Ich zweifele an den Vogelweisheiten (Einzelhaltung ist schlecht)!!

Diskutiere Ich zweifele an den Vogelweisheiten (Einzelhaltung ist schlecht)!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, im Aga-Forum habe ich schon von meinem Welli-Weibchen Jane berichtet . Sie ist 7 od.8 Jahre alt, seit 1 1/2 Jahren ohne Partner. Jane hat...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, im Aga-Forum habe ich schon von meinem Welli-Weibchen Jane berichtet . Sie ist 7 od.8 Jahre alt, seit 1 1/2 Jahren ohne Partner.
    Jane hat ein Lipom und ist fresssüchtig.
    Zudem habe ich 2 Rosenköpfchen, auf die ist Jane völlig wild, sobald sie fliegen dürfen schreit sie nach ihnen und will raus aus dem Käfig. Das darf sie auch, dann sitzt sie manchmal wie verklärt vor Elza dem Agaweibchen und himmelt sie an.
    Mit ihrem früheren Partner hat sich Jane nie verstanden. Butzi war vor ihr da, ein Männchen. Sie hat ihn immer gebissen und verjagt, fressen durfte er nie. Da war sie sofort im Weg und hat alles alleine aufgefressen. Sie wog zum Schluß 75 Gramm. Butzi war am Schluß ein kleiner Psychopath. Von
    Liebe- keine Spur. Nun war sie seit Dez.04 alleine, hat abgenommen und war "einigermaßen" zufrieden . Auf Anraten im Forum (kein Vogel will alleine sein usw. ) habe ich aus dem Tierheim einen neuen Partner geholt. Sie sind noch getrennt nebeneinander im Käfig, aber Jane hat so wie ich das sehe kein Interesse. Ich habe sie auch schon mal zusammengelassen, da ging es Jane zunächst nur um den gefüllten Futternapf. Der neue "Jack" wurde sofort verjagt und giftig angepiept. Sie hat ihn sogar ein paar Mal dermaßen am Schnabel erwischt dass dieser minimale brüchige Stellen davon hat.
    Sie ist so agressiv und böse , dass ich jetzt wirklich starke Zweifel habe ob diese Entscheidung richtig war. Wahrscheinlich wird der arme Jack der sowieso stark verängstigt ist (so einen ängstlichen Vogel hatte ich noch nie)
    genauso wie Butzi psychisch gestört werden und vor Angst immer vor Jane fliehen.
    Entgegen aller Vogelpsychologie usw. denke ich, dass Jane einfach nicht Beziehungsfähig ist. Ihr geht es nur um den Fressnapf und jetzt habe ich wieder das Problem, dass sie wahrscheinlich wieder zunimmt wie damals.
    Ihr werdet sagen, ich soll ihnen Zeit lassen, das gibt sich schon. Ja, aber ich kenne Jane jetzt 8 Jahre und sie war noch nie ein schmusiger und "lieber" Vogel. So etwas von zickig kann man sich nicht vorstellen und mir ist wirklich mulmig wenn ich daran denke, wie das wohl weitergehen wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Also das Rumgezicke hört sich nach einer ganz normalen, selbstbewußten Welli-Dame an.

    In Zweierhaltung ist das natürlich schwierig, wenn der Artgenosse so ängstlich und zurückhaltend ist.

    Ich würde an Deiner Stelle mal überlegen, ob Du nicht auf vier Wellis aufstocken möchtest.

    Wie groß ist der Käfig denn, und wie lange dürfen die Beiden fliegen? Wieviele Fressnäpfe sind darin?

    Fliegen sie gerne?

    Hast Du mal versucht, das Futter mit Knaulgras zu strecken?
     
  4. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    4 Vögel

    Hallo ,sollte ich noch mehr Vögel aufnehmen dann zieht mein Mann aus. Auch ich möchte nicht noch mehr Vögel haben, denn zu den Rosenköpfchen bin ich nur durch Zufall gekommen, weil mir einer davon zugeflogen ist. Wir haben auch noch 2 Katzen und mir reicht das völlig.
    Jane fliegt nicht gerne , weil sie einen dicken Bauch hat (Lipom) . Sie ist behäbig und faul, sobald die Rosenköpfchen rumfliegen sitzs sie in deren Käfig und frisst dort.
    In Janes Käfig war bisher ein Napf, sie bekam 3x täglich etwas Futter. Ich konnte ihr nicht viel geben , weil sie sonst noch dicker wird.
    Jetzt habe ich seit Samstag den neuen Vogel , und 2-3 Futternäpfe und Wasser, damit der Neue das auch findet.
    Ob er gerne fliegt weiß ich nicht, das habe ich nicht ausprobiert weil er noch so sehr ängstlich ist.
    Wie soll ich ihn zurück in den Käfig bekommen.
    Ich verstehe einfach nicht, dass Jane nicht einfach froh ist wieder einen Freund zu haben. Warum ist sie immer nur agressiv und der Partner derart verschüchtert dass sie wohl wieder die dominierende wird.
    So wollte ich das nicht haben. Ich wollte ihr eine Beziehung mit Kuscheln usw. ermöglichen. Sie sieht den Partner momentan eher als Konkurenz für ihr Fressen an.
     
  5. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Wie geht das denn? Katzen und Vögel????
    Die sind aber nicht in einem Raum oder?
     
  6. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Sie ist halt ein Mädchen!:D

    Bitte verrat noch, wie groß der Käfig ist.

    Oft ist es auch so, dass Wellis besser mit Neuzugängen klar kommen, wenn man ihr "Revier", also in dem Fall Janes Käfig, verändert. 2-3 Näpfe ist ok, besser 3.
    Pro Vogel reichen 1-2 Teelöffel Futter pro Tag, + Frischfutter.
    Sollte Jane das nicht genügen, so streck das Futter mit Knaulgrassamen, die machen satt, aber nicht dick.

    Und wenn sie etwas abgenommen hat, wird sie sicherlich auch lieber fliegen.

    Und Jack findet ganz sicher wieder in den Käfig - wenn er hungrig ist.
    Doof sind die Kleinen ja nicht.

    Biete den Beiden ein bißchen Abwechslung, z.B. ein Bund nasses Möhrengrün, viel Freiflug, ein Spielbaum, frische Äste zum Nagen, abwechslungsreiche Frischkost etc. Dann langweilen sie sich nicht, und können was unternehmen zusammen.

    Und lass der Jane-Zicke einfach noch Zeit, Jack zu akzeptieren.
     
  7. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Katzen

    Hallo, ja das funktioniert mit vögeln und Katzen.
    Die beiden Katzen sind viel draußen gerade im Sommer. Wenn sie drinnen sind ignorieren sie die Vögel völlig. Die stehen oben in der Diele und sind den Anblick der Katzen auch gewohnt. Beim Freiflug dürfen sie natürlich nicht im Haus sein oder ich sperre die beiden in einem Zimmer ein. Das hört sich böse an, aber die schlafen tagsüber sowieso meistens weil sie soviel streunen.
    Der Käfig ist ein "normaler" Welli-Käfig, ich habe noch einen größeren von meinen Agas (die haben jetzt einen Riesenkäfig) . Aber da sind die Gitter glaube ich zu weit auseinander.

    Es sind auch Äste und Knabbersachen darin, ich habe ihn auch umdekoriert .
    Das mit den 2-3 Teel. pro Vogel klappt so nicht ganz, weil Jane eben auch in den anderen Näpfen frisst und wohl mehr erwischt als ihr Partner.
    Sie wurde dünn als sie in den letzten 11/2 jahren alleine war, da wog sie 50 Gramm.
    Nach dem Pfingsturlaub und der Urlaubsbetreuuung hat sie wieder zu und noch nicht abgenommen.
    Es wäre natürlich zu schön wenn sich Jane verlieben könnte.
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Was heißt denn "normal"? Wenn das so ein Winz-Käfig ist, wundert mich nicht, dass die Zwei sich auf den Keks gehen, zumal sie ja nicht ganztägig fliegen.

    Was das Futter betrifft: Streck es halt. Die Hälfte normale Körner, die andere Hälfte Knaulgras. Bekommst Du bei der birdbox.
     
  9. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nerven

    Hallo Anja,

    als ich noch meinen Butzi hatte konnten die beiden viel herumfliegen.
    Allerdings scheiterte das an der Fettleibigkeit von Jane und sie ist auch damals kaum geflogen. Auch jetzt geht sie zwar schwerfällig raus um eben dann im Aga-Käfig was zum Fressen zu suchen.

    Ich glaube nach wie vor dass Jane eine besondere Welli Dame ist die eben vorwiegend an ihr Fressen denkt.
    Auch heute hat sie wesentlich mehr gefressen, weil eben mehr Futter im Käfig zu finden war. Ich kann aber wegen dem Neuen Jack das Futter nicht ganz weglassen (so musste ich es bei Jane machen-sie bekam nur 3x am Tag und viel Obst).
    Das klappt jetzt nicht, weil die beiden Vögel ja nicht zeitgleich fressen und dann wird eben irgendwann der andere Napf auch noch leer gemacht.
     
  10. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Naja, Tipps hab ich Dir ja jetzt genug gegeben.
    Es gibt einfache Lösungen für die Probleme - größerer Käfig, mehr Anreize, mehr Freiflug, Futter mit Grassamen verdünnen.

    Wenn ein Welli nicht fliegt, weil er fett ist, ist das ein Teufelskreis. Meiner Erfahrung nach fliegen sie wieder sehr gerne, wenn sie abgenommen haben.
     
  11. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Hi, wie alt ist Jack denn. Unsere ca. 8 Jahr alten Wellis(m + w) können auch nich immer mit den Küken.
    Wie schauts mit Frischgekeimten aus? Bekommen sie Löwenzahn, Gräser?
    Unsere Mausi kann auch ne ganz schöne Zicke sein, jedoch auch nur wenn es um ihre "göttliche Schaukel" am Abend geht.
     
  12. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke aber.........

    Hallo Danke für Eure Antworten und Ratschläge.
    ich habe jetzt einen größeren Käfig bestellt 80lang 38breit das müsste wohl reichen. Mehr Platz habe ich auch nicht, weil direkt daneben der Riesenkäfig der Agas steht.
    Trotz allem glaube ich nach wie vor an die Eigenheit von Jane. Ich denke man kann es nicht verallgemeinern.
    Heute durfte auch Jack zum ersten Mal fliegen. Er macht seine Sache gut, flog zuerst auf den Aga-Käfig. Dann aber stellte sich heraus dass auch er voll auf die beiden Rosenköpfchen fixiert ist. Er flog ihnen ständig nach und Jane saß auf dem Käfig. Sobald Emil das Rosenköpfchen in ihre Nähe kam war sie Feuer und Flamme, bekam kleine Augen und "machte" ihn an. Auch Emil fing wieder mal an zu balzen ,kratze sich und war aufgeregt. Das ist doch eine verkehrte Welt bei mir zu Hause. Jack wird nach wie vor von Jane bösartig verjagt, sie zeigt keinerlei liebevolles Interesse an ihm. Mir tut er richtig leid. Warum habe ich ihr denn jetzt überhaupt einen Partner geholt wenn sie sowieso nur an Rosenköpfchen Emil (od. Elza je nachdem) interessiert ist?
    Das mit dem Abnehmen wäre alles einfach wenn ich das Futter dosieren könnte, das ging aber nur als sie alleine war. Ich kann ja nicht den armen Jack dadurch auch zwangsweise auf Diät setzen. Sobald ein Napf gefüllt ist, frisst ihn Jane leer. Wenn ich eine Hirse aufhänge (hat Jane vorher kaum bekommen) dann frisst sie sich daran satt. Somit gehe ich davon aus dass Jane jetzt mit ihrem Partner auf keinen Fall abnehmen wird, eher das Gegenteil.
    Ich finde einfach es sind besondere Vögel mit Eigenheiten die man so nicht kennt.
     
  13. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    jack

    Hallo, ich glaube nicht dass Jack noch ein Küken ist. Er hat die Wellenlinien nicht mehr bis vorn am Kopf und auch keine Knopfaugen mehr.
    Das Tierheim wusste leider nicht wie alt er ist.
     
  14. #13 Rose2711, 11. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006
    Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Traudl,

    du kannst das Futter doch trotzdem strecken, wie Anja schon gesagt hat. Das schadet Jack doch nicht. Satt werden sie trotzdem, nur halt nicht dick, und das ist es ja, was du erreichen möchtest. Hungern lassen sollst du sie ja nicht.
    Kolbenhirse würde ich erstmal weg lassen oder nur aus der Hand füttern (aber keine ganze), sozusagen als "Leckerchen" ganz selten mal. Die macht nämlich besonders dick.
    Damit es nicht zu einseitig wird, auf jeden Fall Obst und Grünzeug anbieten, das ist gesund und auch lecker. ;)

    Wenn deine Wellis lieber mit den Rosenköpfchen spielen, dann lass sie doch getrennt frei fliegen. So kann Jane nichts mehr aus deren Futternapf stibitzen und evtl. interessiert sie sich dann auch für Jack. Hast du denn Spielplätze nur für die Wellis im Zimmer? Irgendetwas, womit du deren Aufmerksamkeit wecken kannst, damit sie nicht auf der anderen Voliere sitzen? Das würde ich mal probieren.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps geben.
     
  15. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke noch einmal

    Hallo, wenn ich die Wellis alleine fliegen lasse dann sitzt Jane nur auf dem Käfig von den Rosenköpfchen. Die hängen dann oben und das ist mir zu gefährlich.
    Vor einigen Monaten ist Jane auch immer da gewesen wo die beiden Agas waren, im Regal, auf der Tür, im Schrank. Sie wollte immer dabei sein.
    Dann wurde sie wieder etwas unbeweglicher und blieb lieber sitzen.Vielleicht hat sie auch eingesehen dass sie eigentlich nicht dazu gehört.
    Jack ist heute ja auch mit ihnen mitgeflogen. Aber meine kleine dicke Jane ist einfach zu behäbig. Sie ist ja auch schon älter.
    Das mit dem Alter von Jack werde ich nie erfahren, da er auch keinen Ring hat.
    Ich werde das Futter strecken, dann weiß ich dass Jane nicht zunimmt. Das mit der Hirse werde ich auch nicht mehr machen (ich habe sie nur wegen Jack reingehängt) denn vorwiegend frisst Jane.
    Vielleicht akzeptiert sie ihn auch noch, das wäre wirklich zu schön.
    Aber ich habe Jane auch mit Butzi noch nie in einer "glücklichen" Beziehung erlebt.
    Sie ist und bleibt ein schwieriger Vogel.
    Durch ihr Lipom sieht sie auch nicht so schön aus, je dicker sie wird umso eher sieht man es durch die Federn.
     
  16. #15 Kirsten63, 11. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2006
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Dann erzähl ich mal von meiner Dicken Marion.
    Marion....der erste Wellie....mit dem alles anfing.Draussen gefangen.Suchanzeige aufgegeben.Niemand hatte sie vermisst.Einen Ring hatte sie auch nicht.
    2 Wochen nachdem ich sie hatte,hohlte ich ihr einen Partner.
    Den mochte sie nicht,hackte ihn weg.Dann stockte ich auf.....hatte dann 6 Wellies.Auch da wurde jeder Wellie der näher als 20 cm. an sie heran kam weggehackt.Sie blieb eine Einzelgängerin.
    Dann stockte ich so nach und nach auf und hatte 12 Wellies.Da hatte ich die Dicke Marion mittlerweile 3 Jahre.Siehe da....Dicke Marion verliebte sich.Schnäbelte,liess sich füttern und hatte sogar S..;) .

    Leider ist Dicke Marion Anfang Juni gestorben.......aber sie war glücklich bis zuletzt.

    Bei ihr war es die freie Auswahl unter vielen um den Mann ihrer Träume zu finden.
    Ich war auch die ersten Jahre im Glauben die Dicke Marion ist eine Einzelgängerin....wurde aber eines besseren belehrt;)

    Die grüne,das war Dicke Marion...einmal in der Mitte und einmal mit ihrem Freund....dem Dicken Willie
    Lieber Gruß
     

    Anhänge:

  17. #16 Andrea 62, 11. Juli 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Traudl,
    meine beiden Hennen halten auch nicht viel von den Hähnen, selten bekunden sie mal Interesse und lassen sich anbalzen und füttern, wenn sie gerade in Brutstimmung sind. Eine richtige Paarbindung, z.B. mit gegenseitigem Kraulen gibt es nicht. Die Hennen sitzen meistens einzeln und das ist schon immer so. Meist wird es klappen, wenn man Hahn und Henne zusammensetzt, dass sich ein Paar bildet, manchmal aber eben auch nicht. Es ist schließlich in dieser Form eine Zwangsverpaarung und die Vögel können sich nicht aus einem Schwarm ihren Partner suchen. Da wäre evtl. auch für Deine wählerische Jane "der Richtige" dabei ;). Deine Henne würde ich schon als sehr eigen bezeichnen, sie hat sich im Laufe der Zeit halt total aufs Fressen verlegt. Tipps zum Abnehmen hast Du ja schon bekommen, aber ob aus den beiden je ein richtiges Paar wird, daran habe ich meine Zweifel.
     
  18. #17 Andrea 62, 11. Juli 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    P.S. Genau das meinte ich auch, was Kirsten inzwischen geschrieben und mit ihren Erfahrungen bestätigt hat :)
     
  19. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Traudl!

    Ich habe auch eine Henne mit 2 Lipomen, die hat sie nun seit ca. 1,5 Jahren. Ich mußte sie - und damit zwangsweise auch meine anderen 3 - auf Diät bzw. eingeschränkte Futterration setzen und mache das so, das ich halt morgens und abends je einen TL Futter gebe. Manchmal nehme ich tagsüber die Näpfe raus und hänge halt nur Frischzeug rein, damit sie was zum Knabbern haben und nicht hungern müssen. (Wenn ich dabeistehe, wenn meine Geier fressen, gebe ich den anderen auch schonmal etwas mehr Futter, denn die sind alle normal schlank.)
    Das mit der Bewegung ist schwierig, da hast Du Recht! Ich versuche zZt, sie öfter rauszulocken, damit sie klettert und sollte das irgendwann mal besser klappen, dann hoffe ich, das sie dann auch über kurze Strecken fliegen kann - denn momentan stürzt sie immer ab.
    Was mich interessiert, warum machst Du den Käfig der Agas nicht zu, oder nimmst die Näpfe raus, damit Deine keine Dicke da nicht mehr rankommt, sobald sie den Käfig verläßt?

    Außerdem habe ich noch eine Henne, die enorm zickig ist. Aber ich akzeptiere das mittlerweile, das ist wohl ihr Charakter. Trotzdem denke ich, das es gut ist, wenn sie nen Partner haben. Meine Zicke jagt die andere auch schonmal weg, dann will sie wohl einfach ihre Ruhe haben.
    Ist nicht immer einfach, weil man ja immer nur das Beste will, aber wenn Du alle Tips, die Dir gegeben wurden, umsetzt (sofern das geht), dann wirst Du das Beste aus der Situation machen.

    Nur Mut!!! :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Ich dachte KoHi macht nur dick weil sie sich aus Spaß überfressen!?:+schimpf Nicht weil sie so fett ist. Schließlich ist in den Wellifuttermischungen der größte Anteil Hirse.

    Meine bekommen jeden Tag welche, allerdings nur als Clicker-Leckerli.

    Ansonsten streck ich das Futter auch mit Grassamen (Birdbox).
    Knaulgras gibt's auf fast allen Wiesen, darauf fahren meine voll ab! Wahrscheinlich weil's wieder was zum rausknabbern ist, ähnlich wie die KoHi.
     
  22. #20 Andrea 62, 12. Juli 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ...damit hast Du Recht :zustimm:. Hirse hat ca. 4% Fett und gehört zu den mehlhaltigen Saaten, ob nun die Kolben oder die losen Körner. http://spezial-mosaik-club.de/html/einzelsaaten.html. Bei der Kolbenhirse kennen die Vögel halt nur kein Maß :D.
     
Thema:

Ich zweifele an den Vogelweisheiten (Einzelhaltung ist schlecht)!!

Die Seite wird geladen...

Ich zweifele an den Vogelweisheiten (Einzelhaltung ist schlecht)!! - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. Graupapagei aus schlechter Haltung

    Graupapagei aus schlechter Haltung: Hallo, Ich habe 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. Genauer gesagt gestern. Im Moment sind sie noch in ihrer Voliere im Haus, wo...
  4. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...
  5. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...