Zweifel, dass die Haltung so in Ordnung ist...

Diskutiere Zweifel, dass die Haltung so in Ordnung ist... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, ich wende mich hier mal mit ein paar Fragen bezüglich (Grau-)Papageien an Euch. Ab und an bin ich bei meinem Freund, wo im Haus...

  1. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallöchen,

    ich wende mich hier mal mit ein paar Fragen bezüglich (Grau-)Papageien an Euch.
    Ab und an bin ich bei meinem Freund, wo im Haus Graupapageien und andere Vögel untergebracht sind (Hobbyzucht).
    Nun habe ich aufgrund wie es da aussieht Bedenken, dass die Haltung in Ordnung ist und habe schon überlegt, das Vet.Amt zu informieren...

    Raumtemperatur beträgt zur Zeit um die 18Grad. Fast alle Tiere verlieren Federn (hauptsächlich am Bauch, teilweise fast kahl) aber ist denn gerade Mauser-Zeit? Man hört es oft niesen und der Kot geht bei einigen in´s grünliche. Zusätzlich Kotberge, Körnerhülsenberge, und teils feuchtes Einstreu. Leider sieht das auch schon seit einiger Zeit so aus :(

    Denkt Ihr, ich sehe das zu dramatisch oder würdet Ihr das auch nicht dabei belassen wollen?

    Danke für Eure Meinungen und viele Grüße, Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo, schön das du dir Gedanken machst. Für eine umfassende Antwort sind das natürlich zu wenig Infos. Es wäre auch interessant, in welcher Behausung die beiden leben (Größe, Aufstellraum)?

    Raumtemperatur 18°C reicht in der Regel aus, wichtig wäre auch eine Luftfeuchtigkeit von min 60% und ausreichend Beleuchtung (offenes Fenster ohne Zugluft oder UV-Beleuchtung).
    Gedanken würde ich mir eher um die kahlen Stellen machen. Das klingt eher nach Rupfen (eine Verhaltensauffälligkeit oder durch Krankheit bedingt).
    Das "Niesen" würde leider dazu passen (Aspergillose). Die Kotberge und Hülsenberge lassen den Schluss auf unsaubere Haltung zu.

    Wenn du den Vögeln helfen willst, dann organisiere eine Beratung der Halter. Das sollte natürlich behutsam und nicht belehrend erfolgen. Auf jeden Fall würde ich denen raten, schnellstens einen vogelkundigen TA aufzusuchen. Einen Experten gibt es ganz in deiner Nähe: Dr. Sauer, Panschwitz-Kuckau. Gerne helfe ich auch, komme ganz aus deiner Nähe.
     
  4. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo

    und danke für Deine ausführliche Antwort.
    Ich werd versuchen, ihn mal darauf anzusprechen wobei ich leider etwas die Bedenken habe, dass er nix darauf geben wird und wenn ich dann wirklich das Vet.Amt informiere, er genau weiß, wo das herkommt...
    Vergleichen könnte man den Raum/das Haus mit einem Souterrain, also wie ich finde auch recht dunkeln da alles. Zur Luftfeuchtigkeit kann ich leider nix sagen und UV-Beleuchtung ist mir nicht aufgefallen. Fenster sind praktisch an den Volieren (Außenwand des Gebäudes). Die Größe der Volieren ist ungefähr 1m Länge mal 2,20m Höhe mal 1,30m Tiefe. Davon gibt es vier und zwei mit einer Länge von 2m. Es befinden sich jeweils zwei Paare Graupapageien darin und noch drei andere Arten, die ich leider auf Anhieb nicht benennen kann ;)

    Danke für Dein Hilfs-Angebot, werde sicher per PN darauf zurückkommen!

    Viele Grüße, Nicole
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Jupina,
    da wirst du mut brauchen ...
    aber da du ihn freund genannt hast, wurde es ja normal sein, an die sache ehrlich und offen zu gehen.
    Ich bin nix fur anonyme anzeigen...
    Vielleicht kannst du ihm vorschlagen beim putzen zu helfen? und dann den abend mit pizza und wein verbringen? vielleicht braucht er nur eine solche ermutigung?
    Er hat ja volieren gebaut also irgendwo auf dem weg hatte er ja gute intention..wer weiss warum das so gestranded ist?
    bonne reflexion
     
  6. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hi,

    also das mit den Tieren ist (leider) nicht mein Freund, er wohnt nur mit in dem Haus ;)
    Das Angebot bezüglich mit helfen werde ich wohl das nächste mal machen. Und dann hoffentlich den Mut finden und ihn wegen evtl. Krankheiten ansprechen...

    Danke und viele Grüße!
     
Thema:

Zweifel, dass die Haltung so in Ordnung ist...