Allergie gegen Zebrafinken entwickelt

Diskutiere Allergie gegen Zebrafinken entwickelt im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, ich bin nun seit über zwei Jahren stille Mitleserin in diesem Forum. Anfang des Jahres 2016 zogen bei uns Zebrafinken ein und...

  1. #1 Lena2202, 14.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen,

    ich bin nun seit über zwei Jahren stille Mitleserin in diesem Forum. Anfang des Jahres 2016 zogen bei uns Zebrafinken ein und inzwischen sind es 2 Pärchen. Nun hatte ich gute 6 Wochen einen sehr heftigen Husten bis zum Erbrechen. Nach zweimaliger Antibiotika Gabe, Asthmaspray usw. wurde es einfach nicht besser. Alle Erkrankungen wie Lungenentzündung oder Keuchhusten wurden ausgeschlossen. Zudem habe ich noch ein kleines Kind von 10 Monaten... Inzwischen ist die Einzige Möglichkeit, dass ich allergisch auf unsere 4 Zebrafinken reagiere. Die Wochen davor hatte ich bereits Probleme mit der Atmung und mir ging es nicht gut, während und nachdem ich die Voliere säuberte.

    Eigentlich möchten wir uns ungerne von ihnen trennen, aber es geht so auch nicht weiter. Das Problem ist auch, dass es Streitigkeiten zwischen den beiden Hähnen gibt. Ein Tierarztbesuch ist auch noch nötig, da einer wieder dicke Füße bekommt. Die Tierärzte hier kennen sich nicht gut aus und wir haben da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter

    Habt ihr irgendeinen Rat für uns bzw. mich?
    Würde mich wirklich sehr freuen!

    Liebe Grüße aus dem Saarland,
    Lena
     
  2. Anzeige

  3. #2 terra1964, 14.09.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    32139 Spenge
    Da du ein kleines Kind Zuhause hast würde ich dazu raten die Vögel abzugeben oder in ein eigenes Zimmer stellen wenn vorhanden.
    Gruß
    Terra
     
  4. #3 Lena2202, 14.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Terra,

    danke für deine Antwort.

    Wir haben da leider in der Wohnung nicht so viele Möglichkeiten... Letztendlich wird es wohl die Einzige Möglichkeit sein. :traurig:

    Zur Behandlung der Vögel habe ich hier im Saarland immer noch keinen vogelkundigen Tierarzt gefunden... Ein Vogel ist ja definitiv noch krank....

    Kannst Du mir da vielleicht jemanden empfehlen oder kennst jemanden, der mir da weiterhelfen kann?

    LG Lena
     
  5. #4 finchNoa@Barbie, 15.09.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    198
    Hallo Lena,

    bist Du bei Facebook angemeldet ? Wenn ja melde Dich dort mal bei den "Notfedern" an. Dort kann man solche Vögel vermitteln.
    Wenn das nicht geht dann schreibe mir mal eine private "Unterhaltung". (Namen anklicken dann geht ein Menü auf)
    Du kannst es ansonsten auch noch unter Ebaykleinanzeigen versuchen, manchmal hat man Glück.
     
  6. #5 terra1964, 15.09.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    32139 Spenge
  7. #6 raptor49, 15.09.2018
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    München
    Hast du beim Hautarzt einen Allergietest machen lassen?
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Groß-Gerau
    lass Dich erstmal von Allergologen auf Vogelallergie testen, Bisher ist es nur eine Auschlussvermutung und Du kannst noch völlig daneben liegen.
    Dann würdest Du die Vögel absolut umsonst abgeben.
     
  9. #8 Amadine51, 16.09.2018
    Amadine51

    Amadine51 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    99
    Das wollte ich auch gerade vorschlagen. Und ein Kleinkind ist meiner Meinung nach kein Grund, die Vögel abzugeben.
     
  10. #9 Lena2202, 16.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen,

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    In der Gruppe werde ich mich auf jeden Fall mal anmelden auch wenn ich hoffe, dass es nicht nötig ist..

    Einen Allergietest mache ich auch. Allerdings kann dies einige Zeit dauern, da die Hautärzte hier teils lange Wartezeiten haben.

    Meine Mutter kann die Vögel kurzzeitig betreuen, bis wir die Ursache gefunden haben.

    Es bringt nichts, wenn ich hier huste bis zum Erbrechen und nur noch im Bad hänge. Meine Tochter will auch versorgt werden und ich habe inzwischen kaum noch die Kraft dazu... Deshalb hatte ich sie überhaupt erwähnt... Wir möchten uns nur wirklich nur ungern von den Vögeln trennen.

    Ich danke Euch sehr für Eure Mühe und hoffe, dass es bald geklärt ist.

    Viele Grüße, Lena
     
  11. #10 Alfred Klein, 16.09.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.015
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    66... Saarland
    Solch einen Test macht richtigerweise der Allergologe und nicht der Hautarzt. Wollte ich nur berichtigen.
     
  12. #11 Klara-Musik, 16.09.2018
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    4
    Du sagst, dass die Beschwerden bei der Reinigung des Käfigs auftraten. Was verwendest du als Einstreu?
    Hast du in letzter Zeit etwas Neues genommen? Nistmaterial, neue Deko, Gräser von der Wiese...?
    Bei z.B. Holzspänen kann es wenn sie feucht werden und nicht regelmäßig gewechselt werden, gerne auch mal zu Schimmelbildung kommen. Das kann auch asthmatische Beschwerden auslösen.
    Es müssen nicht die Vögel der Auslöser sein.
     
  13. #12 Lena2202, 16.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke für die Antwort. Das wäre allerdings auch eine Möglichkeit.

    Inzwischen sind die Beschwerden nicht mehr ausschließlich bei der Reinigung, aber insbesondere. Da verbringe ich auch die meiste Zeit direkt an der Voliere. Wir nutzen als Einstreu Vogelsand. Letztes Jahr hatten wir auch einen Teil der Voliere mit Holzspänen eingestreut, seitdem aber nicht mehr. Ansonsten haben sie eine große Korkenzieherweide, welche nicht ganz vor 5 Monaten gekauft wurde und eine Holzschaukel. Andere Naturmaterialien sind in den letzten Wochen auch nicht dazu gekommen. Ihr Futter hat sich auch nicht geändert.

    Wir tauschen nochmal die Korkenzieherweide und die Schaukel aus, nicht, dass es daran liegt.

    Viele Grüße
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Groß-Gerau
    Vogelsand mit Anisöl? Dagegen bin zB ich allergisch. Die Wahrscheinlichkeit, dass man auf Anis allergisch reagiert steigt, wenn man bereits auf Birkenpollen allergisch ist.
     
  15. #14 Lena2202, 17.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hm... da muss ich mal schauen. Danke für den Tipp. Darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen. Der Vogelsand ist bei der Reinigung vorgestern leer geworden. Ich fahre heute Mittag sowieso noch einkaufen, dann schaue ich mal auf der Packung. Bekannte Allergien habe ich nur gegen Inhaltsstoffe, welche bei der Herstellung von Latex und teils auch Nitril verwendet werden. Vor zwei Jahren wurde ich aufgrund meines Berufes ausgiebig getestet auf Pollen, Duftstoffe usw.

    Sollte Anis enthalten sein, schaue ich dann mal nach einem anderen Vogelsand oder anderem Einstreu.
     
  16. #15 Alfred Klein, 17.09.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.015
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lena,
    Ich verwende einfach Kleintierstreu, das fein zerkleinerte Holz. Hat seine Vorteile: sehr saugfähig, trocknet schnell, verhindert dadurch Geruch, preisgünstig, kompostierbar. Nachteil: Fliegt schnell durch die Gegend. Für mich sind die Vorteile entscheidend.
     
  17. #16 Lena2202, 17.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo, danke für die Nachricht.
    Reicht bei Holzeinstreu dann eine zusätzliche Schale mit Vogelgrit aus? Wir hatten dies schon mal in einer Ecke als Einstreu genutzt. Da käme es allerdings auch darauf an, wieviel die Vier davon rauswerfen :D Unsere Tochter hebt immer noch jeden kleinen Krümel auf :achja:
     
  18. #17 Alfred Klein, 17.09.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    12.015
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    66... Saarland
    Das reicht völlig. Die Vögel werden sich schon nehmen was sie benötigen. Ich mache es bei meinen Papageien anders: Einmal die Woche bekommen sie eine Portion Grit übers Futter. Hat zum Einen den Vorteil daß ich sehe ob und wieviel sie davon fressen und zum Anderen daß es nicht möglich ist daß einer der Vögel zuviel davon frißt. Dies ist bei bestimmten Krankheiten durchaus möglich.
     
  19. #18 harpyja, 17.09.2018
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.121
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Norddeutschland
    Es kann beim Reinigen auch helfen, den Sand kurz vor dem Wechseln leicht mit der Blumenspritze zu befeuchten. Dann wird nicht so viel Staub aufgewirbelt. Oder beim Reinigen wirklich mal Atemschutzmaske tragen, das wäre ja kein großer Umstand und ist vielleicht schon hilfreich...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich nehme als "Einstreu" nur Malerauslegepapier (120g/m2). Das ist hygienisch und ratz fatz gewechselt. Bringt man mehrere Lagen ein, braucht man einige Tage lang nur täglich die oberste einzurollen und wegzunehmen.
     
  22. #20 Lena2202, 17.09.2018
    Lena2202

    Lena2202 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hm... bei Malervlies weiß ich nicht, ob das bei uns infrage kommt. Unsere Zebrafinken knabbern gerne alles an :+keinplan

    Wir kaufen einfach mal Holzeinstreu zum und schauen, ob wir Vogelsand ohne Anis bekommen. Dann testen wir das einfach mal aus. Auch den Tipp mit dem Befeuchten finde ich prima.

    Heute waren wir doch nicht mehr einkaufen, da es wieder schlimmer ist ... Glücklicherweise haben wir noch einen Allergologen gefunden, bei dem für morgen ein Termin freigeworden ist.

    Vielen Dank an Euch! :blume:
     
Thema: Allergie gegen Zebrafinken entwickelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Allergie gegen zebrafinken entwickelt vogelforen

Die Seite wird geladen...

Allergie gegen Zebrafinken entwickelt - Ähnliche Themen

  1. Nest von Zebrafinken

    Nest von Zebrafinken: Hallo habe ein verlassenes Nest das heist die jungen Zebrafinken sind ausgeflogen,muss ich jetzt das Nest wegraumen oder einfach stehenlassen?
  2. Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?

    Futterbedarf Gouldamadinen/Zebrafinken pro Monat?: Hallo! Die Frage steht eh schon in der Überschrift. Ich bin gerade am Überlegen, ob ich mir eine größere Menge Futter kaufen/bestellen soll,...
  3. 446.. Herne - Zebrafinkenweibchen sucht Anschluss

    446.. Herne - Zebrafinkenweibchen sucht Anschluss: Hallo, liebe Forumsteilnehmerinnen und Teilnehmer, ich habe ein Zebrafinkweibchen namens Tweety, das ich gerne in gute Hände vermitteln würde....
  4. 40724 Hilden. Kostenfreie Abgabe 3 Zebrafinken

    40724 Hilden. Kostenfreie Abgabe 3 Zebrafinken: 3 Zebrafinken in gute Hände abzugeben Hilden Dringend 3 Zebrafinken in gute Hände abzugeben. Wir haben keine Zeit mehr um uns um die Tiere...
  5. Weiße Zebrafinkenhenne & ein Gouldamadinenpaar in oder um Dresden gesucht

    Weiße Zebrafinkenhenne & ein Gouldamadinenpaar in oder um Dresden gesucht: Hallo liebe Finkenbesitzer, ist zufällig jemand aus der Nähe von Dresden hier oder kennt einen Züchter in der Region? Ich suche eine weiße...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden