Beißen...(Meinungen)

Diskutiere Beißen...(Meinungen) im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Wellensittichweibchen hatte mal ne heftige Beißphase, kam immer freiwillig an und biss dann wild drauf los. Habe das mit CT ganz...

  1. #1 Stephanie, 7. März 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    mein Wellensittichweibchen hatte mal ne heftige Beißphase, kam immer freiwillig an und biss dann wild drauf los.

    Habe das mit CT ganz gut in den Griffe bekommen.

    Wenn sie beißt, fliegt sie aber im Nu von der Hand und beißt dann beim 2. Mal auch nicht mehr (geschieht nur noch selten).

    Nun habe ich das heute einer Bekannten erzählt, die 2 Kinder hat, aber nie Tiere gehalten hat.

    Sie meinte, wenn der Vogel beißt kommuniziert er mit mir.

    Ich dürfe ihn dann nicht runterschmeissen und ihm das auch nicht abtrainieren, bevor ich weiß, was er mir damit sagen wollte.

    Ihre Hypothese: Beißen = Kontaktaufnahme, Runterschmeißen = Kontaktverweigerung meinerseits.


    Damals, als es ganz schlimm war (ich war übersät mit kleinen blutenden Wunden; die Leute dachten schon, ich hätte eine Allergie) habe ich den Kontakt möglichst vermieden, kannte auch noch kein CT.

    Habe erklärt, dass beißen selbstverstärkend ist und daher unterbunden werden soll, sie meinte, dann hat der Vogel (aus seiner Sicht) keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme.

    Was meint ihr dazu?

    (Problem ist aktuell gelöst bzw. in Arbeit, aber hat (hätte) sie Recht (gehabt)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Saskia137, 7. März 2009
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Stephanie,

    wie hält Deine Bekannte es denn damit, wenn Ihre Kinder sie so beissen, dass sie blutet? Ist das dann für sie auch noch "nur" Kontaktaufnahme? Oder ist das dann ein ungebührliches Verhalten, das unterbunden werden muß und das sie mit Sicherheit sehr schnell abstellen würde?

    Zur Frage ist beissen Kontaktaufnahme?
    Ja und Nein. Aber es gibt ein Aber!
    In meinen Augen ist es keine geeignete Möglichkeit der Kontaktaufnahme, denn bei der Kontaktaufnahme gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten und da muß nicht die physisch verletzende verwendet werden, wenn ne Mitteilung rüberkommen soll.

    Es gibt mehrere Varianten, wie Deine Vögel Kontakt zu Dir aufnehmen können, das geht von anfliegen über auf Dir landen, Dich anstupsen, zärtlich anknabbern (muß ja nicht immer gleich beissen sein), bis hin zum Rufen oder mit Dir pfeiffen.

    Es ist verständlich, dass Du durch die Einwände Deiner Bekannten etwas irritiert bist und Dir nun Gedanken darüber machst, ob Du Deine Pieper nicht in ihrer Freiheit beschneidest, aber wenn Deine Bekannte das gleiche Problem, das Du mit Deinem Welli hast, mit ihren Kindern hätte, dann würde sie auch anders darüber denken und reden. Denn dann wäre sie immer in Hab-Acht-Stellung, ob ihre Kinder nicht auch irgendwann mal jemand anderen, als immer nur sie beissen und dann käme sie in Erklärungsnot, bekäme möglicherweise ne Anzeige wg. Körperverletzung und unterlassener Aufsichtspflicht, ...

    Es gibt immer wieder mal Verhaltensweisen, die nicht (erwünscht oder) tragbar sind und die dürfen/müssen (zu einem gewissen Grad) unterbunden werden.
    Bei Deinem Welli ist diese nicht tragbare Verhaltensweise, dass er Dich blutig beißt, bei einem Papagei kann die nicht tragbare Verhaltensweise sein, dass er die gesamte Nachbarschaft zusammenschreit, bei einem Kind kann eine nicht tragbare Verhaltensweise sein, dass es mit Absicht einem Erwachsenen vors Schienbein tritt und dabei auch noch lacht, ...
    Und beim Unterbinden dieser meist wird sie nur "unerwünschte" Verhaltensweise, manchmal ist es aber tatsächlich sogar eine nicht tragbare Verhaltensweise, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.
    Ich denke, hier mit dem Clickertraining anzusetzen gehört zu den vernünftigen Lösungen.
    Du kannst Deine Wellis dafür belohnen, dass sie anstelle Dich zu beissen, was anderes machen, Du könntest Sie aber auch einfach nur einsperren und ihnen den Freiflug verwehren. Mit beiden Varianten würdest Du nicht mehr gebissen, was heissen würde "Problem behoben".
    Aber hättest Du beim Einsperren ein gutes Gewissen Deinen Piepern gegenüber? Mit Sicherheit nein, denn sie brauchen auch ihre Bewegung außerhalb des Käfigs und ihre Abwechslung, also mußt Du ihnen das beissen anders abgewöhnen und das ist eben mit Clickertraining und Belohnung für ne "Ausgleichshandlung" denke ich deutlich besser (selbst wenn Du sie zwischendurch mal ignorieren mußt, weil sie doch nochmal zubeisst) als mit "Bestrafung" z.B. in Form von Futter-Entzug oder Dauer-Freiflug-Entzug.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  4. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Stephanie,
    ich kann mich da nur Saskia anschließen,denn ich bin auch der Meinung das man das Verhalten mit der Beißerrei auf keinen Fall dulden kann.
    Ich denke du bist auf dem richtigen Weg mit dem Clickertraining.
    Denn so eine Freundschaft zwischen Mensch und Tier kann ja nicht bedeuten , hallo ich hab dich lieb aber erst mal beiß ich dich schön :+schimpf, du mußt dem Tier auf jeden Fall zeigen das du der Chef bist in Form von Clicker training und positiver Bestärkung bei richtigem Verhalten.
    Und zu deiner Freundin, die überhaupt keine Haustiere hat ,sollte doch lieber gar nichts sagen bevor sie "schlaue Tips" gibt und dich somit noch mehr verunsichert :?
    Aber sowie ich herausgelesen habe ist dein Problem schon behoben.Super.
    Hol dir doch in Zukunft lieber Anregungen,Tips und Meinungen aus dem Forum anstatt von deiner ahnungslosen Freundin.
    Weiterhin viel Spaß mit deinen Wellis und viel Erfolg

    LG Blondie
     
  5. #4 Steinchen, 8. März 2009
    Steinchen

    Steinchen Patin für Zugvögel

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neben Haribo
    Hallo,

    ich habe auch so einen zahmen Beißer.
    Er kommt auf meine Hand und beißt dann auch ordentlich zu. Er balzt auch mit der Hand.
    Ich wollte ihn nie wegscheuchen, weil ich Angst hatte, das er Angst vor meine Hand bekommt.

    Das Beißen sollte man auf jeden Fall nicht dulden. Ich drehe oder knicke meine Hand ruckartig weg, so das der Sittich wegfliegen muß, weil er den "Boden unter den Füßen" verliert.
    Er ist dadurch nicht weniger zahm, sondern war erst etwas erstaunt. Er hat es aber kapiert.
    Manchmal überkommt es ihn und er beißt dann trotz dem. Er sieht die Hand wohl als Wellensittich. Dann scheuche ich ihn wieder runter.

    Ich habe gelesen, das sich die Vögel selbst behaupten, wenn sie beißen. Steht, glaube ich, sogar im Clickerbuch.

    Mein "Beißer" war scheinbar frustiert, weil er keinen Partner hatte. Seit 2 Wochen hat er endlich einen. Mit den anderen Vögeln hat er sich nie anfreunden können.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Beißen...(Meinungen)

Die Seite wird geladen...

Beißen...(Meinungen) - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel

    Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  5. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...