zurück in den Käfig???? aber wie

Diskutiere zurück in den Käfig???? aber wie im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,mein grauer (Max)ist heute das erste mal aus seinem Käfig gekommen und hat sich nun im Wohnzimmer hinter einer Pflanze versteckt und findet...

  1. warnjen

    warnjen Guest

    Hallo,mein grauer (Max)ist heute das erste mal aus seinem Käfig gekommen und hat sich nun im Wohnzimmer hinter einer Pflanze versteckt und findet wohl den Weg in den Käfig nicht mehr.Da wir ihn nicht erschrecken wollen und einfangen wollen,wie bekommen wir ihn denn zurück??:? Er ist ja nun erst 2 Wochen bei uns.Was kann man da am besten machen??? LG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Erst einmal keine Panik.:trost:
    Nehmt das Lieblingsessen von ihm und macht es vor seinen Augen in einen Napf-viel "hmmmmmm lecker lecker,schau mal,hmmmmm" oder was ihr sonst so beim Füttern sagt.
    Dann stellt den Napf in den Käfig an die Futterstelle und ........warten.Entfernt euch vom Käfig,laßt ihm Zeit.Hunger hat bis jetzt noch immer gesiegt.:prima:
    Fürs nächste Mal: den Vogel nicht vor dem Freiflug füttern,dann lockt das Futter noch mehr.
    Das kann dauern!Ich hab auch schon mal eine Nacht auf dem Sofa verbracht weil es etwas länger gedauert hat*grins*.Der olle Partner hat nämlich seine Frau durch die Gitter gefüttert-Blödmann-und so mußte sie ja nicht rein!:~
    Aber,bitte,vermeidet das Einfangen!
    Nach 2 Wochen weiß er den Weg zum Käfig und wird ihn auch finden.Bleibt locker,dann bleibt er das auch.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Headroom42, 12. März 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Entweder sitzen lassen mit der Gefahr der Wohnungsverwüstung und warten das er das macht was Bea vorgeschlagen hat :zustimm: oder einfach einfangen.

    Das ist immer weniger schlimm als jeder meint. Nicht immer so zimperlich sein...

    Gruss

    Kai
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Kai-einfangen sollte immer die letzte Möglichkeit bleiben.Bei Gefahr bleibt einem nichts anderes aber beim ersten Ausflug sollte das Ganze doch auch mit einem schönen Erlebnis abgeschlossen werden und nicht mit einem "Grapschen".Meine Meinung.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. warnjen

    warnjen Guest

    danke für eure Antwort,ich glaube wir werden wohl lieber warten und es mit Futter versuchen,denn mit einfangen das trauen wir uns ehrlich gesagt nicht so und wir wollen ihm ja auch nicht weh tun
     
  7. birgitt

    birgitt Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42551 Velbert
    Hallo,

    ich würde auch warten, laßt Ihm einfach Zeit die Welt aus einem anderen
    Winkel zu betrachten.
    Er wird schon zurückgehen wenn er Hunger oder Durst bekommt.

    Aber auf jeden Fall dass Licht anlassen und alles woran Er sich verletzen
    könnte vorsichtig wegräumen.

    Gruss Birgitt
     
  8. elis

    elis Guest

    Hallo

    Das habe ich mit unseren Caro auch so erlebt,der wollte absolut nicht mehr in seine Volie nach seinen ersten Ausflug.
    Aber man hat keine andere möglichkeit als ihn entweder zu locken, oder einzufangen und ihn dann ganz Behutsam in seinen Käfig zu setzen.
    Wiederhole das öfters und laß dabei seine Ausstiegsmöglichkeiten offen wenn er drinnen ist.
    Du wirst sehen das klappt in kürze.
    Eine weitere möglichkeit wäre,ihn mit Futter immmer wieder zu seinen Käfig zu locken,wobei Du ihn aber ein o. zwei Tage nicht heraußen Füttern solltest.
    Möge die Übung gelingen.:zustimm:
    Viel Spaß u.LG

    ELIS
     
  9. warnjen

    warnjen Guest

    wenn er wirklich nicht zurück will,wie fangen wir ihn dann am besten ein???:?
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Wenn er sich so gar nicht vom Fleck bewegen will...
    Halte ihm ganz langsam und vorsichtig einen Ast hin, auf den er draufsteigen könnte. Halte ihn so, dass der Abstand zu dir recht groß ist. Falls er draufsteigt super vorsichtig zum Käfig hintragen, entweder direkt "in" die Voliere hinein oder ihn wenigstens oben drauf setzen.

    LG
    Alpha
     
  11. elis

    elis Guest

    Hallo noch einmal!

    Also auf alle Fälle mit keinen Gegenständen wie Decken oder gar Netze.
    Ich habe mich ganz vorsichtig heran getastet und ihn immer wieder meine Hand hingehalten;wobei ich ganz leicht seine Füsse berührte.
    Das ist ein Geduldsspiel aber funktioniert in der Regel.
    Im aüßersten Notfall,(man soll ja so Junge Vögel nicht in der Nacht Außerhalb des Käfigs lassen)dreh kurz das Licht aus und hebe ihn von oben nehmend in seinen Käfig.
    Geduld-Geduld:zustimm:

    LG ELIS
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    p.s.:
    versuch dich selbst eher "klein zu machen".
    Um so größer du dich vor den Grauen hinstellst, desto größer wird evtl. auch seine Angst vor dir. Versuche maximal in Augenhöhe an ihn heran zu gehen.
    Und alles wirklich gaaaanz ruhig und leise redend. Niemals eine ruckartige oder hektische Bewegung machen.
    Den direkten Augekontakt meiden - also nicht Aug in Aug anstarren ;) eher den Kopf etwas schräg halten und so ein bisschen "demütig" gucken :~

    Einfangen wirklich nur, wenn er sich nicht regt bis ihr ins Bett wollt. Bis dahin den Raum schön hell beleuchten, und evtl. auch mal eine Weile aus dem Raum gehen (dann traut sich der Vogel vielleicht eher weg vom Fleck).
     
  13. warnjen

    warnjen Guest

    habe es mal versucht und bin mit meiner Hand ganz langsam zu ihm hin aber dann fängt er sofort laut an zu schreien:(
     
  14. warnjen

    warnjen Guest

    hallo,haben es mal versucht langsam mit der Hand zu ihm zu gehen aber dann fängt Max an laut zuschreien
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Stock, Ast, Besenstiel, etc...
     
  16. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Also bei uns war es damals

    ... ein bisschen unerfahrenheit. Wir haben unsere beiden dann auch
    regelrecht wieder hereingetrieben. Zum Glück leiden unsere beiden
    an Alsheimer und vergessen immer sehr schnell :D
    Am nächsten Tag waren wir dann schlauer. Wir haben sie dann draußen
    und austoben lassen. Um so später es wurde um so mehr Licht haben wir
    ausgemacht. Und siehe da... etwa gegen 21:30 gingen beide von selbst
    in die Voliere, auf ihren Schlafplatz und begannen zu pennen.
    Es war bei uns immer Theater mit Hera. Sie wollte nie rein.
    Irgendwann habe ich dann rausgefunden, wenn sie rein sollen nie einen
    alleine zu nehmen, sondern beide gleichzeitig. Seither war es nie wieder
    ein Problem.
     
  17. Lucalive

    Lucalive Guest

    Nimm nen stock Kletterstange oder ähnliches wo er drauf steigen kann.Und trag ihn dann in seine Voliere zurück...

    Zeigt er da auch Angst,samt zureden und mit Lieblingleckerlie auf den Stock locken.
    Eine Hand Leckerlie, Erdnuss oder so, andere Hand stock und mit samter stimme Mut zureden....

    Müsste dann klappen...
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Und?Die Nacht im Wohnzimmer verbracht oder habt ihr es geschafft?

    Wir haben Naturbruten und da kann man weder einen Stock hinhalten,noch auf Augenhöhe ran oder sonst irgendwie beruhigend einwirken.Ich mußte so schmunzeln als ich die Tips alle las-keine Chance!:D Da hilft wirklich nur warten,dass sie es von alleine schaffen oder eben einfangen.Aber unsere haben immer den Weg zurück gefunden-mal schneller mal langsamer.;)
    Liebe Grüße,BEA
     
  19. #18 Kobragirly, 15. März 2006
    Kobragirly

    Kobragirly Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Hallo,
    ich habe das auch mit meinem Nico erlebt, keine Chance dass er zurück geht. Erstmal große Ratlosigkeit, dann kam mir eine Idee und das habe ich mit ihm täglich geübt. Wenn ich ihn aus der Voliere herauslies, nahm ich ihn mit einer kurzen Sitzstange auf und lies ihn heraus. Er hat sich so daran gewöhnt dass er jetzt automatisch aufsteigt wenn ich mit der Stange komme und sich freiwillig in die Voliere setzen läßt. Mit der Hand habe ich bis heute keine Chance, er zwickt wie ein Verrückter wenn die Hand nur in die nähe kommt. Manchesmal war das schon eine blutige angelegenheit und meine Hand tat tagelang weh.
    Lg. Nico, Molly und Kobragirly :0- :0- :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Angy7

    Angy7 Guest

    hmmm... gelesen ja...und?
    hoffe er ist nun endlich wieder drin?

    schade das keine antwort kommt:nene:
     
  22. Gitana

    Gitana Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Re:

    Hallöchen,

    wir hatten anfangs häufig dieses Problem mit unserem Chicco, er stammt, wenn unsere Nachforschungen stimmen, aus einer Großvoliere aus den Niederlanden, und hatte wohl mit menschlichen Wesen nicht viel zu tun gehabt..:zwinker: .
    Als der kleine Kerl bei uns einzog, war er völlig verunsichert.
    Wir haben ihm beigebracht auf ein Kissen zu steigen, sodaß wir ihn dann in die Voliere setzen konnten-hinterher gabs immer was schönes zu naschen- und das klappt bis heute..:beifall: :beifall:
    Mit dem Einfangen wäre ich an Deiner Stelle sehr vorsichtig, da solche Aktionen das Vertrauen zwischen Vogel und Mensch ziemlich zerrütteln kann

    Das Wichtigste ist, gebt dem kleinen Kerl Zeit und Vertrauen- der Rest kommt dann von ganz allein..

    Seid lieb gegrüßt
    Manuela+ ihre Rasselbande :trost:
     
Thema:

zurück in den Käfig???? aber wie

Die Seite wird geladen...

zurück in den Käfig???? aber wie - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere

    Rosellas wollen nicht zurück in die Voliere: Hallo. Ich habe ein kleines Problem. Heute hatten meine Rosselas das erste mal Freiflug im Wohnzimmer. Wir haben es so gemacht wie der Händler es...
  5. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...