Amsel, Drossel, Fink o. Star...!?

Diskutiere Amsel, Drossel, Fink o. Star...!? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo liebe Vogelfreunde, wär super, wenn mir einer von euch sagen könnte um welchen Vogel es sich hier handelt - schätze mal keinen...

  1. -Neo-

    -Neo- Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebe Vogelfreunde,

    wär super, wenn mir einer von euch sagen könnte um welchen Vogel es sich hier handelt - schätze mal keinen einheimischen...

    danke schon mal

    lg -Neo-
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo Neo!
    Das ist eine Schafstelze.
     
  4. #3 Munia maja, 21. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2010
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Neo,

    einheimisch ist er schon - Schaf- oder Gebirgstelze, die beiden verwechsel ich immer. Aber ich glaube, der mit dem knallegelben Bauch ist die Gebirgstelze... Falls ich falsch liege, korrigiert mich sicher bald einer ;) ...

    MfG,
    Steffi

    P.S. Hab gerade meinen "Nicolai" herausgekramt und gelesen: Schafstelze Kehle und Unterseite schwefelgelb, Gebirgstelze Unterseite hellgelb - also doch erstere...
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Klar, diese Merkmale passen. Aber die Färbung der Unterseite ist hier so ziemlich das letzte Bestimmungsmerkmal, auf das man achtet ... Die knallgelbe Kehle (Gebirgsstelze schwarz beim Männchen, weiß beim Weibchen) und die dunklen Beine sind hier als kennzeichnend für die Schafstelze (neuerdings Wiesenschafstelze oder Wiesenstelze, weil man der hiesigen Form den Artstatus zuerkannt hat) zu nennen.

    Der Bauch ist durchgehend gelb, bei der Gebirgsstelze nur der Brustbereich und die Flanken. Zum Bauch hin wird die Gebirgsstelze hellgelb bis weißlich, die Schafstelze bleibt knallgelb.

    Man kann auch den olivgrünen Rücken erkennen (bei der Gebirgsstelze steingrau).

    VG
    Pere ;)
     
  6. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Pere,

    bei uns in Österreich wurde vorerst noch nicht gesplittet. Da gilt noch die alte Nomenklatur. Eigentlich arg, dass soetwas nicht einfach allgemein gültig ist. Welche der zahlreichen Unterarten haben in D eigentlich mitttlerweile Artsstatus?

    LG
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich fürchte, so ziemlich alle. Zumindest mal die Nordische Schafstelze, die Maskenstelze, die Englische und und und.

    Für mich bleiben es aber alles Schafstelzen, auch die heimische. Ich habe nicht vor, mich an den Begriff "Wiesenstelze" zu gewöhnen. Die hieß bei uns schon immer Schafstelze, warum also den Namen ändern?

    VG
    Pere ;)
     
  8. eric

    eric Guest

    Wesshalb denn plötzlich so resistent gegen Neuerungen?
    Wenns z.B. darum geht, dass Falken nun keine Greifvögel mehr sind , bist du ja auch nicht so :D

    Braunkehlchen war auch mal Wiesenschmätzer etc.
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich wußte, daß das kommen wird! :D

    Bräuchte eigentlich nicht näher erläutert zu werden, da es im einen Fall um wissenschaftliche Erkenntnis ohne Namensänderung geht, im anderen um eine Namensänderung aufgrund neuerer Eingruppierung. Den Artstatus zweifelt niemand an, wohl aber darf die Namensänderung kritisch hinterfragt werden. Immerhin kann man die verschiedenen Formen (teils Arten, teils Unterarten) in einer Superspecies Schafstelze gruppieren.

    VG
    Pere ;)
     
  10. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Hallo Pere,
    hast du vielleicht eine Quelle für diese Aussage? Konnte im Web keine konkreten Inhalte darüber finden, danke!
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Z. B. Wikipedia. Aber man liest das eigentlich in vielen verschiedenen Internet- und Buchquellen.

    VG
    Pere ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Sorry, aber Wikipedia ist nun wikrlich keine Quelle die in wissenschaftlichen Kreisen zitierfähig ist! Und "viele verschiedene Internet- und Buchquellen" ist mir auch etwas vage.
    VG
     
  14. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Kein Problem. Dann ist es für Dich einfach nur eine gewöhnliche Schafstelze der Nominatform. Wenn Du Dich allerdings in wissenschaftlichen Kreisen bewegst, dann wundert es mich doch etwas, daß das für Dich neu ist. Aber nun denn.

    VG
    Pere ;)
     
Thema: Amsel, Drossel, Fink o. Star...!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel drossel fink und star falsch

Die Seite wird geladen...

Amsel, Drossel, Fink o. Star...!? - Ähnliche Themen

  1. Welche Drossel?

    Welche Drossel?: [IMG] Hallo, ich habe heute diese Drossel gesehen. Ist das eine Sing- oder eine Misteldrossel? Leider war sie ziemlich weit weg und hat sich nie...
  2. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  3. Zebrafinken geschlecht erkennen

    Zebrafinken geschlecht erkennen: :gott:Hallo! Mir wurde heute ein angebliches zebrafinkenmännchen verkauft... anscheinend ändert er noch seine farbe weil er hellbraune flecken...
  4. Wie erkennt man das Finken oder Sittiche gesund sind ?

    Wie erkennt man das Finken oder Sittiche gesund sind ?: Hallo, Ich habe seit 2 jahren 2 große Volieren(Beide 2x2x1,80 mit schutzhaus 1x1x1,80). Bisher sind nur ein paar wachteln drin,ich selber finde...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...