Wir stellen uns vor!

Diskutiere Wir stellen uns vor! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, seit Dienstag leben auch bei uns vier Aga´s. Lange haben wir überlegt und ich hab auch gezweifelt wegen der Lautstärke, versucht,...

  1. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    seit Dienstag leben auch bei uns vier Aga´s.
    Lange haben wir überlegt und ich hab auch gezweifelt wegen der Lautstärke, versucht, meinen freund von anderen Sittichen zu überzeugen (sehr hoch im Kurs standen Rotbauchsittiche) aber es hatte alles keinen Zweck, das Schicksal spielte gegen mich, und ich muss sagen, dass ich nun doch recht zufrieden bin mit dem, was wir haben ;)

    Die vier leben seit gestern in eigenem Zimmer (haben wir "Mal eben" (!!)angebaut und eingerichtet) und scheinen damit recht zufrieden zu sein. Am liebsten sitzen sie am Fenster und gucken raus - aber aus dem Fenster sieht man nicht viel, es ist ein zugeschneites Dachfenster.
    Lisa, Bart, Tequila und Merlin sind recht brav und im Vergleich zu allem was ich mir bisher habe sagen lassen wirklich leise. An die Lautstärke meiner momentan 14Wellis kommen sie nicht im entferntesten ran.

    Den Staubsauger mögen sie überhaupt gar nicht, aber damit müssen sie leben, bzw werden sie sich schon noch dran gewöhnen :) dafür haben sie es geschafft, schon das erste selbstgebastelte Spielzeug zu zerstören. Meine Wellis haben für das gleiche Ding ein halbes Jahr gebraucht - ich war wirklich sprachlos! Bin ja wirklich gespannt, was die Kobolde sonst noch so treiben die nächsten Tage.

    Zum Schluss habe ich noch eine Frage: Die Züchterin sagte, man darf keinen salat verfüttern, der sei zu wasserhaltig und das wäre nicht gut. meine Wellis fressen Salat allerdings leidenschaftlich gerne, bekommen auch idR keinen Durchfall, deswegen bin ich etwas verwirrt - Salat ja oder nein?

    Ach ja, und Fotos hab ich zwar welche gemacht, aber zu Hause vergessen... *grml*
    Aber ich reiche sie bei nächster Gelegenheit nach!

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Salat kann man füttern!

    Häng mal Weidenzweige rein, oder ein gehobeltes Stück Dachlatte! Du wirst dich wundern!

    Welche Art habt ihr euch denn geholt?
     
  4. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Lovie,

    Glückwunsch. Und schön, dass sie euch gefallen - was für Agas sind es denn?

    Agas freuen sich auch sehr über frische Äste, meine besonders über Weide. Aber das ist in Vogelgrippezeiten auch so ein Thema...

    Dass Salat aus dem genannten Grund nicht gut ist, ist mir neu. Eine Zeitlang haben meine Agas ihn ganz gern genommen. Man kann ihn ja abtrocknen, sicherheitshalber.

    Ich denke eher, im Winter ist der Salat möglicherweise ziemlich nitrathaltig und deshalb mit Vorsicht zu genießen.

    Gruß
    Bine
     
  5. #4 Anette T., 4. März 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Lovie,
    herzlichen Glückwunsch zu deinen 4 Terroristen:beifall: :D
    Die kleinen scheinen ja ein richitges eigenes Paradies zu haben. Super:zustimm:
    Tja, mit der Zerstörungswut der kleinen Monster wirst du noch einiges erleben *LOL* Die schreddern was das Zeug hält.

    Meine Vögel bekommen jeden Tag ihren Eisbergsalat, Apfel, Gurke, Chicoreesalat und haben noch nie Durchfall oder Probleme gehabt.

    Ich wünsche Euch noch ganz viel Spaß mit den Murkels. Schön, das dein Freund sich durchgesetzt hat, denn wer einmal den Agavirus verfallen ist, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen:+schimpf :D

    Viele Grüße
    Annette


    PS: Was hast du denn für Agas ?? Pfirsichköpfchen,Schwarzköpfchen oder Rosenköpfchen ?
     
  6. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Es sind Rosenköpfchen, allerdings nur ein wildfarbenes.
    Zwei gelbe Mutationen, sie sind recht schön gescheckt, so was buntes hab ich bei Aga´s noch nie gesehen und die zweite Henne ist irgendwie blasser, so ein Olivgrün am Rücken. Ach, mit Farbschlägen hab ich s auch bei den Wellis nicht, ich denke ich lasse morgen die fotos für mich sprechen.

    Übrigens ist das komplette Zimmer mit frischen Ästen eingerichtet, da haben sie also genug zu schreddern... Aber das mit dem Spielzeug haben sie ja ganz geschickt gemacht. Nicht den Ast (es ist ne Dreiecksschaukel) durchgebissen, sondern den Bast aufgeknotet! ich kenn das, ja, dass Bast geschreddert wird, aber dass ein Vogel meine Knoten aufkriegt, war mir wirklich neu... :? Es war also leicht zu reparieren, hab einfach neuen Bast rumgewickelt, mal sehen, wie lange das hält...

    das mit dem Salat kam mir auch komisch vor, aber lieber fragen und mehr wissen, als nicht fragen und blöd bleiben...
    Mit der Fragerei werde ich euch im Übrigen nicht verschonen, denn in der Praxis ist doch immer alles ein bisschen anders als in der Theorie :)

    LG
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Lovie,

    herzlich willkommen hier im Agaforum!

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen 4 kleinen Kobolden und freu mich schon auf Deine Bilder. ;)

    Damit hast Du ja so Recht und es würde wahrscheinlich auch kein Buch ausreichen, um alles über die Agas wiederzugeben, so verschieden und manchmal auch unberechenbar sie sind. :zwinker:
     
  8. #7 watzmann279, 5. März 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: Hallo Lovie, herzlich willkommen bei uns AGA-Verückten, hier gibt es immer was zu erzählen was die Kobolde betrifft. Ich verfüttere auch Salat und hatte noch keine Probleme, im Sommer ist der Hit Vogelmire die kann man:zwinker: gut auf dem Balkon in Kästen od. so wachsen lassen, die sind dann bestimmt Schadstoffrei, ich hatte heuer bis in den Nov. welche am besten im Topf da können die kleinen nach Herzenslust drüber herfallen. Mit den besten Grüßen Ingrid
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. AHenning

    AHenning Guest

    Hallo Lovie,

    Glückwunsch zu den neuen Mitbewohnern, so das haste nu davon , jetzt lebt Ihr auch in einer AGA-WG. Warte mal ab, wenn die euch assimilieren.Wiederstand ist zwecklos.......:freude:

    Mit dem Bast wäre ich vorsichtig, ich hatte Bast im Käfig hängen, einer meiner Kobolde, unser Pitri, hat es geschafft, sich den Bast um den Hals zu wickeln und sich zu strangulieren, ich konnte ihn noch im letzten Moment losschneiden.
    Bast ist bei mir jetzt in Verbannung. Ich bin auf Hanfseile umgestiegen, die so dick sind, daß ein strangulieren unmöglich ist.
    Die kleinen Strolche bringen alles fertig.

    Liebe Grüße

    Andreas
     
  11. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    hier

    sind die versprochenen Fotos, auch wenns länger gedauert hat als angekündigt.

    Auf dem dritten Foto sieht man übrigens die noch (!) intakte Dreiecksschaukel. Den Bast hab ich jetzt noch fester rumgewickelt und die Knoten gut versteckt, das hält nun seit sage und schreibe drei Tagen...

    @A.Henning: Mit Bast habe ich bisher auch bei meinen Wellis immer gute Erfahrungen gemacht. Bevor ich irgendwas damit festbinde flechte ich die Stränge immer, so sind sie länger haltbar und fransen nicht so schnell aus. Außerdem wird bei mir mindestens dreimal täglich nachgeschaut, ob die Kobolde (Wellis wie Aga´s) irgendwas gelockert haben und wenn ja, wird die Gefahrenquelle beseitigt. Bisher ging alles gut und ich hoffe dass das so bleibt.
    Mit Seilen oder Schnüren hingegen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Die Wellis haben mal so ein Hanfseil zerlegt und zwei haben sich in den entgegengesetzten Enden mit den Krallen verhakt. GSD ist nix passiert, aber das ließ mich Abstand nehmen von dieser Art Befestigungsmaterial.

    LG
     
Thema:

Wir stellen uns vor!

Die Seite wird geladen...

Wir stellen uns vor! - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  3. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  4. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....
  5. ich stelle mich mal vor

    ich stelle mich mal vor: hallo, ich bin frank, baujahr 1962, wohnhaft raum hildesheim. seit einigen jahren beschäftige ich privat mit see-, küsten und standorttreuen...