Zähmen ja/nein?

Diskutiere Zähmen ja/nein? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Tina! Zitat Tina @ Walter , Großpapageien halten, um mit ihnen zu "interagieren" ? Das wäre nicht meine Welt, es ist schwierig genug,...

  1. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    Hallo Tina!

    Zitat Tina
    Damit hier kein Missverständnis entsteht: unter interagieren verstehe ich nicht etwa, dass ich mich den Vögeln aufdränge, sondern dass ich darauf eingehe, wenn sie etwas von mir wollen.

    Wenn also ein Papagei auf meiner Schulter sitzt, die Kopffedern aufstellt und mir den Kopf ins Gesicht drückt, soll ich ihn dann nicht Kraulen sondern ihn zu seinem Partner bringen der das sonst macht, aber vielleicht jetzt gerade keine Lust dazu hat?

    Oder wenn ich Futternäpfe tausche und einer will jetzt unbedingt einen Kampf um den Futternapf beginnen, soll ich das dann ignorieren und ihm den Futternapf mit mehr oder weniger sanfter Gewalt wegnehmen?

    Oder wenn ich Nüsse austeile, einer der Vögel fliegt zu mir, ich gebe ihm eine Nuss, aber er will jetzt kein Leckerli sondern ein wenig ganz lieber Vogel spielen. Er nimmt die Nuss ganz spielerisch, lässt sie fallen, drückt seinen Kopf in meine hohle Hand und gibt dabei leise Quietschetöne von sich. Soll ich den Vogel dann möglichst schnell wegjagen, denn dieses Verhalten ist ja nicht tiergerecht?

    Oder wenn sie abends ihre 2 Stunden im Haus herumgetobt haben und dann an der Wohnzimmertüre erscheinen und mit einem "Gute Nacht" ankündigen, dass sie jetzt in ihr Zimmer zurück wollen. Soll ich das ignorieren denn ein tiergerecht gehaltenes Tier hat seine Bedürfnisse nicht in der menschlichen Sprache zu artikulieren?

    Oder wenn einer vor dem Fernseher mit sichtlichen Vergnügen und deutlich verstellter tiefer Stimme den Sprecher eines Dokumentarfilms nachahmt. Soll ich den Vogel also schnellstens aus den Wohnräumen entfernen, denn ein sprechender Papagei vor dem Fernseher, das ist doch nicht tiergerecht?

    Übrigens habe ich heute in der Zoosendung "Nürnberger Schnauzen" gesehen wie sich ein Schmutzgeier von seinem Pfleger den Kopf kraulen ließ. Soll man sich also beschweren, wenn ein großer Tiergarten ein so wenig tiergerechtes Verhalten öffentlich vorführt?

    Ich trainiere meine Vögel nicht und zwinge sie zu nichts, all diese Verhaltensweisen sind ganz freiwillig und ergeben sich aus einer bestimmten Situation. Ich sehe allerdings meine Vögeln nicht in erster Linie als Tiere sondern als intelligente Lebewesen deren Ansprüche gar nicht so viel anders als die des Menschen sind: Papageien haben Humor, können sich freuen und ärgern, lieben Musik und gutes Essen. Natürlich brauchen sie auch einen arteigenen Partner, was aber keineswegs bedeutet, dass ihnen der Umgang mit Menschen nicht Freude bereitet.

    @Christine
    Ich stimme hier durchaus zu. Aber aus Angst, daß jemand da jemand etwas in falschen Hals bekommen könnte, so zu tun, als wäre es nicht möglich Papageien so zu halten, daß Mensch und Tier etwas davon hat, das halte ich nicht für richtig, denn es stimmt einfach nicht.

    Gruß
    Walter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 spatzel, 28. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Och Walter :trost:
    ich denke genauso wie du. Klar ist das alles was du jetzt geschrieben hast richtig.
    Ich würde es genau so machen.
    Man versteht sich hier in schriftlicher form immer schnell Falsch.

    Genau aber so, wie du es jetzt geschrieben hast, sehe ich es doch auch.

    Wenn du das mit interagieren meinst, ist es das was ich auch meine.
    Immer auf die Bedürfnissen des Tieres eingehen. Und dass ist halt alles das, was dazu beiträgt, das es sich pudelwohl fühlt.

    Toll das ihr ein Pärchen Papageien habt welche sich auch dem Menschen zugeneigt fühlen. So stelle ich mir das vor.

    Ich bin direkt neidisch, wenn ich lese, dass sie von selber zu dir auf die Schulter kommen und deine Schmuseeinheiten wünschen.

    Das ist eigentlich der Idealfall.

    Bei den Agaporniden ist es meistens aber nicht so. Sie sind mehr auf ihren Artpartner eingestellt und da spielt der Mensch erst mal nicht so die Rolle in deren Leben.
    Das aber wusste ich, bevor ich sie mir angeschafft habe. Und da der Agapornid auch gerne im Schwarm lebt, habe in nun 10 Rosenköpfchen. Nr. 11 und 12 sind gestern und vor 3 Tagen geschlüpft. :freude:
    Da Agas eine sehr eigensinnige Art haben und sich kaum zu etwas übereden lassen, beschäftige ich mich ohne Zwang mit ihnen. Was du ja auch nicht machst, Zwang ausüben.

    Es geht bei uns sehr langsam voran mit der Zahmheit. Aber sie werden zutraulicher und neugieriger obwohl sie im Schwamr leben. Da freue ich mich über jeden noch so kleinen Schritt, den sie von sich aus machen, wenn ich ihnen näher komme. Aber das habe ich ja schon geschrieben.

    Hat man einen kleinen Schwarm und einige Tiere sind ohne Scheu und nähern sich an aber nur einer der Anderen ruft dann seinen Alarm aus, dann zieht sich auch der Mutige erst wieder zurück.
    Andersherum lernen aber die Scheueren, dass sie keine Angst haben brauchen, sehen das es einige gibt, die mir aus der Hand fressen. Sie lernen daraus.

    Man sieht also, es kommt auf die Art an und auf die Menge. Es kommt auf den Halter an wieviel Geduld er hat.

    Und immer in erster Linie, das es den Tieren wirklich gut geht.

    Ich habe etwas von ihnen. Alleine ihnen zuzusehen, wie sie spielen und ich sehe wie gut es ihnen geht, macht mir eine riesige Freude. Sollten sie nie zutraulicher werden, wie sie jetzt sind, wäre ich nicht traurig und habe trotzdem meine Freude an ihnen. Ich würde sie nicht weggeben, wenn sie mir nicht auf Schulter und Kopf umherklettern. ( auch wenn ich das toll finden würde)
    Wenn ein Papagei in Einzelhaltung ohne Artgerechten Partner lebt, finde ich es eher traurig, dass er sich deswegen dem Menschen zuwendet, um nicht total einsam zu sein. Er ist dann fehlgeprägt. Die Sexualität bleibt für dieses Tier vollkommen auf der Strecke, viele balzen dann ihren Menschen an und das ohne Erfolge. Dadurch fangen dann viele an sich zu rupfen oder sie werden zu Schreiern oder beides. Nicht gerade wenige werden agressiv.

    LG
    Christine
     
  4. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Walter
    Es hat und wird Dir hier im Forum keiner sagen Du sollst Deine Vögel wegscheuchen wenn sie kommen. Papageien zu ignorieren ist auch ein schwerer Fehler. Da sind sie wie Elefanten, sie vergessen nie. Wenn ihr um den Futternapf kämpft, kämpft einfach, ist doch nur ein Spiel. Wenn die Papas zu Dir kommen, scheuch sie nicht weg. Wenn sie genug haben, werden sie schon zu ihren Artgenossen zurückfliegen. Du bist eben " nur " ein Mensch
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema: Zähmen ja/nein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man diamanttäubchen zähmen?

Die Seite wird geladen...

Zähmen ja/nein? - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...