Amazonen: Wer weiß eine gute Körnerzusammensetzung?

Diskutiere Amazonen: Wer weiß eine gute Körnerzusammensetzung? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wer weiß eine gute Körnerzusammensetzung? Hallo mal wieder... sagt mal, wie sollte denn die ideale Körnermischung für Amazonen sein? Hat da mal...

  1. Lorin

    Lorin Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25488 Holm
    Wer weiß eine gute Körnerzusammensetzung?

    Hallo mal wieder...
    sagt mal, wie sollte denn die ideale Körnermischung für Amazonen sein? Hat da mal jemand Prozentzahlen, und was da alles für Körner reingehören?
    Ich wollte das Futter gerne selber zusammenstellen, da in den Fertigmischungen, selbst von Züchtern, ja immer zu viele Sonnenblumenkerne drin sind...
    Habe hier in den Foren zwar schon gesucht, jedoch nichts darüber gefunden.

    Tausend Dank schon mal:D
    Lorin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Für meine vier Amazonen mische ich das Körnerfutter auch öfters selbst. Das hier ist das "Grundrezept" (wird auch im Buch "Die Ernährung der Papageien und Sittiche" von Hans-Jürgen Künne für Amazonen empfohlen):

    25% Dari
    25% Kardi
    5% Weizen
    5% Hafer
    5% Buchweizen
    5% Kanariensaat
    5% Milokorn
    5% Leinsaat
    5% Hanfsaat
    5% Rohreis
    5% Paddy-Reis
    5% Hirse

    Dazu gibt es eigentlich ständig noch irgendwelche andere Saaten, was der Handel eben hergibt. Ich finde, Abwechslung kann auch bei den Körnern nicht schaden. Ab und zu bekommen die Amazonen auch das typische "Wellensittichfutter" (gut als Beschäftigungstherapie geeignet, meine Geier sind beinahe stundenlang damit beschäftigt, die kleinen Körner zu knacken ;)), Kolbenhirse oder auch mal etwas fetthaltigere Sachen wie z.B. Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne.

    PS: Verschiebe den Beitrag gleich mal in`s Ernährungsforum. :)
     
  4. #3 Melanie/SnowSun004, 6. Dezember 2001
    Melanie/SnowSun004

    Melanie/SnowSun004 Guest

    Hi

    Hi, also meine Rotstirn(Gelbwangen-)Amzone fürttere ich mit dieser Müschung !

    Körnerfutter, das vor allem zur Brutzeit im gekeimten Zustand gereicht werden sollte, stellt die Grundnahrung dar und macht in etwa 50-60% der Gesamtfuttermenge aus. Die Körnermischung kann sich z.B. aus folgenden Sämereien zusammensetzen: Dari, Kardi, Weizen, Rohreis, Buchweizen, Leinsaat, Hanfsaat, Haferkerne, Hirse, Kanariensaat , Paddy-Reis und Milokorn. Gelegentlich können wenige (!) Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Zirbelnüsse beigemengt werden.

    Mach einfach bissle von jedem rein ;)

    50-60% machen Körner aus, also auch viele viele Früchte anbieten !

    Meiner Frisst am liebsten Banane, Apfel, Mohrübe(geraspelt und ich menge 2mal die Woche ein Vitaminpräparat bei), Granatapfel,Mango nimmt er auch noch sehr gerne, aber am liebsten Banane, halt ein Bananenvogel ;)

    Gut CyAcYa Snow
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hallo Snow,

    Darf ich raten: Der Text stammt vom Lexikon-Eintrag zur Gelbwangenamazone (Amazona autumnalis), oder? Den hab`ich geschrieben. ;) Die von mir oben genannten Prozentsätze kann man da also problemlos verwenden, in etwa so sollte das Mischverhältnis aussehen (Abweichungen sind aber natürlich immer möglich).
     
  6. #5 Melanie/SnowSun004, 6. Dezember 2001
    Melanie/SnowSun004

    Melanie/SnowSun004 Guest

    Hi Doris

    Hi Doris, ja hast recht, sorry !

    Jepp ich fütter meinen mit der Mischung, da ich sowieso Futter bei einer Mühle bei mir hier hohle, geht das auch ganz problemlos !

    Sagmal, wenn DU den Beitrag über Gelwangenamazone geschrieben hast, denn weisst du doch auch, oder ?! , das Gelbwangenamazone und Rotstirnamazone dasselbe sind, ne ?!
    Soweit ich weiss schon ....
    Sie werden in Deutschland Gelbwangenamazone genannt, aber eigentlich heißen sie (vom engl. und lat glaub auch her) Rotstirnamazonen !

    Was meinst du dazu ?
    Ich komme jetzt nur darauf, weil hier im Forum ja mal gefragt wurde, und jemand meinte, es gibt keine Rotstirnamazone usw. !

    CyAcYa Snow *peinlich.ist.das.mit.dem.Bericht*
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo Snow,

    Im Forum ist die Frage schon öfter aufgetaucht, ich denke hier müsstest du ein paar Infos finden: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=3248

    Mir "Rotstirnamazone" ist in der Regel schon die Gelbwangenamazone (Amazona autumnalis) gemeint. Allerdings ist "Rotstirnamazone" nicht der offizielle deutsche Name dieser Art, das scheint sich nur so eingebürgert zu haben (genauso wie z.B. der Graupapagei oft Jako genannt wird). Im Grunde genommen kann mit der Bezeichnung "Rotstirnamazone" aber auch die Tucuman-, Pracht-, Grünwangenamazone, etc. gemeint sein. Deshalb, weil "Rotstirnamazone" zu unspezifisch ist (es gibt schließlich etliche Amazonenarten mit roter Stirn), wird der Name in Fachkreisen kaum verwendet. Wenn es eine Amazona autumnalis ist, wäre also Gelbwangenamazone die korrekte Bezeichnung.

    So, ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend! *g*
    BTW: Fragst du rein interessehalber, oder bist du dir was die Art deiner Amazone angeht nicht ganz sicher? Falls ja, dann stell mal ein Foto in`s Amazonenforum,... ;)

    PS: Das mit dem Bericht braucht dir nicht peinlich zu sein!! Ich meinte nur, dass die von mir oben genannten Prozentsätze da gut verwendet werden können, falls jemand genauere Angaben braucht.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Melanie/SnowSun004, 6. Dezember 2001
    Melanie/SnowSun004

    Melanie/SnowSun004 Guest

    Hi Doris

    Hi,

    ja genau, den Bericht, hab ich unter anderem auch gelesen !

    Ich bin mir mit der Art meiner Amazone 100% sicher ;)
    Er ist eine Gelbwangenamazone !
    Ich hab ihn vor ca. 14Tagen bei einem Züchter gekauft.
    1Jahr ist meiner jetzt, ich hatte mich umgeschaut und auch viele Anzeigen (überall) gefunden mit Jungvögeln, nu wa das so, das ich wollte das mein Vogel denn auch zahm werden soll und als erstes dachte ich natürlich, ja mh ne Handaufzucht wär net schlecht.
    Aber naja ich habe denn so 3-4 Züchter angerufen, aber mir wa doch schon der Preis ne Ecke zu hoch, meistens wollten die Leute so min.900-1500DM für ihre Tiere haben, auch abhängig ob der Vogel ein 1.0 ist oder 0.1 !
    Dann endlich hatte ich einen Züchter gefunden, es stand nicht genau in der Anzeige wie alt der Vogel ist, naja anrufen musste ich ja sowieso ;)
    1 Jahr, hatte ich ja oben schon geschrieben !
    Er wa meistens nur mit Menschen zusammen und auch nich wirklich an andere Vögel gewöhnt, gehört schon, das der Züchter ja auch noch andere Amazonen hatte !
    Naja, ich hatte glück und er wollte auch nur 750DM mit Papieren alles haben.
    Da ich den Vogel auch selbstfinanziert habe (bin 15) fand ich das Angebot auch am besten ;)

    Ja und nun lebt er hier, ich habe Namen ausprobiert und immer gerufen, und auf Wisky hörte er am besten, also heißt er auch so ;)
    Ungewöhnlich aber mir gefällt der Name !


    Gut das wa die Geschichte,wie ich ihn bekommen hab *g*


    Jetzt bin ich auch wieder ganz vom Thema abgekommen *g*
    Also ja, naja, auf seinen Papieren steht auch Gelbwangenamazone, aber ich hatte mal wo nachgeschaut, und da hab ich den Englischen Namen : Red-lored Amazon gelsen und dort stand auch nich als deutscher Name Gelbwangen..... sondern Rotstirnamazone, deshalb kamen mir zweifel auf !

    Aber jetzt is ja alled klar ;)



    CyAcYa Snow&Wisky
     
  10. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Melanie,
    deine Amazone bleibt ja hoffentlich nicht alleine, oder ?


    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
Thema:

Amazonen: Wer weiß eine gute Körnerzusammensetzung?