Bekomme das Röntgenbild nicht...

Diskutiere Bekomme das Röntgenbild nicht... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Lieben Dank Susanne. Der Tierarzt konnte angeblich kein Pilzwachstum feststellen, "nur" Bakterien, die jetzt mit Baytril behandelt werden. Doch er...

  1. #21 charly18blue, 25. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Leider ist es tatsächlch so, dass wohl die Röntgenbilder Eigentum des TA sind. Er sollte aber so kollegial sein und einem Kollegen, wo Du eine Zweitmeinung einholst, die Bilder zur Verfügung zu stellen. Wenn nicht, mußt Du fast in den sauren Apfel beissen und neue machen lassen.

    Das wäre für mich auf jeden Fall auch ein Alarmzeichen und gut, dass Du das abklären lässt. Bitte berichte doch dann mal im Aspergillose-oder Krankenforum was der TA festgestellt hat.

    Ein normaler Kropfabstrich sollte da zur Diagnosestellung auch nicht ausreichen, es muß ein Trachealabstrich in Kombination mit Röntgen und evtl. Endoskopie gemacht werden. Ich hatte letztens den Fall, dass die Luftsäcke frei waren und der Pilz in der Lunge saß, das arme Spätzchen (Timnehhenne) mußte eingeschläfert werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nein.

    Der TA muss eine Kopie aushändigen, in welcher Form, ist nicht vorgeschrieben.
    Allerdings sehe ich dieses Problem hier nicht, da der TA angeboten hat, die Bilder per Mail zu schicken. Diese kann man entweder ausdrucken, per E-Mail an den weiterbehandelnden Arzt weiterleiten oder auf CD brennen/USB speichern.Wir leben im digitalen Zeitalter und diese Praktiken sind durchaus üblich.
     
  4. #23 charly18blue, 25. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das mag ja alles so richtig sein, wird aber nicht immer so praktiziert, da wird sogar eine Weiterbehandlung verweigert mit dem Argument, sollen sie doch zu dem ersten TA gehen, der mit der Behandlung angefangen hat. Alles schon erlebt. Aber ich denke auch, dass in dem Fall der TA bei dem Pedro1 eine Zweitmeinung einholen will, die Aufnahmen per Mail bekommt.
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Mit Sicherheit gibt es solche Fälle.

    Aber man muss sich ja nicht alles gefallen lassen, oder ? Einfach mal in den Raum werfen, dass man sich dazu anwaltlich beraten lässt und mal bei der zust. Tierärztekammer nachfragt, ob solche Praktiken üblich sind. Stellt der behandelnde Tierarzt sich trotzdem noch quer, dann wirklich den Worten Taten folgen lassen. Zumindest die Nachfrage bei der Tierärztekammer kostet nicht mehr, als einen Anruf ;)
     
  6. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Zwei Fälle aus meiner eigenen Erfahrung :
    1) Anfang des Jahres mußte ich mit meiner Timneh-Henne notfallmäßig in die Klinik Oberschleißheim, weil meine TÄ auf Fortbildung war.
    Die Weiterbehandlung sollte Frau Dr. Reball machen. Also bat ich Oberschleißheim, die Röntgenaufnahmen und den Befund an Frau Dr. Reball zu schicken.
    Das wurde anstandslos gemacht.
    2) Meiner Mutter wurden alle gemachten Röntgenaufnahmen mitgegeben zur Vorlage bei den weiterbehandelnden Ärzten.

    Ob es jeweils Originale oder Kopien waren, weiß ich nicht. Aber es sind in beiden Fällen keine Mehrkosten entstanden.
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade einen Fall im Bekanntenkreis, da verweigert der Tierarzt ebenso die Fotos/Kopien. Er gibt sie nur gegen 200 EUR cash heraus. Was sagt Ihr dazu?
     
  8. #27 charly18blue, 11. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Man zahlt doch das Röntgen eh schon in der Rechnung. Mit welcher Begründung will der TA nun nochmal 200 Euro dafür haben?
     
  9. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Er sagt, die Fotos gehören ihm und wenn er eine Kopie in welcher Form auch immer abgeben soll, möchte er dafür bar (besondere Betonung auf bar) 200 EUR. Das kann doch nicht rechtens sein!
     
  10. #29 charly18blue, 11. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Nein, das kann ich mir auch nicht vorstellen, dasss 200 Euro dafür rechtens sein soll und würde mich mal bei der Tierärztekammer danach erkundigen, rechts im Menü kannst Du die für Euer Bundesland zuständige aufrufen.

    Der TA ist nicht zufällig aus der Münchner Gegend?
     
  11. Jens28

    Jens28 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Du hast doch selbst auch ein Anrecht auf deine eigenen Röntgenbilder, oder zumindest eine Kopie davon. Warum auch nicht das gleiche Recht für unsere Haustiere!? Also fordere eine Kopie an, ob per Mail oder als Abzug ist ja egal. Hast du schon eine zweite Meinung bezüglich der Diagnose einholen können? Und wenn ja- hat sich dein Verdacht bestätigt?
     
  12. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hatte ganz vergessen, hier weiter zu schreiben. Der Tierarzt ist aus der Rosenheimer-Gegend, er behandelt aber auch über Landkreisgrenzen hinaus. Er legt Wert darauf, sein Honorar in bar zu bekommen, sonst werden weder Tiere - oder wie in dem Fall - Bilder nicht heraus gerückt. Er war früher anders, deswegen bin ich fast geschockt über diese Änderung....gern mehr per PN, falls sich jetzt irgendjemand angesprochen fühlt.

    Die Bilder wurden dann doch übergeben, aber das bedurfte mehrere Telefonate und eine Erinnerung daran, dass man es auch mittels Anwalt klären könnte. Trotzdem hat er sich die Übergabe der Bilder noch gut bezahlen lassen. (70 EURO für Bilder und ein seltsames Medikament, dass ich noch nie gehört habe und das auch per Google nicht näher zu definieren ist. Ist gegen die angebliche Lungenentzündung eines putzmunteren Vogels...).
     
  13. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    die Röntgenbilder gehören eindeutig dem Arzt.

    Der Patient oder hier der Besitzer des Vogels, kann zwar die Herausgabe verlangen, aber nur leihweise. er hat sie nach Abschluß einer anderweitigen Begutachtung wieder zurückzugeben. Sie gehen nicht in das Eigentum des Patienten bzw. Besitzers oder des nachbehandelnden Arztes über.

    Auch liegt die Entscheidung, ob eine Kopie gemacht wird oder die Bilder leihweise zur Verfügung gestellt werden, beim Arzt.
     
  14. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Es will ja niemand die Originale und die dazu gehörigen Rechte, Kopien reichen doch. Auch leihweise wäre schon in Ordnung gewesen. Eigentlich geht es in dem Fall um den Wucherpreis, den der Arzt verlangt hat dafür. Und es geht darum, dass ein völlig gesunder, lebhafter, fröhlicher Vogel, der den ganzen Tag singt und pfeift, angeblich eine schwere Lungenentzündung hat und dagegen über 14 Tage (oder sogar 20 Tage, ich habe es vergessen) 2 verschiedene Medikamente nehmen soll. Da ist es verständlich, dass man mit eigenen Augen die desolate Lunge des Tieres sehen möchte. Ich kann das wirklich gut nachvollziehen.

    Und dann stelle man sich vor, dass der Tierarzt zu den 600 EUR, die er schon cash auf die Hand haben wollte und auch bekam, dann gleich noch mal 200 EUR cash dazu haben wollte für die Bilder....das ist schon heftig, finde ich.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 charly18blue, 27. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das sehe ich aber ganz genauso und ich habe auch noch nie erlebt, dass sich einer unserer TÄ, egal ob für die Vögel oder früher für unsere Hunde geweigert hat, uns Röntgenaufnahmen zur Verfügung zu stellen. Im Gegenteil, nachdem so gut wie jeder einen PC zu Hause hat, wurde das schnell per Email abgewickelt. Und zwar ohne Geld zu verlangen.

    Würdest Du mir per PN mitteilen wer dieser TA ist und auch das Medikament interessiert mich. Vielleicht kenne ich es ja.
     
  17. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    keine Frage.

    Der Gebührenrahmen für das Anfertigen einer Kopie müßte ja geregelt sein. Die Herausgabe der Originale zur Leihe an den Auftraggeber ist wohl in der schon bezahlten Gebühr für das Röntgen enthalten.
     
Thema: Bekomme das Röntgenbild nicht...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierarzt röntgenbild anfordern

Die Seite wird geladen...

Bekomme das Röntgenbild nicht... - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  2. Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?

    Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?: Habe seit drei Wochen die Sperlingspapageien übernommen sie sind ca. 5 Jahre Alt und wollen, wenn ich sie frei lasse, nicht zurück in die...
  3. Halsbandsittich Küken bekommen Flecken und sterben.

    Halsbandsittich Küken bekommen Flecken und sterben.: Hallo! Ein Züchterbekannter von mir hat mich um Hilfe geboten, aber ich habe auch keine Ahnung, was es sein könnte. Alle - nur - Halsbandsittich...
  4. Hilfe! ich bekomme meine Aga's nicht zahm

    Hilfe! ich bekomme meine Aga's nicht zahm: Naja der titel stimmt jetzt nicht ganz aber.. ich habe seit längerer zeit 2 Pfirsichköpfchen aber beide sind nicht richtig zahm ich kann...
  5. Wo bekomme ich am günstigsten Edelstahlketten, Haken, Deckenhaken usw.

    Wo bekomme ich am günstigsten Edelstahlketten, Haken, Deckenhaken usw.: Hallo zusammen :), wir sind gerade dabei für unsere Papageien ein größeres Papageienzimmer zu gestalten ,deshalb brauche ich Edelstahlketten ,...