Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal?

Diskutiere Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; ein aga, welcher seelenruhig dabei zuguckt, wie ein welli ihn rupft ... (das glaube ich im leben nicht!) ... der müsste schon jenseits von gut und...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ein aga, welcher seelenruhig dabei zuguckt, wie ein welli ihn rupft ... (das glaube ich im leben nicht!) ... der müsste schon jenseits von gut und böse sein. ich denke auch, der agahahn rupft sich selbst, aus stress und/oder frust ... das arme kerlchen.

    oliver, bei deinen vögeln besteht sofortiger handlungsbedarf, bevor schlimmeres passiert!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Ich musste da leider schon was anderes lesen...eine aggressive Wellihenne hat, während sie in Brutstimmung war, ein Scharzköpfchen getötet.:(

    Wellis sind kleine Biester und zärgern gerne andere Vogelarten, vorallem, wenn sie in den Überzahl sind. Dazu gehören mit Sicherheit auch Agas. Wenn die Agas dann stinkig werden, dann kann das mit sehr vielen Wunden für die Wellis ausgehen (auch tödlich?). Ist das bei Agas auch so mit dem Zärger-und Spieldrang?
    Im Sinne der Wellis: Trenne beide Vogelarten bitte!
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Daniel
    Vielleicht haben wir uns falsch verstanden, passiert schon mal im Internet.
    ICH halte NUR Rosenköppe. Von dem Welliebericht habe ich nix gelesen, kann es mir aber nicht vorstellen. Auch wenn die Wellies in Überzahl sind. Meine Agas gehen sogar auf meine Katze los, wenn ihnen wat nicht passt. Oder auf graue Kongos, sie haben vor Nix Angst.
    Liebe Grüsse zum BVB
    Guido :0-
     
  5. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    sorry,aber die angriffe verstehe ich nicht so ganz.Ich habe sie ja wieder getrennt.Mir hat man mal beigebracht das man krummschnäbel zusammen halten kann.Aber man lernt ja nie aus.,

    Grüße Oliver
     
  6. ma-war

    ma-war Guest

    Gute Entscheidung !

    Hallo,

    Deine Entscheidung die Vögel zu trennen war richtig.

    Lass dich mal von einem Aga kräftig in den Finger beißen, und dann
    schätze was passiert, wenn es nicht dein Finger sondern
    das Bein eine Wellensittichs wäre.

    Selbst wenn du bei Rosenköpfchen einzelne Hennen in
    einem Schwarm mit Paaren hältst, kann es vorkommen,
    dass sich die Hennen erheblich verletzen. ( Blutige Wunden,
    verletzte oder abgebissene Zehen, gezogene Krallen etc. )

    Wer hat dir den gesagt, dass man "wahllos" alle Krummschnäbel
    vergesellschaften kann ? Jemand mit Fachwissen ?
    Behaupten kann das schließlich jeder, den Beleg dafür erbringen
    kann wohl niemand.

    In der Fachliteratur wird eine Vergesellschaftung vom Unzertrennlichen
    mit anderen Krummschnäbeln immer abgelehnt
    ( Z.B. Brockmann/Lantermann - Agaporniden, exotische Ziervögel -
    Ulmer Verlag 1983-1992 / Gaiser/Ochs - Die Agapornis-Arten und ihre Mutationen - hrg Verlag 1995 / Werner Lantermann - Agaporniden, Unzertrennliche artgerecht halten und züchten - Oertel + Spörer 2001 ).

    Ich will dich ja nicht persönlich angreifen, aber wer solche Experimente startet, weil er ohne belegbare Quelle irgendwo von irgendjemanden aufgeschnappt hat, dass man " alle Krummschnäbel zusammen
    halten kann ", sollte einmal darüber nachdenken, ob man alles tun sollte,
    was man mal irgendwo gehört hat.

    Gruß
    Martin


    :? :? 8o 8o 0l
     
  7. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi Martin,

    das wird sich demnächst noch weiter ändern.Dann bekommen die beiden einen eigene freiflugvoliere bekommen.

    Der vorbesitzer hat sie ja sogar im freien fliegen lasen .das mache ich aber bestimmt nicht.


    Wenn ich die voliere habe vergesellschafte ich meine 8 kanarien mit dem paar zebrafinken in einer voliere und die wellis bekommen ihr eigene voliere.Zur zeit sind die krummschnäbel in einer mit trennboden geteilten voliere.

    Grüße Oliver
     
  8. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo Oliver,


    uiuiui, gar keine gute Idee!!! :nonono:
    Das is meiner Erfahrung nach gefährlicher als gemeinsamer Freiflug mit genügend Platz! 0l
    Gerade durch ein Gitter hindurch wird, wenn der andere dort arglos rumhängt, besonders gern und heftig in die Füße gebissen!!! :hintavotz

    Das Gitter müßte schon doppelt sein, mit ausreichendem Abstand dazwischen!


    Gruß

    Ursula
     
  9. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo,

    nix gitter.Die voliere ist in der mitte geteilt durch einen metallboden.Oben leben die wellis und unten die agas.

    Grüße Oliver
     
  10. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Oje,

    Oliver,
    ich will dich ja nicht nerven, und wenn einfach immer einer was zu bekritteln hat, könnte das ja nervig sein. Aaaaber, die von dir beschriebene Voliere kann wirklich nur für eine kurze Übergangszeit ein Heim für deine Agas sein. Denn, KEIN Vogel mag UNTEN leben. Die streben doch alle immer nach oben, da fühlen sie sich sicher. Die Voliere mit dem Unterdeck eignent sich meines Erachtens nicht für Vögel, im unteren Teil würde ich höchstens kleine Nager halten.
     
  11. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    0l 0l 0l 0l 0l
     
  12. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Walter?

    .......... :0-
     
  13. NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Entschuldigt, wenn ich mich einmische.

    Aber hier schreibt doch jemand, der Rat sucht, der auf eure Ratschläge auch eingeht, euch und euren Erfahrungen glaubt.

    Ist es wirklich nötig, ihn derartig anzugreifen?

    Das finde ich sehr schade...

    Ihr habt ja sicher recht mit dem was ihr sagt, aber denkt doch mal darüber nach, ob diese Art und Weise der Vermittlung richtig ist...
     
  14. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi Nathi,

    danke f+r deinen beitrag.Das kenne ich aber leider nicht nur aus diesm forum .
    Da gewöhnt man sich dran .

    Grüße Oli
     
  15. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    Oli, du hast aber auch irgendwie die Gabe, von einem Fehler in den nächsten zu stolpern ;) . Da kann schon mal der eine oder andere hier die Geduld verlieren. Hier sind lauter Leute, die für die Vögel nur das Beste wollen. Der Umgangston mag mitunter rau sein, aber er ist herzlich und vor allem ehrlich. Du solltest also die inhaltlichen Tipps und Ratschläge nicht gering schätzen.

    Zu deinen Vögeln - ich habe den Eindruck, du hast zu schnell zu viele verschiedene Arten gleichzeitig angeschafft oder übernehmen müssen? Keine Ahnung, so könnte es vielleicht sein. Gerade wenn man eine Art (neben anderen ) hält die sich nicht mit anderen Arten vergesellschaften läßt, kann es dann zu Platzproblemen kommen. Dass du völlig harmlos erzählst, deine Agas säßen ja gut untergebracht im unteren ( :s !) Abteil einer Voliere (die hier wohl jeder eher als Käfig bezeichnen würde), das kann dann schon manche Hutschnur zum Platzen bringen 0l - da darfst du dich nicht drüber wundern. Frag lieber weiter und sorg dafür, dass deine Agas keinen Grund mehr haben, sich zu rupfen.
     
  16. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    der eindruck täuscht.Meine wellis sind teilweise 6 jahre alt .Zu den agas bin ich gekommen wie d....weis den spruch nicht mehr.
    Bei den kanarien fin das vor 2 jahren mit einem paar an.Das vermehrt sich sehr sark und die ZFs hat mir meine frau geschenkt.
    Außerdem bin ich dem rat eines zoohändlers aufgessen .Der behauptete ,dass man alle Krmmschnäbel zusammen halten könne.Heute weis ich nach mehrfachem Nahclesen ,dass es nicht immer stimmt .

    Ich beschöftige mich seit mehr als 10 jahren hauptsächlich mit hunden und habe da in den foren ähnliche erfahrung gemacht wie hier .
    Was ich nie verstanden habe .
    Ehrlich gesagt ,stört es mich nicht irrsinnig.

    Ich suche mir das raus was ich wissen mag und wie hier schon geschrieben handel ich auch nach ratschlägen .Habe ja die agas getrnntund das hat man auch etwas falsch verstanden .

    Icxh hoffe weiterhin auf gute ratschläge und wenig mißverständnisse.
    Übrigens micht ich mal darauf hinweisen ,dass ich stark sehbehindert bin und somit manchmal probelme habe .Das aber nur am rande.

    Herzlichst Oli :0-
     
  17. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Olli,

    du hast nach deinen Angaben die Agas in den unteren Teil einer Voliere gesetzt, die eine horizontale Aufteilung hat. Das ist für die Vögel nicht gut. Das habe ich dir geschrieben und darauf kam dann von dir erstmal nichts mehr. Wie muß ich denn das verstehen, wenn du schreibst, du suchst dir raus, was du an Ratschlägen haben willst? Wie stellst du dir denn das Leben deiner Agas weiter vor, zu denen du gekommen bist wie... meinstest du - wie die Jungfrau zum Kind? :?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Oli,

    kann es sein, dass du die Voliere von Dehner hast? Als wir damals für die Agas keine bessere Voli gefunden haben, haben wir uns den auch gekauft. Aber mich hat damals schon diese horizontale Trennwand gewundert - war auch das erste was raus flog. Egal bei welchem Vogel, ich konnte mir nicht vorstellen, dass sich dort unten ein Vogel wohl fühlen würde. Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat, würde es eher in Richtung Nagerheim vermuten.

    Nunja, meine Agas waren in der Voliere fast nur oben, dort fühlten sie sich geschützt. Daher solltest du wirklich zusehen, dass die Agas schnellstmöglich eine andere Voliere erhalten. Hier im Zubehörforum findet man auch viele Anleitungen von Leuten, die eine Voli selbst gebaut haben. Vielleicht hast du jemand, der dir vorübergehend eine leihen kann? Denn da unten ist es wirklich nicht schön für die Agas :(
     
  20. Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hallo zusammen,

    von welcher firma die voliere ist weis ich nicht .
    Meine agas ziehen nächste wochen in einen käfig den man nach oben öffnen kann.Obwojl ich meine,dass die beiden sich da drin ganz wohl fühlen .

    Dann werde ich da die ZFs mitreinsetzen bei den wellis .Die fühlen sich witzigerweis nicht recht wohl,wenn sie bei den kanarien sitzen .Zur zeit sind die alleine

    So ist das eben,wenn man zu tieren kommt wie die jungfrau zum kinde:-)

    Grüße Oliver
     
Thema: Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. biss von agaporniden

Die Seite wird geladen...

Agas und Wellies geht bei mir irre gut.Ist das normal? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...