amselküken - jungvogel

Diskutiere amselküken - jungvogel im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; ich habe am mittwoch ein von einer katze verletztes amselküken gefunden. hab es dann zum tierarzt gebracht. der tierarzt meine das es 2...

  1. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    ich habe am mittwoch ein von einer katze verletztes amselküken gefunden. hab es dann zum tierarzt gebracht. der tierarzt meine das es 2 möglichkeiten gibt, entweder die amsel wird eingeschläfert oder ich ziehe sie auf. die antwort ist wohl klar...
    jetzt ist die amsel den 2 tag bei mir und ich füttere regenwürmer, heimchen und beoperlen.

    jetzt weiss ich nicht wieviel ich pro tag füttern muss, in anderen foren hab ich gelesen einige futtertiere pro tag, aber wieviel ist das?
    im mom. füttere ich 2 regenwürmer und 2 meimchen ( ca. 8mm gross) pro stunde.

    kann mir jemand genaueres sagen?

    ach ja die amsel ist jetzt 42g schwer.
     
  2. #2 klumpki, 30.07.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    kannst ruhig mehr geben, wenn sie satt ist, wird sie nicht mehr sperren. In so einen Amselkropf passen durchaus mehr als zwei kleine Heimchen, bei den Regenwürmer kommt es halt drauf an, wie groß sie sind. Als Maß würde ich sagen einen Teelöffel vol Insekten pro Stunde.

    Kannst auch schon kleine Mengen/Stückchen Obst reichen, z.B. Himbeere und Kirsche (Vorausgesetzt es ist wirklich 100% eine Amsel, denn andere Insektenfresser vertragen weder Obst noch Regenwürmer)

    Ob Du die richtige Menge fütterst findest Du leicht heraus, in dem Du sie täglich zur selben Zeit wiegst, sie sollte pro Tag 1-2 g zunehmen.

    Gibst Du der Kleinen Antibiotikum?
     
  3. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    nein, der tierarzt meine es bräuche kein antibiotika, er hat nur die wunden desinfiziert. und ein mittel gegen die vielen nordischen vogelmilben gegeben.

    ich würde gerne ein foto posten weiss aber nicht wie...
     
  4. #4 Alfred Klein, 30.07.2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.800
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    66... Saarland
    Na, da hat die Amsel aber Glück gehabt, bei Katzenangriffen soll man immer und unbedingt Baytril geben da sonst der Vogel innerhalb 48 Stunden sterben kann (Pasteurellen). Das nur zur Info.

    Das ist ganz einfach. Du gehst auf Antworten und klickst dort auf Erweitert. Dann runterscrollen bis zu "Anhänge verwalten". Dort drauf klicken und das Foto vom PC raussuchen sowie hochladen.
     
  5. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    naja ich muss sagen der TA war auch nicht der beste, er hat mir gesagt ich soll der amsel getrocknete insekten und wasser geben.
    hab mir schon gedacht das das nicht so das richtige ist, schliesslich bringen die eltern lebendige nahrung...
    ich würde mal sagen das es der amsel ganz gut geht, im mom geht sie auf entdeckungsreise auf dem balkon :D

    ich bin froh das jetzt wenigstens die milben weg sind, das waren bestimmt tausende auf dem kleinen vogel.

    als ich denke schon das es eine amsel ist, oder was mein ihr?

    ist es normal das die so viel kaken? ich könnte den ganzen tag den käfig putzen...
     

    Anhänge:

    • amsel.jpg
      Dateigröße:
      23,5 KB
      Aufrufe:
      107
  6. #6 klumpki, 30.07.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    ja, das ist ein Amselchen, aber sie sieht auf dem Foto nicht gut aus, bitte sei nicht zu traurig, falls sie morgen doch tot sein sollte. Katzenopfer sterben oft am Tag 3.

    Ich hoffe, der Kelch geht an der Amsel und Dir vorbei. Für Antibiotika ist es jetzt zu spät. Homöopathisch könntest Du ihr Calendula-Globuli geben und auch die Wunden mit verdünnter Calendula Urtinktur versorgen.

    Sie kacken immer viel, solage die Häufchen als Häufchen erkennbar sind und kein Durchfall solltest Du Dir keine Gedanken machen müssen.
     
  7. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    naja, die milben gaben ihr auch nicht gerade gut getan! das voto ist auch nicht so scharf, hab noch ein anderes. ja die häufchen sehen nach häufchen aud aussen weiss und innen braun.
     

    Anhänge:

  8. #8 klumpki, 30.07.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Das Foto ist doch schon viiiiiel besser :zwinker:
     
  9. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    jep hab ich eben schnell gemacht :)

    was denkt ihr wie alt sie schon ist?
     
  10. #10 klumpki, 30.07.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    ich schätze sie auf ca. 16-17 Tage
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Das Zeitfenster schließt sich leider erst nach 72 Stunden, auf der sicheren Seite ist das Amselchen noch nicht.


    Aber das Kleine sieht schon gut aus, Chipsy.

    LG astrid
     
  12. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    es ist auch sehr aktiv, und vorallem immer am zwitschern, ist das gut wen es immer zwitschert? was würdet ihr schätzen wie lange es noch geht bis ich es auswildern kann?
     
  13. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    ohh, das amselchen hat seit gestern ganze 7g zugenommen! ist das normal???
     
  14. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Das ist ganz prima, chipsy. :jaaa: Über Auswilderung denken wir noch nicht nach, das Kleine hat ja noch fast kein Schwänzchen. Lass es langsam angehen, die Amsel soll sich von ihren Verletzungen erholen und braucht Zeit, hochwertige Futterinsekten und Obst, um ein flugtaugliches Gefieder ausbilden zu können.

    Du schriebst in einem früheren Post von "Käfig putzen" - hast Du die Amsel in einem Gitterkäfig untergebracht? Falls ja, ist es nötig, die Rückwand und Seitenwände wie Du auf den Fotos siehst, zu verkleiden.

    Den Anhang P1030528.jpg betrachten Den Anhang P1030529.jpg betrachten Den Anhang P1030530.jpg betrachten

    Das Geäst ist so zu setzen, dass sich Amselchen auch an den Gittern der Frontseite nicht das Gefieder beim Sitzen oder bei Flatterversuchen abstoßen kann. Sollte das geschehen, wäre Amselchen bis zur ersten Jugendmauer nicht wildbahntauglich und Du müsstest sie noch wochenlang im Haus behalten.

    LG astrid
     
  15. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    ich weiss das ich sie besimmt noch nicht auswildern kann, aber ich bin neugierig wie alt das amselchen etwa sein muss bei der auswilderung, ich hab ja echt keine ahnung wie lange das geht...
    naja im mom. ist es noch nicht in einem käfig sondern in einer grossen plastikbox ohne deckel, in der nacht hab ich ein fliegennetz oben drauf, damit es nicht raushüpft am morgen. am tag sitzt es meistens auf einem ast und zwischendurch macht es die ersten flugversuche, und ist auch schon aus der bock rausgehüpft/geflattert. (alles unter beobachtung natürlich)
     
  16. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Große Plastikbox ist viel besser, als ein Gitterkäfig :zustimm:


    Amselchen ist

    alt.

    Sie macht Flatterversuche und wird mit ca. 20-22 Tagen flugfähig sein. Sie sollte in diesem Zeitraum auch beginnen, ihren Nahrung selber aufzunehmen. Mit etwa 4-5 Wochen wird Amselchen selbständig sein. Bei Naturbrut werden sie aber noch weiterhin von den Eltern geführt und auch zugefüttert (das ist jetzt Dein Job :zwinker:).
    Im Alter von ca. 8-9 Wochen verlassen Amselkinder das Revier ihrer Eltern und sind voll lebenstauglich auf sich selbst gestellt.

    LG astrid
     
  17. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    perfekt, ich hatte angst das die schule wieder anfängt bevor ich es auswildern kann.

    also im moment schaut sie das futter gar nicht an wenn es nicht von oben kommt. kann ich eigendlich auch holunderbeeren füttern?
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Ja sicher, alles, was die Natur zu bieten hat und Amselchen kennen muss, um es später draußen als Nahrung zu erkennen, sollte sie jetzt angeboten bekommen.

    LG astrid
     
  19. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    gut zu wissen! zum glück gibts internet, wenn ich auf den TA gehört hätte währ das amselchen wohl schon tot...
     
  20. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    kann ich eigendlich den vogel schon am morgen au den balkonstellen, es ist 22°C draussen oder ist es noch zu kalt?
     
Thema: amselküken - jungvogel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amselküken

    ,
  2. amselkueken

    ,
  3. amselkueken entwicklung

    ,
  4. amselküken obst,
  5. amselbaby wie alt,
  6. amsel milben,
  7. amsel milbenbefall,
  8. amselküken milbenbefall,
  9. Wildvogelaufzucht Milbenbefall,
  10. amselküken im juli,
  11. wildvogelaufzucht Milben ,
  12. aufzucht jungvogel amsel haltung,
  13. zauselige amsel,
  14. wieviel Heimchen am tag amsel,
  15. bettelflugphase,
  16. amselküken behausung
Die Seite wird geladen...

amselküken - jungvogel - Ähnliche Themen

  1. Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen

    Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen: Hallo, ich habe einen kleinen Stieglitz zur Aufzucht. Er wurde, bereits deutlich befiedert aber noch als Nestling, in einer Zoohandlung abgegeben,...
  2. Bestimmung eines Jungvogels - gesehen in Varanger

    Bestimmung eines Jungvogels - gesehen in Varanger: Hallo, auf einer Fahrradtour durch Skandinavien bis nach Nordnorwegen (Varanger) konnte ich viele Vögel sehen und bestimmen. Aber diesen drei...
  3. Pfirsichköpfchen Aga zertrampelt

    Pfirsichköpfchen Aga zertrampelt: Hallo, ich habe zwei Pfirsichköpfchen...nachdem sie 6 Eier gelegt haben und diese auch befruchtet waren sind auch schon sehr schnell die ersten 2...
  4. ein Jungvogel? Aber welcher??? (=Wendehals)

    ein Jungvogel? Aber welcher??? (=Wendehals): diesen hübsche Vogel haben wir zum ersten Mal in unseren Garten gesehen. Sieht von vorne so außergewöhnlich gestreift aus. Von der Seite...
  5. Bitte um Identifizierung eines Jungvogels

    Bitte um Identifizierung eines Jungvogels: Guten Tag! Wir haben einen jungen Vogel im Garten, spezifischer im Maul der Katze, gefunden, der anscheinend noch recht intakt ist. Da wir ihn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden