2 meiner zebrafinken gestorben.brauche hilfe

Diskutiere 2 meiner zebrafinken gestorben.brauche hilfe im Forum Zebrafinken im Bereich Prachtfinken - Hallo! heute sind meine 2 neuen zebrafinken gestorben.ich war sehr geschockt.das mänchen sah am hals sehr gerupft aus und das weibchen sah aus...
M

melanie25

Guest
Hallo!
heute sind meine 2 neuen zebrafinken gestorben.ich war sehr geschockt.das mänchen sah am hals sehr gerupft aus und das weibchen sah aus als wenns nix hätte.in den käfig leben noch 2 die aber schon viel älter sind wie es die neuen waren.ich habe mir die neuen geholt da meine anderen zwar hin und wieder mal legen aber da komm nie was raus.was mache ich da nur falsch??da ich wissen wollte warum die jungen sterben musste bin ich hier im chat gegangen das war schon hilfreich.
über jede information über zebrafinken würde ich mich sehr freuen da ich die vögel meinen cousenk abgenommen habe und noch nicht soviel über die vögel weiß und sehr schockiert bin das 2 gestorben sind.

lieben gruß melanie
 
Hey,

gibst du uns en paar mehr Infos darüber wie du sie hälst? Futter? Größe des Käfig? etc.....

LG
 
Hallo Melanie,

ersteinmal Willkommen im Forum.
Wie groß ist dein/e Käfig/Voliere? Hast Du die neuen gleich zu den alten gesetzt? Wo hast Du die neuen gekauft? Wie lange hattest Du die neuen? Was fütterst Du?
 
also,sie sind in ein standart käfig die ganz normale größe.zu essen bekommen die hirse und von vitakarft kleine körner.im käfig sind ein paar stangen und ein nest mir nistzeug drin was sie selbst reingemacht haben.dann haben sie ein stein drin für ihren schnabel und eine vogelbadewanne.das habe ich vor kurzen rausbekommen das sie gerne baden.und wasser zum trinken.das der käfig für 4 vögel zu klein ist hatte man mir gestern gesagt.
gruß melanie
 
Hey,

wusste garnicht das du neu bist (Hab ich übersehen;)). Herzlich Willkommen!

Wie sind den jetzt die genauen Maße des Käfigs?

Vielleicht haben sie sich todgeflogen.....Ich kenne einen Fall....da wurden zu viele Zebrafinken in einem Käfig gehalten und die neuen die dazu gesetzt wurden sind eingegangen.


LG
 
EIN Nest für 4 Zebrafinken??? Das geht schief!

Hi Melanie,

EIN Nest für 4 Zebrafinken, das geht gründlich in die Hose. Jedes Paar kämft um das eine Nest.... Schlimmstenfalls bis zum Tod. Egal wie groß oder klein der Käfig dann ist. In einem kleinen Käfig können die angegriffenen Tiere sich ja nicht verstecken und aus dem Weg fliegen, das kommt noch dazu.

Also: Großen Käfig (Länge am besten 1,20 oder 1,40 m) besorgen für 2 Paare, wenn es denn 2 Paare sein müssen. Gönn den Tieren dichteres Gestrüpp, dass sie sich verstecken können (nimm zur Zeit Kiefern-Äste, häng die rein in den Käfig. Ich find es besser, zum vorhandenen Paar Zebrafinken noch ein Paar einer anderen Gattung, die verträglich sind, dazuzusetzen. Nester auf alle Fälle raus, damit es nicht wieder unnütze Streitigkeiten gibt. Zebrafinken u.a. schlafen auch auf Ästen. Wenn Du züchten willst, lass nur besser EIN Paar für sich, weil Zebrafinken oft ihr Nest verteidigen bzw. fremde Nester zerstören oder selber belegen.

LG, Evi
 
hallo!

sorry das ich jetzt erts schreibe aber telekom hatte umgestellt und dann ging nix mehr.
mein käfig ist 70cm lang und 80cm hoch.ich habe die neuen zu den anderen gemacht.die beiden neuen waren max.3 monate alt.wenn ich mir neue hole hole ich mir vorher einen größeren käfig.wie groß sollte es für 2 pärchen sein?aber versteh es nicht warum mein pärchen nicht brühten tun.hin und wieder legen die eiere aber kommt nie was raus.
gruß melanie
 
Ist es wirklich ein Paar??? Oder zu jung

Hi Melanie,

Käfiggröße sollte immer noch 1,20 m bis 1,40 m lang sein, Höhe spielt keine große Rolle.

Und immer mehrere Nester für zwei Paare einsetzen, es können drei Nester sein, da sie gern rumwuseln.

Unbefruchtete Eier sprechen entweder dafür, dass sich die Tiere noch nicht begatten, weil sie zu jung sind oder es eben keine Paare, sondern gleichgeschlechtliche Tiere sind.

LG, Evi
 
man hat mir gesagt ich erkennen es daran:das,das mänchen hinten am schwanz streifen oder punkte hat.und das hat er das weibchen ist ganz weiß.ich weiß nicht ob mir mir das richtig erklärt hat.ich muss auch dazu sagen das ich die in der stube stehen habe und zwei kinder habe.der eine ist an die 2 jahre und der andere etwas über 1 jahr.

gruß melanie
 
Hallo Melanie,

hier siehst Du die Unterschiede zwischen Hahn und Henne, nicht die Zeichnung der Schwanzfedern ist entscheident, sondern die Gefiederzeichnung!


Henne:
Happy.jpg
Hahn:
100_4811.jpg
 

Anhänge

  • 100_4991.jpg
    100_4991.jpg
    29,5 KB · Aufrufe: 25
hallo!
wie alt müssen sie denn sein bis die eier befruchtet sind.beide sind über 1 jahr alt.und man hat mir gesagt das es ein pärchen ist.der hahn hat am schwanz streifen und an der seite punkte und das weibchen ist schnee weiß.
haben jetzt 2 eier aber sitzen auch kaum drauf.kann es auch sein das es ihnen zu laut in der stube ist?

lieben gruß melanie

und wünsche allen ein guten rutsch ins neue jahr!!!:bier:
 
hallo!
wie alt müssen sie denn sein bis die eier befruchtet sind.beide sind über 1 jahr alt.und man hat mir gesagt das es ein pärchen ist.der hahn hat am schwanz streifen und an der seite punkte und das weibchen ist schnee weiß.
haben jetzt 2 eier aber sitzen auch kaum drauf.kann es auch sein das es ihnen zu laut in der stube ist?

Die feste Brut beginnt erst ab dem dritten Ei!
Bei der Befruchtung der Eier spielt das Alter nur eine untergeordnete Rolle.
Ein Zebrafink sollte min. 1 Jahr alt sein, um mit ihm zu züchten, damit seine Entwicklung (auch die geistige Reife) abgeschlossen ist.
Wenn Gelege unbefruchtet sind kann das mehrere Ursachen haben, 1. der Hahn ist steril (auch altersbedingt), 2. es liegt eine Krankheit vor oder 3. Das Paar passt genetisch nich zueinander.
Will man also partou vermehren, muss man der Ursache auf den Grund gehen bzw. einen Partner austauschen.
 
Egal, wer dir nun alle die tollen Sachen erzählt hat, hör beim nächsten Mal nicht hin. Ich habe nämlich nicht so viele Taschentücher, um mir die Lachtränen aus den Augen zu wischen.
 
Egal, wer dir nun alle die tollen Sachen erzählt hat, hör beim nächsten Mal nicht hin. Ich habe nämlich nicht so viele Taschentücher, um mir die Lachtränen aus den Augen zu wischen.

Also,denke es fängt jeder mal ganz klein an.also ist es auch normal das man fragen stell und vieles davon hat man mir im zooladen erzählt.wenn man nicht auf die hören kann auf wem denn?ich bin allen dankbar die mir hier geholfen haben.soll ich etwa auf die auch nicht hören weil du sonst kein taschentuch hast???wenn du das hier nicht alles lesen kannst dann bleib doch einfach von mein beitrag weg als nen dummen spruch zu machen!!!dafür habe ich kein verständnis.
 
Das war nur Siggis unnachahmliche Art Dir zu sagen, dass man Dir kompletten Unsinn erzählt hat. Natürlich glaubt man den Leuten im Zooladen erstmal, aber leider haben die oft sehr wenig Ahnung.
 
Ich sagte ja schon oft, die im Zooladen haben zu 90% keine Ahnung.
Den dummen Spruch hast du gemacht, denn wenn du zu den Vögeln noch etwas Fachliteratur gekauft hättest, so wäre dir beim Studium dieser aufgefallen, daß man dir Quatsch erzählt hat. Aber daran spart man ja meist und Gegensatz zu dir habe ich mich in meinen Anfängertagen damit eingedeckt, denn es gab kein Internet und die Kommentare in den Zoogeschäften, wo ich meine ersten ZF kaufte, waren zu dürftig. Deshalb habe ich meine Mitmenschen im Zusammenhang mit Prachtfinken nicht mit solchen Weisheiten überrascht und zu Heiterkeitsausbrüchen veranlaßt.
Die ausführliche Informationssuche ist Aufgabe des Halters und wenn du meinst diese Regeln gelten für dich nicht, so mußt du dich über solche Kommentare nicht wundern.
Das gerade die kleinen Mädchen nie etwas verkehrt, oder etwas falsch wiedergeben können, ist ja bekannt, denn Fehler machen immer nur diejenigen, die solche Unkenntnis dann kommentieren.
Ich halte es schlicht für Ignoranz wenn jemand alle Möglichkeiten der Informationsbeschaffung hat, diese aber lieber anderen überläßt, derweil die Tiere wegen der Unkenntnis zur Experimentiermasse verkommen.
Reichen diese "dummen Sprüche", oder soll ich noch ein paar nachlegen?
 
Hallo Melanie,

ich muss jetzt aber auch mal ein Wörtchen sagen:

Es schockiert mich sehr, dass Du bereits Zebrafinken hattest und sooo wenig über die Vögel weisst.
Und was mich auch schockiert: wenn Du nunmal so wenig weisst - weil Du Dich nicht wirklich schlau gemacht hast (das ist ja nunmal Fakt) - warum in Herrgotts Namen willst Du dann Vogel- Nachwuchs???
Schau doch erstmal dass Du die 2 vernünftig hältst.
Und vielleicht hast Du damit dann so viel zu tun, dass Du gar nicht mehr als 2 haben willst...
 
Thema: 2 meiner zebrafinken gestorben.brauche hilfe

Ähnliche Themen

Lijana
Antworten
51
Aufrufe
4.555
Gast 20000
Gast 20000
Piep_Matz_144
Antworten
5
Aufrufe
2.588
finchNoa@Barbie
F
Z
Antworten
46
Aufrufe
5.001
Zeisi
Z
K
Antworten
16
Aufrufe
7.800
Carina
Carina

Neueste Beiträge

Zurück
Oben