Amadeus in Pflege geben

Diskutiere Amadeus in Pflege geben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich glaube die konstellation ist doch ganz günstig, ein Züchter kennt sich aus und weiss sich auch zu helfen falls probleme auftreten, wenn er...

  1. Berlingo

    Berlingo Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube die konstellation ist doch ganz günstig, ein Züchter kennt sich aus und weiss sich auch zu helfen falls probleme auftreten, wenn er dann auch noch befreundet ist, glaub ich dass das eine gute unterbringung ist. Klar kann immer mal irgendwas sein aber meist macht man sich zuviele Gedanken vorneweg, ich werde in 2 wochen meinen Grauen auch für 10 Tage abgeben wegen urlaub und ich denke mir, wieviele Vögel werden vorübergehend in Pflege gegeben und es klappt dann ganz gut. Zwar sind die grauen sensibel aber ich denke wenn genügend abwechslung vorhanden ist kann man das den tieren schon mal zumuten.

    drum erhol dich und schönen urlaub

    Berlingo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Tja, erst finden es die Halter ganz toll, so ein Tier ausschliesslich auf den Menschen zu prägen und wenn es aber mal wieder um die Belange des Halters geht, kann man dem Tier natürlich auch mal die Trennung "zumuten"... letztendlich geht es hier wieder nur mal darum, das Gewissen eines Einzelhalters zu beruhigen... traurig.
     
  4. #23 Bianca Durek, 16. Mai 2007
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reiner,

    wie wäre es wenn du dir einen Züchter suchst, bei der sich Amadeus die ja garantiert eine Amadea ist, einen passenden Partner aussuchen könnte ?

    Dann könntest du in Zukunft beruhigt in den Urlaub fahren, mit der Sicherheit das sie dich nicht mehr so arg vermißt.
     
  5. #24 ConnyRudi, 16. Mai 2007
    ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  6. Gusti

    Gusti Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mensch und Tier haben Bedürfnisse. Beide müssen sich anpassen. Reiner macht sich grosse Gedanken. Sein Tier wird zu einem erfahrenen und noch befreundeten Züchter für die Urlaubszeit zu geben. Was ist daran verkehrt???????
    Kann nur sagen.........wünsche Beiden wunderschöne Urlaubswochen
    Gruss Gusti
     
  7. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1

    Nein, der Halter hat die Verantwortung, den Bedürfnissen des Tieres gerecht zu werden und nicht umgekehrt.
     
  8. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Hallo Jan, hallo Reiner,

    prizipiell bin ich deiner Meinung Jan,

    aber ich denke nicht, dass Reiner seinen Vogel leichtfertig allein lässt, er hat sich Gedanken gemacht und wie es aussieht, die in dieser Situation beste Möglichkeit gefunden:
    befreundeter Züchter,
    vogelkundig,
    beschäftigt sich den ganzen Tag mit den Vögeln,
    Amadeus nimmt seinen Käfig und Spielzeug mit.

    Nicht jeder bringt es fertig seiner Tiere zuliebe ganz auf Urlaub zu verzichten.
    Ich fahre nächste Woche für zehn Tage weg (es ist das erste Mal seit ich die Vögel besitze). Meine Eltern ziehen bei uns ein, sie haben aber leider nicht viel Ahnung von Vögeln, aber ich hinterlasse die Telefonnummer einer papageienkundigen Freundin, die in der Nähe wohnt. Mein Hähnchen ist trotz Partnervogel sehr auf mich fixiert, ich weiß nicht wie ihm die Trennung gefallen wird.
    Ich muss zugeben, dass ich deswegen nicht bereit bin auf Urlaub zu verzichten. Ich glaube, dass ein ausgegelichener Tierhalter besser ist, als einer der aufgrund von zuviel Verzicht anfängt einen Hass auf die "ollen Biester" zu schieben und sie dann abgibt.

    Gruß Folke
     
  9. Gusti

    Gusti Mitglied

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke Folke,
    ist auch meine Ansicht
    Gruss Gusti
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    kann ein züchter den "partner" ersetzen?

    wohl kaum.....

    wenn reiner ein pärchen besitzen würde dann würden die beiden das auch denk ich mal gut überstehen....

    aber amadeus lebt seit zich jahren allein und hat reiner als seinen partner ausgesucht......

    und auf einmal kommt er in fremde umgebung ohne seinen heißgeliebten partner....

    klar sollen die halter nicht auf ihren urlaub verzichten.....aber warum gönnt man ihm dann keinen richtigen partner....dann kann man auch ohne bedenken als halter seinen urlaub genießen

    wenn man aber mit aller konsequenz als mensch sich als partner dem vogel hingiebt dann hat man sehr wohl die volle verantwortung dem tier gegenüber

    klar hat reiner sich gedanken gemacht.....aber meiner meinung nach nicht die richtigen.....viele haben ihm ans herz gelegt wenigstens ihn von seinem zuhause aus zu betreuen.....das er in gewohnter umgebung bleibt....

    also ich für meinen teil könnte einen nur auf mich geprägtes tier das jahre allein lebte und mich als seine familie ansieht nicht einfach irgendwo hinpacken....vor allem weil ich auch weiß wie nicki damals reagierte wo er noch allein war.....wenn ich auch nur mal ein paar stunden ausser haus war...

    das tier wird leiden.....ob erfahrener züchter oder nicht.....denn mal ehrlich ein züchter der auch noch andere tiere betreut und auch betreuen muß.....der kann sich nicht den ganzen tag zu amadeus setzen und ihm seinen partner ersetzen....
     
  11. Chrisp

    Chrisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Also seit wir die Grauen haben sind wir nichtmehr in Urlaub gegangen.... werde wir auch nicht....da hätte ich keine Ruhe.

    Einmal im Jahr machen wir mit Freunden ein verlängertes Wochenende...aber in
    dieser Zeit bleibt dann meine Tochter in unserer Wohnung bei den Tieren.

    Sie mögen sie und lassen sich von ihr auch streicheln. :zwinker:

    Länger unterwegs zu sein ...kommt für uns nicht in Frage...denn eine Erholung
    wäre dieser Urlaub nicht....die Gedanken wären immer zu Hause.

    Ich weiß es ist nicht einfach....vielleicht findet ihr ja auch eine Person eures
    Vertrauens....der sie in der gewohnten Umgebung betreut - dann ist der
    Stress bestimmt nur halb so schlimm.

    LG Christa
     
  12. #31 Andrea Katzbach, 17. Mai 2007
    Andrea Katzbach

    Andrea Katzbach Guest

    Pflege im Urlaub

    Vor Jahren hatten wir schon mal einen Graupapagei,den wir in Pflege bei einem Züchter hatten,er hat gelitten und tagelang nicht gefressen,als wir ihn wieder abholten ,war er ausser sich vor Freude.Ein Jahr später brachten wir ihn privat unter und er fühlte sich pudelwohl,er freundete sich mit der Familie an, so das wir ihn jedes Jahr zur Urlaubszeit wieder abgeben konnten,bis er vor drei Jahren starb.Jetzt haben wir wieder einen Graupapagei,er ist erst 5 Monate,und leider müssen wir ihn in wenigen Wochen wieder in Pflege geben,hoffentlich klappt es genauso gut,denn momentan hat er sich sehr auf uns fixiert.Wer Erfarungen mit kleinen Graupapageien hat,schreib mir bitte.Auf jedenfall würde ich empfehlen,den Papagei privat unterzubringen,wo er weiterhin der Mittelpunkt ist,wie bisher,aber beim Züchter werden die Tiere meist gut versorgt,nur es fehlt halt die Bezugsperson.
     
  13. #32 Andrea Katzbach, 17. Mai 2007
    Andrea Katzbach

    Andrea Katzbach Guest

    Hallo Folke ,wie hat alles geklappt als du im Urlaub warst?
     
  14. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Ich war noch nicht weg, ich fahre erst nächste Woche, werde dann berichten.
    Gruß Folke
     
  15. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo,

    ich danke Euch für die zahlreichen Meinungen.
    Drei Tage vor Urlaubsbeginn werde ich Amadeus zu dem befreundeten Vogelzüchter geben und ihn dann zwei Tage in der neuen Umgebung betreuen. Seinen Käfig mit den ihm liebgewonnenen Spielsachen stelle ich bei dem Bekannten in dessen Voliere auf. An Abwechselung einschließlich Freiflug-und Klettermöglichkeiten wird es ihm nicht fehlen. Sollte es ihm dann in der neuen Umgebung gefallen, können wir sicher dann öfter mal in Urlaub fahren.
    Einen Versuch ist es doch wert, oder!?
    Ende Juni werde ich Euch berichten, wie alles geklappt hat mit der Urlaubsunterbringung.

    Grüße von Reiner
     
  16. heborg

    heborg Guest

    Hallo Reiner,
    ich denke das ist ein Problem das alle Grauenbesitzer haben. Ich weiss eigentlich auch noch nicht was ich tue, wenn ich wirklich mal verreisen will. Aber ich habe es so gehandhabt, dass ich meine Graue Pauline ab und zu mit zu meiner Tochter zu Besuch genommen habe. So kennt sie deren Haus und ohnehin meine Tochter und den Schwiegersohn und hätte wohl kein Problem dort zu sein. Meine Tochter hat selbst auch jede Menge Vögel in einer riesigen Voliere (Nymphens.-Wellis und Ziegensittiche). Meine Pauline würde allerdings im unteren Wohnbereich in einer Voliere mit ebensoviel Freiflug wie bei mir sein dürfen. Ich kann nur jedem Besitzer eines Grauen empfehlen, diesen oft mal mitzunehmen, wenn man irgendwo eingeladen ist - vorausgesetzt dort sind Tiere willkommen. Ansonsten könnte auch ich mein Tier bei meiner Züchterin lassen. Sie hat sehr oft Graue in den Ferien und hat mir erzählt, dass es bisher nie Probleme gab. Sie züchtet seit vielen Jahren Graue und Aras und ist mega lieb zu den Tieren. Sie will nicht mal Geld dafür. Aber das würde ich trotzdem nur in Anspruch nehmen, wenn alle Stricke reissen!!
    Hast Du mal probiert wie Dein Grauer auf den Züchter reagiert? Mag er ihn? Ich denke nämlich, dass nur das allein wichtig ist. Der Züchter wird schon wissen wie er ihn unterbringt, ohne dass etwas passiert!

    Viele Grüße von Helga
     
  17. #36 Kirsten63, 24. Mai 2007
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Helga!

    Das hast du geschrieben.


    Ich kann nur jedem Besitzer eines Grauen empfehlen, diesen oft mal mitzunehmen, wenn man irgendwo eingeladen ist -



    Ich kann nur jedem Halter eines Grauen empfehlen,einen Partner anzuschaffen und die Tiere nicht immer hin und her zu schleppen.
    Für manche Graue kann es auch stressig sein.

    Kopfschüttel Gruß
     
  18. heborg

    heborg Guest

    Hallo Kirsten,
    wenn Du Dir nun vorstellst dass ich mit meiner Grauen täglich auf Achse bin bist Du im Irrtum. OK, ich habe nur eine, aber der geht es gut, sogar sehr gut. Ich kenne genügend Halter die mehrere haben und da nur ab und zu mal hinschauen um sie zu füttern. Diese sehen nicht unbedingt fröhlicher aus. Und es gibt sehr viele in Paarhaltung - hat mir mein Tierarzt erzählt - wo sich auch einer rupft weil sie überhaupt nicht miteinander klarkommen und wo man sie sogar trennen muss. Es war ein Vorschlag meinerseits wenn jemand schon nur "einen Grauen" hat, diesen auch mal mitzunehmen. So kann man u.U. mehr Leute kennenlernen, die den Grauen auch mal zur Not aufnehmen können, weil dieser sie dann schon kennt.
    Wie Du schon schreibst: für manche Graue ist das stessig, für manche Graue ist dieses und jenes stressig. Ich habe keinen stressigen Vogel!!

    Gruß
     
  19. #38 geyerwally, 28. Mai 2007
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Hallo Rainer

    wir finden es gut das auch du dir mal Urlaub gönnst. Wir waren im Februar im Kurzurlaub haben ihn bei unseren Eltern in Pflege geben er hat sich geierwohl gefühlt. Es hat ihm an nix gefehlt.:zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Geyerwally,

    ich hoffe, Amadeus wird sich auch recht wohl fühlen bei dem befreundeten
    Vogelzüchter, zumal er ja seinen Käfig mit all den Spielsachen, Sitzstangen und Freßnäpfen haben wird, und dazu noch ausgiebige Freiflugmöglichkeiten.
    Wie hast Du es mit dem Käfig Deines Grauen bei Deinen Eltern gehalten?
    Es macht ja einige Umstände mit dem Transport sowie Ab-und Aufbau des Käfigs!

    Grüße von Reiner
     
  22. #40 geyerwally, 30. Mai 2007
    geyerwally

    geyerwally Guest

    Hallo Reiner,
    wir haben den käfig mit allen seinen spielsachen ins Auto gepackt. Genügend Futter und sein lieblingsspielzeug. Er hatte auch Freiflug und ist sogar gleich zu unseren Eltern geflogen und hat sich erstmal die ganze Wohnung zeigen lassen. Unsere Eltern fragen schon wann wir endlich in den Urlaub fahren wollen. Sie wollen wieder unseren grauen.
     
Thema:

Amadeus in Pflege geben

Die Seite wird geladen...

Amadeus in Pflege geben - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  3. Pflege von Laufentenküken

    Pflege von Laufentenküken: Hallo ich bin neu hier auf dem Forum und habe ein par Fragen . Ich bekomme ca. in 6 Wochen ein dann ca. 6 wochen altes Laufentenküken . Es wohnt...
  4. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  5. Greifvögel Literatur

    Greifvögel Literatur: Moin Moin, ich wollte einfach mal fragen wo ich Informationen über Haltung, Pflege usw. von Greifvögeln bekommen kann. Gibt es spezielle Bücher?...