quasi das Negativbild von meinen - die sehen genau umgekehrt aus, hauptsächlich weiß und nur paar Stellen grau. *kicherkicher*

    Die drei wären den Weibern sicherlich nicht abgetan :p
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Claudia,

    wenn das alles Männchen sind ist es gut wenn du die entsprechenden Gegengeschlechter dazu holst. Außerdem kommt mir der Käfig für drei Nymphen zu klein vor. Auch bei regelmäßigem und genügend Freiflug. Eine Voliere wäre gut. :p



    Grüße, Frank :0-
     
  10. #9 jil-zu-5-zuhaus, 14. Mai 2004
    jil-zu-5-zuhaus

    jil-zu-5-zuhaus Guest

    Wir wussten ja am Anfang nicht, dass es alles Männchen sind. Wir wollten eigentlich nur eine Partnerin für unseren Janus haben, da unsere Wohnung einen Schwarm mit Vögeln einfach nicht aushält. Märzedes kam dann noch dazu, weil er kein zu Hause mehr hatte. Und dass er auch ein Junge war konnten wir ja nicht austauschen.

    Ich find's echt schade, dass leider auch hier im Forum immer zuerst gelobt wird und dann ist sofort der nächste Satz:
    Der Käfig ist aber zu klein und wann kommen die passenden Partner hinzu?

    Unsere drei Nymphies haben es gut bei uns und wir haben nicht nur diesen Käfig, sondern noch einen weiteren. Immer glaubt jeder, dass es keine Artgerechte Haltung ist, wenn man gleichgeschlechtliche Tiere hält. Aber dabei vergessen viele, dass sich manche Leute einfach keinen Nachwuchs leisten können bzw. auch keine Züchtergenehmigung haben (oder haben wollen).

    Die Tiere leben mit uns und wir mit Ihnen. Ich will ja kein Nymphenland aufbauen, sondern einfach nur froh sein, die Nymphies bei uns haben zu dürfen.

    Falls wir mal in ein Haus umziehen, werden wir die Ratschläge gerne überdenken, aber fragt doch beim nächsten mal bitte erst nach den allgemeinen Umständen, bevor so tolle Hinweise gepostet werden. 8(

    Trotzdem finde ich es toll, dass es dieses Forum gibt und man sich hier austauschen kann und ich hoffe, dass wir hier weiter gutgemeinte Ratschläge bekommen und schreiben können.

    Claudia :s
     
  11. #10 BoeserENGEL, 14. Mai 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    sind das süße hähne!

    als hier hierher kam, hatte ich auch nur zwei hähne. da hieß es auch gleich: willst keine hennen für deine hähne?
    und als ich mir dann agas zulegen wollte und keine hennen, waren viele dagegen. da es jedoch mit den agas nicht klappte und meine hähne so sehr gebalzt haben, bin ich weich geworden und es gab zwei hennen.
    Jetzt gibts wieder ein problem. lucy legt im moment ständig eier. das hat man davon, wenn man hennen hat. :D
    die käfigfrage hatte ich auch schon. damit muss man hier leben.

    aber ansonsten ist es hier eine super nette truppe. alle versuchen dir bei problemen zu helfen und rat zu gegen. und wenn es um ein neues tier geht, sind auch alle zur stelle. ich bekomm am sonntag eine neue henne. sie reist durch ganz deutschland. jemand aus dem froum bringt sie mir ein stück aus niedersachsen mit. so etwas finde ich super nett.

    deswegen: MACHT WEITER SO!!!!
     
  12. #11 jil-zu-5-zuhaus, 14. Mai 2004
    jil-zu-5-zuhaus

    jil-zu-5-zuhaus Guest

    Danke boeserENGEL für Deine Unterstützung.

    Mich hat es nur ein bisschen aufgeregt, weil ich auch schon in anderen Foren gewesen bin und es war einfach immer das Gleiche. Wollte einfach mal die Luft rauslassen.

    Aber ich bin mir sicher, dass dieses Forum sehr sinnvoll ist und ich freue mich über jeden neuen Eintrag, den ich hier lesen darf. :p

    Bin gespannt auf Fotos, wenn Deine Henne bei Dir angekommen ist.

    Claudia
     
  13. #12 Karinetti, 14. Mai 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Claudia,

    ein gegengeschlechtliches Paar zu haben, heißt ja nicht, dass man eine Zuchtgenehmigung braucht. *lächel*
    Dazu müssten sie erst brüten und die Eier müssten befruchtet sein und dann ausgebrütet werden. Wenn dies der Fall ist, kann man die Eier gegen Plastikeier austauschen und bekommt keinen Nachwuchs.

    Ich glaube gut und gerne, dass es deine Nymphen gut bei dir haben und auch gut miteinander auskommen. Aber es trotzdem ein Unterschied ob sich ein richtiges Pärchen bildet von Mann und Frau oder ob "herumgeschwuchtelt" wird. ;) Falls du auf Männer stehst, dann wärst du ja auch unglücklich jeden Morgen neben einer Frau aufzuwachen. :D

    Du hast zwei Käfige - aha und wie ist dann die Verteilung bei dir? Ich meine wegen der ungeraden Zahl?!

    Ich hab eine große Voliere hier stehen und einen großen Käfig für den Balkon. Da dürfen die Nymphies hin wenn es schöner ist zum Sonnen tanken. Hauptsächlich eigentlich nur im Sommer.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Federmaus, 16. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Claudia :0-


    Das Du in anderen Foren schlechte Erfahrung gemacht hast können wir nichts.
    Jeder hier versucht nach besten Wissen zu helfen und das ist ja der Sinn des Forums.


    Die Mindestanforderungen für 1 Nymphenpärchen bei täglich mehrstündigem Freiflug sind 1,5m x 0,7m x 1m (l x b x h).
    Da dies in der Wohnung oft nicht machbar ist, sollte für ein Pärchen, aber nur bei täglich mehrstünd
    igem Freiflug, ein Minimum von 1m Länge, ca. 0,60m Tiefe und 1m Höhe gelten, so dass den Vögeln im Käfig wenigstens noch ein kurzer Flügelschlag von einem Sitzast zum gegenüberliegenden möglich ist. Darum kommt der Hinweis wen wir Deinen Käfig auf Bildern sehen.

    Auch haben User hier massive Probleme (schreien, aggressivität) gehabt wenn sie "nur" Hähnchen gehalten haben.
    Hier als Beispiel mehrere Threads von Claudia, hier kannst Du verfolgen wie es immer schlimmer wurde.
    - http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=44736
    - http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=48146
    - http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49082
    - http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=49461



    Ich selber habe auch keine ZG und halte 4 Paare. Auch wenn Du Paare hast deswegen must Du noch lange nicht Züchten. Es gibt auch die Möglchkeit die echten gegen Plastik auszutauschen oder zu kochen. Ausserdem ist nicht gesagt das wenn sie Verpaart sind Eier kommen. Schau Dir mal [​IMG] was Du Deinen Nymphen nimmst ohne Partner.
     
  16. #14 Stefan R., 16. Mai 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Claudia,

    dass Du in einem anderen Forum schon negative Erfahrungen mit "Bevormundungen" zur Haltung gemacht hast, ist natürlich schade.

    Du musst aber die andere Seite sehen: die Leute, die gleich anfangen zu "kritisieren", haben meistens selber bei der Vogelhaltung aus Fehlern lernen müssen und wollen jetzt Neuzugängen dabei helfen, diese Fehler gar nicht erst zu machen.

    Ich kann Dir von meinen Nymphen berichten: Ich selber hatte 2 Jahrelang zwei Hähne zusammen und auch keine Probleme. Auf einmal ist es einem in den Kopf gekommen, eine Familie zu gründen und ich hatte das schönste Theater mit Hacken und Schreien, von heut auf morgen.

    Da ich ebenfalls ein Platzproblem hatte, habe ich mich schweren Herzens entschließen müssen, den "Streithansel" abzugeben und gegen eine Henne auszutauschen.

    Ich weiß, dass es zwar für Dich nicht so schön ist, wenn wir "rumnörgeln", aber ich wünsche mir, dass Du nicht in die Situation kommen musst, in der ich und viele andere sich befanden. Es ist ein unheimlich schwerer Schritt, ein Tier abzugeben, wenn man mit ihnen unmittelbar zusammenlebt und es kann einfach immer passieren, dass die Vögel auf einmal anfangen zu zanken und sich auch u.U. zu beißen, Nymphen sind untereinander erstaunlich wenig zimperlich, wenn man ihre Drohungen anderen Vögeln gegenüber anschaut, wo sie sich sich alles gefallen lassen.

    Ich würds schön finden, wenn Du die Beiträge nicht als Kritik siehst, sondern als Erfahrungsbericht und Ratschlag. Denn das ist ja Kernaufgabe der Foren. :jaaa:
     
Thema:

Wir 4 stellen uns vor

Die Seite wird geladen...

Wir 4 stellen uns vor - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  3. 52. Geflügelausstellung in Klütz 4. und 5. November 2017

    52. Geflügelausstellung in Klütz 4. und 5. November 2017: Hallo, endlich wieder Geflügelausstellung in NWM.., nach dem diese letztes Jahr ausfallen mußten wegen der V....grippe. :nene:Hoffentlich bleibt...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....