wollen uns mal vorstellen

Diskutiere wollen uns mal vorstellen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo wie die meisten ja schon wissen haben Paul und Pauline Zuwachs bekommen und ich dachte ich stelle die drei mal hier vor. Also da haben...

  1. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wie die meisten ja schon wissen haben Paul und Pauline Zuwachs bekommen und ich dachte ich stelle die drei mal hier vor. Also da haben wir Elmo knapp 3Wochen alt, Einstein 2 Wochen alt und Gizmo 1 Woche alt . Alle drei Entwickeln sich sehr gut und die ersten beiden sind nun auch schon beringt.

    [​IMG]

    LG

    Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Süüüüüß aber sowas von...
    Naja eigentlich sind die kleinen ja nicht wirklich hübsch,sollen aber ja noch werden.....hi,hi

    Aber bestimmt schön zu beobachten!!!!

    Glückwunsch auf jeden Fall zu dem tollen und gelungenen Nachwuchs.
    Das haben Paul und Pauline gut hin bekommen.

    LG
    Silke
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    sind die goldig und wie eng die aufeinander hocken. Wobei ich sagen muss, der da mit dem geöffneten Schnabel so nach oben schaut, ist wirklich schon ein hübscher Grauer.

    Bin echt froh, dass ich nie die Möglichkeit hatte mir meine ersten Papageien auszusuchen und ich nur die Überbleibsel mitnehmen konnte. So eine Entscheidung wollte ich nie treffen, da ich wohl nie zu einer Entscheidung gekommen wäre.
     
  5. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die kleinen Flauschbällchen auch jetzt schon hüsch.
    Werden die Küken von den Eltern aufgezogen?
     
  6. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anabell

    Ja werden sie . Paul und Pauline umsorgen Ihr Trio wirklich super klasse und passen hervorragend auf die drei auf. Am Anfang konnte man die Voli nur unter grösster Lebensgefahr sauber machen oder neues Futter rein machen. So langsam geht es zwar. Sie sind zwar immer noch agressiv wenn man den kleinen zu nahe kommt , aber es hat sich schon gut gelegt. Beide füttern die Dreierbande . Man merkt schon am Futter das sie nun wesentlich mehr brauchen als sonst Der kleine hat uns zwar die ersten Tage etwas Sorgen bereitet weil er nicht so gut zunahm , aber mittlerweile kann er sich gegenüber seinen Geschwistern gut durchsetzen und bekommt auch immer was ab


    LG

    Melanie
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Melanie,

    da hast Du aber echt ein süßes Graupi-Trio und ich finde sie jetzt schon niedlich, auch wenn manche böse :D Zungen behaupten, sie sehen noch wie kleine Dinos aus...

    Es ist wirklich ein Traum, so etwas mitzuerleben!! Genieße jeden Tag und beobachte gut, wie sie heranwachsen!

    Vielleicht erlauben die stolzen Eltern ja nach einiger Zeit noch ein weiteres Foto, damit wir hier auch sehen dürfen, wie die KLeinen wachsen und sich entwickeln...
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, die Kleinen sind ja wirklich herzallerliebst [​IMG].
    Danke für den wunderschönen Einblick in deine Graupapagei-Kinderstube :zustimm:.

    Wäre echt klasse, wenn du uns regelmäßig ein paar weitere Bilder zeigen könntest, wie sie sich weiterentwickeln :zwinker:.
     
  9. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen

    Ich glaube wir bekommen ein Problem. Pauline ging es heute nicht so gut. Sie hatte nach langer Zeit mal wieder Probleme mit Ihrer Luft. Sie sah heute auch sehr müde und ko aus . Hinzu kam , das sie seit dem Nachmittag kaum noch im Nistkasten war. Sie ging nur kurz rein zum füttern so dachten wir aber es ging sehr sehr schnell und die Babys waren lange am quitschen bis Paul sich irgendwann erbarmte und kurz reingin. Nun habe ich Angst das es Pauline nicht mehr schafft alle drei zu versorgen und weiss nicht was ich machen soll .Ich will auf keinen Fall Paulines Gesundheit riskieren. Es sah so gut aus .Was soll ich nun machen ?

    Melanie
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Melanie,
    sicheheitshalber würde ich mir Handaufzugsfutter besorgen. Aber ich habe keine Grauen.
    Bei den Agaporniden würde der Hahn das Füttern übernehmen.

    Das tägliche Wiegen ist ja sowieso wichtig.

    Kannst Du denn überprüfen ob die Kröpfe genügen gefüllt sind?

    Sicher bekommst Du noch gute Tipp`s von den Experten die selber Graue Züchten.

    LG
    Christine
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Erst mal ganz doll gute Besserung für deine Pauline :trost:.

    Wurde das denn schon mal tierärztlich abgeklärt, da du "wieder" schreibst. Vielleicht steckt ja eine Aspergillose oder etwas anderes dahinter, was behandelt werden müsste, wenn es ihr nicht so gut geht, daher harke ich mal sicherheitshalber nach ;).

    Zunächst würde ich auch wie schon erwähnt mal beobachten, ob die Kröpfe der Küken weiterhin gut gefüllt sind. Vielleicht springt der Hahn ja wirklich gut als Erstatz für seine Henne ein.
    Wie Christine ja schon geraten hat, würde ich mir auch vorsichtshalber Handaufzuchtsfutter besorgen.
    Falls nicht mehr ausreichend gefüttert wird, würde ich zunächst erst mal versuchen, die Küken nur dazuzufüttern und sie ansonsten zunächst im elterlichen Nest belassen.
    Vielleicht geht es deiner Pauline ja in ein paar Tagen wieder besser, was ich dir von ganzem Herzen wünsche, sodass sie evtl. wieder selbst die Küken im vollen Umfang verpflegen kann.

    Eine Bekannte von mir hatte auch mal das Problem, dass die Küken nicht ausreichend gefüttert wurden und bei ihr hat es mit nur etwas zufüttern wirklich gut funktioniert, ohne das die Küken ganz zur Haundaufzucht rausgenommen werden mussten, vielleicht klappt es ja auch bei euch, wenn alle Stricke reißen :trost:.
     
  12. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela


    ja genau Pauline hat Aspergillose hatte aber schon seit Wochen keinen Anfall mehr und ist auch Medikamentös behandelt worden hat aber zur Zeit Pause.
    Natürlich hatten wir starke Bedenken als sie Eier legte aber der Tierarzt hat uns damals gesagt solange es Pauline dabei gut geht ist alles ok wir müssen sie halt nur gut beobachten. Tja seit gestern Abend ist wieder einiges passiert. Pauline geht es zwar soweit gut , aber der Tierarzt mit dem ich heute morgen schon telefonierte hat uns dringend dazu geraten den kleinen rauszunehmen.Ich hätte zwar lieber zugefüttert aber der Tierarzt meinte das wird keinen Sinn haben . Weil das ständige rein und raus des kleinen zum füttern für Pauline zu viel Stress bedeuten würde und so würden wir riskieren , das sie die Aufzucht komplett abricht. Er meint das die beiden großen bessere Chancen haben als der kleine und deshalb den kleinen raus. Mein Mann ist gerade beim Ta um alles nötige zu besorgen.
    Ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird auch wenn ich ein bisschen Schiss habe. Hoffe es wird alles gut gehen

    Melanie
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Melanie,

    schön erst mal, dass es Pauline schon wieder besser geht :dance:.

    Ich denke, euer Tierarzt kennt Paulines gesundheitlichen Zustand sicher am besten, von daher kann er dir sicher am besten raten, was evtl. zu tun ist, hier geht es ja auch um Pauline und nicht nur um die Küken :trost::trost::trost:.

    Etwas Stress bringt das Kükenzufüttern sicher automatisch mit, das lässt sich sicher nicht ganz verhindern und richtiger Stress ist bei Aspergillose sicher wenig förderlich.
    Ist halt die Frage, wie weit Pauline dir vertraut, wie euer Verhältnis zueinander ist und ob sie es je nachdem wirklich als recht stressig empfinden würde, aber ich denke, dass kannst nur du selbst beantworten, da du sie wohl am besten kennst :trost:.
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Melanie,

    wie läuft es mit den Kleinen? Wie geht es Pauline zwischenzeitlich?
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Genau, wie geht es denn der stolzen Mama und den Küken :~?
     
  16. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen

    Sorry das ich mich erst jetzt wieder melde. Also allen dreien geht es super gut und natürlich geht es auch den Elterntieren hervorragend.
    Letzte Woche haben wir ja den TA hinzu gezogen weil ich den Eindruck hatte das es Pauline nicht so gut geht .Er hat uns gerasten das kleinste heraus zu nehmen. Wir haben uns dann nach langem überlegen dagegen entschieden, weil ich eigentlich nur im abosluten Notfall eingreifen möchte. Also haben wir versucht das kleine zu zu füttern damit es zu nimmt und es klappt wunderbar.
    Pauline schaut immer ganz interessiert zu es macht ihr aber kein Stress oder so. Die Entscheidung war absolut gold richtig. Ich muss auch sagen das es mir so lieber ist , da ich eigentlich keine Handaufzuchten möchte.
    es ist schon irre zu beobachten wie die kleinen sich beinahe täglich verändern. Sie sind nun 30 Tage , 27 Tage und 20 Tage alt .
    Gestern Abend haben wir beim sauber machen mal einige Fotos gemacht
    das erste ist elmo der älteste 30 Tage alt
    [​IMG]

    und hier sind alle zusammen

    [​IMG]
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das sind ja super Neuigkeiten :dance:. Die Süßen haben sich ja toll gemacht :zustimm:.

    Ich freu mich, dass du die Küken doch bei den Eltern belassen konntest :prima:.
    Ich denke den Versuch mit dem Dazufüttern war es wert und um so schöner, dass es auch so toll funktioniert :zustimm:.
    So brauchst du dich auch nicht um eine künstliche Wärmequelle und optimale Luftfeuchtigkeit usw. für eine separate Unterbringung zu sorgen, da die Henne das nun weiterhin ganz natürlich gewährleistet.
    Und die Küken, dürfen das natürliche Sozialverhalten weiterhin von ihren Eltern erlernen, was einfach mit das Beste für die Papageienkids ist :).

    Ich drück dir die Däumchen, dass sich alles auch weiterhin so positiv entwickelt :zwinker:.
     
  18. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela

    Ich freue mich auch das es so toll klappt. Das mit der Luftfeuchtigkeit , da passen wir ja sowieso schon auf wegen Pauline
    Mir ist es so auch am liebsten und wir halten nach wie vor engen Kontakt mit dem Ta , aber man merkt das es Paulne richtig gut geht seit gestern quatscht sie wieder wie ein Wasserfall und pfeift und lacht. Herrlich

    Melanie
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön, dass es Pauline wieder so gut geht und gut dass sie das Dazufüttern auch so gelassen nimmt :).
    Vielleicht wäre es für sie sogar stressiger gewesen, wenn man ihr die Küken einfach weggenommen hätte. Ich habe schon von zwei Züchtern berichtet bekommen, dass ihre Hennen nach dem "Kükenklau" dann gesucht haben und auch ruhiger wirkten, alsob sie trauern.
    Ist halt auch für die Elterntiere weniger schön, wenn der Nachwuchs plötzlich verschwindet :(.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    Hallo Melanie,

    freue mich sehr, dass für Pauline alles gut gegangen ist und du wirklich das richtige Händchen bewiesen hast :beifall:

    Ich bin echt baff, wie gross das Jüngste geworden ist, einfach klasse.

    lg Beate alias Woody
     
  22. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Pauline ist aber eine friedliche Grauhenne, wenn sie es zulässt, dass du an die Baby gehst. Meine Henne lässt es auch zu, sie sitzt momentan auf dem 2. Ei.
    Ich habe eine Frage zur Vitaminversorgung der Henne.
    Was gibst du ihr zur Nahrungsergänzung, speziell zur Calciumversorgung?
    Wieviel Eier legt deine Henne in der Regel? Sind alle Eier immer befruchtet?

    Süß schauen sie aus, die kleinen Racker! Ein Hoch auf die Naturbrut!
     
Thema:

wollen uns mal vorstellen

Die Seite wird geladen...

wollen uns mal vorstellen - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...