zwei Wellensittiche aus Tierheim geholt

Diskutiere zwei Wellensittiche aus Tierheim geholt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin neu hier, genau genommen seit eben :roll: Wir haben einen Wellensittichbestand von 5 (ehemals 6) süssen Wellis, die wir von...

  1. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Hallo,

    ich bin neu hier, genau genommen seit eben :roll:

    Wir haben einen Wellensittichbestand von 5 (ehemals 6) süssen Wellis, die wir von ganzen Herzen lieben.
    Da unser Mo (der 6.) vor einem Monat gestorben war, waren wir auf der Suche nach einen neuen süssen Männchen. Allerdings habe ich die Angewohnheit, irgendwie "Versorgungsfälle" zu holen. So auch diesmal. Wir waren im Tierheim.
    Es gab nur ein (männliches) Pärchen. Bino und Silvio ... wobei man uns mitteilte, dass der eine nicht richtig fliegen kann. OK, in dem Moment, wo ich die beiden hab in der Ecke gekauert gesehen, hab ich auch nicht weiter nachgedacht. Ich fragte, ob sie bakteriell und parasitenmäßig vom Tierarzt freigeben sind wegen meinem Bestand (waren sie) und hab sie mitgenommen ... dann halt 7.

    Daheim stellten wir fest. Der eine kann gar nicht fliegen, wahrscheinlich mal Flügel gebrochen, auf jeden Fall steht das kleine Flügelchen ein wenig hoch. Er ist sehr schläfrig und ständig müde und auch recht bewegungsfaul (weder klettern noch laufen). Der andere, der ja eigentlich nichts hat, kann ebenfalls nicht wirklich gut fliegen. Er versucht es, aber man kann nicht hinschauen :nene: ich glaub, er muss noch sehr viel üben. Lt. Tierheim wurden die in einem extrem schlechten Zustand damals aufgefunden.

    Allerdings ist er auch so sehr wackelig auf den Beinen. Beide haben Schwierigkeiten, sich auf einem Ast zu halten, wenn es ein wenig schaukelt.

    Am Donnerstag hab ich nunmehr einen Termin bei unserem vk Tierarzt .... er machte mir jetzt doch etwas Angst, was die alles haben könnten, was der Tierarzt vom Tierheim niemals untersuchen würde :traurig: Leider ging vorher kein Termin, weil wir gut 1,5 Stunden fahren müssen. Direkt bei uns in der Umgebung ist leider kein vK TA.

    Nun habe ich um alle anderen auch noch Angst ....

    Wir haben einen großen Innenkäfig, aber unsere sind ganztags Freiflügler. Das Wohnzimmer ist zum Spielzimmer geworden, wo sie morgens allein raus gingen und abends wenns dunkel wird, von ganz allein wieder in den Käfig gehen. Alles bisher kein Problem, noch nie ein Unglück passiert ... sehr brav :-)
    Seit Freitag ist alles anders. Wir mussten erst mal einen Extrakäfig aufbauen, weil der flugunfähige ständig in dem großen Käfig von der Stange purzelte, sobald ein anderer ankam. Und der andere ebenso wackelig auf den Beinen, nur hin und her stolperte.

    Naja, jetzt belagern die 5 Racker halt auch den anderen Käfig ... der süsse gelbe klettert und fliegt auf den Spielbaum (wenn auch sehr schläfrig), aber der kleine flugunfähige, sitzt die ganze Zeit meist alleine rum.

    Ich habe auch immer Angst, dass er runterplumpst ....

    Nun, meine Angst wegen der anderen Wellis, dass die sich mit irgendwas angesteckt haben könnten und die Vögel aus dem Tierheim nicht wirklich gesund waren, könnt Ihr mir nicht nehmen, da muss ich bis Donnerstag warten ...

    Aber wer kann mir helfen, was den Umgang mit dem flugunfähigen betrifft? Zumal ab nächste Woche bin ich auch wieder arbeiten (derzeit Urlaub) und dann sind wir beide ganztags nicht da. Was mache ich? Ihn alleine einsperren, dann vereinsamt er, Käfig offen lassen, wenn er rausplumst ist niemand da, beide eingesperrt lassen, ist unfair dem gelben gegenüber, weil er will jetzt nur noch raus ....

    Ich bin total ratlos und schlaf schon nicht mehr. Ins Tierheim zurück bring ich auf keinen Fall übers Herz.

    LG
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 little-regina, 25. November 2013
    little-regina

    little-regina Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    724... Schwäbische Alb
    Hallo Sandra,
    das hört sich aber nicht gut an. Bitte schicke die zwei als erstes in Quarantäne.

    In ein separates Zimmer in einem extra Käfig, und den würde ich gut auspolstern,
    damit sie weich fallen. Ich würde versuchen aus kleinen Brettern Sitzplätze
    zu bauen, damit sie besser sitzen können.

    Das die zwei so aufgeplustert und schläfrig sind, ist kein gutes Zeichen.
    Frag auch mal den Tierarzt ob Du Sammelkotproben mitbringen sollst.
     
  4. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Tierheim-Tiere ist immer so eine Sache

    Ach mensch, Sandra, das tut mir so sehr leid.

    Tierheim-Tiere, das ist immer so eine Sache. Ich bin auch mit einem Tierheim hier befreundet, seit ca. 30 Jahren. Da vertraut man sich. Die haben auch eine sehr fähige Tierärztin, auch schon Jahrzehnte lang. Aber ich weiß definitiv, dass viele Tierheime schon rein finanziell gar nicht in der Lage sind, jedes Tier immer ordnungsgemäß (d.h. z.B. Vögel auf alle Krankheiten testen zu lassen) tierärztlich untersuchen zu lassen. Gerade Vögel werden schnell vermittelt, also wird das nicht viel gecheckt. Und Ahnung haben die allermeisten Tierheim-Leute sowieso nur von Hund und Katze, das ist leider so. Auch wenn sie es gut meinen. Was habe ich da schon mitbekommen... Neulich wollte ein Tierheim 4 Kanarienhähne nur in Gesellschaftsvoliere (...) abgeben. Das hätte ein Blutbad bedeutet... Also, immer gut gedacht, aber schlecht gemacht.

    Mitleid her oder hin, Vögel würde ich nicht mehr aus fremden Tierheimen holen, sondern vom gescheiten Züchter.

    Hoffentlich bekommst Du das mit den Wellis hin.

    Lieben Gruß, Evi und sieben Kanarien-Mädel.
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    obwohl ich selbst Züchter bin finde ich es toll das es Leute gibt die auch Tierheim Wellis eine Changse geben.
     
  6. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Hallo, danke euch beiden für die Antworten.
    Ja, ich gehöre zu den Leuten, die immer nur Wellis in Not nehmen .... so bin ich zu dem 1. gekommen und dann folgten (dann hab ich im Netz geschaut, wer Hilfe braucht) die anderen - damals 5 -. Wie einer starb, guckte ich wieder, damit es sechs sind und so der Sachstand heute, nun 7.
    Ich kanns nicht sein lassen ... und die zwei Süssen aus dem Tierheim die hätte ich auch nicht da gelassen.
    Die Vermittlerin war sehr nett, scheint auch m Forum zu sein und hat mir geantwortet und bietet mir auch Hilfe an. Das finde ich sehr nett. Vielleicht habt Ihr alle Recht ... klar ist da ein enges Budget und wenn man natürlich den "geringen" Anschaffungspreis eines Wellensittiches aufrechnet, "lohnt" sich seltens eine Behandlung. Ich kann keinem sagen, was mich bisher die Wellis gekostet haben, weil waren ja alls "Notfälle, die irgendwas hatten", dann würde man mich für "bescheuert" halten. Nur lange und häufig kann ich das auch nicht tragen ... Ich kann auch kein Tier abgeben .... Vielleicht geht am Donnerstag aber ja alles besser beim vk TA aus, als ich jetzt denke ... das hoffe ich zumindest sehr ... für alle 7! Ich werde berichten und danach brauch ich dann Ratschläge, wie ich als Berufstätige mit einem flugunfähigen Welli umgehe, ohne das die anderen Nachteile haben, noch das er vereinsamt und wie ich das mit dem Käfig mache, eingesperrt oder wie ... ach je ... allen eine gute Nacht zu später Stunde ... LG Sandra
     
  7. Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21423 in Deutschland
    Das spricht für Dich, Sandra

    Das spricht für Dich, Sandra. Finde ich auch sehr gut, ich unterstütze mein Tierheim auch in der Hinsicht. Aber leider hat das oft riesige Folgekosten, die viele nicht bedenken, die sich Tierheim-Tiere holen. Das gehört dann leider dazu.

    Viel Glück, lieben Gruß, Evi
     
  8. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde es toll , dass Du den beiden aus dem Tierheim eine Chance gegeben hast. Wenn Du dich im Forum umschaust wirst du eine Menge Threads finden, in denen Vogelfreunde auch mit ihren Vögeln vom Züchter viel Pech hatten, denn auch dort nimmt nicht jeder Züchter es mit tests ernst. Ein Laie kann auch oftmals seriöse zuchten nicht von unseriösen unterscheiden. Von daher freue dich über deine goldigen Wellis.
    Ich freue mich jedenfalls schon auf Bilder deiner beiden Schätze. Ich habe auch Tiere aus Heimen/Lagern und werde auch zukünftig Tiere die in Not sind, aufnehmen. Sie sind nicht mehr oder weniger anfällig wie Tiere aus privathand.

    LG
    Selymi
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sandy9772 / Sandra

    willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Ich habe deinen Titel etwas aussagekräftiger abgeändert und das Thema vom "Allgemeinen" zu den Wellensittichen verschoben.
     
  10. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Grundsätzlich gilt doch, auch ein Laie informiert sich (hoffentlich) vorher über die zu erwerbende Art. Ob aus dem Tierheim, aus der Zoohandlung oder vom unseriösen oder seriösen Züchter.
    Ist ein gewisses Grundwissen vorhanden, setze ich vorraus, dass die/derjenige in der Lage ist, die zu erwerbenden Vögel einzuschätzen.
    Ein Laie muss nicht Laie bleiben...und sollte! es auch nicht.

    Wenn aber, wie in diesem Fall, jemand Vögel aus dem Tierheim holt (im Grunde egal woher) und diese ohne eine mindestens vierwöchige Quarantäne in den bestehenden Bestand setzt, zeugt das nicht gerade von einem ausladendem Vorwissen.

    Warum das Tierheim, die Zoohandlung oder der unseriöse Züchter sich nicht das Wissen über die im Bestand befindlichen Arten aneignet, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Bei den beiden letztgenannten habe ich zumindest so meine Vermutungen...

    Dieser Aussage stimme ich zu.
     
  11. #10 Lijana, 26. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sandra,

    mich halten auch fast alle meine Bekannte für bescheuert:), denn ich bin so wie Du, nehme schon Jahrelang immer wieder Vögel, die im Not sind, aus schlecher Haltung, aus Tierheim, etc. Behinderte Vögel habe ich schon mehrere gehabt. Du kannst den aber ihre Leben etwas erleichern, zbsp. ....
    ich sende Dir ein Bild, wie ich das gemacht habe. Die Käfige hab etwas tiefer gestellt und mehrere Leiter selbst gebastelt so, das er fast überal hin, wo seiner Kumpel sich befinden, klettern kann. In dem kl.Käfig (oben) auf dem Bild schläft immer noch unserer neuer Bewohner, hoffe der Käfig werde ich bald nicht mehr gebrauchen.
    Es ist nicht lange her, wo ich zwei meine behinderte Wellies verloren habe. Die Käfige und Leiter bleiben erst mal so, wo sie sind, (obwohl derzeit alle meine Vögel fliegen können) für den Fall, falls ich wieder einen behinderten aufnehmen sollte. Ich werde immer wieder solche Vögel aufnehmen, denn meistens will jeder nur junge und schöne Vögel haben und die arme behinderte werden oft im Stich gelassen. :(
    Ich drücke Dir fest die Daumen für Donnerstag!:trost:


    LG
    Lijana

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Als aufmerksamer Leser wird Dir sicher auch aufgefallen sein, dass dies oft in diesem Forum gängige Praxis zu sein scheint, erst mal die Tiere zusammen zu setzen und sich dann erst Gedanken über Erkrankungen zu machen. Und das von Haltern die bereits keine Anfänger zu sein scheinen. Also keine Laien. Aber man muss nicht alles verstehen. Wobei ich bis vor einigen Jahren auch nicht wusste, welche schrecklichen Viruserkrankungen unsere Sittiche und Papageien in sich tragen können.

    Ich hoffe, dass nicht nur die kleinen, sondern auch die bereits vorhandenen !!! Vögel gesund sind.
     
  13. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Hallo,
    ich meld mich wieder aus der Nachtschicht .... ich danke allen für die Beiträge und Hilfestellungen :-) und auch für die tollen Bilder, was man alles basteln kann. Ich glaube, die Adventszeit hab ich nunmehr mal was anderes zum Basteln als üblich .... Sobald ich wieder in die Tagesschicht wechsel (weil jetzt im Büro ;-) werde ich mal Bilder einstellen von allen - hoffentlich - sieben. Und am Donnerstag werde ich auch berichten ...
    Wegen der direkten Zusammenführung: Es ist aber ja auch wichtig, dass sich die Wellis alle verstehen und nicht jeder hat so viele Räumlichkeiten (Zimmer), wo man ggf. Wellensittiche über einen Monat unterbringen kann ... nehmen wir mal die "no go" Zimmer wie Küche, Bad und Schlafzimmer weg, verbleibt bei uns halt nur ein Zimmer = das Wohnzimmer .... und da meine anderen 5 Freiflügler sind, ist das halt fast nicht umzusetzen. Wahrscheinlich ist es leichtsinnig ... aber wie hätte ich es jetzt machen sollen? Vielleicht direkt vom Tierheim zu meinem vk TA und wenigstens "grob" durchchecken ... passiert mir auch nicht nochmal, ich glaube, hieraus haben wir gelernt!
    @Lijana: Find ich super! Dein Engagement und auch Dein Basteln :-) Wenn Du schon viel Erfahrung mit behinderten Vögeln hast, werde ich mich noch häufiger melden müssen. Weil die Erfahrung fehlt mir wirklich. Vor allem denkt der Kleine immer noch, dass er fliegen kann, er versucht es immer wieder und hüpft einfach irgendwo runter .... und plumps, kann man nicht ein paar Minuten aus den Augen lassen. Derzeit wäre er aber glaub ich nicht fit genug, so eine Leiter hochzukommen. Da erhoffe ich mir ja vom TA Gewissheit und Besserung ... ich möchte halt auch nicht, dass er vereinsamt .... LG und allen eine gute Nacht. Sandra
     
  14. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Wellis 030.jpg Wellis 032.jpg

    Das sind übrigens schon mal meine Racker .... von den zwei süssen neuen hab ich noch keine Fotos ... die folgen hoffentlich bald ....
     
  15. Hoboban

    Hoboban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo, bei dir möchte ich auch Wellensittich sein:zustimm:. Ist ja ein super schöner Spielplatz für die "Flattermänner".
    Viel Glück für deiner Neuzugänge!!!!
     
  16. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sandy, das sieht wirklich sehr schön aus, aber eine Kritik bleibt doch. Die Wellis sehen es eher so wie die Kamera und weniger so wie Du. - Will sagen: es ist ganz schön dunkel.
    Das Rollo solltest Du unbedingt ganz hoch machen und am besten auch ein, zwei Leuchtstoffröhren (T5 mit Vollspektrum) anbauen.
    Aber davon ab ist es wirklich ein sehr schöner Spielplatz!
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  17. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Huhu,
    das Rollo ist nur halb runter, weil da den ganzen Tag voll die Sonne drauf brennt :-) und die Wellis dann abhauen. Das Foto ist schon ein paar Wochen bzw. Monate alt. Da lebte mein Mo noch :-( .... also der Käfig ist in der hinteren Ecke. Da ist es dunkler, aber die Racker sind von morgens 9h bis abends, wo sie selber in den Käfig gehen, draußen und meist am Fenster ... außer wenn sie ihr Mittagsschläfchen halten, gehen sie auch von selber wieder in die Ecke .... also keine Angst. Die sitzen sehr hell tagsüber. Ggf. im üsseligen Winter ... muss ich mir anschauen, da ist ja nicht viel Sonne da ... dann hol ich mir eine Bird-Lampe!
     
  18. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Hier noch alle glücklichen sechs im Sommer: Der graue (Mo) verstarb leider letzten Monat :-( Die zwei kleinen Wellis aus dem Tierheim fotografiere ich erst, wenn sie wieder fit und hübsch sind :traurig:
    Den Anhang 329578 betrachten

    Da waren sie im Sommer in Ferien bei meinen Eltern und saßen parad, als wir abgefahren sind ... für mich ein Horror, wenn ich die irgendwo zurücklassen muss :roll:
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sandy,
    wie geht es euch, was sagte der TA?

    LG
    Lijana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sandy9772

    Sandy9772 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel
    Hallo, ich seh gerade, anscheinend hab ich letzte Woche getippt, aber die Antwort nicht gesendet ... Ich war mir eigentlich sicher, dass ich mein Herz ausgeschüttet hatte, find die Antwort aber nimmer ....

    Letzten Donnerstag wurden die beiden ja zuerst mit Doxi behandelt. Der kleine süsse Bino - flugunfähiger - ist leider 4 Stunden danach verstorben. Wir waren fix und alle ... nach dem Antibiotika saß er nur noch aufgeplustert im Käfig und plumpste einfach runter. Danach haben wir ihn in einen separaten kleinen Käfig gesetzt, aber ich glaube, das hat er schon nicht mehr mitbekommen, so benommen war er. Eine Stunde später hörten wir ein ganz merkwürdiges Zischen aus dem Wohnzimmer (wir waren bereits im Bett). Wir sind hingelaufen und er war tot :-(

    Meine 2. Hälfte hing auch schon sehr stark an ihm, weil er sich - da ja flugunfähig - immer bei ihm auf den Finger gesetzt hat (unsere anderen Wellis sind alle nicht zahm, daher war das was besonderes :-) .... Ich = wieder nur am Heulen! Silvio ging es auch nicht gut, aber er hat es überstanden. Allerdings seh ich in seinem Allgemeinzustand überhaupt keine Veränderung. Wir haben ihn - damit er nicht vereinsamt - unmittelbar zu der anderen Horde gesetzt. Allerdings bleibt er da auch meist allein. Er kommt nicht mal aus dem Käfig, fliegt auch nicht mehr, ist ganz wackelig auf den Beinen (aber essen und trinken tut er schon) .... morgen muss ich wieder zum TA, da bekommt er eigentlich seine 2. Doxi-Ladung. Ich habe jetzt allerdings Angst davor (schon 2 Vögel an Doxi verloren).... außerdem glaub ich, dass Silvio eher neurologisch auffällt und vielleicht gar nix hat, wozu er eigentlich Antib. bekommt ... ich weiß es auch nicht. Es ist allerdings ein sehr bekannter vk TA, von daher .... nur einer ist tot, der andere genauso schlecht dran wie vorher ... und wir ganz rat- und hilfslos.

    Drückt mir für morgen die Daumen.

    LG
    Sandra
     
  22. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra
    es tut mir sehr leid, dass der kleine Bino gestorben ist. Ich weiss, wie es Euch gerade geht, musste gestern mein geliebtes Häschen auch loslassen. Für den Kleinen Silvio drücke ich Euch ganz feste heute die Daumen und vor allem, dass die Behandlung anschlägt. Ich denke, weil er momentan nicht richtig gesund ist, vermeidet er die restlichen Artgenossen. Ich hätte schon gestern gern geschrieben, aber habe zuhause mómentan keinen Internet-Anschluss und beim Tippen ins Handy hatte ich drei mal Abstürze.

    Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest, sobald Du wieder zurück bist. Ich denk an Euch beide !!

    Lieben Gruß
    Selymi
     
Thema: zwei Wellensittiche aus Tierheim geholt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierheim wellensittich

    ,
  2. wellensittich tierheim

    ,
  3. Wellensittich aus dem tierheim

    ,
  4. wellensittich abgeben tierheim,
  5. wellensittich aus tierheim,
  6. suche wellensittich tierheim,
  7. wellensittiche aus dem tierheim was beachten?,
  8. tierheime thüringen Wellensittich,
  9. wellensittich aus dem tierheim aufnehmen ,
  10. wellensittich kaufpreis tierheim,
  11. wellensittich tierheim abgeben,
  12. wellensittiche tierheim erfahrung,
  13. Wellensittich ins Tierheim ,
  14. wellensittiche aus dem tierheim,
  15. wellensittiche aus tierheim
Die Seite wird geladen...

zwei Wellensittiche aus Tierheim geholt - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...