ags unglücklich???

Diskutiere ags unglücklich??? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; :traurig: Huhu Ich habe nun seit einem JAhr 3 agas (leider ist einer gestorben -werde mich aber nach einem 4ten umschauen) Die drei sind...

  1. #1 lissssiii, 20. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2005
    lissssiii

    lissssiii Guest

    :traurig: Huhu

    Ich habe nun seit einem JAhr 3 agas (leider ist einer gestorben -werde mich aber nach einem 4ten umschauen)
    Die drei sind eigendlich nur in ihren kisten und brüten auf eiern die eh nichts werden!!! Außerdem wackelt die eine Henne in ihrem häuschen so herrum dass der ganze käfig wakelt... was auch immer die da macht, ich konnte nur sehn dass sie liegt und mit dem hinterteil wackelt!!! ich bin mir ziehmlich sicher dass sie eiin Ei legen will, aber dauert das auch mal so lange??SOll ich die kisten besser rausnehmen?? DIe legen echt viele eier, auf freiflug haben sie seit neustem keinen bock mehr , und wenn mal einer rauskommt oder alle drei 3 dann nur kurz und irgendwie kreischen die auch nimmer so rum wie am anfang! Für einen neuen Käfig sogre ich gerade, bisher haben sie nur eine hubschrauber Voliere!!!

    Also was meint ihr wie bekomm ich die glücklicher???
    krank dürften sie eigendlich nicht sein weil es gibt ja immer nochmal tage an denen sie echt happy sind aber im moment???

    LG Lissi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Lissi,

    Du schreibst, daß Deine Agas nicht krank erscheinen, aber allein schon das ständige Eierlegen und der damit verbundene ständige Legezwang macht die Agas krank. 8( Überleg mal, was die Kleinen für einen Frust haben müssen, ewig zum Brüten animiert und es kommt aber nix, von der Anstrengung und der Kraft für den kleinen Körper ganz zu schweigen. :( Das mit dem Wackeln der einen Henne klingt auch gar nicht gut, das solltest Du schnellstens von einem vogelkundigen TA abklären lassen. Es kann sein, daß sie Legenot hat und daran kann sie, wenn ihr nicht geholfen wird, sterben!
    Du solltest schnellstens die Kisten rausnehmen und Deine Agas andersweilig so beschäftigen, daß sie nicht mehr zum Eierlegen animiert werden! Ganz schnell kann es ansonsten zu einem Dauerzwang bei ihnen kommen, der über die Kraft und Gesundheit geht und leider oft tödlich endet. Wenn die Kisten raus sind, kannst Du stattdessen normale Schlafbrettchen nehmen, allenfalls Schlafhäuser (also die vorn komplet offen sind und wo jedes Ei herausfallen würde). Und Du wirst sehen, wenn die Agas keine Brutgelegenheit mehr haben, dann werden sie auch wieder aktiver werden und ihren Freiflug genießen. Allerdings mußt Du immer für viele Spiel- und Abwechslungsmöglichkeiten sorgen, denn auch durch Langweile legen Agas leider oft Eier.

    Ansonsten.....Frage: Bist Du Dir sicher bei den Geschlechtern Deiner Agas? So wie Du geschrieben hast, klingt es nach 3 Hennen, wenn sie alle in den Kästen sitzen.
    Bitte klär auch das ab und sorge baldmöglichst für den neuen Partner von dem einen!
     
  4. #3 lissssiii, 20. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2005
    lissssiii

    lissssiii Guest

    HUhu

    Okay< danke!!!! Das werde ich machen!!!
    Ich bin mir ziehmlich sicher dass sie keine krankheiten haben aber dass mit der legenot leuchtet mir ein!!! Ich werde die kästen jetzt entfernen! Nur muss ich mir da noch eine taktik überlegen , weil das pärchen sobald man ihnen zu nahe kommt ins kästen huschen!!! Aber ich werds nun probieren und dann werde ich noch ein paar neue speilsachen raussuchen und die Brettchen reinhängen!!!

    es müssten 1 männchen und 2 weibchen sein
    Da ein vogel von dem pärchen meist draußen ist und wenn nicht nur drinnen sitzt und rausschaut!! Die anderen beiden brüten richtig!!! Einen vogelkundigen TA haben wir hier nicht glaube ich nur einen normalen klein Tierarzt!!! iIch werde den mal anrufen!!
    BY

    so.... habe die kästen nun rausgenommen!!! In dem einen Kasten war 17 8o eier und im anderen 5 !!!!!!

    Das war echt gut dass ich die nun rausgenommen habe!! hehe und das fanden die wohl schon ganz schön spannend! :) nun sitzen sie da zu dritt und strecken sich und futtern und schaun herrum!! Der "Legehenn" passt das bestimmt nicht! ;) aber grade scheint alles okay zu sein!!! Werde gleich einmal im TH anrufen und fragen wie es so mit schwarzköpfchen aussieht!!!

    Bitte um VIELE INfos bzg. allem! spielzeug haltung..... zusätzliche nahrung! und so weiter bitte! :)
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Lissi,

    oh Gott, 17 Eier.....das klingt ganz schlimm! 8( Hast Du denn nie in den Kasten geschaut und wie lange liegen die da schon? Wenn diese Eier in einer normalen Brutzeit gelegt wurden sind, dann kann man davon ausgehen, daß da 2 Hennen in dem Kasten sitzen, also kein gegengeschlechtliches Paar. Auf jeden Fall sind es unnormal viele und Du mußt die Hennen unbedingt gut beobachten, ob da evtl. noch ein Ei sitzt (wegen der Legenot). Woher kommst Du denn genau, wegen einem TA?

    Bitte laß sie sich jetzt unbedingt erholen und aufpäppel....biete ihnen erstmal ganz viel Freiflug an, daß sie von den Eiern abgelenkt werden. Vorerst würde ich ihnen allerdings dabei (was man sonst eigentlich gern zur Beschäftigung gibt) keine Zweige oder dergleichen anbieten, was evtl. wieder zum Nestbau und Brüten animieren könnte....da müssen sie jetzt erstmal runter von diesem Tripp. Seile, Schaukeln usw. sollten in der Voliere und beim Freiflug nicht fehlen.....schau Dich mal in den Beiträgen hier oder in "Zubehör" ein bisschen um, da wurde auch schon so viel dazu geschrieben, oft auch mit schönen Fotos.
    Und dann viel Obst und Vitamine (!!!), auch jetzt aus der Natur z.B. Vogelmiere , Löwenzahn usw.! Hole Dir unbedingt in der Apotheke calcium frubiase T; das sind Ampullen mit Calcium, den Vögel unbedenklich nehmen können (bekommen meine auch als Kur). Davon eine halbe Ampulle in jeden Trinknapf (auf ca. 200 ml) für 14 Tage lang. Calcium ist ganz wichtig, gerade bei Legenot und so vielen Eiern, weil es dem Körper dabei zu viel entzogen wurde. Später dann wenigstens einmal wöchentlich.

    Ich hoffe, daß Deine Kleinen alles gut verwinden und irgendwann über die Brüterei hinwegkommen. Auch wenn es am Anfang jetzt vielleicht deshalb ein bisschen stressig werden sollte, gib ihnen auf keinen Fall wieder eine Nistmöglichkeit! Und, wie schon geschrieben, bitte auch keine Langweile aufkommen lassen, da diese auch oft der Grund für Eierlegerei ist, weil sie nicht wissen, was sie sonst machen sollen. Es ist schwer, manchmal auch fast unmöglich, das wieder wegzukriegen, aber im Interesse der Vögel mußt Du diese Zeit jetzt so überbrücken. Ich wünsche Euch alles Gute dafür!
     
  6. #5 watzmann279, 5. Mai 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    8o hei Lissi u. Gabi, ich habe gerade eure Beiträge gelesen, ich bin ganz erschrocken denn ich wußte gar nicht das AGA Weibchen so viele Eier legen können die müßen ja ganz erschöpft sein :? ich habe ein Welli-Weibchen das legte letztes Jahr auch fünf Eier erst hatte ich es gar nicht bemerkt weil im Käfig kein Häuschen war dabei hatte ich in einem anderem Zimmer eine kleine Schachtel liegen u. da ist sie immer rein erst als sie gar nicht mehr in den Käfig ging habe ich genau nachgeschaut u. die Eier gefunden, die habe ich dann alle entfernt einschließlich Schachtel u. seitdem ist nichts mehr in diese Richtung geschehen, bei meinen beiden AGAs passe ich jetzt auf das sie keine ganze Schachtel finden denn sie schlüpfen auch überall rein und man weis nie
    was Ihnen so einfällt ;) ich bin froh über das Forum denn man bekommt immer eine Antwort auf alle Fragen das hilft oftmals weiter Beste Grüße Ingrid
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo @ all!

    viel wissen nicht, das Agas die "Hühner" unter den Papageien sind!

    Wenn Aga-Hennen mal in Brutstimmung sind, mit oder ohne Hahn, und man nicht aufpasst, kann eine Aga-Henne sich zu Tode legen.

    Jede übertriebene Eiablage zehrt an der Gesundheit der Vögel.
     
  8. #7 watzmann279, 6. Mai 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;) Hei Walter ich zum Beispiel habe das nicht gewußt, aber nun bin ich wieder etwas klüger, bin froh das es das Forum gibt, Beste Grüße Ingrid :~
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Ingrid,

    man kann eben nicht alles wissen!;)

    Es ist aber so und wenn man das Pecht hat, ein Hennen-Paar zu haben, dann legen die Damen um die Wette!

    Weshalb ich dann dazu rate, die Eier aus zu tauschen und alles was zum Nestbau animiert zu entfernen.

    Dazu gehören auch Schlafbrettchen und Schlafkästen, denn Agas sind erfinderisch und bauen auch auf solchen Schlafbrettchen.
     
  11. #9 watzmann279, 8. Mai 2005
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: hei Walter, zum Glück sind meine zwei noch nicht auf den Gedanken gekommen für Nachwuchs zu sorgen, aber deine tipps kann ich beherzigen, vielen Dank u. liebe Grüße Ingrid : :D
     
Thema:

ags unglücklich???

Die Seite wird geladen...

ags unglücklich??? - Ähnliche Themen

  1. Wohnungsbrand! Glück im Unglück für einen Graupapagei!

    Wohnungsbrand! Glück im Unglück für einen Graupapagei!: Nachdem ich mich heute gewundert habe, dass Paco Lagerfeuer mag, hab ich mal Papagei und Feuer gegoogelt.... Stieß dabei auf diesen recht neuen...
  2. Ziehen wir das Unglück magisch an?

    Ziehen wir das Unglück magisch an?: Hallo, ihr denk bestimmt langsam, "die Alte hat einen an der Waffel und erzählt uns was vom Pferd"... Freitag bekamen wir diese Mail:...
  3. Hausrotschwanz: sehr unglücklicher Nistplatz

    Hausrotschwanz: sehr unglücklicher Nistplatz: Hallo, wir haben ein kleines Problem: Vor ca. 4 Wochen haben wir auf unserem Gartengrundstück ein Klohäuschen gebaut. Bereits am nächsten...
  4. Bin so unglücklich, habe einfach keine Zeit mehr....

    Bin so unglücklich, habe einfach keine Zeit mehr....: für meine Süssen.... Ich habe meinen Mohrenkopf Felix seit 2 Jahren, und sein Weibchen Klara seit über 1 Jahr.... Zu diesem Zeitpunkt hatte...
  5. Kranke Gans - Unglück nimmt kein Ende

    Kranke Gans - Unglück nimmt kein Ende: Hallo, derzeit sind meine Tiere echt vom Pech verfolgt!8( Erst ist mir grad meine schöne Smaragdente verstorben und nun ist meine Gans Angelika...