bei dhd im forum da will jemand einen handaufgezogenen grauen

Diskutiere bei dhd im forum da will jemand einen handaufgezogenen grauen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Im Grunde bin ich der Meinung, das der Mensch kein Recht hat der Natur ins Handwerk zu pfuschen (Notfälle ausgenommen), nur damit eine Nachfrage...

  1. #81 manja+knut, 3. März 2006
    manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    @Pico
    Schon mal darüber nachgedacht: Dann dürftest du aber gar keine Vögel halten, weil "normale" Vögel für gewöhnlich nur einen natürlichen Lebensraum haben: Die Natur selbst! - Jede Wohnungs- und Volierenhaltung ist wider die Natur und damit auch ein Eingriff in diese...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sicher habe ich darüber nachgedacht.

    Trotzdem rechtfertigt es nicht die Handlungen der Menschen, noch weiter in die Natur der Vögel einzugreifen.
    Oder?

    Hast Du mal darüber nachgedacht, das nicht soviel Vögel in Gefangenschaft (die später zum überwiegenden Teil zu Abgabevögel werden) gebe, wenn nicht der Markt u.a. mit den HZ gesättigt werden würde?

    Früher galt es als etwas ganz Besonderes selbst einen Papageien halten zu können, eben weil es nicht soviel gab.

    Und die die es gab, waren i.d.R. Wildfänge.

    Heute kann sich jeder Hinz und Kunz einen Papagei holen, ohne ernsthaft darüber nachzudenken.........weil, der Vogel ist ja schon zahm.
    Ist ja Alles easy.:nene:

    Deshalb will ich nun nicht den Wildfang in den Himmel loben.

    Die Wünsche des Menschen wird durch die superzahmen Vögel aber deutlich mehr befriedigt. :+klugsche
     
  4. #83 manja+knut, 4. März 2006
    manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    Nur leider sind NB trotzdem meist billiger und werden daher eher gekauft. Hinterher stellen dann die Leute fest, das man sich mit diesem Vogel ja erst beschäftigen muß, damit er zahm wird, leider bringen nicht allzu viele Leute diese Geduld auf... - wird haben einen Grauen, NB, sechs Vorbesitzer (wg. "Urwaldgeschrei")...
     
  5. Raymond

    Raymond Guest

    oehmmmm....wiederspruch !
    beide meiner aras sind HZ, einer ab schlupf, abgabegrund...dein so genannter URWALDSCHREI 8o
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Weiß ich nicht. Wären sie genauso teuer, würde trotzdem die HZ den Vorang bekommen.

    Und............soviel NB-Züchter gibt es ja nun mal nachweislich nicht.

    Stimmt. ;) Liegt aber eher an der falschen Vorstellung und/oder falschen (unzureichenden) Aufklärung durch die abgebene Person.


    schließe mich Doris Ausführung an. ;)
     
  7. #86 Katrin S., 4. März 2006
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Manja+Knut

    Oh ja dieses Urwaldgeschrei kenn ich auch nur von einer NB.Sie macht es wenn sie ausgelassen am toben ist.Ans Gitter hängen, schaukeln und dann schreien.Da es nur paar min geht, und es ihr Freude macht, ist es ok.Wenn ich mir aber vorstelle, ich hätte mehrere davon, ob ich die dann in der Wohnung halten könnte,oder schlimmer noch in einer Aussenvoli, bezweifle ich.Meine HZ sind da viel ruhiger.Sie pfeifen lieber.Auch mein Kakadu eine NB, kann schon mal schreien.Hört man dann draussen sehr schön.:D Macht er aber auch selten.Habt Ihr mal die WP gelesen? Schöner Test drin, wie schnell man NB zu Rupfern bekommt, wenn die Haltung nicht optimal ist.
     
  8. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo manja+knut,

    meinst du vielleicht das laute Knurren, das Graupapageien hören lassen wenn ihnen etwas nicht geheuer ist?

    Man könnte dann meinen, man hätte einen riesen Hund im Wohnzimmer:D

    Ich kenne das auch nur von Wildfängen oder Naturbruten. Handaufzuchten habe ich so ängstlich noch nicht erlebt.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  9. #88 manja+knut, 4. März 2006
    manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    Nein, leider nicht - das knurren ist nur die Vorstufe vom richtigen Geschrei (VOLLE Lautstärke - ich hab`s mal ausprobiert, unseren Fernseher bekomme ich nicht so laut wie ihn:nene: ).


    Unserer macht das aber keineswegs aus Spaß oder Freude, sondern weil er unglaubliche Panik bekommt sobald sich ihm einer nähert. Ich denke das wird z.T. auch aus schlechten Erfahrungen stammen, aber da ich das bei unseren HZ`s noch nie erlebt habe (die schreien auch mal - ist ja klar, aber dann wirklich aus Spaß, z.B. beim laufenden Staubsauger) und wir zufällig auch die ersten Besitzer kennen und es bei denen wohl auch schon so gewesen ist, glaube ich (subjektiv) auch das es an der Aufzuchtmethode liegt.

    Zur Geschichte des Grauen:
    Wir bekamen ihn vor ca. einem dreiviertel Jahr (sollte eigentlich nur zu Besuch bleiben...). Die ersten 4-5 Monate durften wir uns ihm nicht bis auf zwei Meter nähern (ja so ein Wohnzimmer kann verdammt klein werden ;) ), kamen wir näher brach bei ihm die totale Panik aus... Mittlerweile darf ich immerhin bis auf ein paar Zentimeter an den Käfig ran kommen - wenn er außerhalb vom Käfig ist beginnt leider schon bei einem Meter die Panik (und damit das Geschrei).

    Ungefähr so wie gerade bechrieben muß er sich auch bei den Vorbesitzern benommen haben, dummerweise hatten die nicht ein so gut isoliertes Haus und so nette (und v.a. tierliebe) Nachbarn wie wir, so das ihn keiner haben / behalten wollte...

    So einen überängstlichen Vogel wie ihn habe ich noch nie erlebt, daher bin ich, wenn`s darum geht das NB DAS "Allheilmittel" und " das einzig Wahre" sein soll, sehr skeptisch.

    Grüße
    Manja
     
  10. #89 Katrin S., 5. März 2006
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Manja

    Eben wegen diesem Überängstlichen, wollte ich damals keine Wilden mehr.Ich hab ja nun 3 Hz hier.Aber keiner davon, schreit vor Angst.Selbst wenn ich neues Spielzeug aufhänge, ist mein Grauer der erste der da ran geht.Wenn meine Edels beim saugen schreien, heisst es das sie duschen wollen.Sind sie ruhig, wollen sie nicht. Bei mir sind die Geier die Du am ehesten mal hörst die NB.Ich will jetzt nicht sagen, das alle HZ leise sind, nicht das es wieder falsch verstanden wird.Aber ich kenne keine Hz die vor Angst richtig schreit.
     
  11. #90 Vogel-Mami, 5. März 2006
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Urwaldgeschrei

    Hi!

    Ähm...*räusper* ... stimme dem Widerspruch von Doris zu! :+klugsche

    Bei mir sitzen zwei Graue, HZ... (Haupt-)Abgabegrund:

    >> URWALDGESCHREI!!! << :+schimpf :+schimpf

    Und das echt vom Feinsten!!! 8o

    Was sagt uns dann nun mal wieder?
    Es gibt sowohl bei HZ als auch bei NB sogenannte "Schreier" -und "Beißer" und "Rupfer" ebenso!
    Und bei beiden wohl auch Vögel, die weitestgehend unauffällig sind...

    Na und???
    Das rechtfertigt HZ in keinster Weise! :nene:
    Oder meint Ihr auch, bloß weil es ehemalige "Heimkinder" gibt, die nicht kriminell oder sonstwie auffällig geworden sind, isses gut, Kinder ihren Eltern wegzunehmen und sie bei fremden Menschen aufwachsen zu lassen? :traurig:

    Im übrigen gibt es eh keine Garantie, daß eine HZ auch für alle Zeiten zutraulich bleibt!
    Man hört oft, daß sich das Verhalten mit der Geschlechtsreife sehr verändern kann.
    So wird dann leider, wenn man Pech hat, aus dem ehemaligen "Schmuseschäfchen" ein "reißender Wolf"!
    Und dann???
    Nix wie weg damit und `n neues "Schmusebaby" her???!!! :nene:

    Als meine beiden "HZ-Graue" zu mir kamen, waren sie gerade 5 Jahre alt und man konnte sie kaum anfassen oder in ihrer Nähe hantieren (Futter wechseln u.ä.), ohne heftigst gebissen oder zumindest wütend angeknurrt zu werden.
    Durch sehr, sehr viel Geduld und in "Mini-Schrittchen" ist Lulu inzwischen recht zutraulich geworden, wenngleich man sie immer noch nur anfassen darf, wenn sie es möchte.
    Auch Tejo läßt das nun manchmal zu, aber wirklich nur ganz selten.
    Und als ich ihn kürzlich leider zwangsweise nehmen und verarzten mußte, hat er vor lauter Angst völlig panisch um sich gebissen (und ein entsprechendes Blutbad in meinen Händen angerichtet *auaaa*), obwohl ich so sanft und vorsichtig wie möglich vorgegangen bin.
    Tja..., und das als HZ!!!
    Wo man doch durch diese Aufzuchtform gerade das verhindern will!!!

    Also bei meinen Beiden jedenfalls sind keinerlei Vorteile (mehr?) zu erkennen, die angeblich eine HZ mit sich bringen soll... :?
    Das ganze unheilvolle Procedere also auch noch "für die Katz"??? :nene:
     
  12. #91 Katrin S., 5. März 2006
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Vogel Mami

    Tut mir leid, das Deine beiden so schlimm sind.Aber ich denke, das liegt an Ihren Erfahrungen die sie vorher gemacht haben.Mein Grauer war damals ca 4 Monate alt, und stand total auf meinen Mann.Wo er war, wollte auch Jacko hin.Dann lag mein Mann mit freiem Oberkörper und mächtigem Sonnenbrand auf dem Rücken auf der Couch.Jacko flog ihm auf den Rücken.Meinem Mann tat das natürlich weh,ausserdem war er sehr erschrocken, und er sprang auf.Mein Jacko erschrak auch, und flog weg.Dieses Erlebnis hat er wohl nie vergessen.Denn von dieser Stunde an, durfte mein Mann ihn nicht mehr anfassen.Egal was er versuchte, Jacko flog sofort weg.So schnell kann man es sich mit einem Grauen verscherzen.

    Mit Eintritt der Geschlechtsreife kommt eine Zeit, wo man HZ in Ruhe lassen sollte.Sie kommen mit sich selbst nicht klar, und zeigen das mit beissen.Das hab ich auch durch.Ich hab dann nur mit ihnen geredet, und gewartet, bis sie von sich aus wieder kamen.Jetzt sind meine alle da durch, und so lieb wie immer.

    Das ist es was ich eigentlich immer sagen wollte.Man kann nicht alles auf die HZ schieben, da es eben bei allen vorkommen kann.
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Leute!
    Ich weiß ja nicht was ihr euch unter einer NB vorstellt aber sie ist in keiner Weise mit einem Wildfang zu vergleichen.
    Wenn ich hier immer lese,wie schlecht die NBs wegkommen,weil sie angeblich soooo wild und ängstlich sind.....das ärgert mich.
    Unsere erste NB(Ara) hatten wir in 5 Tagen soweit,dass er sich aus der Hand füttern ließ.Kurze Zeit später hatte ich ihn im Arm liegen.Die zweite NB(seine Partnerin) ist mißtrauischer und läßt sich nicht anfassen........aber brauche ich das denn?
    Ob ihr es glaubt oder nicht-als wir unseren Ara bekamen hab ich nicht gewußt wie zutraulich er wird und das er sich gerne anfassen läßt.
    Die Grundeinstellung der Menschen zu Vögel ist einfach falsch.Es handelt sich ja nicht um ein Schmusetier und anstatt vorauszusetzen,dass der Vogel sich anfassen läßt,sollte man dieses Privileg als etwas ganz besonderes werten.
    Meine Jule läßt sich nicht anfassen,aber ich arbeite auch nicht darauf hin,dass sie es tut.Sie ist Henrys Partnerin und mein Ziel war es,dass die beiden sich lieben und nicht,dass ich permanent zwei Aras auf der Schulter hocken haben,die mich nerven und immer nur meine Aufmerksamkeit brauchen.
    Genauso meine Grauen,einer NB und einer mußte wegen seiner Behinderung von Hand aufgezogen werden.Beide lassen sich anfassen,von sich aus.Das finde ich einen sehr großen Vertrauensbeweis.Und meine NBs sind dabei von der HZ nicht zu unterscheiden.
    Meine NBs haben auch keine Panik vor Spielzeug,im Gegenteil,ich kann gar nicht so schnell bauen wie die das zerschreddern.Es wird mir aus der Hand genommen.
    Seid doch mal ehrlich,die meisten kennen gar keine NBs.Auf der Suche nach einem Vogel bekommt man an jeder Ecke eine HZ vorgestellt und die einzigen NBs sind die Elterntiere die man nur durchs Gitter betrachten kann.Und so entsteht ein Bild von der "wilden" NB die vorm Menschen Angst hat und schwer zu händeln ist.
    Klar ist es verführerisch wenn so ein Jungvogel mit seinen Knopfaugen schon sofort zu einem kommt.Hat mir auch gefallen aber ich hatte einfach ein schlechtes Gefühl dabei.
    Ich kannte unseren Henry schon,als er noch mit seiner Schwerster zusammen bei seinen Eltern saß.Diese Liebe,wie die Eltern sich um die beiden "Kinder" gekümmert haben,die beiden sich alles abgeschaut haben...........das sind Bilder,die mich unheimlich berührt haben.
    Und so haben wir ihn einfach immer wieder besucht.Und so wurden wir uns schon damals vertraut,auch ohne dass er sich getraut hat,nah ans Gitter zu kommen.
    Heute bin ich unheimlich stolz auf meine vier.Es ist ein wunderbares Gefühl,das Vertrauen von den Tieren zu verdienen.Immer wieder einen minimalen Schritt weiter zu dürfen,kleine Erfolge zu feiern.
    Das geht einem bei der HZ völlig verloren.Vielleicht ist darum unsere Beziehung zu den Vögeln auch so innig-wir haben es nicht mitgekauft sondern zusammen erarbeitet.
    Aber wer ist denn heute dazu noch bereit?Das Leben ist doch so einfach geworden:Pakung auf,Mikrowelle an,fertig.Oder gleich den Pizzadienst anrufen.Wer kann denn heute noch eine Erbsensuppe kochen?
    So ist es mit den Tieren auch-HZ gekauft und das "Zahme" ist schon mit drin.
    Aber wehe,sie beißen dann doch---dann schreien alle.
    Mit einer NB gehe ich von Anfang an viel respektvoller um.Da "grapsche" ich nicht gleich zu, sondern stehe auf gebührendem Abstand.Da werden Grenzen akzeptiert,die einer HZ nicht zugestanden werden.Kein Wunder wenn so ein Vogel sich dann wehrt.Wer möchte schon ständig angefaßt werden?
    Der Mensch ist einfach rücksichtslos aufdringlich und das Tier darf nicht widersprechen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    -----------------------
    @Bea,

    :zustimm:
     
  15. #94 manja+knut, 5. März 2006
    manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    Angeblich? Erzähl` das doch mal unserem Vogel... - Sorry, aber wir haben leider ein solches Exemplar.


    Nein, anfassen muß ich einen Vogel auch nicht unbedingt können. Ist aber trotzdem praktischer wenn ein Haustier nicht sofort in Panik verfällt sobald man sich ihm auf zwei Meter nähert. Wie sollte ich unseren Grauen z.B. zum Tierarzt bringen, füttern, den Käfig öffnen, u.s.w.?


    Das kann ich für unsere nicht unterschreiben. Bei uns sieht`s so aus:
    HZ (im Geschwisterverband aufgezogen):
    - ausgeglichen
    - neugierig
    - unternehmungslustig
    - nicht (menschen-)scheu

    NB:
    - (menschen-)scheu
    - Panik bei der kleinsten Veränderung der Umgebung (Spielzeugwechsel ist nicht drin)
    - ängstlich, feige


    Mag für dich gelten, für mich nicht. Ich finde den Schnabel einer HZ nicht ungefährlicher als den von NB`s.


    Ich! :+klugsche


    Spaß beiseite:
    Es gibt nur einen Grund sich Vögel als Haustiere zu halten: Der Egoismus des Menschen.
    Wenn ihr euch das eingestehen würdet, dann könntet ihr auch sehen, das dann der kleine weitere Schritt sich einen zahmen Vogel vom Züchter zu holen sehr nahe liegt. Warum sollte man sich einen wild schreienden Vogel aus NB ins Haus holen wenn`s auch anders - ja richtig: einfacher - geht?

    Katzenliebhaber holen sich schließlich auch keine wilden Leoparden ins Haus, Hundeliebhaber auch keine Wölfe... (- ich weiß das der Vergleich ein bißchen hinkt, hoffe ihr versteht trotzdem was gemeint ist)

    Im übrigen ist auch HZ nicht gleich HZ. Aber das ist ein anderes Thema...

    Grüße
    Manja
     
  16. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Richtig, und das wird oft vergessen. Anstatt alle HZ zu verdammen und die NB in den Himmel zu heben sollte viel mehr Wert auf die Aufzucht der Jungvögel allgemein gelegt werden.

    Bei NB und HZ kann man vieles verkehrt machen und dann wird kein Mensch mehr glücklich mit den Vögeln.
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Euer Vogel hatte 6 Vorbesitzer, richtig? Weißt du, was der durchgemacht hat? Er versucht täglich, es dir zu sagen... Einen solchen Vogel kann man doch nicht als Beispiel für eine Naturbrut heranziehen, sondern höchstens als Beispiel für einen durch Menschen kaputt gemachten Vogel.

    a) sind NB keine wild schreienden Vögel, wie man in vielen Berichten nachlesen kann, b) rechtfertigt das "wenn es auch einfacher geht" tatsächlich die ganzen negativen Aspekte der HZ? Irgendwo muss der Egoismus des Menschen auch mal eine Grenze haben!

    Aber durchaus eine fauchende, knurrende, um sich schlagende Streunerkatze, die Zeit ihres Lebens niemals mehr als vorsichtiges Kraulen am Kopf tolerierte und dennoch eine geliebte Hauskatze war.
     
  18. #97 Katrin S., 5. März 2006
    Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu zusammen

    Hm nicht ganz.Ich habe auch eine NB hier sitzen.Diese NB ist super zahm, vielmehr er ist eine Klette.Dieser Vogel hat kein Respekt vor Menschen, denn er greift an, wenn ihm mal danach ist.(hat er lange nicht gemacht)aber das hat keiner meiner HZ je gemacht.


    An meine HZ geht auch keiner ran.Denn wenn ein aufgeplusterter Grauer vor einem steht, überlegt man sich das.Wer meinen Grauen anfasst, steckt einen Biss ein.Er verteidigt sich da allein.Ich muss aber dazu sagen, das ich das vorher sag das er sich nicht anfassen lässt.Wer dann nicht hört, fühlt es eben.:D

    Pucki ich find es super, das Du deine so hinbekommen hast.Ich sags ganz ehrlich, ich hab da kein Händchen für.Hab es versucht, aber aufgegeben.Ich glaub ich komm mit den HZ besser zurecht.Klar ist egoistisch, aber auf der anderen Seite, es werden Hz wieder abgegeben weil sie vielleicht beissen, genauso wie NB die partou nicht zahm werden wollen.Du bist stolz auf deine und sagst nie ne HZ.Find ich Klasse.Ich bin eben stolz auf meine , und würd sagen, keine NB wenn es net sein muss.Was heisst wenn ich eine ältere HZ bekäme, würd ich die sofort nehmen.Bei einem Jungvogel dann auch ne NB, weil ich ja nun mittlerweile weiss, das es nicht ok ist die Jungen wegzunehmen.
     
  19. #98 manja+knut, 5. März 2006
    manja+knut

    manja+knut Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60311 Frankfurt
    @Raven:
    Erkennst du nicht den Widerspruch in sich? Man kann etwas in vielen Berichten nachlesen und trotzdem ist es nicht so. Kann hier vielleicht nicht sein, was nicht sein darf? - Oder wie?


    @Raven:
    Richtig und ja. Und wie schon geschrieben: Ich kenne zufällig auch die ersten Besitzer - da hat er sich genauso benommen - dies (in Verbindung mit genervten Nachbarn) war der Abgabegrund...


    @Raven:
    Schön wenn du es so siehst, aber meinst du dies würde für die Mehrheit der Katzenliebhaber zutreffen? Schmuse-, Zucht- und Rassekätzchen ist den meisten dann wohl doch lieber...


    So isses.

    Grüße
    Manja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Meinst du, die Leute lügen alle? Warum stellst du deine eine Naturbrut als DAS Beispiel für Naturbruten hin, wenn es doch nach all den positiven Berichten über NB eher als Ausnahme anzusehen ist?
     
  22. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu Raven

    Das selbe wird aber auch bei Hz gesagt.Wenn man dann sagt , meine sind nicht gestört, dann heisst es auch, meine wären mehr oder weniger eine Ausnahme, obwohl es auch bei anderen funktioniert.Nur wenn hier mal jemand schreibt, das er eine nicht so tolle NB hat, dann zählt das nicht?
     
Thema:

bei dhd im forum da will jemand einen handaufgezogenen grauen

Die Seite wird geladen...

bei dhd im forum da will jemand einen handaufgezogenen grauen - Ähnliche Themen

  1. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  2. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...