Aufzucht meiner Kakadus

Diskutiere Aufzucht meiner Kakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Oh da freue ich mich für dich ,du hast sicher ein tolles Liebespaar,zeig doch bitte mal ein Bild ,wenn du hast! Gerade heute habe ich mich mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Oh da freue ich mich für dich ,du hast sicher ein tolles Liebespaar,zeig doch bitte mal ein Bild ,wenn du hast! Gerade heute habe ich mich mit meinen Mann unterhalten das ich mal raus bekommen möchte wie man diesen Aufzuchtbrei selber korekt macht...bitte sei so lieb und schreibs mir mal!! Ich wünsche dir ganz viel Glück mit deinen Süßen!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Tanygnathus, 5. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Gaby,

    Vorab,Dein Hugo ist richtig goldig:beifall:
    Als ich eben Deinen Bericht gelsen habe wie Deine Biene auf die Jungtiere losgeht wenn sie gerade ausgeflogen sind,mußte ich an meine Ira denken.
    Ira gehört zur Gattung Großschnabelpapagei und hat 1998 das erste mal 2 Jungtiere aufgezogen,problemlos.Nach dem Ausfliegen mit 8 Wochen fing sie an die Jungen zu beißen und zu jagen.
    Ich stand so wie Du da und hab gedacht was soll ich nur tun..
    Das Weibchen war schon ausgeflogen und wurde so gebissen dass sie von der Stange auf den Fließenboden gefallen ist.
    Ich hab sie rausgeholt und sie konnte den Kopf nicht mehr heben.
    In Panik fuhr ich zum Tierarzt...zum Glück wurde es mit Vit.B12 besser und Heute geht es der Kleinen wieder gut.
    Ich habe das Männchen damals auch aus dem Kasten dann geholt,nicht dass ihm das selbe passiert.Ich mußte die Beiden füttern und sie hatten Angst vor mir.
    Das war alles ein schlimmes Erlebnis.
    Ich habs wieder versucht und wieder war es so.
    Heute eiß ich dass sie meistens nach der ersten Brut gleich wieder brüten möchte und die Jungen darum wegbeist und jagt.
    Ich trenne die Jungen sofort wenn sie ausgeflogen sind und setze den Hahn zu ihnen alle paar Stunden er füttert dann weiter...( das kann ich machen weil der Hahn auf die Hand kommt )
    So komme ich gut klar mittlerweile ( 12 Jahre ).
    Warum sie aber bei Dir so oft rausgehen ist seltsam...und kann ich auch nicht nachvollziehen.Aber ich glaube ich würde auch alles versuchen das Kleine durchzubringen.Ich hätte halt Angst wegen der Fehlprägung..Hugo wächst ja nun ganz alleine auf:traurig:
    LG Bettina
     
  4. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fehlprägung denke ich haben sie auch wenn man sie mit der 8.Woche raus nimmt,nur weniger.Aber ich sehe es natührlich wie du!Ja der wächst nun alleine auf,daß ist nicht gut,aber was soll ich tun er ist nu mal ein Einzeltier..??mh..Das sie gleich wieder zur neuen Brut schreiten möchte leuchtet mir jetzt ein,du hast Recht.Biene ist oft zur Paarung willig,sogar wärend der Brut und Aufzuchtszeit...MANN würde jetzt sagen ;GEILE MUGGE...!Lach!Das werden wir wohl so akzeptieren müssen und das beste draus machen..Es ist äußerst beeindruckend und toll was du mit deinen Hahn machen kannst..herrlich,daß er dann einfach so wieder annimmt und füttert!!Klasse...
     
  5. milsana

    milsana Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schau mal Bitte,unter Graupapageien Seite 6.Thema:Wollte euch mal Meine Kinder zeigen. LG.Milsana
     
  6. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Milsana, so ist es besser auf Dauer verlinkt:0-
     
  7. milsana

    milsana Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke Chrissie,wuste nur nicht wie ich das mache.LG.Milsana
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Wenn deine Henne nicht selber aufziehen kann warum züchtest du dann immer weiter und produzierst damit fehlgeprägte Handaufzuchten?
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo kakadubaby,
    da rate ich dir aber energisch ab das futter alleine machen zu wollen.
    Fruher hatten die zuchter keine wahl, machten viel fehler mit dem mix, heutzutAGE GIBT ES SUPERGUTE aufzuchtsbreie wie z.b. die von Kaytee fur kakadus. Diese kann man sogar ab und zu erwachsenen geben ohne fettprobleme.

    Wenn wir hier in Québec, verkaufer von solchem futter haben, habt ihr in DE ganz bestimmt auch.
    Ich kann durch post bestellen; bei euch ist post noch billiger als hier. Google mal und du findest bestimmt ..

    Ich benutze probiotics von Morning bird. Aber es gibt bei uns auch eine compagnie; probiavie die welche produziert.
    Egal ob das futter schon welche enthalt, wenn ich welch reintue, weiss ich was drin ist.

    ZB.
    enthalt meins: L.acidophilus, L. delbruckii, L. bulgaris, L.rhamnosus, E. faecium,
    L. plantarum, S. salivarius, bifidum.



     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo ich noch mal,
    darf ich fragen was du dein zuchtpaar futtertst, vor dem eierlegen, wahrend der brutzeit und wenn sie kuken haben?
    vielleicht ist es moglich dort eine idée fur das benehmen deines paares zu finden ...man weiss nie.
     
  11. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Papugi!ich würde nie das Aufzuchtfutter selber herstellen wollen!!Es ging mir wirklich nur darum für den Notfall wenn es mal keines mehr gibt oder so.Ich bin bei solchen Dingen wenn es um meine Tiere geht sehr pingelig und ängstlich.Mir geht nur manchmal durch den Kopf was soll ich machen wenn plötzlich Alles anders wird,es passiert sooo viel in dieser Welt,versteh bitte nicht das meiste falsch was ich hier interpretiere..ich bin wirklich eine sehr besorgte Tierliebhaberin und meine haben es sehr gut bei mir.Es ist ebend schwieriger mit Papageien als zum Beispiel mit einen Hund...klaro!!Mein Handaufzuchtfutter ist Nutri Bird A19 mit Lacto(hatte ich erwähnt)und mein Aufzuchtfutter ist Eiaufzucht mit K1!Das bekommen sie wenn der Schlupf bevor steht bis das Küken die Eltern verläßt.Das Küken bekommt das Aufzuchtfutter natührlich weiter! Wenn keine Brut ist füttere ich normal.Ich fördere auch auf keinen Fall mit Triebfuttermitteln den Schritt zum Legen...Sie ist Legewillig schon zu viel!Wegen den Versand,Post und so..mir ist für meine Vögel nichts zu teuer!!!Ich glaube du schätzt mich völlig falsch ein!Übrigens hat mein Hugo nun ein Deckchen,schön warm..schmunzel...Glaub mir ich brauchte vorher sowas nicht,hätte dabei vieleicht die Bedingungen in der Aufzuchtbox unterdrückt..Ich kann natührlich auch Fehler machen,dann sind diese aber nicht sooo diskutabel,weil alle ganz fein groß werden in meiner Obhut!Was ich den Vögeln sonst immer füttere habe ich einen Beitrag vor ein paar Wochen ausführlich geschrieben!ich schau mal ob ich es noch finde,wenn nicht werde ich alles nocheinmal hier berichten! Lg.Gaby
     
  12. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Sie zieht doch auch wenn nicht bis zum Schluß..und das ich meine Vögel brühten lasse ist wohl meine Sache.Es ghört zum Leben dieser Wesen,genau wie bei den Menschen sich zu vermehren!Soll das dieser, den Tieren in Haltung auch noch nehmen? Dann bist du wohl auch für eine Sterielisation beim Menschen wenn er seine Kinder nicht gut groß zieht ?Für mich ist der Mensch in seinen VERHALTEN weniger WERT als ein Tier...Das muß ich jetzt sicher nicht erklähren.....ist mir auch nicht wichtig was du dazu denkst..Dein Hass gegen Handaufzuchten scheint grenzenlos!.
     
  13. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Die sehen superschön aus..ich mag die Grauen auch sehr...
     
  14. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich empfehle dir dringendst einen Besuch in einem Tierheim die sind übervoll mit fehlgeprägten Tieren.
    Deine Ausreden und eigene Schönrederei gebraucht fast jeder Züchter von Handaufzuchten.
     
  15. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Du Ziehst wohl mit Jensen an einem Strang?!!!Für mich hat sich jegliche Diskussion mit Euch erledigt PUNKT !!
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hall kakadubaby,

    freut mich ehrlich das du das aufzuchtfutter nicht alleine fabrizieren willst!!

    Ich habe immer einen sack kaytee eingefroren ...fur alle falle. Wenn ich es nicht brauche, bekommen es die erwachsenen zum verfuttern.(naturlich nicht alles auf einmal:))

    Weisst du wenn ich information geben oder austauschen mochte, mache ich grundweise keine "schatzung" der person; ob sie gut, schlecht, oder noch anliches ist, ist mir egal.
    Wichtig ist der austausch damit die vogel davon gutes haben.


    Ausserdem, arbeite ich so hard in deutsch das fur "oberflachliches" mir keine energie bleibt...:))
    Ich sehe auch du arbeitest sehr hard fur dein kuken.

    Vielleicht wirst du moglichkeit haben ihn in der nahe von den eltern zu halten und zu futtern? Das musst du selber schauen.

    Was ich mit dem futtern von dem paar, sagen wollte, ist, das weichfutter fur die eltern, wenn sie kuken futtern, kapital ist.
    Da mache ich meine mix selber. Jeden tag 1-2 topfe voll weiches futter ausser naturlich den ewigen pellets und ein bisschen korner.
    Das weichfutter ist wichtig weil es schnell gefressen werden kann, also schnell den kropf vollmacht. Wir wissen ja wie die eltern sich beeilen wenn hochstwachstumperiode ist.

    Das weichfutter im kropf ist auch schnell fur die kuken disponible, braucht ja nicht erst befeuchtet werden.
    Was ich immer beobachtet habe ist, ein voller weicher kropf, neigt leichter zum wurgen.

    Ich kenne jemanden, der sehr viel papas hat und nur pellets futtert. Da ist auch viel handaufzucht weil die eltern ihre kuken nicht futtern wollen.
    Ich glaube fest das das mit mangel an frisch und weichfutter liegt.
    Ein plus auch, sein eigenes weichfutter fur die eltern zu machen ist, das das baby schon uber verschieden nahrung lernt.
    Das letztere ist kapital wenn man nicht papageien haben mochten die rigide gegnuber futter sind (fressen nur das und nicht dies...) wie man das so oft auf dem forum liest.
    Neugierde, entdeckung durch futter...schon mit 6 wochen fangt das an.

    Wiegst du ihn?
    viel mut in deiner handaufzucht



     
  17. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Papugi
    Ja ich wiege den Kleinen vor und nach jeder Futtergabe...und übrigens dein Deutsch ist doch super!!!
     
  18. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hugo heute

    Den Anhang 007.jpg betrachten Den Anhang 010.jpg betrachten Den Anhang 009.jpg betrachten Den Anhang 016.jpg betrachten Den Anhang 017.jpg betrachten Das ist Hugo heute an seinem 21.Lebenstag.Auf dem einen Bild kann man wunderbar den Ansatz der wachsenden Haube sehen.Heute früh hatte Hugo beim füttern etwas Aufzuchtbrei in sein rechtes Nasenloch bekommen,das ist ja so klein das es zu einen Problem wurde den Brei da wieder raus zu bekommen.Ich konnte das ja nicht drin lassen und habe nun überlegt wie ?...Ich habe den Brei dann fursichtig mit meinen Mund aus seinen Nasenloch gesogen,hat zwar eine Weile gedauert bis ich alles raus hatte aber es hat ganz wunderbar und auf ungefährliche Art funktioniert.Der menschliche Speichel enthält Lactobazillen ,deshalb konnte ich ihn ja nicht schaden wenn ich ihn aus Freude, weil alles wieder in Ordnung war,einen fetten Knutschi gegeben habe..:zwinker:
     
  19. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Oh man...informier dich doch mal, was der menschliche Speichel wirklich bewirken kann 8o
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 charly18blue, 6. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Gaby,

    da muß ich Olli recht geben, menschlicher Speichel enthält Bakterien, die Vögeln sehr gefährlich werden können, z.B. E-Colis. Ich würde da kein Risiko eingehen und in Zukunft versuchen sowas mit einer Pipette absaugen, aber niemals mit dem Mund entfernen.
     
  22. #100 mäusemädchen, 6. Dezember 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Unser Mund - ein Ökosystem

    ... mit vielen "alten Bekannten" ... nach Kropfabstrichen


    [...] So wimmelt in einem Milliliter Speichel schätzungsweise bis zu einer Milliarde Lebewesen. Vereinzelt findet man hier Hefe-Pilze und manchmal sogar einzellige Tierchen wie Amöben oder Geißeltierchen. Die häufigsten Mitbewohner im Mundraum sind aber die Bakterien [...]
    http://www.quarks.de/dyn/27321.phtml


    [...] In der Standortflora eines gesunden Erwachsenen sind die Leitkeime der aerob wachsenden Flora orale Streptokokken (60 - 90 %) (2) und Neisserien. In geringeren Zahlen finden sich Haemophilusarten, Staphylokokken, Korynebakterien, Enterokokken sowie vereinzelt auch Enterobakterien und Pseudomonaden (6). Die überwiegende Zahl der Mikroorganismen sind jedoch obligate Anaerobier, welche sich in Schlupfwinkeln wie Interdentalräumen, Zahnfleischtaschen und Tonsillarkrypten optimal vermehren können (2) und die aerob wachsenden Keime um 1-2 Zehnerpotenzen übertreffen (6). Die äußerst artenreiche anaerobe Flora umfaßt gramnegative Arten wie Veillonellen, Prevotellen, Porphyromonas sp., Fusobakterien, Leptotrichien u.a. ebenso wie grampositive Arten, z.B. Actinomyces sp., Laktobazillen und Propionibakterien (2, 3, 6, 49). Auch Protozoen, Mykoplasmen und Sproßpilze gehören – wenn auch nur in geringfügiger Menge – zur Normalflora (9, 56).[...]
    http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokse...e=966506480.pdf

    [...] Bei einer odontogenen Weichteilinfektion setzt sich das Erregerspektrum aus einer aerob / anaeroben Mischflora zusammen. Oft stehen a -hämolytische Streptokokken, Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidermidis, Actinomyces species und gramnegative Anaerobier im Vordergrund. In letzter Zeit erlangen penicillinresistente Staphylokokken und anaerobe Keime bei der Entstehung von Abszessen zunehmend ätiologische Bedeutung. Bei Nachweis von S. aureus, Enterobakterien und Pseudomonas aeruginosa führen wir automatisch Resistenzprüfungen mit folgenden Antibiotika durch: Penicillin (Penicillin G Hoechst), Tetracyclin (Achromycin®), Amoxicillin (Aminopenicillin) ohne oder mit Clavulansäure (Augmentin®), Gentamycin (Gentamicin®), Erythromycin (Erythrocin®) und Clindamycin (Dalacin® C). [...]

    Auf Überweisung Ihres Zahnarztes führen wir eine Speicheldiagnostik und eine Mikrobiologische Untersuchung der Mundflora durch [...]
    http://pages.unibas.ch/zfz/Fachklin...rechstunden.htm
     
Thema: Aufzucht meiner Kakadus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu baby

    ,
  2. kakadubaby

    ,
  3. streptokokken kakadu

    ,
  4. vogel ohne federn,
  5. baby kakadu,
  6. kann ich a19 molukkenkakadu füttern,
  7. gewicht kakadu erste lebenswochen,
  8. was für handaufzuchtfutter für kakadus,
  9. kakadu jungtier,
  10. kakadubaby durchfall,
  11. Kakadu ohne Feder,
  12. BEWEGUNG GESUND WELLENSITTICH,
  13. Kakadu Hugo 5 Freunde,
  14. kakadu aufzucht,
  15. kakadu babys,
  16. kakadu zu dünn babY
Die Seite wird geladen...

Aufzucht meiner Kakadus - Ähnliche Themen

  1. Vogel gegen Scheibe .. :-( (Aufzucht?)

    Vogel gegen Scheibe .. :-( (Aufzucht?): Hallo zusammen, heute Mittag ist uns ein Vogel gegen die Scheibe geknallt, Bild anbei. Eigentlich dachte ich ja - das wars. Schädeldecke...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. Zwergwachtelküken Aufzucht

    Zwergwachtelküken Aufzucht: Hey! Ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so doll mit diesen system aus also sorry wenn ich was falsch mache. Also zu meiner Frage : ich...
  4. Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..

    Ganz jungen Nestling, vermutlich Sperling gefunden, bitte helft mir, ihm zu helfen..: Hallo zusammen, ich habe heute Abend kurz vor sieben einen kleinen, ganz nackten und mit geschlossenen Augen vor sich hinpiependen Vogel vor...
  5. Mandarinenenten Babys - hat jemand Tipps?

    Mandarinenenten Babys - hat jemand Tipps?: Hallo zusammen, Eine meiner Mandarinenenten Damen, Ida, ist vor gut einer Woche Mama geworden, leider gab es ein paar Probleme, anfangs war...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.